Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » Erfahrungen mit der Firma Motea

Erfahrungen mit der Firma Motea

« erste ... « vorherige 7 8 [9] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 7 8 [9] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Erfahrungen mit der Firma Motea

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Frejus ist offline Frejus · 553 Posts seit 14.08.2019
fährt: Fat boy TC 103 mj 2017 mit Miller Montana
Frejus ist offline Frejus
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
553 Posts seit 14.08.2019
fährt: Fat boy TC 103 mj 2017 mit Miller Montana
Neuer Beitrag 23.07.2021 20:13
Zum Anfang der Seite springen

Ihr Schweizer seid echt zu beneiden für eure schönen Strassen.
Bei uns haben wir ein Schlagloch am andern.Letztens ist mir im Schlagloch an meiner Vespa der hintere Blinker rausgebrochen !
Thunderbike ist auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zu Motea. Meine Lederlenkergriffe sind von da und wirklich hochwertig.cool

Skogr ist offline Skogr · 5475 Posts seit 28.04.2016
fährt: FLHRC 2015 J&H
Skogr ist offline Skogr
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5475 Posts seit 28.04.2016
fährt: FLHRC 2015 J&H
Neuer Beitrag 24.07.2021 08:24
Zum Anfang der Seite springen

Thunderbike eine Alternative ??

Sorry, TB ist ein innovativer Hersteller, Händler mit Sitz und Versand in Deutschland. 
hochwertig, höherpreisig mit top Qualität.  

Motea ein Chin, der Nachgemachtes verkauft. Wie der Preis so die Qualität.

__________________
Holy shifter ! 

Citaro ist offline Citaro · 15 Posts seit 03.02.2021
fährt: Harley Davidson XL 1200 C Anniversary
Citaro ist offline Citaro
Neues Mitglied
star2
15 Posts seit 03.02.2021
fährt: Harley Davidson XL 1200 C Anniversary
Neuer Beitrag 24.07.2021 11:48
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Skogr
Thunderbike eine Alternative ??

Sorry, TB ist ein innovativer Hersteller, Händler mit Sitz und Versand in Deutschland. 
hochwertig, höherpreisig mit top Qualität.  

Motea ein Chin, der Nachgemachtes verkauft. Wie der Preis so die Qualität.

Die Frage bezog sich eher auf das Problem mit der ABE, welche Motea ja ausdrücklich nicht gibt. Qualität ist so eine Sache. Wenn deine Ware nicht irgendwie wertig ist,bleibst Du nicht lange im Geschäft....

__________________
Si vis pacem parabellum

jensh76 ist offline jensh76 · 106 Posts seit 12.08.2020
aus Großefehn
fährt: Road King Custom 2004
jensh76 ist offline jensh76
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
106 Posts seit 12.08.2020 aus Großefehn

fährt: Road King Custom 2004
Neuer Beitrag 24.07.2021 23:56
Zum Anfang der Seite springen

Qualität ist so eine Sache. Wenn deine Ware nicht irgendwie wertig ist,bleibst Du nicht lange im Geschäft....

Es sei denn, man arbeitet massiv mit Prozenten...😉

Frank1966 ist offline Frank1966 · 15 Posts seit 06.06.2021
fährt: Kawasaki Z900RS, Honda NT700V, Yamaha XT600, Fat Boy Special 2013
Frank1966 ist offline Frank1966
Neues Mitglied
star2
15 Posts seit 06.06.2021
fährt: Kawasaki Z900RS, Honda NT700V, Yamaha XT600, Fat Boy Special 2013
Neuer Beitrag 27.07.2021 10:12
Zum Anfang der Seite springen

Ich habe bei Motea einen Motorradheber und Sturzbügel für meine Fat Boy bestellt, und kann mich weder über die Abwicklung der Bestellung noch über die Qualität der gelieferten Ware beschweren.

Und ob man bei den offiziellen Händlern oder Firmen wie Thunderbike in jedem Fall für den deutlich höheren Preis auch deutlich höherwertige Ware bekommt würde ich auch nicht in jedem Fall annehmen, da wird inzwischen auch viel in Fernost und anderen billig produzierenden Ländern gefertigt.

