Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Dyna, FXR (Twin Cam, Evolution) » FXDB/C Street Bob: Dauerbremslicht

FXDB/C Street Bob: Dauerbremslicht

« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXDB/C Street Bob: Dauerbremslicht

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Sam V ist online Sam V · 1298 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Sam V ist online Sam V
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1298 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Neuer Beitrag 13.09.2021 13:26
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von harleykill
Hi,
da klemmt vorne am Bremshebel der Mikroschalter. Sprüh mal etwas WD 40 oder Silikonspray rein. Das hilft dann aber meistens nur kurzfristig.
Du brauchst einen neuen Mikroschalter am Bremshebel.

Ich hatte das auch mal an meiner Fat Bob, merkte es erst, als ich mit einem Kollegen zusammen eine Ausfahrt machte und dieser hinter mir fuhr.

BG

Hab ich grad auch bei der Wide Glide. Ich hab irgendwie das Gefühl, der Hebel hängt labbrig in der Führung. Auf alle Fälle wird er nicht weit genug gedrückt, um den Schalter zu zu machen.

Also wohin mit dem WD 40? Auf den Schalter, in die Hebelführung?

__________________
Ein Motorrad muss einen Vergaser haben. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

mellerr ist offline mellerr · 95 Posts seit 05.09.2020
fährt: FXDB
mellerr ist offline mellerr
Mitglied
star2star2star2
95 Posts seit 05.09.2020
fährt: FXDB
Neuer Beitrag 13.09.2021 15:10
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Sam V

[…]
Auf alle Fälle wird er nicht weit genug gedrückt, um den Schalter zu zu machen.
[…]

In diesem Fall könnte auch der Kolben im Bremszylinder nahe der Ruhelage zu schwergängig sein. Drehpunkt des Bremshebels reinigen/schmieren und checken, ob nur der Hebel nicht vernünftig in Ruheposition geht oder der Bremskolben.

dampf ist offline dampf · 87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
dampf ist offline dampf
Mitglied
star2star2star2
87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
Neuer Beitrag 14.09.2021 20:40
Zum Anfang der Seite springen

also ich hab aktuell das Problem, das mein Handbremshebel nicht vollständig zurück gedrückt wird und das liegt am Handbremszylinder.

https://286678.forumromanum.com/member/f...arley_fans.html

__________________
the future is scary

Moos ist offline Moos · 10660 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10660 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 14.09.2021 20:54
Zum Anfang der Seite springen

Bist nicht der erste der das Prob hat.
Habe mal eine Anleitung zur Abhilfe erstellt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

dampf ist offline dampf · 87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
dampf ist offline dampf
Mitglied
star2star2star2
87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
Neuer Beitrag 15.09.2021 09:28
Zum Anfang der Seite springen

Da muss doch die Bremsflüssigkeit raus. Oder? Leider hat meine ABS und das is dann mit entlüften schwierig.

__________________
the future is scary

Moos ist offline Moos · 10660 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10660 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 15.09.2021 14:39
Zum Anfang der Seite springen

BF muß raus, aber nur am Behälter. Entlüften sollte trotz ABS kein Prob sein, da der ABS-Block dadurch ja keine Luft zieht. Kannst zu Sicherheit auch rückwärts entlüften, in dem Du die Bremsklötze ganz zurück drückst und somit die BF von unten nach oben strömt und das bisschen Luft oben an der Leitung in den Behälter drückt. Danach auffüllen und Beläge wieder anlegen.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Werbung
dampf ist offline dampf · 87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
dampf ist offline dampf
Mitglied
star2star2star2
87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
Neuer Beitrag 15.09.2021 17:36
Zum Anfang der Seite springen

Na das ist doch mal eine brauchbare Info. Super! Danke. Das werd ich mal angehn, wenn ich Zeit hab.

__________________
the future is scary

dampf ist offline dampf · 87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
dampf ist offline dampf
Mitglied
star2star2star2
87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
Neuer Beitrag 22.09.2021 20:53
Zum Anfang der Seite springen

So, hab das jetzt gemacht. Hab gleich einen neuen Hauptbremszylinder verbaut. Entlüftet wie du gesagt hast. Ging alles super.
Der Druckpunkt kommt aber etwas später als vorher. Muss das bei einer Probefahrt noch checken. Bei dem Hauptbremszylinder gibt es Unterschiede: ca.50,-€ Edelstahl und ca.12,- € Alu...??? Da mein Gehäuse aus Alu ist und der orig. Edelstahl, hab ich mal den aus Alu genommen.  smile  Funktioniert alles super. Wie gesagt nur der Druckpunkt... Bei meinem orig. Hauptbremszylinder hatte die Plastikkappe auf einer Seite, wie einen Materialfehler.  Siehe Bild. Ansonsten werd ich den Alten mal überarbeiten und aufheben. PS: der Ronnie's Partfinder lag bei den Dichtungen falsch, waren zu klein Baby
Attachment 374232

__________________
the future is scary

Moos ist offline Moos · 10660 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10660 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 22.09.2021 22:01
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von dampf
Der Druckpunkt kommt aber etwas später als vorher.

Evt. hast noch bisschen Luft drin. Entweder noch mal entlüften oder den Handbremshebel über Nacht angespannt fixieren und am nächsten Tag paar mal ziehen und wieder los schnalzen lassen. Durch das komprimieren der BF steigen kleine Luftbläschen nach oben und werden durch das ziehen und zurück schnalzen im besten Fall über die Entlastungsbohrung in den Behälter geführt. Das kann man sogar sehen wenn man den Deckel abnimmt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

dampf ist offline dampf · 87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
dampf ist offline dampf
Mitglied
star2star2star2
87 Posts seit 28.02.2021
fährt: FXDWG, XL883
Neuer Beitrag 24.09.2021 20:51
Zum Anfang der Seite springen

Hab über Nacht die Kabelbindergeschichte (über Nacht gespannt)gemacht. Entgegen mancher Meinung, hat es den i-Punkt gemacht.
Vielen Dank, Moos. Alles jetzt wie es soll. Sogar mit dem billigen Hauptbremszylinder aus Alu. Mal sehn wie lange der hält!
Attachment 374365

__________________
the future is scary

Moos ist offline Moos · 10660 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10660 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 25.09.2021 01:01
Zum Anfang der Seite springen

Freut mich wenn es nun passt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

« vorherige