Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Modelllinien (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=17)
-- V-Rod, Night Rod, Street Rod, Muscle (Revolution) (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=4)
--- Federbeine / Airnott Airride / Luftfedersysteme - Fragen und Antwort Thread (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=2162)


Geschrieben von TKO am 08.07.2019 um 07:42:

Fährt jemand die Hyperpro Stoßdämpfer in 12,5 Zoll und hat diese eingetragen?

__________________
Gruß Timo

Lieber eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit


Geschrieben von KayPi am 20.07.2019 um 05:50:

Federbeine / Airnott Airride / Luftfedersysteme - Fragen und Antwort Thread

Manometer:
Da kannst Du alles nehmen, was mind 8 Bar anzeigt. Nimm ein gefülltes (Glyzerin), dann vibriert der Zeiger nicht so extrem.

__________________
Du findest mich hier: ironbrothers.de


Geschrieben von turbo am 20.07.2019 um 13:21:

ich such immer noch die kleinen (nicht 40mm) mit Rand.....

__________________
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Plastik-Motorräder


Geschrieben von turbo am 20.07.2019 um 13:22:

wenn du hinten verschlechterst, warum willst du dann vorne verbessern Homie?

__________________
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Plastik-Motorräder


Geschrieben von Harley-Homie am 24.07.2019 um 19:39:

zum zitierten Beitrag Zitat von turbo
wenn du hinten verschlechterst, warum willst du dann vorne verbessern Homie?

besser besser als vorne auch zu verschlechternfröhlich

Und ist auf jeden Fall  besser als vorne schlecht und hinten gut,  wäre dann nicht wirklich fahrbar..


Geschrieben von Harley-Homie am 09.04.2020 um 12:09:

kurze Frage noch zu dem Barometer.
wie verbindet man ihn?

so wie aufm Bild oder doch irgendwie anders?


Geschrieben von Hannes_84 am 10.04.2020 um 03:11:

zum zitierten Beitrag Zitat von Harley-Homie
kurze Frage noch zu dem Barometer.
wie verbindet man ihn?

so wie aufm Bild oder doch irgendwie anders?

Der Anschluss mit dem blauen Ring ist für das Manometer !


Geschrieben von Harley-Homie am 14.04.2020 um 08:30:

zum zitierten Beitrag Zitat von Hannes_84
zum zitierten Beitrag Zitat von Harley-Homie
kurze Frage noch zu dem Barometer.
wie verbindet man ihn?

so wie aufm Bild oder doch irgendwie anders?

Der Anschluss mit dem blauen Ring ist für das Manometer !

Perfekt, Vielen Dank!Augenzwinkern


Geschrieben von Kevin94 am 24.11.2020 um 22:12:

Arnott Airride

Moin ,bin neu hier und auf der Suche nach einem Gutachten für ein Arnott Airride .

hat einer vielleicht eins und könnte es mir zukommen lassen .

ist für eine Night rod


Geschrieben von Defcon am 27.11.2020 um 16:45:

Wenn es noch aktuell ist gibts keine Gutachten dafür , musste per Einzelabnahme beim Tüv eintragen lassen

__________________
Trust The Universe


Geschrieben von Rod Swad am 04.02.2021 um 02:24:

Unterschied bei Air Ride Fahrwerken

Hallo.

Ich habe in die Suche bemüht, bin aber nicht so richtig auf die genaue Lösung meiner Frage gekommen.

Im Internet gibt es ja einige AirRide für Harleys, wobei mir aufgefallen ist, dass die für die Rods immer recht teuer sind.
Ein Arnott für die Rod kostet in der Regel ja so grob 1400-1600,-€, vielleicht mit viel Suchen und einem Angebot auch mal was günstiger.

Jetzt finde ich per google in Amerika etc. immer wieder Airrides, auch von Arnott für 550-600 Dollar, also in Euro etwas günstiger, muss aber den Zoll dazu rechnen.
Das wäre immer noch viel günstiger. Nur werden die Fahrwerke angegeben mit: Harley 09-19 oder für Bagger, Touring Modelle und und. Nur nie oder seltenst für die Rods.

Jetzt stellt sich mir die Frage, was an den Fahrwerken wirklich anders ist?

Ist nicht einfach die Länge vom Dämpfer und das Befestigungsauge, für das es ja meist verschiedene Buchsen in 
verschiedenen Durchmessern dazu gibt, entscheidend. ich denke, dass sich von der Belastbarkeit (Gewicht - Bike) nicht viel tut.
Viele Fahren ja auch Dyna Dämpfer oder andere auf einer Rod. 

Kompressor, Ventil, Leitungen etc. sind ja immer gleich. Hab ich mal verglichen. 

Mal abgesehen von der Eintragung, stellt sich die Frage, was anders ist und warum man die nicht zuverlässig und sicher auf einer Rod fahren kann???

Die Eintragung/Gutachten/etc. jetzt mal wirklich ausser Acht gelassen, denn das wäre wirklich nicht das Problem. 

Vielleicht hat ja einer eine Idee und kann mir den genauen Unterschied erklären.
Warum dann nicht ein solches Fahrwerk für eine Rod????


Geschrieben von Rocket Willi am 04.02.2021 um 17:00:

Die aus Amerika haben aber kein Teilegutachten. Ohne das haste keine Chance es einzutragen


Geschrieben von Moos am 04.02.2021 um 17:30:

zum zitierten Beitrag Zitat von Rod Swad
Ich habe in die Suche bemüht, bin aber nicht so richtig auf die genaue Lösung meiner Frage gekommen.

Denke hier steht die Lösung drin. Augenzwinkern

Threads zusammen gefügt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von Rod Swad am 04.02.2021 um 22:23:

Ich habe aber in den über 80 Seiten  nichts darüber gefunden, ob diese Fahrwerke / Stoßdämpfer bei der Rod passen würden.
Aber gut. Dann werde ich wohl nicht richtig gesucht haben. ;-)


Geschrieben von George am 04.02.2021 um 23:16:

zum zitierten Beitrag Zitat von Rod Swad
Ich habe aber in den über 80 Seiten  nichts darüber gefunden, ob diese Fahrwerke / Stoßdämpfer bei der Rod passen würden.
Aber gut. Dann werde ich wohl nicht richtig gesucht haben. ;-)

Nee, ich glaube die Frage hatten wir hier tatsächlich noch nicht. Aber da ist sie in diesem thread trotzdem gut aufgehoben.
Hast du vielleicht mal einen link zu den Arnott-Modell-Preisvergleichen?
Wenn die Kompressoren und die Füllmenge der Luftpolster gleich sind, kann es ja eigentlich nur an den Befestigungen liegen. Warum die unterschiedlich teuer sein sollten, erschließt sich mir auch nicht.

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.