Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Allgemeines Forum für Evolution, Twin Cam und Milwaukee-Eight-Modelle » Hinweis Betriebsanleitung zur Schmierung am M8-Motor - macht Ihr das??

Hinweis Betriebsanleitung zur Schmierung am M8-Motor - macht Ihr das??

nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Zum Ende der Seite springen
nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Zum Ende der Seite springen

Hinweis Betriebsanleitung zur Schmierung am M8-Motor - macht Ihr das??

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb · 181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Neuer Beitrag 08.05.2018 08:59
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen!

Nachdem die Deluxe bei dem traumhaften Wetter hier täglich fleißig Kilometer spult, hab ich mal ein paar Seiten in der BA geschmökert. 

Da steht tatsächlich drinnen, man soll nach dem Starten des Motors selbigen ca. 15 bis 30 Sekunden laufen lassen, bevor man losfährt?! Täte man das nicht, können Motorschäden eintreten. Motorschäden? Hä?!fröhlich

Nein, KEINE Diskussion über im Stand warmlaufen lassen oder so Kram, aber der Motor kann doch nicht 15 Sekunden brauchen, bis er sein Öl rundum gepumpt hat? Die Öldrucklampe geht sofort nach Anlassen aus und ein paar Sekunden später muss es doch auch aus den Kipphebel oben quellen?

Wenn das Ding draußen steht, man in Gluthitze und voller Montur zum Moped geht, dann startet man doch auch und fährt einfach normal los.

Welchen Sinn oder Hintergrund hat diese Passage? Kann doch keiner von ausgehen, dass jeder sich immer draufsetzt, startet, ne halbe Minute wartet und dann erst den Gang reinlegt und losfährtBaby

Grüße,

Christian
 

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 08.05.2018 09:15
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen ,

Ich kenne das Innenleben des M8 zwar noch nicht en Detail, aber wenn's dort - verglichen mit TC und EVO - keine allzu großen konstruktiven Veränderungen gegeben hat,
sitzt der Öldruckschalter nach wie vor direkt hinter der Ölpumpe. Ein Erlöschen der Warnlampe bedeutet also nicht so viel.

Wenn man dann noch in Betracht zieht, dass zuerst einmal die Tappets wieder "aufgepumpt" werden und erst dann das Schmiermittel über die Pushrods Richtung Zylinderkopf
gepumpt wird, gehen schon ein paar Sekunden in's Land, bevor das Öl überall dort angekommen ist, wo es kühlen und schmieren soll.

Ich würde mir keinen Kopf machen... Meistens dauert es nach dem Anlassen eh ein paar Momente, bis man vom Hof rollt. 


Greetz .Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 08.05.2018 14:22.

Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb · 181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Neuer Beitrag 09.05.2018 12:19
Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit Jo,

eben. Wenn eine Gruppe Harleyfahrer in der Früh ihre Motoren starten, wird bestimmt nicht jeder auf die Uhr schauen und zählen. Oder warten, bis der Letzte seinen Motor "durchgeölt" hat. Da wird halt zusammengerichtet, gestartet und dann normal losgefahren.

Da gleich Motorschäden anzudrohen, finde ich ein bisschen Baby

Weiterhin erinnere ich mich, gelesen zu haben, dass die ölgekühlten Milwaukee-8-Motoren eine größere Ölpumpe bzw. eine Ölpumpe mit wesentlich höherer Förderleistung besitzen, eben um entsprechenden Wärmetransport vom Zylinderkopf zum Ölkühler sicherstellen zu können. Durch die größeren Querschnitte an Rohren und Ölkühler brauchts da etwas mehr Dampf an der Pumpe. Und da man die gute Schmierung schon mal hat, haben sie auch die Leerlaufdrehzahl auf die "cooleren" 850 Touren reduziert, was ja bei den Vorgängermotoren teilweise als kritisch hinsichtlich der Ölversorgung beurteilt wurde (die laufen ja irgendwas um die 1.000 bis 1.100 U/min).

Grüße,

Christian


 

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 09.05.2018 12:40
Zum Anfang der Seite springen

Auch Mahlzeit, smile

Also wäre ICH Besitzer einer HD mit M8 Motor, würden mich solche Aussagen in der Bedienungsanleitung schon etwas
nervös machen. Will die Company schon von vornherein irgendwelchen Regressansprüchen vorbeugen, oder trauen sie
etwa ihrer eigenen Ingenieurskunst nicht ? ? ?

