Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Allgemein: Motorräder (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=1)
--- Penzl Auspuff - Fragen und Antwort Thread (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=12449)


Geschrieben von Moos am 13.10.2019 um 18:43:

War da eine Dichtung drinne? War bei mir nichts drin soweit ich mich noch erinnern kann. warum auch, die Endstücke werden doch in die Hülle gepresst. Habe aber def. nichts neu gekauft in der Beziehung. Meine Töpfe sind aber auch schon paar Jahre alt und evt. hat sich da was geändert. Kann mir aber schlecht vorstellen dass da ein Dichtgummiband drin ist bei der Hitzeentwicklung.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von xl_digit am 13.10.2019 um 18:57:

Doch war wie ein gummiband an den innenseiten der Hülle drin. Es könnte zur Vibrationsdämpfung zwischen innenleben und Hülle angebracht gewesen sein. 


Geschrieben von red999 am 13.10.2019 um 19:54:

Hallo, guten Abend. 

Sorry wenn ich jetzt hier was anderes anfange, aber habe heute bemerkt/ gehört, dass sich an meiner BO ausgerüstet mit Penzl V2 im vorderen ESD  scheinbar der Zug gelöst hat.
Das heißt,  das Kugelventil ist ständig offen, und der Innenzug hat ca 12 cm Spiel sodass ich diesen bis zu einem Widerstand aus dem ESD  rausziehen kann.
Die Anlage ist seit Jan 18 verbaut ! Garantie ? Oder hat ggfs jemand von euch eine Idee wie ich diesen wiederauf Spannung und funktionsfähig bekomme ?
Im Voraus besten Danke für die Hilfe.
  
VG 
Frank 


Geschrieben von Moos am 13.10.2019 um 20:14:

Bei 12cm Spiel hat def. was ausgehängt oder so. Würde da jetzt nichts selbst machen wenn noch Garantie besteht. Ist doch eh bald Saisonende und Zeit für die Rep. beim Händler.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von Ryker am 14.10.2019 um 05:45:

Im Topf wird der nicht gerissen sein. Wäre eher aus der Schraubklemmung am Stellmotor raus.
Zieh mal dran, müsstest den Zug dann ja in der Hand haben.

Was auch möglich ist: Das Kugelventil klemmt. Wenn der Zug am Stellmotor noch korrekt fest ist, wird es eher das Kugelventil sein.
Ich würd da im Moment auch eher drauf tippen. Die Frage ist dann, klemmt es im warmen Zustand, oder wenn der Pott kalt ist. Oder noch schlimmer, dauerhaft.
Kannst du selber testen, in dem du von hinten WD40 auf die Kugel sprühst. Wenn sich das damit wieder normalisiert, weisst du zumindest wo es herkommt.
Das Problem selbst lässt sich so aber nicht lösen, würde wieder klemmen nach kurzer Zeit.

Hatte ich vor einiger Zeit schon mal geschrieben, so toll die Idee mit dem Kugelventil auch ist, es ist eine Sache der richtigen Einstellung.
Entweder zu locker, dann klappert es, oder zu fest, dann klemmt es. Gerade im Bezug auf die zustände Kalt/Warm. Das scheint echt Glückssache zu sein, wie dein Pott zusammengebaut wurde.
Viele haben keinerlei solche Probleme. Den ein oder anderen "erwischt" es dann mal.

 


Geschrieben von red999 am 14.10.2019 um 11:17:

zum zitierten Beitrag Zitat von Ryker
Im Topf wird der nicht gerissen sein. Wäre eher aus der Schraubklemmung am Stellmotor raus.
Zieh mal dran, müsstest den Zug dann ja in der Hand haben.

Was auch möglich ist: Das Kugelventil klemmt. Wenn der Zug am Stellmotor noch korrekt fest ist, wird es eher das Kugelventil sein.
Ich würd da im Moment auch eher drauf tippen. Die Frage ist dann, klemmt es im warmen Zustand, oder wenn der Pott kalt ist. Oder noch schlimmer, dauerhaft.
Kannst du selber testen, in dem du von hinten WD40 auf die Kugel sprühst. Wenn sich das damit wieder normalisiert, weisst du zumindest wo es herkommt.
Das Problem selbst lässt sich so aber nicht lösen, würde wieder klemmen nach kurzer Zeit.

