Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Schalthebel bleibt hängen

nächste »
nächste »

Schalthebel bleibt hängen

Avatar von smidi
smidi ist offline smidi · 403 Posts seit 18.07.2007
fährt: Rocker C
smidi ist offline smidi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
403 Posts seit 18.07.2007
Avatar von smidi

fährt: Rocker C
Neuer Beitrag 02.07.2008 23:10
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

als ich letzte Woche vom Tüv weggefahren bin, musst ich feststellen, dass sich der Schalthebel meiner FXSTI (Bj. 6/06) nicht mehr zurückbewegte!

D.h.: Ich fuhr im ersten Gang weg schaltete auf den Zweiten und stellte fest, dass der Hebel "oben" hängen blieb.

Zuerst dachte ich, dass ich mich getäuscht hätte aber leider beim zweiten Anfahren das Gleich:

1. Gang dann 2. Gang und der Hebel blieb wieder "oben hängen" und hätte keinen Wiederstand böse

Ich fuhr rechts ran, habe solange "geschaltet" bis ich wieder "Neutral" drinne hatte und entschied in die Werkstatt zu fahren.
Doch dann ging alles wieder "normal" verwirrt

Ach ja, keine Vor-vorverlegte - alles "normal"!
Hat jemand ne Ahnung, was das war???

George ist offline George · 20589 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
20589 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007
Neuer Beitrag 03.07.2008 09:33
Zum Anfang der Seite springen

Bin kein Fachmann aber ich schätze mal, das oben im Getriebe der Rückhohlmechanismus (Feder?) einen weg hat.

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

Avatar von smidi
smidi ist offline smidi · 403 Posts seit 18.07.2007
fährt: Rocker C
smidi ist offline smidi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
403 Posts seit 18.07.2007
Avatar von smidi

fährt: Rocker C
Neuer Beitrag 27.07.2008 22:32
Zum Anfang der Seite springen

Hi, ich hatte heute schon wieder dieses scheiß Phänomen Baby

Mir fällt auf, dass das "nur" bei heißem Wetter und nur dann, wenn ich vorher eine längere Strecke (also betriebswarm) gefahren bin, eintritt.

Also ich fahre los, 1. Gang dann auf den 2ten und schon bleibt der Hebel "oben hängen".

Dann trete ich ein paar mal drauf - also runter auf den 1ten und wieder den 2ten und dann funzt es wieder ganz normal.

Kann den dazu keiner (ausser George!!) etwas sagen oder wissen.

Bikermonster ist offline Bikermonster · 30 Posts seit 18.06.2008
fährt: 1992 Fatboy
Bikermonster ist offline Bikermonster
Mitglied
star2star2star2
30 Posts seit 18.06.2008
fährt: 1992 Fatboy
Neuer Beitrag 29.07.2008 12:39
Zum Anfang der Seite springen

vielleicht dehnt sich in der wärme irgendwas aus? traurig

Big-Al ist offline Big-Al · 10972 Posts seit 13.01.2007
aus DA-DI wilder Odenwald
fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Big-Al ist offline Big-Al
** King of the road**
star2star2star2star2star2
10972 Posts seit 13.01.2007 aus DA-DI wilder Odenwald

fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Neuer Beitrag 29.07.2008 14:10
Zum Anfang der Seite springen

glaube hier stehen wir alle auf dem Schlauch Augen rollen Augen rollen

Schaltgestänge lose, verbogen, kommt irgendwo an ?

fahr einfach mal beim Händler vorbei, vielleicht hatte die schon mal so was und könne Dir helfen Freude Freude

Berichte aber mal weiter hier Freude Freude gell

__________________
"Lieber ein Bock unter'm Arsch, als einen im Stall"
Nase in den Wind @ all !
cool

silent grey ist offline silent grey · seit
silent grey ist offline silent grey
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 29.07.2008 14:29
Zum Anfang der Seite springen