__________________
It's not about brands. It's about passion and attitude.

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 44 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 27.07.2021 13:49
Zum Anfang der Seite springen

Meine Erfahrungen mit Craftride Teilen bzw. Motea

Ich hatte mir für meine Dyna Wide Glide die rechte Satteltasche (Craftride Fargo 13l Seitentasche rechts) mit Halterung zugelegt. Hier meine ernüchternde Erfahrung
  1. Die Halterung für die Tasche konnte erst einmal so - wie geliefert - nicht angebracht werden. Falls doch, ist spätestens nach ein paar Kilometern kein Chrom mehr an der Schiene des hinteren Schutzbleches.
    Man sollte sich auf jeden Fall eine Gummiunterlage "erstellen" und schützenderweise mit verbauen, da diese nicht mitgeliefert werden.
  2. Die original Schrauben an der HD-Chromleiste sind natürlich zu kurz und müssen ersetzt werden. Eigentlich hätte ich erwartet, dass genau diese Schrauben in dem Paket beiliegen. Falsch gedacht!
  3. Die Halterungen der Tasche mussten im Schraubstock nachgebogen werden, da sie nicht zueinander passten und die Tasche so nicht angebracht werden konnte.
    Bei den massiven Halterungen brauchte man da schon richtig "Schmackes-inne-Arme".
  4. Die hintere Taschen-Halterung musste dann noch zusätzlich mit der Flex abgeschnitten werden, da zu lang. Natürlich dann auch die Schnittkanten überlackieren, damit es nicht rostet.
  5. Im Shop wurde ein Zubehörteil für Harley verkauft, also erwartet man eigentlich, dass es sich bei den Schrauben um Zollschrauben handelt.
    Dem war leider nicht so, M8 Gewinde metrisch. Da packt man sich doch nur an den Kopf!
  6. Die Halterungen enthielten ein Gewinde, in das die Schrauben eingeschraubt werden. Denkt man zumindest! Ich habe 15 min. gefummelt und bin fast verzweifelt, bis ich gemerkt habe, das wirklich gar nichts zusammen passt (Unterschiedliche Steigungen der Gewinde). Also:
  7. Bohrmaschine raus und Löcher vergrössert, was dazu führte, dass
  8. jetzt natürlich die Schrauben zu kurz waren, da sie ja für die Gewinde hinsichtlich der Länge angepasst waren. Also neue Schrauben her. Diesmal habe ich gleich die Zollschrauben aus meinen Fundus genommen, damit ich nicht noch unterschiedliches Werkzeug beim Schrauben brauche.
  9. Die Gummieinsätze für die Satteltasche, die in die eingebaute Aluminiumplatte (Rückseite) eingesetzt werden, haben einen Innendurchmesser von 14mm (!). Mit eigener Werkstatt in meinem Fall kein Problem, für den "Normalo" mit normalem Spannfutter in der Bohrmaschine (bis 12mm) kann das schon eine Herausforderung sein.

    Aber mal ganz ehrlich, 4 x 14er Bohrungen (mit Stahlbuchsen) in einer Statteltasche von 13l. Da fragt man sich doch, was in den Taschen transportiert werden soll?
    Kühlschränke, Goldbarren, Europaletten mit Backsteinen? An die Schrauben kann man locker ca. 5 - 10 Tonnen hängen, ohne dass sie abbrechen.

Fazit:
Da fragt man sich doch wirklich, ob irgendjemand auch mal den Kopf eingeschaltet hat, um dieses "Paket" zu schnüren. Unterm Strich war das eine zeitliche Aktion von einem kompletten Vormittag, damit es auch ein bißchen nach was aussieht.
Bei einem Preis von 130 Euro und den ganzen Müll kann ich nur sagen: Das war NIX!


Hinzu kommt, bei der Bestellung in dem Motea Shop muss man gezwungenermaßen akzeptieren, dass man sich mit Werbemails zuspammen lässt! Es gab keine Möglichkeit, dies in irgendeiner Form rauszunehmen, außer, sich nachher im Profil einen "Wolf" zu suchen und das zu deaktivieren.

SummaSummarum: Ich habe dort 2x eingekauft, das erste und das letzte Mal.
Die gleichen Teile bekomme ich auch bei "Ali" und das für 20 - 30 Euro. Dann - bei dem Preis - rechne ich aber damit und ärgere mich nicht schwarz über den gekauften Mist!



