Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » FAQ (Forumswissen) - Technik und rund ums Motorrad » Deutschstecker / AMP-Stecker / Lage am Bike / Zerlegung und Reparatur / Steckertypen

Deutschstecker / AMP-Stecker / Lage am Bike / Zerlegung und Reparatur / Steckertypen

Deutschstecker / AMP-Stecker / Lage am Bike / Zerlegung und Reparatur / Steckertypen

Avatar von SteveHD
SteveHD ist offline SteveHD · 4984 Posts seit 07.07.2008
aus Dormagen
fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
SteveHD ist offline SteveHD
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4984 Posts seit 07.07.2008
Avatar von SteveHD
aus Dormagen

fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
Neuer Beitrag 21.03.2017 22:01
Zum Anfang der Seite springen

Zur Identifizierung der Steckertypen

weitere detail unter http://www.namzcustomcycleproducts.com/p...roduct_count=12
Bildanhänge:
Attachment 256601

__________________
Gruß Steve

Night Train driver the best in class

Lebe deine Träume und Träume nicht vom Leben

Moos ist offline Moos · 6514 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
6514 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 08.09.2016 15:58
Zum Anfang der Seite springen

Da ja immer wieder welche Probs mit dem Zerlegen und der Art der Stecker haben, hier mal eine Anleitung. Da wird die Lage, Art und Polanzahl der Stecker erläutert, sowie das Zerlegen und Reparieren erklärt.
Dateianhänge:
pdf-Dateianhang
Lage_und_Art_der_Stecker,_Deutsch,_AMP,__Zerlegung.pdf
Dateigröße: 621.54 KB, 717 Downloads

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar von blackmadness
blackmadness ist offline blackmadness · 22 Posts seit 24.07.2011
aus Leingarten
fährt: 48
blackmadness ist offline blackmadness
Neues Mitglied
star2
22 Posts seit 24.07.2011
Avatar von blackmadness
aus Leingarten

fährt: 48
Neuer Beitrag 03.02.2016 17:19
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von eX Ninja
Ich kram da hier mal wieder hoch! Hat schon jemand an einer 2014er 48 die Kabel in den Lenker gelegt? Bin grad dabei und meine Steckerform finde ich hier nirgends. So circa 2 Stunden popelei und erst ein Kabel aus dem Stecker und das lässt sich auch nun nicht mehr einrasten Baby Baby Baby Ich hoffe hier hat jemand nen guten Tip, ansonsten knips ich den sch.... mogen ab und dann kommen Lötverbinder rein....


Servus..
Hab das bei mir auch vor.. Hab eben kurz die 9 Pin's rausgemacht...

Vielleicht hilft dir das hier weiter:
http://www.1130cc.com/forums/attachment.php?attachmentid=112085&stc=1&d=1208216015

Funktioniert sowohl bei den AMP Multilock (Blinker) als auch bei den JAE MX1900 (Bedieneinheit).
Da das Auswurfwerkzeug 200€ kostet habe ich hier einen Mini Uhrmacher Schraubendreher benutzt.

Falls dein Pin nicht mehr rastet, obwohl du ihn richtig rum reinschiebst, dann kanns sein, dass die rastung innen kaputt ist. Dann brauchst du ein neues Steckergehäuse.

Gruß Blacky

__________________
Everybody dies but not everybody lives!!

Avatar von Sportyzilla
Sportyzilla ist offline Sportyzilla · 881 Posts seit 18.06.2012
fährt: Sportster
Sportyzilla ist offline Sportyzilla
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
881 Posts seit 18.06.2012
Avatar von Sportyzilla

fährt: Sportster
Neuer Beitrag 25.02.2014 08:42
Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich mich durch langwierige, teilweise unbrauchbare YouTube Videos geklickt habe, möchte ich nochmal kurz schriftlich erklären, wie der Molex oder DEUTSCH Stecker der Harley vom Lenker demontiert wird:

[0. Hauptsicherung ziehen (Alarmanlage vorher deaktivieren, sonst gibts Lärm!)]

1. Stecker trennen
2. Unterteil des Steckers mit schmalem Schlitzschraubenzieher vom Gehäuse trennen.



Teil 1 wird dabei entfernt. Beidseitig mit Schraubenzieherspitze in die Laschen greifen, wo der Pfeil angedeutet ist. Teil 1 dann abziehen.