Hi,

alles halbe Lunge. Da ist mit Sicherheit keine Feder kaputt.
Die MoCo hat irgendwann die Lagerung von Messingbuchsen auf Kunststoffbuchsen umgestellt Augen rollen . Diese Kunststoffbuchsen haben leider die unangenehme Eigenschaft, sich bei warmer/heisser Witterung so weit auszudehnen, das der Schalthebel immer mal wieder hängenbleibt böse .
Habe ich aktuell bei meiner Mopette (2006er FXSTI) auch (gehabt Augenzwinkern ).
Schaltgestänge vorne am Umlenkhebel abgenommen, Schalthebel abgenommen und Umlenkhebel rausgenommen. Alle Teile erst einmal gründlich gereinigt. Mit einem Streifen 400er Schmirgelleinen einen Dorn umwickelt und die Buchsen so lange bearbeitet (aufgeweitet), bis die Welle vom Umlenkhebel freigängig und saugend beweglich war. O-Ring auf die Welle, Kupferpaste auf die Welle, durchgesteckt, 2ten O-Ring davor, Kunststoffdistanz aufgesteckt und Schalthebel montiert. Läuft nun seit über 500 km selbst an knallheissen Tagen absolut problemlos und einwandfrei. Mit angemessenem Feingefühl bearbeitet, funktioniert das Ganze ohne jegliche Klapperei Freude .

Gruß, silent

Werbung
Big-Al ist offline Big-Al · 10972 Posts seit 13.01.2007
aus DA-DI wilder Odenwald
fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Big-Al ist offline Big-Al
** King of the road**
star2star2star2star2star2
10972 Posts seit 13.01.2007 aus DA-DI wilder Odenwald

fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Neuer Beitrag 29.07.2008 14:33
Zum Anfang der Seite springen

[quote=84132]Zitat von silent grey
Hi,

alles halbe Lunge. Da ist mit Sicherheit keine Feder kaputt.
Die MoCo hat irgendwann die Lagerung von Messingbuchsen auf Kunststoffbuchsen umgestellt Augen rollen . Diese Kunststoffbuchsen haben leider die unangenehme Eigenschaft, sich bei warmer/heisser Witterung so weit auszudehnen, das der Schalthebel immer mal wieder hängenbleibt böse .
Habe ich aktuell bei meiner Mopette (2006er FXSTI) auch (gehabt Augenzwinkern ).
Schaltgestänge vorne am Umlenkhebel abgenommen, Schalthebel abgenommen und Umlenkhebel rausgenommen. Alle Teile erst einmal gründlich gereinigt. Mit einem Streifen 400er Schmirgelleinen einen Dorn umwickelt und die Buchsen so lange bearbeitet (aufgeweitet), bis die Welle vom Umlenkhebel freigängig und saugend beweglich war. O-Ring auf die Welle, Kupferpaste auf die Welle, durchgesteckt, 2ten O-Ring davor, Kunststoffdistanz aufgesteckt und Schalthebel montiert. Läuft nun seit über 500 km selbst an knallheissen Tagen absolut problemlos und einwandfrei. Mit angemessenem Feingefühl bearbeitet, funktioniert das Ganze ohne jegliche Klapperei Freude .

Gruß, silent


wo warst DU denn die ganze Zeit??

da kann man hier lange "Schalten" Augenzwinkern fröhlich

na also das ist doch mal ne Aussage Freude Freude Freude

__________________
"Lieber ein Bock unter'm Arsch, als einen im Stall"
Nase in den Wind @ all !
cool

silent grey ist offline silent grey · seit
silent grey ist offline silent grey
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 29.07.2008 14:54
Zum Anfang der Seite springen

Hi,

..."wo warst DU denn die ganze Zeit??"...

mit Genuss unterwegs cool ; jetzt, wo die Gänge wieder nur so flutschen eigentlich mit doppeltem Genuss großes Grinsen .

Gruß, silent

Avatar von smidi
smidi ist offline smidi · 403 Posts seit 18.07.2007
fährt: Rocker C
smidi ist offline smidi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
403 Posts seit 18.07.2007
Avatar von smidi

fährt: Rocker C
Neuer Beitrag 29.07.2008 22:41
Zum Anfang der Seite springen

Hi Silent,

Du bist mir aber ein Profi - wow Freude

Also ich seh' schon, alle Probleme die ich mit meiner FXSTI habe, hast Du schon hinter Dir fröhlich

Also, ich werd' Deinen Ratschlag baldmöglichst abarbeiten.

