Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Allgemein: Motorräder (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=1)
--- Erfahrungen mit Helmlautsprechern / Bluetoothheadset ? (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=29323)


Geschrieben von Hellblazer am 10.05.2014 um 16:59:

für diese preisklasse bekommst du nur müll. bewährte und gute systeme wie n-com oder scala rider (hab selber das g9) kosten leider ihr geld.


Geschrieben von groomy.amigo am 10.05.2014 um 18:54:

Ich habe den Midland City und bin sehr zufrieden. Nur die Helmhalterung für den Helm ist etwas "schwach klebend" und die Klemmhalterung für den Helm trägt zu sehr auf.

__________________
Keep it simple cool

 


Geschrieben von Fred48 am 10.05.2014 um 23:24:

Bluetooth Headset 2014

Habe seit einigen Jahren die Sena SMH10 und bin super zufrieden. Mit der neuen Software kann man sie auch mit markenfremden Fabrikaten pairen. Siehe www.bikerheadset.de


Sent from my iBrain


Geschrieben von Kamikaze86 am 11.05.2014 um 13:53:

Hi danke für die Antworten,

@Carlos D. danke für den Link sehr interessant,

werde wohl mein Budget anpassen müssen ....

weiss jedoch noch immer nicht welsche Marke ich nehmen soll unglücklich

__________________
Wer bremst hat verloren Freude Freude Baby fröhlich


Geschrieben von Hellblazer am 11.05.2014 um 14:12:

im prinzip gibts nur 2 gute möglichkeiten.

cardo´s scala rider

oder

n-com von nolan (sofern man nen passenden helm hat, der vorbereitet ist)


Geschrieben von Kamikaze86 am 11.05.2014 um 14:15:

Bei den N-com's muss man dort wirklich einen Nolan Helm haben ?

Bei meinem Helm kann ich an beiden seiten die Ohrpads rausnehmen und dort sind auch Löscher um die Lautsprecher zuplazieren

__________________
Wer bremst hat verloren Freude Freude Baby fröhlich


Geschrieben von Mr. Lucky am 11.05.2014 um 14:46:

Bluetooth (insbesondere die Testsieger) mag auf Tagestouren sicher gut funktionieren, wie sieht's aber auf wochenlangen Urlaubstouren aus, wenn man von morgens bis abends im Sattel sitzt? Braucht man dann 'nen Koffer voller Batterien? Ich hab mir zu Weihnachten 'n kabelgebundenes System schenken lassen, das am Bordnetz hängt, Nebengeräusche (Fahrtwind, Motor etc.) herausfiltern und die erste Silbe bei Sprachaktivierung nicht verschlucken soll. Ist mit rund 400 EUR vielleicht auch nicht gerade 'ne billige Lösung (Autocom SPA) bekommt aber im US-Forum (HDForums) durchweg gute Kritiken.
Ich bin bisher immer noch nicht dazu gekommen, das Ding einzubauen und kann daher noch nix an Erfahrung beisteuern, wollte aber das auch nur als Denkanstoß beisteuern, falls jemand noch eine alternative Lösung für die große Tour sucht und auch mal über den Bluetooth-Tellerrand kucken möchte. großes Grinsen

Gruß
Lucky


Geschrieben von Fred48 am 11.05.2014 um 15:52:

Übrigens wenn Du englisch kannst hier eine super Infoquelle:
Testberichte

Nach den Berichten habe ich vor 4 J. die SENA SMH10 geholt. Derzeit verwenden wir 3 Systeme und es klappt prima mit der Kommunikation von Bike zu Bike. Auch als Konferenzschaltung mit allen 3 gleichzeitig. Nicht dass ständig gequatscht wird aber prima für schnelle Fragen oder Info bezüglich Wegstrecke usw. Akkuladung hält auch für den ganzen Tag.


Geschrieben von carlos.D am 11.05.2014 um 16:59:

Zitat von Mr. Lucky Braucht man dann 'nen Koffer voller Batterien?

Mein g9 hält 2-3 Tage. Sprechen, Navi, Musik.
Ohne Musik geht das g9 in den Ruhezustand, die ersten Silben der Navi Ansage werden dann verschluckt.

__________________
Schuld haben immer nur die Anderen Zunge raus
Keine Hand zum Gruße.
Alles, was Spaß macht, ist entweder Verboten, oder macht Dick.


