Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » FLD, FXD, FXR - Dyna (Twin Cam, Evolution) » FXDF Fat Bob: Könnte man die Steckachse am Hinterrad umdrehen(?) (--> weil Kesstech-Anlage im Weg)

FXDF Fat Bob: Könnte man die Steckachse am Hinterrad umdrehen(?) (--> weil Kesstech-Anlage im Weg)

nächste »
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
nächste »
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXDF Fat Bob: Könnte man die Steckachse am Hinterrad umdrehen(?) (--> weil Kesstech-Anlage im Weg)

Neues Thema Antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Karlson ist offline Karlson · 10 Posts seit 23.03.2020
aus Markdorf
fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Karlson ist offline Karlson
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 23.03.2020 aus Markdorf

fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Neuer Beitrag 29.04.2020 20:00
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gemeinde,

ich habe die Suchfunktion schon ausgequetscht und hoffe nix übersehen zu haben großes Grinsen

Ich sehe folgendes Problem auch mich zukommen:
Die geile neue Kesstechtüte verdeckt an meiner Dicken die Steckachse am Hinterrad.
Abgesehen davon, dass ich mich noch gar nicht damit auseinander gesetzt habe, wie man den Endtopf oder die hintere Blende demontiert, verspüre ich recht wenig Motivation bei jedem Reifenwechsel die Tüte/Blende zu demontieren.

Nun war meine Idee: Wenn der Durchmesser der Achse auf der rechten Seite nicht größer ist als links, könnte man das Ding vielleicht umdrehen...
Sprich von links stecken.

Kann mir jemand sagen ob das funktioniert?
Hat jemand das Selbe "Leiden"?

Besten Dank vorab!

Grüße

Karlson

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 789 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
789 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 29.04.2020 20:04
Zum Anfang der Seite springen

Kannst du ohne Probleme andersrum durchstecken.Freude Augenzwinkern

Avatar von Marco321
Marco321 ist offline Marco321 · 3246 Posts seit 13.08.2012
aus Mahlow
fährt: Slim "S" mit J&H ----- 48 mit Penzl
Marco321 ist offline Marco321
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3246 Posts seit 13.08.2012
Avatar von Marco321
aus Mahlow

fährt: Slim "S" mit J&H ----- 48 mit Penzl
Neuer Beitrag 29.04.2020 20:05
Zum Anfang der Seite springen

und das haben viele so gemacht

__________________
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

Moos ist offline Moos · 8905 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
8905 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 29.04.2020 20:11
Zum Anfang der Seite springen

Wenn Die Mutter platz hat hinter dem Endtopf, kein Prob. Die ist aber in der Regel höher als der Sechskant an der Achse und darum kann es eng werden. Einige haben darum auch schon die Mutter etwas abgedreht.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Karlson ist offline Karlson · 10 Posts seit 23.03.2020
aus Markdorf
fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Karlson ist offline Karlson
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 23.03.2020 aus Markdorf

fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Neuer Beitrag 29.04.2020 20:24
Zum Anfang der Seite springen

Top! cool

Herzlichen Dank für die Rückmeldungen!

Clemens ist offline Clemens · 176 Posts seit 14.09.2013
fährt: Fat Bob 2014 & Road King 2017
Clemens ist offline Clemens
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
176 Posts seit 14.09.2013
fährt: Fat Bob 2014 & Road King 2017
Neuer Beitrag 29.04.2020 23:13
Zum Anfang der Seite springen

Bei meiner 2014 ging das problemlos

Werbung
bestes-ht ist offline bestes-ht · 17731 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
bestes-ht ist offline bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
17731 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 29.04.2020 23:14
Zum Anfang der Seite springen

Oder kürzere Krümmer montiert, dann kannst es eh lassen.

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

Avatar von v2devil
v2devil ist offline v2devil · 1514 Posts seit 09.10.2007
aus Koblenz
fährt: FLSTC, VRSCDX
v2devil ist offline v2devil
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1514 Posts seit 09.10.2007
Avatar von v2devil
aus Koblenz

fährt: FLSTC, VRSCDX
Neuer Beitrag 30.04.2020 10:05
Zum Anfang der Seite springen

habe an meiner Heri auch die Achse gedreht, um den Auspuff beim Reifenwechsel nicht demontieren zu müssen.
Klappt problemlos...

__________________
Nicht alles, was ein Loch hat, ist Kaputt!!!
Gruß
v2devil großes Grinsen

Schimmy ist offline Schimmy · 4243 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4243 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 30.04.2020 11:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag
Zitat von Moos
Wenn Die Mutter platz hat hinter dem Endtopf, kein Prob. Die ist aber in der Regel höher als der Sechskant an der Achse und darum kann es eng werden. Einige haben darum auch schon die Mutter etwas abgedreht.

Wobei DAS in diesem Fall nicht viel bringen wird, da ja am Ende der Achse noch der E-Ring
(Wellensicherungsring) in die entsprechende Nut der Achse muss, es sei denn, man kürzt
die Achse und fräst eine neue Nut.

