Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Modelllinien (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=17)
-- FLD, FXD, FXR - Dyna (Twin Cam, Evolution) (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=24)
--- Steinschlag belt (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=97709)


Geschrieben von rgabri am 05.08.2020 um 07:53:

zum zitierten Beitrag Zitat von Iron Cannibal
Würde auch unbedingt mal das Riemenrad überprüfen ob nicht da auch beschädigt ist.

Das hatte ich selbstverständlich gleich geprüft. Bis auf einen kleinen chromabplatzer nichts weiter passiert.


Geschrieben von Mos am 05.08.2020 um 08:30:

Meine Erfahrung mit "Billigriemen":
Originalriemen an der Buell X1 Lightning meines Sohnes musste erneuert werden (irgend ein Idiot hatte den Belt an der - vor dem Haus stehenden -  Maschine angeschnitten).Der kostengünstige Ersatzriemen eines No-Name-Anbieters hatte zwar gepasst, riß aber schon nach wenigen tausend Kilometer!! Der abermals erneuerte, nun wieder originale, Riemen läuft  anstandslos seit über 40000 km. Merke: Wer billig kauft, kauft zweimal. Harley hat schon sehr lange Erfahrung mit Antriebsriemen; da würde ich eher vertrauen.

Btw.: Meine Fat Boy 110000 km und meine Street Bob 135000 km laufen mit noch immer den ersten Riemen!

__________________
Gruß, Mos


Geschrieben von waxlrose am 05.08.2020 um 08:32:

Mir ist vor rund 2 Jahren der Belt auf der Autobahn bei ca. 140 km/h gerissen. War ein echter Schreckmoment. Ist weiter nichts passiert, aber ich würde das Teil auch tauschen.
Ist das Gewebe nicht beschädigt, hält der vielleicht noch eine ganze Weile. Aber das Risiko ist es nicht wert.

__________________
S&S


Geschrieben von Moos am 05.08.2020 um 11:07:

Frage beantwortet bekommen und wieder abgemeldet. Ist natürlich auch ne Möglichkeit ein Forum (aus)zunutzen.Augen rollen

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.