Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

WLA oder WL

WLA oder WL

Fabl ist offline Fabl · 341 Posts seit 15.06.2015
fährt: Softail Slim S - 2016
Fabl ist offline Fabl
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
341 Posts seit 15.06.2015
fährt: Softail Slim S - 2016
Neuer Beitrag 16.10.2020 14:39
Zum Anfang der Seite springen

Servus Biker Freunde,

mittlerweile habe ich mich sehr mit dem Thema Oldies beschäftigt. 
meinnTraumbike wäre natürlich eine 48 Panhead. Aber das leider nicht so leicht auffindbar.

als „Start“ in diese Welt habe ich mir auch mal eine Flathead ins Auge gefasst. Preislich doch etwas anderes als so eine Pan oder Knuckle.

Es hängt nun davonnab, was man als Basis findet. Mir würde auch eine Replica der WR Maschine gefallen (hab so eine in Prag gesehen.)

aber was ist eure Meinung? WLA hat ja einen militärischen Hintergrund und wurde vielfach auf zivil umgebaut. Die WL wäre sicherlich als Basis (zivil) interessanter.

hab auch eine WR REPLICA einer WLA gesehen, von V TRIEBWERK. 

was ist so eure Meinung? Soll man überhaupt sich eine WLA anschaffen? Eigentlich ist es eh „nur“ eine Motorkennzeichnung...bin mal auf eure Meinungen gespannt...lg

__________________
****Softail Slim S - black denim

Sprotte ist offline Sprotte · 24 Posts seit 15.11.2017
fährt: diverse
Sprotte ist offline Sprotte
Neues Mitglied
star2
24 Posts seit 15.11.2017
fährt: diverse
Neuer Beitrag 18.10.2020 02:37
Zum Anfang der Seite springen

WL ist Vorkriegstechnik, wenig Leistung, miese Bremsen, Funzeln, aber trotzdem faszinierend.....
Die  Masse der hier angebotenen Mopeds sind ex Army, Anfang / Mitte der 90er gab's ne Schwemme aus Ostbeständen ( Polen / Rußland ), die waren mit Ostblockmitteln am Leben gehalten und entsprechend verbastelt, so ein WL Motor läuft auch noch , wenn die Laufbuchsen oval wie Ostereier sind.
Bei einer unrestaurierten Basis solltest du ordentlich Geld in Reserve haben, Teile gibt's aber für alles...
Wenn's um den Spaß des Restaurieren und die Freude am Betrachten geht, kann man das machen, im normalen Straßenverkehr möchte ich mich mit sowas nicht mehr bewegen, aber ein jeder wie er mag...
Eine  "fertige" liegt nicht weit weg von einer Pan.

48er Pan im wishbone Rahmen mit Springer ist natürlich ein Traum, aber eben teuer und auch oft gefälscht, hab mal früher gelesen, das mal allein in D mehr 48er Starrahmen zugelassen waren, als je produziert wurden.

Vielleicht ne Duo Glide oder ein early shovel ? ( ist ja auch nur ne Pan mit anderen Köpfen ) So eine FLH mit Sattel finde ich einen guten Kompromiss.....

REMCM ist offline REMCM · 820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
REMCM ist offline REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
Neuer Beitrag 18.10.2020 07:44
Zum Anfang der Seite springen

Ich schüttel zur Zeit auch nur noch den Kopf, wenn ich mir die Preise für Flatty's so anschaue.

Knuckleheads sind mittlerweile jenseits von Gut und Böse.

Panheads im unverbastelten, halbwegs legalen Zustand ( Rahmen ) gehen eigentlich noch vom Preis her.

Was mich momentan wirklich erschüttert, sind die Tarife, die für Shovels aufgerufen werden.

Bevor ich mir eine total überteuerte, komplett untermotorisierte WL oder WLA, WLC kaufen würde, lieber etwas Kohle zusammenkratzen und nach einer halbwegs vernünftigen Panhead Ausschau halten.

Muß ja nicht unbedingt eine 48er sein, eine aus den 50er Jahren mit einer schönen Replika - Springergabel von Samwell Supplies ist mindestens genauso geil.

Auf den Fotos meine 53er mit Springer.

Hat mich mit kompletter Motor- und Getriebeüberholung und Neuaufbau " nur " 27 K gekostet.

Gruß, Franz
Attachment 349626
Attachment 349627
Attachment 349628
Attachment 349629
Attachment 349630
Attachment 349631
Attachment 349632

__________________
Freedom dies by inches !

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 1149 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1149 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 18.10.2020 11:27
Zum Anfang der Seite springen

Geiles Moped!!!

