Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Allgemein: Motorräder (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=1)
--- Inspektionskosten - Fragen und Antwort Thread (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=555)


Geschrieben von Blaubär am 03.08.2006 um 22:57:

VRSCA 2003

__________________
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain;} make post


Geschrieben von DerAlte am 03.08.2006 um 23:46:

@Mike

Natürlich ist das bei allen Rev`s gleich . Den Löwenanteil nimmt die Kontrolle des Ventilsspiels in Anspruch böse

__________________
"Ride hard, live Free"

Besucht meine HP wenn Ihr Lust habt !!


Geschrieben von MikeRod am 04.08.2006 um 07:28:

zum zitierten Beitrag Zitat von DerAlte
@Mike

Natürlich ist das bei allen Rev`s gleich . Den Löwenanteil nimmt die Kontrolle des Ventilsspiels in Anspruch böse


naja, bei Euren unausgereiften V-Rods weiß man ja nie Zunge raus

was man hier so für Probleme liest u.a. Bremsenschleifen... .

Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von DerAlte am 04.08.2006 um 09:15:

Du tust immer so als wenn du ein anderes Mopped fahren würdest .

Außer dem Rahmen der etwas höher liegt und ein paar anderen Kleinigkeiten die kaum ins Gewicht fallen, fährst du doch dasselbe wie wir .

Und das Bremsebschleifen bei niedrigem Tempo liegt nur an den Belägen, ist aber nicht weiter schlimm . Außerdem hat es nicht jeder . Und da nur wenige Street Rods hier im Forum sind, werden wir auch nur von weniger Problemen hören . Außer einer erwischt ne Katastrophenmaschiene Zunge raus

Aber ich denke mal du hast es sowieso nicht ernst gemeint Zunge raus

__________________
"Ride hard, live Free"

Besucht meine HP wenn Ihr Lust habt !!


Geschrieben von MikeRod am 04.08.2006 um 11:12:

zum zitierten Beitrag Zitat von DerAlte
Du tust immer so als wenn du ein anderes Mopped fahren würdest .

Außer dem Rahmen der etwas höher liegt und ein paar anderen Kleinigkeiten die kaum ins Gewicht fallen, fährst du doch dasselbe wie wir .

Und das Bremsebschleifen bei niedrigem Tempo liegt nur an den Belägen, ist aber nicht weiter schlimm . Außerdem hat es nicht jeder . Und da nur wenige Street Rods hier im Forum sind, werden wir auch nur von weniger Problemen hören . Außer einer erwischt ne Katastrophenmaschiene Zunge raus

Aber ich denke mal du hast es sowieso nicht ernst gemeint Zunge raus


Hi Alter,

klar alles Ernst und bitter gemeint
großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
Aber einige Unterschiede gibts schon.
Z.B. sind die Auspuffendblenden bei der V-Rod viel schöner als bei der Street Rod.
Aber die Verlegung der Benzinleitungen is bei der Street Rod besser gemacht. Keine Abscharbungen möglich.
Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von Blaubär am 04.08.2006 um 11:33:

Zitat von MikeRod
...
Z.B. sind die Auspuffendblenden bei der V-Rod viel schöner als bei der Street Rod.
...
Gruß Mike

Meinst Du die Endrohre? Die finde ich auch schöner. Die Endblenden hat nur die S.E. ab Werk, ansonsten wie der Name H.D. schon sagt: Handfull of Dollars

__________________
if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain;} make post


Geschrieben von MikeRod am 11.08.2006 um 14:21:

Ich frag mich ernsthaft, warum die 16000er soviel teurer als die 8000er is! Die Ventile werden höchstens alle 19000 eingestellt (laut Wartungsplan), also eigentlich noch nicht bei 16000 ... .
Wenn man sich mal das Ventilspiel in Abhängigkeit der KM-Leistung auf der Grafik im V-Rod Testbereicht ansieht, gibts da wahrscheinlich auch nach 30000km kaum was zum Einstellen. Wahrscheinlich wird kurz geguckt und für gut befunden. Ne, ich glaub ich lass die 16000er. Bei meiner ist die Garantie in Kürze sowieso rum (BJ 2004). Zündkerzen- u. Ölwechsel wird selbstverständlich gemacht.

Werde mal meinen Vertragshändler nach und nach ausfragen, was die Einzelarbeiten kosten und in der Tabelle im Erfahrungsbereich zusammentragen.
Inspektionskosten - Fragen und Antwort Thread

Auch die laut Dauertest beschriebenen Mängel, werde ich mit andeuten, damit man weiß, wann man spätestens worauf besonders achten sollte.

Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von DocRod am 11.08.2006 um 14:25:

zum zitierten Beitrag Zitat von MikeRod
Ich frag mich ernsthaft, warum die 16000er soviel teurer als die 8000er is! Die Ventile werden höchstens alle 19000 eingestellt (laut Wartungsplan), also eigentlich noch nicht bei 16000 ... .
Wenn man sich mal das Ventilspiel in Abhängigkeit der KM-Leistung auf der Grafik im V-Rod Testbereicht ansieht, gibts da wahrscheinlich auch nach 30000km kaum was zum Einstellen. Wahrscheinlich wird kurz geguckt und für gut befunden. Ne, ich glaub ich lass die 16000er. Bei meiner ist die Garantie in Kürze sowieso rum (BJ 2004). Zündkerzen- u. Ölwechsel wird selbstverständlich gemacht.

Werde mal meinen Vertragshändler nach und nach ausfragen, was die Einzelarbeiten kosten und in der Tabelle im Erfahrungsbereich zusammentragen.
Inspektionskosten - Fragen und Antwort Thread

Auch die laut Dauertest beschriebenen Mängel, werde ich mit andeuten, damit man weiß, wann man spätestens worauf besonders achten sollte.

Gruß Mike


Hi Mike,

ich hab zwar längst nicht so viele KM runter, aber:
Wenn Du die "letzte" Inspektionin der Garantie nicht machst, hast Du später wohl keine Chance auf Kulanz, falls nötig.

Ist halt eine Rechnung zwischen Aufwand/Nutzen und Risiko verwirrt

Doc

__________________
Doc cool
Dat mehl un de janze Kladderadatsch hinge dran is jeheim. De janze Driss is nur für jute Fründe. Wenn dat he nit för dich es, bisse so jut un schmies et fot. De janze Krohm nit kopiere un och nit an andere Jecke wigger jevven.


Geschrieben von MikeRod am 11.08.2006 um 14:39:



Hi Mike,

ich hab zwar längst nicht so viele KM runter, aber:
Wenn Du die "letzte" Inspektionin der Garantie nicht machst, hast Du später wohl keine Chance auf Kulanz, falls nötig.

Ist halt eine Rechnung zwischen Aufwand/Nutzen und Risiko verwirrt

Doc


Hi Doc,

na so sachlich heute? großes Grinsen

Da kannste Recht haben! Hab ich mir auch überlegt.

Aber so richtich glaub ich nich dran, an die Kulanz... .

Gibts vielleicht Erfahrungen von irgend jemand hier im Forum, dem Ähnliches passiert is?

Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von Harley-Ralle am 11.08.2006 um 15:01:

Hi Männers,

also ich kann sagen, meine Garantie ist im März abgelaufen. Und vor 4 Wochen ist mir vom Kühlwasserausgleichsbehälter der Deckel bzw. Anschluß vom Rücklauf abgebrochen.

Habe gestern auf Kulanz oder Garantie einen Komplett
neuen Behälter und Anschlußschlauch bekommen.
Der Behälter ist schon die neue Version wie sie in den jetzigen V-Rod's eingebaut wird.
Wenn man den Kram kaufen mußt ist man 67,80 € los.
Der Transport nach Krakau 11,70€ haben sie auch noch übernommen.

Gruß an alle

__________________
Ralle immer fest am Gas


Geschrieben von DerAlte am 11.08.2006 um 15:30:

Die Inspektionen nach der 12.000 km hab ich selber gemacht . Die Prüfung des Ventilspiels hab ich mir gespart . Nach Erfahrungsberichten im Ami Forum bin ich zu dem Ergebniss gekommen , daß es in den meisten Fällen reicht erst bei 32.000 km das Ventilspiel zu checken . ( natürlich auf eigenes Risiko )
Das wird nächstes jahr der fall sein traurig

Das wechseln der Kerzen ist zwar aufwändig aber mit ein bisschen fummeln zu schaffen . Und der Rest ist nix besonderes . Ölfilter , Öl , bewegliche Teil schmieren und ne allgemeine Durchsicht kann jeder selber machen .

Die Kosten kommen nur durch das checken der Ventile zustande . Da muß eben alles mögliche ab- und ausgebaut werden . Das treibt den Preis in die Höhe . Mir wurde was von 450,- bis 500,- € gesagt geschockt

__________________
"Ride hard, live Free"

Besucht meine HP wenn Ihr Lust habt !!