Mein Schrauber meinte, das kann nur fehlende Schmiere in der Gestängeaufnahme sein!! verwirrt

Vielen DANK und beste Grüsse

silent grey ist offline silent grey · seit
silent grey ist offline silent grey
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 30.07.2008 06:17
Zum Anfang der Seite springen

Hi,

..."Mein Schrauber meinte, das kann nur fehlende Schmiere in der Gestängeaufnahme sein"...

sofern damit besagte Lagerung der Umlenkwelle gemeint ist, kann da durchaus was dran sein.
Zu Zeiten der Messingbuchsenlagerung geschockt hatte die Lagerstelle einen Abschmiernippel für die Fettpresse. Aktuell vertraut man da den Kriech- und Sprühstoffen. Die werden aber aus dieser direkt im Fahrtwind befindlichen Lagerstelle rasch wieder rausgedrückt bzw. bei Regenfahrten recht schnell rausgewaschen, O-Ringe hin oder her. Wenn dann noch feinste Schutzpartikel eindringen und sich im Material der Kunststoffbuchsen festsetzen, wird der Effekt des Hängenbleibens schnell mehr.

Nehme die geschilderte Massnahme - oder lediglich eine Überprüfung - am besten nach einer Fahrt an einem heissen Tag vor. So kannst Du Dich nach gründlicher Reinigung aller Teile vor der Nacharbeit selbst davon überzeugen, ob die Umlenkwelle sich in den Buchsen frei bewegen lässt. An meiner Mopette ließ sich die Welle nur sehr schwer ausbauen, und selbst nach gründlicher Reinigung trotz leichtem Einölen nur mit erheblichen Nachdruck einschieben. Da war wirklich nix mehr mit frei bewegen - klemmte in jeder Position mit recht hohem Losbrechmoment.

Seit der Nacharbeit ist alles in Butter resp. Kupferpaste großes Grinsen .

..."Du bist mir aber ein Profi - wow"...

dann hätte ich die Arbeit etwas professioneller angegangen als mit Schmirgelleinen. Leider fehlen mir seit meinem Umzug sowohl die perfekten technischen, als auch vernünftige räumliche Möglichkeiten traurig .

Gruß, silent

Avatar von smidi
smidi ist offline smidi · 403 Posts seit 18.07.2007
fährt: Rocker C
smidi ist offline smidi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
403 Posts seit 18.07.2007
Avatar von smidi

fährt: Rocker C
Neuer Beitrag 30.07.2008 21:52
Zum Anfang der Seite springen

Trotzdem, Du weißt wovon Du sprichst äh schreibst smile

Also mein Schrauber meinte wohl die Buchse, in der die Welle läuft.

Der werde ich mich auch am ehesten widmen - leider kann ich das erst am übernächsten WE machen - aber bis dänne muss ich wohl noch etwas mit "Nachhilfe" den Gangknüppel nach unten treten fröhlich

Avatar von FG-Nutellabär
FG-Nutellabär ist offline FG-Nutellabär · 44 Posts seit 27.01.2011
aus Bernried
fährt: FLSTN Softail Deluxe TC96
FG-Nutellabär ist offline FG-Nutellabär
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 27.01.2011
Avatar von FG-Nutellabär
aus Bernried

fährt: FLSTN Softail Deluxe TC96
Neuer Beitrag 03.05.2015 16:37
Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute,

ich grab mal den alten Thread wieder aus großes Grinsen
Hab aktuell an meiner 2007er Deluxe das gleiche Problem, dass der Schalthebel hängen bleibt, sowohl vor als auch zurück. Letztes Jahr an sehr heißen Tagen und heuer eigentlich ständig.