Ach ja, mit Thunderbike habe ich dagegen bisher recht gute Erfahrungen gemacht. Habe zwar noch keine Unmengen dort gekauft. Jedoch, das was ich dort gekauft habe, war bisher nicht zu beanstanden.
Ansonsten kann ich eigentlich nur den "Ali" empfehlen. Ist zwar einiges an Sucharbeit, um die richtigen Dinge zu finden, die Lieferzeiten sind etwas länger, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar.
Und die Qualität steht vielen Anbietern in Deutschland - so traurig es auch ist - häufig nichts mehr nach!! Made in Germany ist vielfach einfach nur Geschichte.


Ciao
Der DJ

__________________
Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

Werbung
Timo K. ist offline Timo K. · 1395 Posts seit 05.05.2016
fährt: Street Glide Special 2016 * Kess Tech * Power Vision * Rückwärtsgang * Hyperpro Fahrwerk * Santee 14" Ape
Timo K. ist offline Timo K.
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1395 Posts seit 05.05.2016
fährt: Street Glide Special 2016 * Kess Tech * Power Vision * Rückwärtsgang * Hyperpro Fahrwerk * Santee 14" Ape
Neuer Beitrag 10.08.2021 16:02
Zum Anfang der Seite springen

Habe 4 Docking Station und Gepäckträger bei Motea gekauft. 
Preis komplett mit 10 % Rabatt  125 Euro. 
Bei HD legste dafür über 500 Euro hin !
Erkenne keinen Unterschied zum OEM Gepäckträger den ich ebenfalls besitze. Passgenau und gut verarbeitet. 
Kann mir auch nicht vorstellen,  dass solche Teile von HD nicht in China produziert werden...

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 44 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 10.08.2021 16:30
Zum Anfang der Seite springen

Ich kaufe mittlerweile gleich direkt in China ... und ich gebe Dir Recht, viele Teile werden definitiv dort produziert.

Habe mehrere Teile (Chrom) deren Fotos sogar identisch sind dort gekauft. In der Regel zwischen 70 - 80% Ersparnis. Qualtitätsmäßig habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Einzige Nachteil: Du muss halt etwas länger suchen und der Versand dauert ca. 2 - 3 Wochen. Wer warten kann ist extrem im Vorteil.
Habe aber auch schon Teile in den USA bestellt, die haben 6 - 7 Wochen gebraucht, den Großteil der Zeit davon, um durch den deutschen Zoll zu kommen (aufgrund von Einfuhrbeschränkungen)

Zu den Fotos: jeweils das 1. ist original, das 2. China (beim Gepäckträger sieht man zumindest den Unterschied an der Anzahl der Streben, ansonsten bei allen anderen Teilen bisher identisch)
Hätte noch eine Reihe anderer Beispiele, Fußrasten, Fußrastenhalter, Schalthebel, Bremspedal, Handgriffe, Schalter Gehäuse (Chrom), Lampe (LED vorn) usw. usw.
Attachment 371356
Attachment 371357
Attachment 371360
Attachment 371361
Attachment 371362
Attachment 371363

__________________
Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

Avatar (Profilbild) von groomy.amigo
groomy.amigo ist offline groomy.amigo · 1202 Posts seit 19.09.2011
aus Quickborn
fährt: Eigenbau "Fat Boy" Basis
groomy.amigo ist offline groomy.amigo
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1202 Posts seit 19.09.2011
Avatar (Profilbild) von groomy.amigo
aus Quickborn

fährt: Eigenbau "Fat Boy" Basis
Homepage von groomy.amigo
Neuer Beitrag 10.08.2021 16:31
Zum Anfang der Seite springen


__________________
Keep it simple cool

 

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 44 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 10.08.2021 16:42
Zum Anfang der Seite springen

... ach ja, was glaubst Du, wo Motea die Gepäckträger kauft.

Schau Dir doch mal in der Bucht die Gepäckträger an, das sind dieselben, die ich in China gekauft habe!!