Geschrieben von Kamikaze86 am 11.05.2014 um 17:28:

Nun, scheife ich zwischen den Midland BT Next conference und Scala G9x

was meint ihr

__________________
Wer bremst hat verloren Freude Freude Baby fröhlich


Geschrieben von Mr. Lucky am 12.05.2014 um 08:03:

@Fred48
dascha 'ne astreine Seite!
Der Bericht zum Sena SMH10 liest sich gut - aber auch da scheint es in der VOX-Funktion auch die erste Silbe abzuschneiden ("...the system turns on after a brief (~1 second) pause...") oder täusche ich mich? Beim Autocom SPA sollen die Gespräche in der VOX-Funktion mit 'nem Millisekunden-Delay rüberkommen. Ich nehme mal an, dass die "Geräusche" das Mikros auf 'nen internen Speicher im Sekundenbereich aufgezeichnet werden und wenn die Elektronik entscheidet, dass es sich um ein Gespräch handelt, es dann von Anfang an weitergegeben wird. Ist leider kein Bericht über das SPA dabei. Na, mal seh'n. Hab's bislang immer noch nicht eingebaut... (ja ich weiß, bin 'ne faule Socke... großes Grinsen)

@Carlos.D
hätte nicht gedacht, dassas so lange läuft! Wie sieht's denn damit aus, wenn auf Musik verzichtet wird und nur Gespräche bei Bedarf übertragen werden? Schafft man dann 'ne Woche mit einer Batterieladung? Das hätte ja auch was.

Bei den Funkreichweiten aktueller Blutoothsysteme braucht man dann wohl auch kaum noch'n PMR-Funkgerät.

Gruß Lucky


Geschrieben von Hellblazer am 12.05.2014 um 08:21:

zum zitierten Beitrag Zitat von Kamikaze86
Bei den N-com's muss man dort wirklich einen Nolan Helm haben ?

Bei meinem Helm kann ich an beiden seiten die Ohrpads rausnehmen und dort sind auch Löscher um die Lautsprecher zuplazieren



Nolan allein nicht. Gibt noch 1-2 andre hersteller. Allerdings kannste auch nur von diesen herstellern nehmen, da des ncom in eine vertiefung an der aussenseite reinkommt


Geschrieben von Hellblazer am 12.05.2014 um 08:26:

zum zitierten Beitrag Zitat von Mr. Lucky
Bluetooth (insbesondere die Testsieger) mag auf Tagestouren sicher gut funktionieren, wie sieht's aber auf wochenlangen Urlaubstouren aus, wenn man von morgens bis abends im Sattel sitzt? Braucht man dann 'nen Koffer voller Batterien? Ich hab mir zu Weihnachten 'n kabelgebundenes System schenken lassen, das am Bordnetz hängt, Nebengeräusche (Fahrtwind, Motor etc.) herausfiltern und die erste Silbe bei Sprachaktivierung nicht verschlucken soll. Ist mit rund 400 EUR vielleicht auch nicht gerade 'ne billige Lösung (Autocom SPA) bekommt aber im US-Forum (HDForums) durchweg gute Kritiken.
Ich bin bisher immer noch nicht dazu gekommen, das Ding einzubauen und kann daher noch nix an Erfahrung beisteuern, wollte aber das auch nur als Denkanstoß beisteuern, falls jemand noch eine alternative Lösung für die große Tour sucht und auch mal über den Bluetooth-Tellerrand kucken möchte. großes Grinsen

Gruß
Lucky


hört sich ähnlich an wie das scala rider. Da gibts auch keine austauschbatterien, also macht man aich ne bordsteckdose dran, dann sind auch wochenlange touren kein problem. Preislich ist da auch kein unterschied.


Geschrieben von Kamikaze86 am 12.05.2014 um 10:45:

So hab mir jetzt den Midland BT Next conference bestellt, werde spÄter berichten was ich davon halte, wünch euch gute fahrt und viel Vergnügen mit euren Headsets

__________________
Wer bremst hat verloren Freude Freude Baby fröhlich


Geschrieben von carlos.D am 12.05.2014 um 12:28:

Zitat von Mr. Lucky
Wie sieht's denn damit aus, wenn auf Musik verzichtet wird und nur Gespräche bei Bedarf übertragen werden? Schafft man dann 'ne Woche mit einer Batterieladung?

Glaube ich nicht.
Wenn ich aber nur sporadisch unterwegs bin, also zwar täglich, dafür aber nur 3-4 Stunden, lade ich in der Tat nur wöchentlich.

__________________
Schuld haben immer nur die Anderen Zunge raus
Keine Hand zum Gruße.
Alles, was Spaß macht, ist entweder Verboten, oder macht Dick.