ICH würde es so lassen, wie es ist... wie oft muss man denn Reifen wechseln ? ? ? Alle 1 bis 2 Jahre.....Augen rollen


Greetz  Jo

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

wood1 ist offline wood1 · 86 Posts seit 18.05.2018
fährt: FXFBS 2018
wood1 ist offline wood1
Mitglied
star2star2star2
86 Posts seit 18.05.2018
fährt: FXFBS 2018
Neuer Beitrag 30.04.2020 13:12
Zum Anfang der Seite springen

Original original wird die Steckachse von der linken Seite her eingeschoben, war bei meiner auch so.
LG Wood1
Attachment 336375

__________________
Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.
Franz Kafka, * 3. Juli 1883 in Prag, damals Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling bei Klosterneuburg, Österreich; deutschsprachiger Schriftsteller

shovelix ist offline shovelix · 555 Posts seit 06.12.2011
fährt: Softail Slim 2016 und Moto Guzzi California 1987 Meine Frau: Triumph Street Twin
shovelix ist offline shovelix
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
555 Posts seit 06.12.2011
fährt: Softail Slim 2016 und Moto Guzzi California 1987 Meine Frau: Triumph Street Twin
Neuer Beitrag 30.04.2020 13:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy

....
........


ICH würde es so lassen, wie es ist... wie oft muss man denn Reifen wechseln ? ? ? Alle 1 bis 2 Jahre.....Augen rollen


Greetz  Jo

Hatte ich bis zum ersten Reifenwechsel auch so gedacht -jedoch war meine (nagelneue) Penzl Tüte schon dermassen fest, dass ich mit viel WD40 fluten musste, usw.

War ein echter Kraftakt. 

Und nicht nur das: Als ich den Endtopf endlich (fast) runter hatte, musste ich auch noch sämtliche Kabelbinder der Klappenseilbefestigungen kappen, was schließlich darin gipfelte, dass ich auch noch den Verstelldreher zwischen den Zylindern abschrauben musste (eben weil die befestigten Seilzüge nicht mehr genügend Strecke haben , um den Endtopf nach hinten ziehen zu können.

Lohnt sich also möglicherweise doch, die Achse umzudrehen.

Gruss shovelix

Schimmy ist offline Schimmy · 4243 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4243 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 30.04.2020 14:06
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von shovelix
Hatte ich bis zum ersten Reifenwechsel auch so gedacht -jedoch war meine (nagelneue) Penzl Tüte schon dermassen fest, dass ich mit viel WD40 fluten musste, usw.

Ja.... Penzl..... fröhlich
zum zitierten Beitrag Zitat von wood1
Original original wird die Steckachse von der linken Seite her eingeschoben, war bei meiner auch so.
LG Wood1

FALSCH. Wir haben´s hier mit einer DYNA Fat Bob zu tun.... (siehe Bild)

Greetz  Jo
Attachment 336376

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

wood1 ist offline wood1 · 86 Posts seit 18.05.2018
fährt: FXFBS 2018
wood1 ist offline wood1
Mitglied
star2star2star2
86 Posts seit 18.05.2018
fährt: FXFBS 2018
Neuer Beitrag 01.05.2020 12:59
Zum Anfang der Seite springen

Sorry, ich habe es falsch erfasstBaby

__________________
Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.
Franz Kafka, * 3. Juli 1883 in Prag, damals Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling bei Klosterneuburg, Österreich; deutschsprachiger Schriftsteller

Karlson ist offline Karlson · 10 Posts seit 23.03.2020
aus Markdorf
fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Karlson ist offline Karlson
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 23.03.2020 aus Markdorf

fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Neuer Beitrag 06.05.2020 10:24
Zum Anfang der Seite springen

Moin Zusammen,

kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das Endstück bei der Kesstech-Tüte weg bekomme?
Oder muss ich den kompletten Endtopf demontieren um die Steckachse zu ziehen?

Hatte mal die zwei Innensechskant an der Klappe raus gedreht. Hat sich aber nicht so angefühlt, wie wenn da was locker wird...

Danke vorab.

Grüße

Karlson

Karlson ist offline Karlson · 10 Posts seit 23.03.2020
aus Markdorf
fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Karlson ist offline Karlson
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 23.03.2020 aus Markdorf

fährt: Fat Bob 103 (MJ 2012)
Neuer Beitrag 06.05.2020 11:12
Zum Anfang der Seite springen

Mein Projekt hat soeben einen herben Rückschlag erlitten. traurig

Da ich auch noch einen seitlichen Kennzeichenhalter montieren möchte, und der Arm des Halters ca. 15mm Tiefe misst, bekomme ich nun ein Problem.
Normal wird der Halter mit einer mit gelieferten Spezialmutter montiert. Der Abstand wird damit ausgeglichen, dass die Mutter ein Stück weit im Arm verschwindet.
Die Langlöcher in der Schwinge sind aber nicht so groß, dass diese Spezialmutter rein passen würde. Abdrehen der Mutter fällt aus, da ich sonst kein Fleisch mehr habe.

Um das zu lösen müsste ich nun eine Steckachse her bekommen, die 15 mm länger ist.

Gibt es Steckachsen von Harley die passen könnten bzw. die man modifizieren könnte?
Selbst drehen lassen ist jetzt auch nicht ganz so einfach.

Grüße

Karlson
Attachment 336978

nächste »
nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
cool
FXBR/S Breakout: Kesstech Luftfilter Stage 1 ??
von HeinzHarald
1
277
13.06.2020 20:05
von Marco321
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
cool
FXBB Street Bob: 200er Hinterrad Umbau
von Kev_Iron883
2
567
27.03.2020 21:47
von Moos
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
0
281
06.03.2020 19:28
von Örden
Zum letzten Beitrag gehen