Hatte ich vor einiger Zeit schon mal geschrieben, so toll die Idee mit dem Kugelventil auch ist, es ist eine Sache der richtigen Einstellung.
Entweder zu locker, dann klappert es, oder zu fest, dann klemmt es. Gerade im Bezug auf die zustände Kalt/Warm. Das scheint echt Glückssache zu sein, wie dein Pott zusammengebaut wurde.
Viele haben keinerlei solche Probleme. Den ein oder anderen "erwischt" es dann mal.


Hallo Ryker,

nach  genauer Betrachtung  habe ich festgestellt, daß der Zug am Stellmotor gerissen ist. Hast recht.
Schon mal jemandem passiert?

Gruss
Frank
 


Geschrieben von Ryker am 14.10.2019 um 12:18:

Jo, das passiert, wenn die Kugel klemmt. Hatte ich auch schon.

Sofern Garantie noch vorhanden, Pott abbauen und einschicken.
 


Geschrieben von Kh2210 am 14.10.2019 um 14:35:

zum zitierten Beitrag Zitat von xl_digit
Frage:

Wo bekommt man dieses Auspuff Dichtgummiband her welches für einen erneuten zusammenbau sicher sinnvoll wäre wieder anzubringen ?



Ich habe Ersatzteile immer direkt bei penzl per Email bestellt dann online bezahlt danach haben sie mir die Ersatzteile geschickt. Herr penzkofer hat mir auch telefonisch Rat gegeben. Gruß 


Geschrieben von xl_digit am 28.10.2019 um 10:54:

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
War da eine Dichtung drinne? War bei mir nichts drin soweit ich mich noch erinnern kann. warum auch, die Endstücke werden doch in die Hülle gepresst. Habe aber def. nichts neu gekauft in der Beziehung. Meine Töpfe sind aber auch schon paar Jahre alt und evt. hat sich da was geändert. Kann mir aber schlecht vorstellen dass da ein Dichtgummiband drin ist bei der Hitzeentwicklung.



@Moos: das ist hitzebeständiges Silikon, habe es gerade mit Penzl geklärt. Ich bringe dieses auch wieder auf.


so gerade 2 Seilzüge und eine 20g Tube Dichtungssilikon bestellt, sehr freundlicher Support.


Geschrieben von Moos am 28.10.2019 um 17:33:

zum zitierten Beitrag Zitat von xl_digit
@Moos: das ist hitzebeständiges Silikon, habe es gerade mit Penzl geklärt.

Alles klar, war bei meiner aber noch nicht drin. Die ist aber auch schon über 10 Jahre alt. großes Grinsen
 

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von xl_digit am 06.11.2019 um 16:36:

hier mal meine Arbeitsschritte / Ergebnis :

1. Demontage: Kappen abgeschraubt, Hüllen entfernt, Züge entfernt.
2. neue Züge verlegt und eingestellt
3. Endkappen Hitzebeständig schwarz matt lackiert
4. Hüllen Hitzebeständig schwarz glanz emailliert
5. Montage: Hüllen angebracht, Kappen aufsetzen und verschrauben, E.Nr. neu vernieten
6. freuen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Tante Edit hat noch Bilder hochgeladen fröhlich


Geschrieben von bestes-ht am 06.11.2019 um 16:46:

Top, klasse geworden!

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich


Geschrieben von Pericu am 06.11.2019 um 16:48:

Ziemlich geiler kram!


Geschrieben von Der_Joker am 06.11.2019 um 18:19:

Top! 👍🏻

__________________
Hier geht´s zu meinem Alteisen


Geschrieben von Sexmachine am 10.11.2019 um 14:21:

Hi, ich hab Ewigkeiten die Suchfunktion bemüht und viel gelesen, aber immer noch eine Frage....

2012er Wide Glide mit Penzl und Stage 1 mit TÜV-Kit drin...Mapping / Tuner / Prüfstand notwendig oder geht´s auch ohne?
(Kommt ja nicht mehr Luft rein wie bei Serie...oder?)

Danke für Infos, Gruß, Thommy

__________________
Never fuck a Fucker Augenzwinkern