Norb63 ist offline Norb63 · 10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Norb63 ist offline Norb63
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Neuer Beitrag 18.10.2020 15:57
Zum Anfang der Seite springen

Das unbekannte ist die Mutter aller Abenteuer, so eine WLA lässt sich sogar sehr gut fahren naja für die Autobahn ist sie nicht so geeignet ich fahre meine seit 12 Jahren Täglich ob zur Arbeit oder mal eine Tour durch Westerwald oder Eifel.
Klar muss man einiges Investieren und Modernisieren , 12V Lima , Automatikzündverteiler,Belt-Drive (etwas andere Übersetzung),Motor komplett überholt (Sportster Kurbelwelle u.s.w.) Duplex Vorderradbremse,Vierganggetriebe und und, habe alles nach und nach gemacht  dann fallen einem  die Kosten nicht so auf.
Dafür habe ich aber ein zuverlässiges einfach zu wartendes und was die Unterhalskosten betreffend billiges Motorrad mit ca. 30 PS am Hinterrad mit der man durchaus eine Reisegeschwindigkeit von 110 Kmh halten kann,man hat sie mir sogar schon mal umgefahren bis auf einem abgebrochenen Bremshebel ist nichts passiert (halt fürs Militär gebaut).
Also wenn du ein zuverlässiges günstiges (Ersatzteile, Versicherung,Steuer ) Moped haben willst ist eine WLA keine verkehrte Wahl, aber man muss einiges an Arbeit und je nach zustand Geld investieren. 
Gruß Norb
Attachment 349695
Attachment 349696

REMCM ist offline REMCM · 820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
REMCM ist offline REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
Neuer Beitrag 18.10.2020 19:12
Zum Anfang der Seite springen

Hi Norb,

darf ich fragen, was Deine WLA vor 12 Jahren gekostet hat ?

Nur um mal aufzuzeigen, wo die Preise für diese Bikes mittlerweile gelandet sind.

Danke & Gruß, Franz

__________________
Freedom dies by inches !

Werbung
Fabl ist offline Fabl · 341 Posts seit 15.06.2015
fährt: Softail Slim S - 2016
Fabl ist offline Fabl
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
341 Posts seit 15.06.2015
fährt: Softail Slim S - 2016
Neuer Beitrag 19.10.2020 10:16
Zum Anfang der Seite springen

Die Frage ist ja auch noch: WLA oder WL. Was wird vom Markt mehr geschätzt? 
WOA ist ja die Kriegsversion und WL die zivile. Ist dies aber von Harley Fans überhaupt beachtet?

__________________
****Softail Slim S - black denim

Norb63 ist offline Norb63 · 10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Norb63 ist offline Norb63
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Neuer Beitrag 19.10.2020 12:46
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,  gekauft habe ich das Moped zu D-Mark Zeiten in einem erbarmungswürdigen zustand für 6000 DM als Zweitmotorrad und habe sie so nach und nach fertiggemacht bzw auch fertigmachen lassen. 
Die WL Modelle sind im Prinzip mit der WLA Baugleich ,haben aber die flachen Gusseisen Zylinderköpfe was die WL Motoren thermisch anfälliger machte diese wurden fürs Militär durch die größer verrippten Leichtmetall Köpfe ersetzt die thermisch nicht so anfällig waren dazu kam noch ne Motorpanzerung  fürs Kurbelgehäuse und anderes Militärisches schnikschnak dazu.
Eine Original WL hat natürlich einen höheren  Wert da Kriegsbedingt nicht so viele Modelle hergestellt wurden,bin mir nicht sicher aber ich meine gelesen zu haben das die Produktion von WL Modellen zu Gunsten der WLA Modelle eingestellt wurde.

Gruß Norb

Norb63 ist offline Norb63 · 10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Norb63 ist offline Norb63
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Neuer Beitrag 19.10.2020 13:02
Zum Anfang der Seite springen

 @REMCM Ja die Preisentwicklung ist schon enorm in dem zustand wie ich meine gekauft habe kosten heute so um die 4-8 tausend Euro, man darf aber nicht vergessen das die Dinger früher ohne ende verheizt wurden, nach dem Krieg konnte jeder Soldat son Ding für 5 Dollar kaufen .
Es sind zwar ca.80 tausend gebaut worden aber viele liegen auf dem Meeresgrund in versenkten Frachtschiffen,wurden in rennen verheitzt usw weil sie ja nichts wert  wahren.
Die werden selten.

Gruß Norb

REMCM ist offline REMCM · 820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
REMCM ist offline REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
820 Posts seit 19.07.2019
fährt: 55FLE, 53FL, Road Glide CVO, FXSTC 1988, FLHP 1996 EVO
Neuer Beitrag 19.10.2020 15:09
Zum Anfang der Seite springen

Hi Norb,

mir wurde vor genau 10 Jahren ein wirklich schönes, originales WL - Gespann für 10000 € in Holland angeboten.

Ich hab's leider nicht gekauft.

Die Dinger sind schon geil, aber die Preise sind mittlerweile echt der Wahnsinn.

Wohl dem, der rechtzeitig zugeschlagen hat.

Viel Spaß mit Deiner Flatty,

Gruß, Franz

__________________
Freedom dies by inches !

Norb63 ist offline Norb63 · 10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Norb63 ist offline Norb63
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 02.01.2020
fährt: WLA
Neuer Beitrag 19.10.2020 18:55
Zum Anfang der Seite springen

 @REMCM lach ich mach dir mal ne lange Nase ,Original Wl mit Seitenwagen (muss mann vorsichtig sein obs nicht doch ne WLA war, was wahrscheinlich ist)  werden  heute so um die 25 bis 30 Tausend Euro gehandelt ,wenn Original WL, was ich nicht glaube.
Die Holländische bzw Niederländische Polizei hatten die WLA nach dem Krieg als Dienstmotorräder in verschiedenen Ausführungen, aber trotzdem wenn die Technik in Ordnung gewesen währe hast du dir echt was durch die Lappen gehen lassen.
Das Messer nochmal in der Wunde rumdrehen lach.
Nix für ungut . 
Gruß Norb