3. "Secondary Lock" lösen: Mit feiner Spitzzange (Long nose pliers) die beiden Öffnungen in der Mitte des (hier männlichen) Steckers greifen und ca. 5 mm nach oben ziehen, bis das Teil oben einrastet.



4. Nun mit dem Harley-Davidson Spezialwerkzeug in die ca. 1mm großen Bohrungen an jedem Kontakt gehen. Einführen, bis Widerstand kommt, dann noch etwas weiter, bis es "Klick" macht und der Stecker den Kontakt freigibt. Dieser lässt sich dann ohne Kraftaufwand aus dem Gehäuse ziehen - sonst ist er wohl noch nicht richtig entriegelt! Damit muss man etwas rumspielen, weil mein Spezialwerkzeug natürlich nicht immer auf Anhieb richtig trifft. Also Spitze rein, Kontakt auslösen und dann Pin ziehen.




Montage:

1. Pinne wieder durch Teil 1 führen und die Dichtung nicht vergessen! Vor der Demontage merken, welcher Kontakt wo saß und wie herum Teil 1 sitzt. Es ist nicht gleichseitig und hat eine Nase auf einer Seite!



2. Kontrollieren, ob die Kontake an der vorher notierten Position sind.

3. Kabelschlauch, Teil 1 und Dichtung so weit es geht von den Kontakten abziehen. Dadurch erhält man mehr freies Kabel, so dass man mehr Freiraum gewinnt, die Kontakte nacheinander wieder in das Gehäuse zu führen.

4. Pinne so einführen, wie sie entnommen wurden! Das geht nur in einer Position, daher kein Foto. Wenn der Kontakt richtig eingeführt ist, vernimmt man wieder ein "Klick", d.h. der Kontakt sitzt fest im Gehäuse.

5. Kontrollieren, ob die Kontake an der vorher notierten Position sind!!!

6. Secondary Lock wieder nach unten führen mit der Spitzzange, bis er einrastet. Danach Dichtung und Teil 1 aufschieben, bis Teil 1 in den Laschen einrastet (siehe oben!).

7. Kontrollieren, ob die Kontake an der vorher notierten Position sind. Noch können teure Beschädigungen vermieden werden!

8. Stecker und Buchse jeweils wieder verbinden. Fertig.

9. Farben der Kabel gegenchecken. Noch ist kein Schaden entstanden!

10. Bier öffnen! Ganz wichtig!



Bemerkung:
Beim ersten Stecker habe ich einige Stunden gebraucht, bis es vollbracht war. Beim zweiten konnte ich nebenher schonmal ein Bier holen! Ganz wichtig: Das ist am Anfang nicht "mal eben" gemacht und erfordert viel Fingerspitzengefühl, damit nichts kaputt geht. Die Kontakte sind sehr filigran und müssen daher vorsichtig durch den Lenker geführt werden.

Bei einem kompliziert geformten Lenker (z.b. Ape Hanger, Z Bars oder sowas) vorher einen Bindfaden mit dem Staubsauger durch den Lenker saugen, damit man etwas hat, woran man den Kabelstrang durch den Lenker ziehen kann. Alternativ eignet sich eine Metallkette, die durch die Schwerkraft durch den Lenker geführt werden kann als Zughilfe. Vorsicht mit den Pins, die knicken schnell ab!

Avatar von Sportyzilla
Sportyzilla ist offline Sportyzilla · 881 Posts seit 18.06.2012
fährt: Sportster
Sportyzilla ist offline Sportyzilla
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
881 Posts seit 18.06.2012
Avatar von Sportyzilla

fährt: Sportster
Neuer Beitrag 23.02.2014 18:50
Zum Anfang der Seite springen


Döppi ist offline Döppi · 20433 Posts seit 16.11.2005
aus BA
fährt: Road Glide Special 2018
Döppi ist offline Döppi
♠ Mod ♠
starSkullstarSkullstarSkullstarSkullstarSkull
20433 Posts seit 16.11.2005 aus BA

fährt: Road Glide Special 2018
Neuer Beitrag 13.03.2011 13:04
Zum Anfang der Seite springen

