Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Allgemein: Motorräder (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=1)
--- Elektrische Harley - Project LiveWire (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=52456)


Geschrieben von Booze am 28.03.2019 um 11:55:

zum zitierten Beitrag Zitat von HD Roadrunner

Ansonsten hätte ich schwerste Zweifel bzgl der Zukunft des e-Bikes bei Harley. Allein aus der eigenen Erfahrung weiß ich um die Schwierigkeiten der Vorhersage zukünftiger Entwicklungen. Mag sein dass e-Bikes in Zukunft einen nennenswerten Anteil am Motorradmarkt einnehmen werden. Nur wird sehr wahrscheinlich Harley eben nicht dabei sein. Zu teuer und zu schlecht (im Vergleich zu den Wettbewerbern). Die MoCo kann ja bis heute kein technisch auf der Höhe der Zeit stehendes Motorrad bauen a la BMW oder den Japsen oder den Europäern. Die leben in der MoCo von den Käufern, die eben das spezifische US-Bike Feeling wollen: Oldstyle Optik, Sound, Vibration und die Marke. Dabei wird gerne extrem hohes Gewicht, schlechte Fahrbarkeit, geringe Leistung, überzogene Preise und die Abwesenheit sportlicher Ambitionen in Kauf genommen. Warum sollte sich dieses Geschäftsmodell, der Verkauf von Träumen an Leute mit dickem Portemonnaie, so schnell ändern ?

(PS: Hoffentlich werde ich bei dem Statement zu HD nicht aus dem Forum geschmissen. Zu meiner Entlastung: Ich fahre wirklich eine Breakout und habe auch Spaß daran)


Du hast es nicht verstanden, keine Ahnung warm du überhaupt Harley fährst, wohl so ein Modeding Kumpel fährt eine und die anderen auch also kauf ich mir auch eine. fröhlich
Harley fährt man aus Überzeugung und vergleicht nicht mit anderen Herstellern.
Harley baut Chopper, als Lebensgefühl, zur individualisierung deines Ich.
Die versuchen und das auch erfolgreich ihrem Prinzip treu zu bleiben und das haben die sogar mit den M8 Modellen geschafft.
Alle anderen Marken, BMW eingeschlossen haben versucht die Motorräder von Harley zu kopieren, geschafft hat es keiner, sogar die Japonier haben die Choppersparte aufgegeben, weil denen der Marktanteil von Harley zu Stark ist.
Mache das in dem du gut bist und bleibe dabei.
Harley geht bisher als einziger Grosshersteller neue Wege mit den Elektrobikes, das wird ganz sicher ein Riesenerfolg auchwenn die Preise relativ hoch sind, die sind auch bei den Elektroautos hoch und diese werden auch gekauft.


Geschrieben von HD Roadrunner am 28.03.2019 um 12:18:

zum zitierten Beitrag Zitat von Booze
zur individualisierung deines Ich.



Echt tiefgründig. Da muss man erst mal nachdenken wie das gemeint ist, sein Ich zu individualisieren? Dann ist wohl mein Ich vor dem individualisieren noch gar nicht richtig entwickelt, also bin ich noch kein richtiges Individuum. Interessante These. Harley hilft mir bei meiner Ich-Werdung. So habe ich das HD-Fahren noch gar nicht gesehen Augen rollen.Ansonsten Danke für die Bestätigung meiner These ("Mache das in dem du gut bist und bleibe dabei"), da kann ich Dir in Deinem Post nur beipflichten. Und dass Du im üblichen HD-Beißreflex auch gleich steil gegangen bist fröhlich. Und mich sofort in eine Schublade gepackt hast (leider, leider die Falsche. Aber egal, ich verzeihe Dir). Diese schlichte Art des Denkens (Sorry), das liebe ich ja so an den MoCo Fans.

__________________
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber nicht sinnvoll.


Geschrieben von Booze am 28.03.2019 um 13:57:

individualisieren kommt von Individualisierung oder auch personalisieren, auf Neudeutsch auch customizing genannt.  


Geschrieben von HeikoJ am 28.03.2019 um 14:07:

zum zitierten Beitrag Zitat von HD Roadrunner
Und mich sofort in eine Schublade gepackt hast (leider, leider die Falsche. Aber egal, ich verzeihe Dir). Diese schlichte Art des Denkens (Sorry), das liebe ich ja so an den MoCo Fans.



Ich sehe das eher andersrum, wem der Schuh passt ... Augen rollen

__________________
Die Wörter stehen alle im Duden, ich habe sie nur in eine andere Reihenfolge gebracht ...
...............................
Soft kitty, Warm kitty,
Little ball of fur.
Happy kitty,
Sleepy kitty,
Purr Purr Purr.


Geschrieben von HD Roadrunner am 28.03.2019 um 15:15:

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
Ich sehe das eher andersrum, wem der Schuh passt ...



Darf ich den Schuhlöffel reichen großes Grinsen

__________________
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber nicht sinnvoll.


Geschrieben von HeikoJ am 28.03.2019 um 15:22:

zum zitierten Beitrag Zitat von HD Roadrunner
Darf ich den Schuhlöffel reichen


Ich trage keine Schuhe die mir andere hinstellen (wollen), aus dem Alter bin ich lange raus. Für mich brauchst du dich also nicht bücken. großes Grinsen

__________________
Die Wörter stehen alle im Duden, ich habe sie nur in eine andere Reihenfolge gebracht ...
...............................
Soft kitty, Warm kitty,
Little ball of fur.
Happy kitty,
Sleepy kitty,
Purr Purr Purr.


Geschrieben von HD Roadrunner am 28.03.2019 um 15:51:

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
Ich trage keine Schuhe die mir andere hinstellen (wollen), aus dem Alter bin ich lange raus.