Das mit dem Rad ist zwar Shit, wenn es Dir passiert, aber glaubt irgendjemand, dass das mit Rädern, die in D gekauft wurden nicht auch passieren kann. Ist doch illusorisch.
Attachment 371364

__________________
Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

Sachsenuwe ist offline Sachsenuwe · 243 Posts seit 04.06.2021
aus Großenhain, Sachsen
fährt: Road King Special 107cui M8 Bj. 2017
Sachsenuwe ist offline Sachsenuwe
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
243 Posts seit 04.06.2021 aus Großenhain, Sachsen

fährt: Road King Special 107cui M8 Bj. 2017
Neuer Beitrag 10.08.2021 19:02
Zum Anfang der Seite springen

Hab` mir letzte Woche das große Tourpak mit Rückenlehne und Träger bei Motea gekauft und dank einer der schwer nachzuvollziehenden Rabatt+Rabatt+Sonderrabatt -Aktionen noch nicht mal 400,- gelöhnt. ( Und somit über 1000,- gegenüber OEM HD gespart)

Der Träger passt besser auf die Dockingstation als die OEM Sissybar und auch der Rest ist top. Lediglich eine Schablone für die Bohrungen für die Rückenlehne hat gefehlt, aber das habe ich trotzdem in 20 Minuten erledigt.

Diesmal bin ich mit Motea sehr zufrieden.

LG

Uwe

Moos ist offline Moos · 10652 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10652 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 10.08.2021 19:51
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von DJ
Das mit dem Rad ist zwar Shit, wenn es Dir passiert, aber glaubt irgendjemand, dass das mit Rädern, die in D gekauft wurden nicht auch passieren kann. Ist doch illusorisch.

Räder mit Gutachten/ABE durchlaufen auf jeden Fall diverse Belastungstests um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Das wird bei den billigen Chinaplagiaten def. nicht der Fall sein. Das immer mal was passieren kann ist klar, nur die ist die Chance das dir mit dem Billigzeug was passiert wesentlich höher. Zudem ist es ein markanter Unterschied ob ich mir ne billige Chinablende ans Bike klemme oder mit ner Felge durch die Gegend heize wo ich nicht weiß ob oder wann sie bricht. So viel zu deinen Illusionen. Augenzwinkern

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 44 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Mitglied
star2star2star2
44 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 10.08.2021 21:56
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
Räder mit Gutachten/ABE durchlaufen auf jeden Fall diverse Belastungstests um die Haltbarkeit zu gewährleisten.

Ich habe nie etwas gegenteiliges behauptet und gebe Dir uneingeschränkt Recht. Es geht primär nicht um billig sondern um mindere Qualität. Qualität muss nicht unbedingt teuer sein, aber viele denken, dass teuer gleichbedeutend ist mit qualitativ hochwertig. Dies ist die Illusion, denn man kann auch geringe Qualität teuer verkaufen.
Zitat von Moos
Das wird bei den billigen Chinaplagiaten def. nicht der Fall sein. Das immer mal was passieren kann ist klar, nur die ist die Chance das dir mit dem Billigzeug was passiert wesentlich höher. Zudem ist es ein markanter Unterschied ob ich mir ne billige Chinablende ans Bike klemme oder mit ner Felge durch die Gegend heize wo ich nicht weiß ob oder wann sie bricht.

In dem Facebook Artikel steht an keiner Stelle, dass es sich um ein China-Plagiat handelt. Dies ist reine Mutmaßung! Ich bin bestimmt kein Verfechter chinesischer Produktion und es gibt definitiv qualtitative Abstriche, dessen bin ich mir vollends bewußt. Aber etwas in einen Artikel reinzudeuten liegt mir fern. Fakt ist lediglich, es geht um eine Felge, die minderer Qualität ist. Es wird nirgends gesagt, woher die Felge stammt und ich habe lediglich angemerkt, dass die Felge genauso gut aus D stammen kann. Und das ist so!
Wer sich ein wenig mit Qualtitätsmanagement in Produktionsprozessen auskennt, der wird ein Lied davon singen können.
Zitat von Moos
So viel zu deinen Illusionen.

Genau das meinte ich, Illusion großes Grinsen

__________________
Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

« erste ... « vorherige 7 8 [9] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 7 8 [9] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
24
16425
31.05.2021 10:46
von ClisClis
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
8
2133
19.01.2021 14:12
von rockerle69
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Text
Alle XL 1200: Motogadget Motoscope Mini - Erfahrungen? (Mehrere Seiten 1 2)
von Ricbc
24
8753
24.12.2020 16:09
von KingKoolFunky
Zum letzten Beitrag gehen