Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Laberecke (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=19)
--- Breite Lenker sind out! (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=36738)


Geschrieben von blackbike22 am 12.12.2012 um 05:56:

.........ich stehe trotzdem eher auf breite Lenker...............deshalb an dieser Stelle die Frage, wer von euch weiß, wo man einen fast 1 Meter breiten klassischen Beach Bar Lenker in 1 1/4 Zoll bekommt, der für den elektronischen Gastgriff von Harley geeignet ist, das heißt, ohne Sicke damit die Innenhülse in das Lenkerendstück geschoben werden kann?

__________________
gruss blackbike22

..alles wird gut


Geschrieben von Defcon am 12.12.2012 um 07:56:

Warum die ganze Aufregung der abgebildete Bock ist doch ein Moped im Style aus vergangenen tagen .

__________________
Trust The Universe


Geschrieben von DéDé am 12.12.2012 um 08:21:

schmale Lenker sind "in", ich kann den Dingern designmäßig was abgewinnen, wobei das auf dem Bild wäre zu schmal für meinen Geschmack.
Ob bekloppt oder nicht, die Frage darf man sich hier nicht stellen, George hat das auch richtig beschrieben. Wenn´s nach rationalen Erwägungen ginge, dann dürften wir gar kein Motorrad fahren, weil einfach die Unfallstatistik gegen uns ist.

Frisco Style, Lane Splitter und Glitterlack sind ganz dick im Kommen, meist mit schmalen Lenkern und das ist gut so.

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm


Geschrieben von Engraver am 12.12.2012 um 15:33:

zum zitierten Beitrag Zitat von NT-Tom
soooo muss ein saubequemer und fahrbarer lenker aussehen



Schon wieder ein "muss" Baby

__________________
Du willst ein "Unikat"? Meine Gravurarbeiten - "Germany´s best Engravings" - gibt es in meinem Händlerforum zu sehen. Schau mal rein in´s Wunderland: "Bike Tattoos Custombike Gravuren"!


Geschrieben von switchhousing am 12.12.2012 um 17:23:

wobei ich glaube, auf dem Lenker von NT würde ich auf jeden Fall nach 100km ein krummen Rücken bekommen.
So ist das mit dem Geschmack.

"Ich hab Rücken" großes Grinsen sagt man doch auch seit jüngster Zeit dazu.

Aber eines ist Gewiss.
So mancher einer der sagt, man soll keinen Style nachlaufen, besser einen eigenen Style Entwickeln und verfolgen etc., dem sie gesagt, es wäre besser einem Style nachzueifern weil der eigene Mopedstyle so grottenschlecht ist und so Shit ausieht,

ja so ist das.

__________________
,


Geschrieben von NT-Tom am 12.12.2012 um 17:31:

habe auch ab und an " rücken " aber nach 100 km durchwalken mit softailfederung und federsattel

( die manchmal gegeneinander - manchmal miteinander wirken wie bei einem kamelritt )

gehts mir meist BESSER middm rücken Freude Freude Freude


allerdings sollte man bei meiner geritage in der ausführung wohl auch nicht grösser als 1,80m sein

aber für mich passts prima Freude


Geschrieben von George am 26.03.2013 um 14:30:

cool

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von bestes-ht am 26.03.2013 um 14:45:

Da würde man ja gar nicht mal mehr auf Hydraulik Kupplung gehen können.... großes Grinsen

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich


Geschrieben von George am 26.03.2013 um 14:56:

zum zitierten Beitrag Zitat von bestes-ht
Da würde man ja gar nicht mal mehr auf Hydraulik Kupplung gehen können.... großes Grinsen

Eventuell, wenn man denselben Behälter nutzen würde! großes Grinsen

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von George am 29.03.2013 um 20:27:

cool

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von Olek am 29.03.2013 um 22:06:

Zitat von Straßenköter
Zitat von George
So fucking what? Es geht um den Spaß bei der Sache, um das Grinsen in der Fresse und das Kribbeln im Bauch. Und es wird hoffentlich noch viele Jahre Bekloppte geben, die Dinge nur aus diesem Grund angehen: weil sie es geil finden und Bock drauf haben.

Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude Freude
genauso ist es.
unterschreib ich Freude
cool

jepp, und das ist auch der einzige Grund warum ich mir so ein Eisenhaufen gekauft habe - gebe allerdings auch zu ist nicht mein einziges Moped - dann sähe es leider zwangsweise anders aus
Freude


Geschrieben von George am 29.03.2013 um 23:33:

großes Grinsen

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von George am 11.09.2013 um 18:11:

"The X-Factor" großes Grinsen

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.


Geschrieben von BigChris am 12.09.2013 um 23:29:

Ich denke zwar nicht in "In-and-out-Kategorien".....loschtig sieht's irgendwie trotzdem aus...
fröhlich. Also der rechts im Bild... fröhlich


Geschrieben von niterider am 12.09.2013 um 23:56:

Ums mal direkt zu sagen: Viczena kann seinen Blickwinkel grundsätzlich nicht über den des deutschen Ingenieursklischees erweitern: nur was zweckmäßig ist, ist gut. Mit dieser Sichtweise kommt dann ein Funktionalitätsgeschwür wie die aktuelle BMW GS raus.

Wäre das die Sichtweise des Restes der Menschheit, gäbe es keine Kunst, denn die wäre ja nutzlos, zu nichts gut. Und dass ist genau der Punkt: Diese rollenden Skulpturen sind Kunstwerke, bei denen die Frage nach der Zweckmäßigkeit genauso sinnvoll ist wie beim Fettstuhl von Josef Beuys.

Auf Lenker, das Thema dieses Freds übertragen: Die Apehanger z.B. haben die 81 er aus den in den 60 er aufkommenden Resopalstühlen entwickelt, bei denen jeweils rechts und links Vorderbein und Hinterbein aus einem verchromten Rohrstück waren. Da mussten nur noch die Enden als Lenkergriffe abgewinkelt werden.

Auf solche Ideen kommen nur Kreative, sprich: Künstler: Der einzige Masstab zur Bewertung ihrer Kunstwerke ist und bleibt: Die Harley sieht um so besser aus je unzumutbarer die Fahrt auf ihr ist, denn umso kreativer ist ihr Erschaffer gewesen.

Alle anderen Banausen, die auch die Kunst und ihre soziale Funktion nicht verstehen können, mögen Hyosung fahren, da Kriegen sie das optimale Preis-Leistungsverhältnis für eine "Funktion Motorradfahren" Die alles entscheidende Frage an die "Funktionellen" wie Viczena ist und blieb bislang unbeantwortet: Was haben sie davon? Die Transportfunktion Kriegen sie für gleiches Geld staubypassend mit einem Grossroller und sicher und regengeschützt im Dacia. Worauf will ich hinaus: Die Frage nach der Zweckmäßigkeit ist bei Kunst und auch dem nachempfundenen Kunsthandwerk (= die HD-Serienprodukte) eine VÖLLIG irrelevante Kategorie und etwa genauso sinnvoll wie die Beurteilung der Zweckmäßigkeit der Mona Lisa bzw. der Erstellung eines Frauenporträts durch einen Künstler mit Handarbeit statt mit der Kamerafunktion des i-Phones!

Sorry George, ich weiß, dass Du diese Diskussionmit Deinem Fred nicht beabsichtigt hast, aber das musste von einem ehemaligen Starrahmenfaher ( damals noch ohne Federsattel, wie unzweckmäßig!) einfach mal gesagt werden.