Kleiner Tipp noch beim zusammencrimpen oder löten, darauf achten das ihr anschließend die Kabel nicht zu arg verdrehen müßt, um sie in den Stecker einzuführen . Das war mein Fehler . Hab da nicht draufgemerkt . Die Kabel drehen sich sonst im Stecker wieder ein Stückchen zurück und dann gibts Probleme beim arretieren .
Hatte den Lenker zu meinem Dealer gebracht, weil es bei mir nicht hingehauen hat und ich bin kein Mensch der da lange probiert . fröhlich

__________________
Fuckin`Faak Crew - Jack Daniel`s Drinking School

Werbung
Avatar von Adi66
Adi66 ist offline Adi66 · 5826 Posts seit 11.06.2010
aus Nordpfälzer Bergland & Nordbadische Tiefebene
fährt: FLHRC, CBR 1100 XX, ET4
Adi66 ist offline Adi66
* war awh1966 *
star2star2star2star2star2
5826 Posts seit 11.06.2010
Avatar von Adi66
aus Nordpfälzer Bergland & Nordbadische Tiefebene

fährt: FLHRC, CBR 1100 XX, ET4
Neuer Beitrag 07.01.2011 22:47
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von George
Geil, wie sieht das Teil aus, kann man direkt alle Kabel auf einmal rausholen???


Schau mal hier unter der Rubrik Werkzeuge und dann unter Montage/Demontage. Ich kenne diese Werkzeuge nur als eine Art Ahle, mit der man Pin für Pin löst. Im Werkstatthandbuch sind allerdings ebenfalls diverse Werkzeuge für die Delphi-, AMP-, wie auch die Deutschstecker beschrieben (natürlich nebst der HD-Artikelnummer Augenzwinkern ).

__________________
~~ Vier Räder bewegen den Körper; doch nur zwei Räder bewegen die Seele ~~

Mr. ED ist offline Mr. ED · 831 Posts seit 23.01.2008
aus Aushilfs Ösi
fährt: Harley NT
Mr. ED ist offline Mr. ED
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
831 Posts seit 23.01.2008 aus Aushilfs Ösi

fährt: Harley NT
Neuer Beitrag 16.11.2010 19:18
Zum Anfang der Seite springen

Entriegelungswerkzeug 1
Entriegelungswerkzeug 2

die Werkzeuge machen das Auspinnen wesentlich einfacher

__________________
Son of Arthritis Etanercept Chapter

George ist offline George · 20393 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
20393 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007
Neuer Beitrag 12.05.2008 12:57
Zum Anfang der Seite springen

Ok, über die Feiertage is' ja eh jeder unterwegs, da musste ich halt die Amis bemühen.
Seit 2007 verwendet Harley nicht mehr (die meines Erachtens sehr gut gefertigten) Deutsch Connectors sondern Molex-Connectors, die dann natürlich auch direkt ein neues Befestigungssystem haben.

Und der Trick ist wirklich pipi-einfach:
Neben den Steckern sind kleine Löcher. Da muss man mit 'ner gerade gebogenen Büroklammer reinstechen und schwupps - kommt auf der anderen Seite das Kabel rausgeflutscht.

Ich hab die Kabel jetzt im Lenker und muss nur noch die Lenkerendenblinker zusammenlöten. Dann hoffe ich dass auch alles wieder wie gehabt blinkt und hupt und leuchtet! großes Grinsen
Bildanhänge:
Attachment 6638

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

George ist offline George · 20393 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
20393 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007
Neuer Beitrag 11.05.2008 13:29
Zum Anfang der Seite springen

Bin gerade dabei, mir einen anderen Lenker zu montieren. da die Kabel dabei in den Lenker sollen, hab ich den Kabelstecker unter dem linken Seitendeckel gelöst und will nun die einzelnen Steckverbindungen raus haben.

Bei meiner Twin Cam ging das damals easy, aber anscheinend gibbet 'ne neue Generation von Steckverbindungen.

Bevor ich durch zu viel Rumbiegen was kaputt mache, frag ich mal lieber nach, wer sich damit auskennt!
Bildanhänge:
Attachment 6608
Attachment 6609
Attachment 6610

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
324211
16.03.2019 22:06
von Moos
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
großes Grinsen
0
241
12.03.2019 12:48
von Big Boy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
cool
283
277768
11.03.2019 23:00
von sunraiser
Zum letzten Beitrag gehen