Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Dyna, FXR (Twin Cam, Evolution) » FXDL/S Low Rider: Bremshebel - Wirkung tritt erst sehr spät ein

FXDL/S Low Rider: Bremshebel - Wirkung tritt erst sehr spät ein

« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Zum Ende der Seite springen
« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Zum Ende der Seite springen

FXDL/S Low Rider: Bremshebel - Wirkung tritt erst sehr spät ein

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von greyfellow
greyfellow ist offline greyfellow · 848 Posts seit 15.08.2010
fährt: Milwaukee Iron
greyfellow ist offline greyfellow
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
848 Posts seit 15.08.2010
Avatar (Profilbild) von greyfellow

fährt: Milwaukee Iron
Neuer Beitrag 17.03.2017 16:39
Zum Anfang der Seite springen

 

__________________
"Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing!" Oliver Wendell Holmes

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von greyfellow am 04.05.2017 11:45.

Moos ist offline Moos · 12328 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
12328 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 17.03.2017 20:59
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von spider
Den Tipp den Bremshebel über Nacht spannen, habe ich von einem Zweiradmechaniker.

Der hat ja auch nicht ganz unrecht, nur hätte er dir das richtig erklären sollen. Hat er evt. sogar? Augenzwinkern
Also diese Vorgehensweise wird dazu benutz um evt. noch vorhandene Kleinstbläschen zum Aufsteigen zu bewegen. Heraus können die dadurch aber nicht, ganz im Gegenteil. Durch den gezogenen Bremshebel wird ja die Entlastungsbohrung verschlossen, da ja nur so Druck im System aufgebaut werden kann. Also ist es wichtig nach dem Entspannen des Hebels selbigen ein paar mal zu ziehen und wieder zurückschnalzen zu lassen. Durch diesen Impuls können die Bläschen durch die Entlastungsbohrung in den Bremsflüssigkeitsbehälter aufsteigen. Das wird aber eigentlich nur angewand um einen noch besseren Druckpunkt zu bekommen und ersetzt keinefalls ein vernünftiges Entlüften.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

cypresspp ist offline cypresspp · 132 Posts seit 27.02.2017
fährt: Low Rider S
cypresspp ist offline cypresspp
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
132 Posts seit 27.02.2017
fährt: Low Rider S
Neuer Beitrag 25.03.2017 08:28
Zum Anfang der Seite springen

hat super geholfen, vielen Dank!
Hab ihn über Nacht gespannt (nicht zu arg), am nächsten Tag wie moos geschrieben hat entsprechend gepumpt und die Leitungen etwas gerüttelt

jetzt passt fast alles smile
Jetzt muss ich die Kupplung nur noch etwas leichter bekommen fröhlich

FatTobi ist offline FatTobi · 136 Posts seit 18.11.2022
aus Pasewalk
fährt: 2011er Fat Boy
FatTobi ist offline FatTobi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
136 Posts seit 18.11.2022 aus Pasewalk

fährt: 2011er Fat Boy
Neuer Beitrag 21.01.2023 12:54
Zum Anfang der Seite springen

Da mir dieser Thread hier weiter geholfen hat wollte ich auch mal gerne den Erfolg der Methode bestätigen um vllt auch jmd anderem weiter zu helfen der hier Hilfe sucht um unnötige Werkstattkosten zu sparen.

Ich habe gestern die obere Bremsleitung an meiner Fat Boy getauscht und danach mit einer Vakuumpumpe entlüftet. Nicht nur ein paar Behälterfüllungen sondern insgesamt über einen halben Liter DOT4! 
Es kamen keinerlei Luftblasen und auch keine kleinstbläschen mehr aus dem Sattel, allerdings fühlte sich der Druckpunkt komisch an und kam auch erst bei Hälfte des gesamten Hebelwegs. Also über Nacht mit Kabelbinder gespannt und heute morgen mit Schraubendreher die Leitung abgeklopft und anschließend ein paar mal gebremst und zurück schnalzen lassen. 

Ergebnis:
Druckpunkt fühlbar besser und deutlich früher (nun ca bei knapp 1/3 des gesamten Hebelwegs)

Also auch wenn das vllt nicht die Goldrandlösung sein soll kann man dies durchaus vorher versuchen bevor man den Bock an einen Fachmann abgibt.
Auch wenn der letzte Eintrag ein bisschen her ist hilft's vllt trotzdem noch welchen die danach suchen, so wie ich gestern.

__________________
Frei nach dem Motto:
"Nicht alles was Spaß macht muss einen Sinn ergeben!"

Grüße aus dem Nordosten
Tobi

« vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
traurig
Bremshebel sitzt fest
von Bullway
9
3840
04.08.2021 15:34
von Neoclon
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
0
314
07.05.2021 14:56
von Lucian
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Augenzwinkern
0
833
08.03.2018 21:15
von Joshua Lopes
Zum letzten Beitrag gehen