Einerseits preisen sie diesen Motor als "Quantensprung" an (wenn die wüsten, wie groß so ein Quant ist) , andererseits
verpflichten sie den Nutzer zu "Vorsichtsmaßnahmen", die durchaus auch in einer BA zu einem Fahrzeug zu Beginn des
vorigen Jahrhunderts stehen könnten.... Augen rollen

Muss man alles nicht verstehen.... Baby


Greetz   Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Avatar (Profilbild) von harleykill
harleykill ist offline harleykill · 2520 Posts seit 18.09.2014
fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
harleykill ist offline harleykill
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2520 Posts seit 18.09.2014
Avatar (Profilbild) von harleykill

fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
Neuer Beitrag 09.05.2018 12:57
Zum Anfang der Seite springen

Jetzt mal ehrlich, es ist doch wohl klar, dass wenn man den Motor startet nicht gleich alle Stellen geschmiert werden, bzw mit ausreichend Öl versorgt werden. Es ist selbst bei einem Auto sinnvoll den Motor erst etwas laufen zu lassen, schon alleine wegen Turbo etc.
30 sec erachte ich nicht nur beim M8 als sinnvoll.


 

__________________
Am liebsten mit Vergaser.

marvojudge ist offline marvojudge · 600 Posts seit 02.06.2014
aus Bayreuth
fährt: FLHTC ´93
marvojudge ist offline marvojudge
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
600 Posts seit 02.06.2014 aus Bayreuth

fährt: FLHTC ´93
Neuer Beitrag 09.05.2018 13:08
Zum Anfang der Seite springen

Als Mitarbeiter einer US-Firma der auch Manuals schreibt kann ich euch beruhigen. In Bedienungsanleitungen für USA MUSS alles abgedeckt sein. gehen wir davon aus das es durchaus ein paar sekunden dauert bis der komplette Motor mit öl geflutet ist schreiben halt die US-Techniker die für die Anleitung verantwortlich sind lieber etwas mehr rein zur sicherheit. Machen wir auch so. 

Dazu kommt noch das Viele Manuals auf den Vorgängern beruhen und teilweise sachen drinstehen die noch von den Vorgängern gebräuchlich sind und einfach nicht rausgenommen wurden...
 

__________________
Wanna race?

Werbung
Big Mike ist offline Big Mike · 121 Posts seit 10.08.2013
fährt: Breakout 114 2018
Big Mike ist offline Big Mike
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
121 Posts seit 10.08.2013
fährt: Breakout 114 2018
Neuer Beitrag 09.05.2018 13:26
Zum Anfang der Seite springen

Ist kein Handbuch sondern ein Warnbuch

Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb · 181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Chris_Ndb ist offline Chris_Ndb
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
181 Posts seit 19.05.2016
fährt: Softail Custom 1996, Softail Deluxe 2018, Sporty XL1200NS 2020, Sporty XL1000 Ironhead 1973
Neuer Beitrag 09.05.2018 15:40
Zum Anfang der Seite springen

Ich seh' das technisch nüchtern und nicht so dramatisch.

Den M8 Motor kann man jetzt grundsätzlich mögen oder nicht, aber gemein mit allen prinzipiell ähnlich konstruierten Motoren mit Druckumlauf- oder Trockensumpfschmierung ist ihm die Eigenschaft, dass nach wenigen Sekunden ab Start am Kurbeltrieb Drucköl anliegt. Dann ist alles Lebenswichtige / Empfindliche geschmiert. Der Kipphebel am "Arsch der Welt" der dann max. 8 Sekunden später sein Öl kriegt, wird den Unterschied nicht merken, ob er jetzt mit 1200 Touren Kaltstartdrehzahl läuft oder gerade normal losgefahren wird. Last spürt der nicht und aufgrund der geringen Wege seiner Tätigkeit ist dem auch Wurscht, ob der Motor mit 1200 oder 1800 Touren dahinrumpelt.