Geschrieben von MikeRod am 11.08.2006 um 15:48:

zum zitierten Beitrag Zitat von DerAlte
Die Inspektionen nach der 12.000 km hab ich selber gemacht . Die Prüfung des Ventilspiels hab ich mir gespart . Nach Erfahrungsberichten im Ami Forum bin ich zu dem Ergebniss gekommen , daß es in den meisten Fällen reicht erst bei 32.000 km das Ventilspiel zu checken . ( natürlich auf eigenes Risiko )
Das wird nächstes jahr der fall sein traurig

Das wechseln der Kerzen ist zwar aufwändig aber mit ein bisschen fummeln zu schaffen . Und der Rest ist nix besonderes . Ölfilter , Öl , bewegliche Teil schmieren und ne allgemeine Durchsicht kann jeder selber machen .

Die Kosten kommen nur durch das checken der Ventile zustande . Da muß eben alles mögliche ab- und ausgebaut werden . Das treibt den Preis in die Höhe . Mir wurde was von 450,- bis 500,- ? gesagt geschockt


der Preis kommt hin. Irgendwas zwischen 450-550 EUR.
die Sache is nur, dass das Ventilspiel sich erfahrungsgemäß (auch nach Dauertest) fast überhaupt nicht ändert. EIngestellt werden muss, wie gesagt selbst nach HD Wartungsplan, erst ab 19000km. Die Ausnahme bestätigt die Regel, und deshalb wird eine Überprüfung im Allgemeinen auch schon vorher empfohlen.

Dafür muss der Motor rausgehoben werden!!!
Und das kostet.

Jeder muss selber entscheiden, ob er die 500 EUR "investiert" oder nicht. Ich bin noch am ringen mit mir... .

Auf der einen Seite hab ich absolut keine Probleme mit dem Bike, hör kein Klappern, seh kein Qualmen (außer von anderen Harleys) und der Verbrauch is auch in der Toleranz.. Ich denke da fahren ganz andere Harleys rum, dessen Ventile mal nachgestellt werden könnten smile

Auf der anderen Seite möchte ich auch, dass es so bleibt und ich keine böse Überraschung erlebe... .
Aber 500EUR is ein Haufen Knete nur fürs Gucken?!

Allerdings können die Überraschungen auch nach der Inspektion auftreten:
"Never stop a running system!" oder so ... .

Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von Olaf am 11.08.2006 um 15:57:

Hallo,

Ihr scheint Euch ja alle einig zu sein, dass das Teuerste der Ventilcheck ist und dass der mehr oder weniger überflüssig ist.
Hat denn schon mal jemand nachgefragt, ob man eine Inspektion ohne Ventilcheck kriegt? Die Schrauber in den Werkstätten werden das Elend und den Sinn/Nutzen doch wohl kennen.
Grüße

Olaf


Geschrieben von MikeRod am 11.08.2006 um 16:58:

zum zitierten Beitrag Zitat von Olaf
Hallo,

Ihr scheint Euch ja alle einig zu sein, dass das Teuerste der Ventilcheck ist und dass der mehr oder weniger überflüssig ist.
Hat denn schon mal jemand nachgefragt, ob man eine Inspektion ohne Ventilcheck kriegt? Die Schrauber in den Werkstätten werden das Elend und den Sinn/Nutzen doch wohl kennen.
Grüße

Olaf


Hi Olaf alter Bratwurstquäler großes Grinsen

also man benötigt beim Ventileprüfen den Zylinderkopfsatz (130EUR).
Das Überprüfen der Ventile dauert ca. 2,5h á 65 EUR Stundensatz... .
Das Einstellen (was auch laut meines Händlers erst 1x überhaupt vorkam) dauert dann entsprechend länger, je nachdem wieviel eingestellt werden müssen ... .

Also die Kosten für die 16er ohne Ventilprüfung, liegt etwa bei 160-200 EUR laut Aussage meines Händlers.

Allerdings macht das ja eigentlich nicht viel Sinn.
Denn garantietechnisch bzw. kulanztechnisch ist das wertlos!

Entweder man ziehts komplett durch für ca. 450 EUR (ohne Bremsbeläge- u. Luftfiltertausch) oder man lässt es und macht die Überprüfungen selber.

Meine Meinung Augenzwinkern

Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."


Geschrieben von rodfather am 11.08.2006 um 21:08:

Gibt es eigentlich schon einen Zubehörhändler der das übernimmt und wenn ja zu welchem Preis?


Rodfather