Hätte nun auch schon alles ausgebaut, gereinigt und geschmiert, Problem ist jedoch nach wie vor da. Werde mir nun mal neue Kunststoffbuchsen (siehe Partsfinder) besorgen und schauen ob das Problem dann weiterhin besteht. Evtl. werd ich sie dann auch ein bisschen ausschleifen, wollt ich aber eigentlich vermeiden.

Aber ist es überhaupt möglich, dass sich solche Buchsen mit der Zeit alleine ausdehen?

Btw: Mein Schaltgestänge hat hinten beim Eingang zum Getriebe ein klein wenig Spiel wenn man es hin- und herbewegt. Ist das bei euch auch so bzw. normal?
Bildanhänge:
Attachment 195592
Attachment 195593

bestes-ht ist offline bestes-ht · 16962 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
bestes-ht ist offline bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
16962 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 03.05.2015 16:56
Zum Anfang der Seite springen

Ich bin letztens in ein übles Schlagloch gefahren, konnte nicht mehr ausweichen, also flott mit den Füßen auf den Rasten abgestützt und Hintern in die Luft.
Hat ein ordentlichen Schlag gegeben, anschließend ging der Schaltheleb nicht mehr zurück.
Es hatte sich die Befestigungsschraube der Raste verbogen, Raste stand schief und der Ganghebel wurde geklemmt.
Neue Schraube rein und alles funz....

War allerdings eine Zubahörrastenanlage von Thunderbike.

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

NT-Tom · seit
NT-Tom
Gast


Neuer Beitrag 03.05.2015 17:35
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von FG-Nutellabär
Aber ist es überhaupt möglich, dass sich solche Buchsen mit der Zeit alleine ausdehen?

Btw: Mein Schaltgestänge hat hinten beim Eingang zum Getriebe ein klein wenig Spiel wenn man es hin- und herbewegt. Ist das bei euch auch so bzw. normal?


neuer rekord in alten threads rauskramen

die ersatzbuchsen aus hartplastik sind nach 90T km an meiner evo dermassen ausgeschlagen - ausgerieben und verschlissen

das man an der ganzen fusshebellei 2 cm wackeln kann- wollt ich seit jahren schon mal wechseln -dafür klemmt die wippenachse nicht wenn sie trocken ist

der schalthebel am getriebe hat harleytypisch auch recht viel spiel

wenns aber nicht an den buchsen und dem schaltgestänge liegt ( kugelköpfe am gestänge und achsen nach wem waschen ab und zu mal schön fetten )

wirds gemein Baby

hab mal was gelesen von schaltklaue und einer rückstellfeder IM getriebe Augen rollen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von NT-Tom am 03.05.2015 17:42.

Avatar von FG-Nutellabär
FG-Nutellabär ist offline FG-Nutellabär · 44 Posts seit 27.01.2011
aus Bernried
fährt: FLSTN Softail Deluxe TC96
FG-Nutellabär ist offline FG-Nutellabär
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 27.01.2011
Avatar von FG-Nutellabär
aus Bernried

fährt: FLSTN Softail Deluxe TC96
Neuer Beitrag 03.05.2015 17:56
Zum Anfang der Seite springen

Schaltklaue, Rückstellfeder, etc. alles was getriebetechnisches anbelangt, kann ich ausschließen, da sich die Schaltstange ohne Umlenkhebel absolut normal vor und zurückbewegen lässt und sich auch sofort wieder in die neutrale Position zurückbewegt.

Alleine der Umlenkhebel ohne Verbindung zur Schaltstange lässt sich sehr mühsam bewegen, also da liegt schon irgendwie der Hund begraben. Mal sehen wie es mit den neuen Buchsen dann wird, evtl. dann ein bisschen ausschleifen.

Evtl. haben sich die Buchsen auch durch Schmierung mit WD40 etc. ausgedehnt, soll ja auch nicht immer das Optimum sein.

nächste »
nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
1
1002
25.10.2018 12:28
von Döppi
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
Suche: Schalthebel Ververlegte Sportster
von falkster
0
637
11.05.2018 11:43
von falkster
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
13
2704
07.05.2016 06:01
von Rallemann
Zum letzten Beitrag gehen