Die kritischsten Sekunden sind m.M.n. vielmehr die sofort nach dem Start, in denen der kalte Motor auf erhöhtes Standgas anspringt (1200 oder 1300 Touren) und noch kein Öldruck da ist. Da muss er zunächst mit Restöl an den Gleitflächen klarkommen, bis dann nach ein paar Sekunden frisches Drucköl kommt.

Aber mal im Ernst: Wer startet und wartet dabei mit gezogener Kupplung darauf, dass der Motor den ersten Husterer von sich gibt, rammt dann sofort den ersten Gang rein, um sogleich mit hoher Drehzahl wegzufahren? Das anzunehmen finde ich für Nonsens, genau wie Motorschäden anzudrohen, wenn der Motor vor Fahrtantritt nicht ne halbe Minute im Leerlauf rennen gelassen wird. Wenn der bei den 1100 Touren solange braucht, bis er durchgeölt ist, kann man ihn eh bald in den Container schmeißengroßes Grinsen

Grüße,

Christian

P.S. Erinnere mich gerade an Ventileinstellorgien beim ollen Mercedes V8 aus den 70ern. Den drehte man der Einfachheit halber mit dem Anlasser, bis die Nocken stimmten, spätestens nach dem dritten Ventil lief rundum das Drucköl der Nockenwellen am Block runter (die Auspuffkrümmer haben das brav aufgesaugtfröhlich ), soviel förderten die Pumpen schon nur durch kurzes Anlasserdrehen.
 

Badwater ist offline Badwater · 1298 Posts seit 16.06.2008
aus München
fährt: FLHTK und FLSTC
Badwater ist offline Badwater
* Harleytier *
star2star2star2star2star2
1298 Posts seit 16.06.2008 aus München

fährt: FLHTK und FLSTC
Neuer Beitrag 09.05.2018 16:40
Zum Anfang der Seite springen

Beim Kaltstart ist nicht nur die Schmierung ein Thema. 
Es geht auch um das Thema Materialtemperaturen und die daraus resultierenden Spannungen in der Struktur. 
Je schneller man bei kaltem Motor Last aufbringt, desto mehr und größere Spannungen entstehen in kritischen Bereichen. Z. B. Zylinderkopf, Ventilstege...

Natürlich kann der Motor das ab, aber jeder dieser Temperaturwechsel belastet die Struktur und in langfristiger Folge können sich Mikrorisse bilden.

Lange Rede kurzer Sinn: Gönnen wir M8 ein paar Sekunden mehr Zeit für eine homogene Erwärmung, tun wir ihm langfristig was Gutes.

Viele Grüße 
Uli

__________________
Vernunft ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Hubraum. cool
Member of Bavaria Stammtisch Munich

rockerle69 ist offline rockerle69 · 5806 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5806 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
Neuer Beitrag 09.05.2018 22:11
Zum Anfang der Seite springen

Aus meiner Sicht nur ein weiterer Punkt um Garantieansprüche abzuwehren wenn was kaputt geht, um so den Kunden in die Beweispflicht zu bringen.
Und wer kann schon beweisen, dass er NICHT Schuld daran ist, dass der Motor nun defekt ist?
Szenario:
Motor defekt.
Frage: Haben Sie den Motor IMMER gemäß Anleitung 20 Sekunden warm laufen lassen?
Antwort 1: (Wer küsst schon die Anleitung, der schon ewig Motorrad fährt?) Ähm , nicht immer.
VERLOREN!
Antwort 2: Ja , natürlich.
Frage: Können Sie das beweisen?
Und wieder: VERLOREN.

Merkste Wat????Augen rollenBaby

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Avatar (Profilbild) von FastGlider
FastGlider ist offline FastGlider · 2201 Posts seit 05.03.2012
fährt: immer noch Yamaha Niken
FastGlider ist offline FastGlider
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2201 Posts seit 05.03.2012
Avatar (Profilbild) von FastGlider

fährt: immer noch Yamaha Niken
Neuer Beitrag 10.05.2018 07:45
Zum Anfang der Seite springen

Diese Anleitungen sind hauptsächlich für den amerikanischen Markt geschrieben, und werden im 'Ausland' nur 1zu1 übersetzt.

Das muß in USA so sein, weil ja ca. die Hälfte der Einwohner genau so blöd ist, wie der Präsident...

