Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Laberecke (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=19)
--- Breite Lenker sind out! (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=36738)


Geschrieben von Firemaster am 11.11.2012 um 18:02:

Ich bin der Meinung das Jeder das recht hat sein Bike so zu gestalten wie es Ihm gefällt. Wenn alle Bikes gleich aussehen würden wäre es doch langweilig.

__________________
Mer muss sisch och jet jünne könne!
Frank großes Grinsen


Geschrieben von George am 11.11.2012 um 19:07:

Zitat von viczena
Wieso werden immer nur Trends erfunden, welche die Fahrbahrkeit eines Moppeds regelmässig gegen Null gehen lassen? Deren einzige "kreative" Leistung darin besteht, wichtige Dinge einfach wegzulassen (Bremsen, Schutzbleche, Dämpfung, Tanks mit 2-stelliger Reichweite...). Statt sie so zu verbauen, dass sie besser funktionieren UND super gut aussehen. Das ist dann nicht kreativ, sondern Posermist.

Ohne diese Kreativität wäre die Company allerdings heutzutage nicht da, wo sie ist. Wie schrieb David Snow 1991 so schön:

“Whether they want to admit it or not, the truth is that without the excesses of the motorcycle outlaw there wouldn’t be any Harley scene to romanticize in the first place. There’d just be a bunch of guys tooling around on H-D touring rigs.
It was the wild lifestyle and the wild custom motorcycles of the outlaws that paved the way for the factory choppers that have always been Harley’s best sellers. Everything that H-D sells in their dealer boutiques is a direct distillation of the “lifestyle”, and it’s anything but conservative.
The all out freedom represented by a hairy, dangerous greaser on a flashy chopper has sold a million Hogs. And to criticize that subculture, however indirectly, is to betray a profound lack of understanding of the whole phenomenon.”
(David Snow, Iron Horse Magazine May 1991)

Anders gesagt: Ohne die Irren und Bekloppten, die ab den späten 60ern auf die Idee gekommen sind, einfach Teile wegzulassen, zu kürzen oder zu vereinfachen, wäre eine Karriere wie die des Willie G. im Sande verlaufen. Die Super Glide war niemals eine ursprüngliche Idee von Harley Davidson sondern entstammt einer Subkultur, der es immer schon scheiß egal war, was alte Männer auf dicken Dampfern so von sich gaben. Da freu ich mich drüber - sonst hätte mich diese Motorradmarke wahrscheinlich nie gereizt!

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von v2 am 11.11.2012 um 19:52:

Mir gefällt es. Selber möchte ich so einen Lenker nicht fahren wollen. Bei mir steht immer noch die Funktion vor dem Design. Auch wenn´s manchmal langweilig ist.

__________________
ich bin dann mal weg . . .


Geschrieben von der ralle am 11.11.2012 um 20:01:

zum zitierten Beitrag Zitat von Dany Bobber
@ der ralle....also ich fahr regelmäßig mit meinem Bock zur Arbeit...

Ausnahmen bestätigen die Regel großes Grinsen



Gruß
der ralle


Geschrieben von viczena am 11.11.2012 um 22:25:

Zitat von George
Zitat von viczena
Wieso werden immer nur Trends erfunden, welche die Fahrbahrkeit eines Moppeds regelmässig gegen Null gehen lassen? Deren einzige "kreative" Leistung darin besteht, wichtige Dinge einfach wegzulassen (Bremsen, Schutzbleche, Dämpfung, Tanks mit 2-stelliger Reichweite...). Statt sie so zu verbauen, dass sie besser funktionieren UND super gut aussehen. Das ist dann nicht kreativ, sondern Posermist.

Ohne diese Kreativität wäre die Company allerdings heutzutage nicht da, wo sie ist. Wie schrieb David Snow 1991 so schön:

“Whether they want to admit it or not, the truth is that without the excesses of the motorcycle outlaw there wouldn’t be any Harley scene to romanticize in the first place. There’d just be a bunch of guys tooling around on H-D touring rigs.
It was the wild lifestyle and the wild custom motorcycles of the outlaws that paved the way for the factory choppers that have always been Harley’s best sellers. Everything that H-D sells in their dealer boutiques is a direct distillation of the “lifestyle”, and it’s anything but conservative.
The all out freedom represented by a hairy, dangerous greaser on a flashy chopper has sold a million Hogs. And to criticize that subculture, however indirectly, is to betray a profound lack of understanding of the whole phenomenon.”
(David Snow, Iron Horse Magazine May 1991)

Anders gesagt: Ohne die Irren und Bekloppten, die ab den späten 60ern auf die Idee gekommen sind, einfach Teile wegzulassen, zu kürzen oder zu vereinfachen, wäre eine Karriere wie die des Willie G. im Sande verlaufen. Die Super Glide war niemals eine ursprüngliche Idee von Harley Davidson sondern entstammt einer Subkultur, der es immer schon scheiß egal war, was alte Männer auf dicken Dampfern so von sich gaben. Da freu ich mich drüber - sonst hätte mich diese Motorradmarke wahrscheinlich nie gereizt!