Das finde ich doch ganz prima, auch dass Du darüber inzwischen reden kannst fröhlich

Aber mal zurück zum Thema Live Wire. Welche emotionalen Erlebnisse kann sie vermitteln ? Das emotionale Erlebnis der Marke HD als solches sei mal ausgeklammert. Bislang wurde nur die hervorragende Beschleunigung genannt. Was gibt es noch ?

__________________
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber nicht sinnvoll.


Geschrieben von egal12345 am 28.03.2019 um 15:59:

Sagenhafte Reichweite? Geringe Ladezeiten?fröhlich

__________________
Nimm das Leben nicht zu ernst du kommst da eh nicht lebend raus.
 


Geschrieben von JimBobber am 28.03.2019 um 16:08:

zum zitierten Beitrag Zitat von egal12345
Sagenhafte Reichweite? Geringe Ladezeiten?fröhlich



Ich glaube du hast da was vertauscht: Geringe Reichweite und Sagenhafte Ladezeiten fröhlich

__________________
Zu wahr um schön zu sein cool


Geschrieben von olperer am 28.03.2019 um 21:15:

@Skogr,
Deine Analyse des Kaufverhaltens ist sehr pauschal. Als langjähriger Einkäufer der Familie konnte ich mir ein Bild vom Kaufverhalten unterschiedlichster Gruppen weiter Bevölkerungskreise machen. Ich möchte keine Vorurteile bedienen, allerdings haben Kaufentscheidungen viel mit der intellektuellen Kompetenz zu tun, weniger mit dem Budget.

__________________
Dives qui sapiens est


Geschrieben von harleykill am 28.03.2019 um 22:59:

Ach nee Leute, ich mag nicht mehr... mich kotzt das Thema hier wirklich an und jetzt auch noch das...:

Meine Tochter und ich, wir haben heute das Sandmännchen angesehen (ich lese Ihr aber auch fast jeden Abend eine Geschichte vor und Fernsehen ist bei uns eher selten, aktuell lesen wir Peterchens Mondfahrt. Gegenläufig zum Buchtitel, fährt Peterchen gar nicht. Das Peterchen kommt ohne Akku, ohne Verbrenner, ohne Treibstoff zum Mond. Das soll ihm mal einer nachmachenfröhlich ), was soll ich sagen, ich war total entsetzt, da fährt  also das Sandmännchen heute doch in einem Elektroauto Typ Jeep im Vorspann vor... ich fall vom Glauben ab. Wo sind die guten alten Zeiten....unglücklich



Nächste Woche geht für mich die Saison los, und ich freue mich schon ungefilterte Abgase freizusetzen großes Grinsen




fröhlich

__________________
Am liebsten mit Vergaser.


Geschrieben von harleykill am 28.03.2019 um 23:07:

zum zitierten Beitrag Zitat von HD Roadrunner
zum zitierten Beitrag Zitat von harleykill
Harley macht alles richtig. U am Leben zu bleiben, braucht man e-bikes.

Eine Frage an die Wissenden: Ist jetzt der richtige Zeitpunkt meine Harley zu verkaufen? Noch bekommt man gutes Geld dafür... 

Ich denke in 10 Jahren muss man die Entsorgungskosten dann selbst tragen....


Als Beitrag im Ironie-Modus würde ich das sofort unterschreiben großes Grinsen

Ansonsten hätte ich schwerste Zweifel bzgl der Zukunft des e-Bikes bei Harley. Allein aus der eigenen Erfahrung weiß ich um die Schwierigkeiten der Vorhersage zukünftiger Entwicklungen. Mag sein dass e-Bikes in Zukunft einen nennenswerten Anteil am Motorradmarkt einnehmen werden. Nur wird sehr wahrscheinlich Harley eben nicht dabei sein. Zu teuer und zu schlecht (im Vergleich zu den Wettbewerbern). Die MoCo kann ja bis heute kein technisch auf der Höhe der Zeit stehendes Motorrad bauen a la BMW oder den Japsen oder den Europäern. Die leben in der MoCo von den Käufern, die eben das spezifische US-Bike Feeling wollen: Oldstyle Optik, Sound, Vibration und die Marke. Dabei wird gerne extrem hohes Gewicht, schlechte Fahrbarkeit, geringe Leistung, überzogene Preise und die Abwesenheit sportlicher Ambitionen in Kauf genommen. Warum sollte sich dieses Geschäftsmodell, der Verkauf von Träumen an Leute mit dickem Portemonnaie, so schnell ändern ?

(PS: Hoffentlich werde ich bei dem Statement zu HD nicht aus dem Forum geschmissen. Zu meiner Entlastung: Ich fahre wirklich eine Breakout und habe auch Spaß daran)



Ich denke , wenn die MoCo richtig geile Elektrochopper baut, dann bleibt alles beim alten....auch technischfröhlich
Eventuell noch gerne einen Umrüstsatz für ehemalige Verbrenner und es kann weitergehen...rotes Gesicht

Für`s Fahrrad hatten wir früher so ein Teil, das hat an den Speichen klackklackklack gemacht... das kann man sich ja dann auch ans E-Bike machen, das hab ich noch im Keller...

Gute Nacht

BG

__________________
Am liebsten mit Vergaser.


Geschrieben von Moos am 28.03.2019 um 23:13:

Da das Thema und sämtliche Randbereiche nun endgültig abgelutscht sind und nur noch OT, intelektuelle Selbstbeweihräucherung, gegenseitiges Anspammen, etc. statt findet, beenden wir das Thema jetzt.
Wenn die Life Wire in entsprechender Stückzahl auf der Straße ist kann ja ein neues Thema eröffnet werden, in dem es dann hoffentlich wieder was zum Bike zu sagen gibt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.