__________________
-QUERDENKEN- Das ist dieses unglückliche Zusammentreffen von Rechtschreibschwäche durch mangelhafte Schulbildung und Internetzugang...

Road King Spezial 22 ist offline Road King Spezial 22 · 3 Posts seit 04.08.2022
fährt: Harley Davidson Road King Spezial
Road King Spezial 22 ist offline Road King Spezial 22
Neues Mitglied
star2
3 Posts seit 04.08.2022
fährt: Harley Davidson Road King Spezial
Neuer Beitrag 23.11.2022 15:58
Zum Anfang der Seite springen

Bei den Ami's gehts um Garantie etc. Großdiesel buen wir erst Öldruck auf, bevor wir starten.

Avatar (Profilbild) von timedrifters
timedrifters ist offline timedrifters · 118 Posts seit 30.07.2022
aus Villingen-Schwenningen
fährt: HD Dyna Switchback FLD 2012
timedrifters ist offline timedrifters
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
118 Posts seit 30.07.2022
Avatar (Profilbild) von timedrifters
aus Villingen-Schwenningen

fährt: HD Dyna Switchback FLD 2012
Neuer Beitrag 23.11.2022 17:20
Zum Anfang der Seite springen

Genau so, erst ordentlich orgeln, Öldruck aufbauen und dann den Motor an.
Exakt.

Mancher freut sich ja über nen "1 Kick", oder wenn der Motor sofort startet, eigentlich nicht sonderlich super aber nun ja.... das Volk will das so,
je nach länge der Standzeit ziemlich bitter für den Motor.
Wenn die Hydros erst mal leergelaufen sind, klapperts fein....

__________________
DlzG, Edi

++ Cheer up my brothers live in the sunshine, we'll understand it all by and by++




 

Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM · 1016 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL1947,FL 1953, FLE 1955, FXWG 1981, FXSTC 1988, CVO Road Glide 2013
Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1016 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL1947,FL 1953, FLE 1955, FXWG 1981, FXSTC 1988, CVO Road Glide 2013
Neuer Beitrag 23.11.2022 17:54
Zum Anfang der Seite springen

Dann müsste meine 1-Kick-Panhead aber schon vor 20 Jahren gestorben sein.

Denn die habe ich nie ohne Zündung gekickt, um erstmal Öldruck aufzubauen.

Gruß, Franz

MaxPower ist offline MaxPower · 97 Posts seit 15.10.2021
fährt: Ne schnelle Japanese, ne langsame Japanese und ne FXBB
MaxPower ist offline MaxPower
Mitglied
star2star2star2
97 Posts seit 15.10.2021
fährt: Ne schnelle Japanese, ne langsame Japanese und ne FXBB
Neuer Beitrag 23.11.2022 18:26
Zum Anfang der Seite springen

Ich habe jetzt auch mal in die Betriebsanleitung geschaut. Wörtlich steht da drin:
Hinweis: Der Motor muss 15 bis 30 Sekunden lang langsam laufen.
Hierdruch kann der Motor sich erwärmen,
und das Öl kann auf alle Oberflächen gelangen, die geschmiert werden müssen.
Bei Unterlassung kann es zu Motorschäden kommen (00563b)

"Langsam laufen" kann man jetzt doch großzügig auslegen oder interpretieren großes Grinsen
Aber was die Diskusion um den M8 aber komplett obsolet macht > Genau das gleiche steht bei einer 2015er Street Glide, 103er TC Motor:
The engine should be allowed to run slowly for 15 30
seconds. This will allow the engine to warm up and let oil
reach all surfaces needing lubrication. Failure to comply
can result in engine damage. (00563b)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von MaxPower am 23.11.2022 18:54.

nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
smile
343
144652
09.01.2023 14:46
von Kölner
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
Was ist das für eine HD? (Mehrere Seiten 1 2 3 ... letzte Seite )
von Charming
39
7426
20.10.2022 17:03
von timedrifters
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
Motor Rasseln/Tickern Zylinder (Mehrere Seiten 1 2 3 ... letzte Seite )
von maiki1871978
43
14906
16.10.2022 19:32
von motorcycle boy
Zum letzten Beitrag gehen