Aber soweit ich weiss hat willi g niemals etwas konstruiert, womit man nicht mehr um die Kurve kommt. Oder Lenker, die sich beim erstbestenBremsmanöver verdrehen.

Aber die Harley Marketingabteilung muss natürlich auch dem Massengeschmack nachgeben, egal wie zweifelhaft (Breitreifen, tieferlegung etc...)


Geschrieben von trilex am 11.11.2012 um 22:53:

ein so schmal als überhaupt nur möglicher Lenker (und Verzicht auf Bremsen jeglicher Art) war meine ich der vorletzte Trend unter US-Kampfradlern.

Aber Kontrolle ist *nicht* alles - der Bub hats verstanden, wide bar.

__________________
Wer Zeit zu verlieren hat sollte versuchen Zeit zu gewinnen.


Geschrieben von George am 11.11.2012 um 22:58:

Ich glaube, dass das "Um-die-Kurve-kommen" bei Harley seit den 70ern nicht mehr alleinige oberste Priorität war.

Mit 'nem schmalen Dragbar oder 'nem 50cm Ape kommt jeder um die Kurve, der das will. Auch wenn er nur 'ne Hinterradbremse, eine Fußkupplung oder kein Schutzblech am Mopped hat. So fucking what? Es geht um den Spaß bei der Sache, um das Grinsen in der Fresse und das Kribbeln im Bauch. Und es wird hoffentlich noch viele Jahre Bekloppte geben, die Dinge nur aus diesem Grund angehen: weil sie es geil finden und Bock drauf haben.

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von viczena am 11.11.2012 um 23:01:

Es spricht ja nix dagegen, dass jeder so bekloppt tut, wie er will. Heisst aber (definitionsgemäss) nicht, dass es besonders grossartig oder intelligent ist...

Und wenn man einfach das feld räumt und schweigt muss man sich hinterher nicht wundern, dass man nur von bekloppten Sachen umgeben ist (siehe z.b. unser Fernsehprogramm...), die dann jeder für "normal" hält...


Geschrieben von George am 11.11.2012 um 23:08:

Definitionsgemäß??? Definition wovon??? Vom Grinsen in der Fresse???

Was oder wen jeder für intelligent oder großartig hält bleibt zum Glück jedem Einzelnen überlassen!

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von trilex am 12.11.2012 um 00:08:

nach den vorherrschenden Zweckmäßigkeiten bin mir fast sicher, der allerletzte Tropfen aller jemals verfügbaren mineralölischen Produkte wird an einem Dienstagabend in nicht allzuferner Zeit von einem Tagespendler im allabendlichen Stau zwischen dem Kreuz Oberhausen und Dinslagen Hünxe verbraucht werden. Jeder Gegenentwurf ist mir recht.

__________________
Wer Zeit zu verlieren hat sollte versuchen Zeit zu gewinnen.


Geschrieben von Straßenköter am 12.11.2012 um 03:47:

Zitat von George
So fucking what? Es geht um den Spaß bei der Sache, um das Grinsen in der Fresse und das Kribbeln im Bauch. Und es wird hoffentlich noch viele Jahre Bekloppte geben, die Dinge nur aus diesem Grund angehen: weil sie es geil finden und Bock drauf haben.

Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude
genauso ist es.
unterschreib ich Freude
cool

__________________
Meine TRACK-SAU


Geschrieben von Engraver am 11.12.2012 um 23:05:

Ick mach denn ma Resumee!


Es sind die Unterschiede, die uns weiterhin kreativ sein lassen!!!

Nur eins ist sicher - "Breit am Lenker" ist out!!!

Nichts, aber auch gar nichts muss - "Alles kann"... und ab damit zum (Toleranz Überzeugten Verein)

__________________
Du willst ein "Unikat"? Meine Gravurarbeiten - "Germany´s best Engravings" - gibt es in meinem Händlerforum zu sehen. Schau mal rein in´s Wunderland: "Bike Tattoos Custombike Gravuren"!


Geschrieben von NT-Tom am 12.12.2012 um 00:49:

soooo muss ein saubequemer und fahrbarer lenker aussehen



Geschrieben von Moos am 12.12.2012 um 01:27:

Bequem, bei diesem Winkel für die Handgelenke. Kann ich mir nicht vorstellen. unglücklich

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von NT-Tom am 12.12.2012 um 02:41:

doch Freude

sogar langstrecke / urlaub / stilfzer joch - kein problem

für die gashand - trottel rocker fröhlich