Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Softail (Milwaukee-Eight, Twin Cam, Evolution) » FXBR/S Breakout: Frage zum Schaltplan Blinker hinten

FXBR/S Breakout: Frage zum Schaltplan Blinker hinten M8 114

nächste »
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
nächste »
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXBR/S Breakout: Frage zum Schaltplan Blinker hinten M8 114

Neues Thema Antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 15.02.2021 00:38
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

kurze Frage zum Schaltplan der hinteren Beleuchtung.

Es gibt ja 2x 4 Adrige Leitung jeweils für rechts und links die vom Bike kommen.

Hierbei gibt es folgende Leitungen für rechts:

PIN 1 weiß - Zündung 12V sprich Standlicht/Tagfahrlicht
PIN 2 grün - Blinker
PIN 3 rot - Bremslicht
PIN 4 schwarz - Masse

das identische gibt es nochmal für links.


Meine Frage ist jetzt, wohin führt PIN 4 schwarz - Masse der linken und rechten Leitung? Kommenden diese später zusammen, sprich sodass es identisch ist? Oder gehen diese in irgendein Steuergerät getrennt rein?
Warum ich so eine Frage stelle ist folgender.
Ich habe an meiner Breakout 114 2019 hintere Blinker von SHIN YO 204-147 eingebaut. Die Zuleitungen habe ich natürlich passend verkabelt aber bei der Masse habe ich keinen Unterschied gemacht und beide Blinker nur an einer Masse Leitung zusammen gemacht, weiß jetzt nicht ob ich hierbei den rechten oder linken Kabel vom Bike kommend genommen habe. Die Blinker funktionieren richtig, auch der Impuls passt soweit aber nur die Anzeige unterm Tacho zeigt es schnell blinkend an.

Hätte ich jetzt das ganze (richtig) verkalbt sprich Masse für den rechten Blinker auch an den rechten Kabel vom Bike kommend genommen und für den linken Blinker das Masse Kabel auch vom linken Kabel vom Bike kommend genommen wäre es nicht so passiert oder spielt es keine Rolle?

LG

Moos ist offline Moos · 10130 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10130 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 15.02.2021 02:29
Zum Anfang der Seite springen

Masse ist Masse und landet früher oder später immer am Rahmen, also völlig egal.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 15.02.2021 02:36
Zum Anfang der Seite springen


__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 15.02.2021 10:03
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
Masse ist Masse und landet früher oder später immer am Rahmen, also völlig egal.

So habe ich auch gedacht und deshalb die beiden Blinker Masse Leitungen nur an einer Masse Leitung kommend vom Bike angeschlossen.

Jetzt kommt das aber. 

Ich erinnere mich bevor ich das ganze verlötet und abgedichtet hatte, hatte ich einen Test gemacht wo die Leitungen provisorisch angeklemmt waren und da hatte ich Masse für Blinker links auch vom linken Stecker genommen und rechte Blinker Masse vom rechten Kabel genommen gehabt, sprich aufgeteilt UND da es im Kontrollanzeige mit richtigem Takt angezeigt gehabt (wenn ich mich nicht irre), bin mir nicht so ganz sicher.

@HeikoJ 

Leider nicht viel verstanden.

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 15.02.2021 10:56
Zum Anfang der Seite springen

Vergiss diese Masse Geschichte weil MASSE=MASSE, egal ob an einer oder zwei oder zwanzig Leitungen.

Baujahr 2019 = BCM

Step 1: Fehler auslesten und damit festellen welche Blinker Fehler melden.
Step 2: Fehler löschen, Warnblinkanlage ca. 20 mal blinken lassen, ja, beim Warnblinken ist die Anzeige IMMER richtig.
Step 3: Fehler auslesen und löschen. Testen ob Blinkanzeige richtig geht, auch bei gezogener Bremse und auch mit laufendem Motor.
Step 4: Wenn Anzeige richtig ist, alles gut, wenn nicht:
Step 5: Fehler auslesen und bei den Blinkern die als fehlerhaft angezeigt werden 100 Ohm / 5 Watt parallel zum Blinker anbringen.
Step 6: Fehler löschen und Blinker testen.

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 15.02.2021 12:31
Zum Anfang der Seite springen

Super, vielen Dank. Das mit Masse vergesse ich jetzt mal komplett. Das hätten wir geklärt. 

Also im Fehlerspeicher steht folgendes, siehe Anhang. 
Gelöscht aber kommt natürlich wieder. 

Werde die Schritte alle befolgen und mal machen.. 
das mit 20 Minuten hab ich natürlich noch nicht gemacht, tue ich aber auf jeden Fall. 

Gestern haben die ganze Zeit im Kontrolldisplay falsch geblinkt und heute komischerweise blinkt rechts richtig aber links im noch falsch in der Anzeige.
Warnblinker zeigt wie du sagtest richtig an. 

vielen Dank das du helfen möchtest.
Attachment 358025

Werbung
BO_20 ist offline BO_20 · 17 Posts seit 06.01.2021
aus Bestensee
fährt: Breakout FXBRS 2020
BO_20 ist offline BO_20
Neues Mitglied
star2
17 Posts seit 06.01.2021 aus Bestensee

fährt: Breakout FXBRS 2020
Neuer Beitrag 15.02.2021 12:38
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
das mit 20 Minuten hab ich natürlich noch nicht gemacht, tue ich aber auf jeden Fall.

nicht 20 Minuten blinken lassen, 20 mal blinken lassen Augenzwinkern

__________________
Gruß, Eric

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 15.02.2021 13:16
Zum Anfang der Seite springen

B2151 Left rear turn signal output open

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 15.02.2021 16:26
Zum Anfang der Seite springen

Gestern war ja als Fehler "B2151h" drin und heute sind folgende beide drin:  "B2151h" und "B2156h".

Das ganze verhält sich ganz komisch.. Sobald Warnblinker ein paar blinkend funktioniert die Anzeiger der Blinker wieder richtig.
Sobald aber Zündung wieder aus und an gemacht wird ist das Problem wieder da. Ich kann doch nicht jedes Mal vor der Abfahrt erstmal Warnblinker laufen lassen smile

Schimmy ist offline Schimmy · 5639 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5639 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 15.02.2021 17:05
Zum Anfang der Seite springen

Ich hänge mich mal kurz hier rein.....

@Darkside : Du hast Dir schon den Beitrag von "HeikoJ" GANZ durchgelesen, oder ? ? ? Da hat er doch
ganz genau beschrieben was Du tun musst, sollten die Fehlermeldungen trotz "Anlernen" mit der
Warnblinkanlage wieder auftauchen...... Augen rollen

Und: Hast Du die Fehlercodes denn auch tatsächlich gelöscht ? ? ? Das "h" hinter den DTC´s bedeutet
"historic", also ein Fehler, der aufgetreten ist, aber JETZT nicht mehr existiert. Auf dem von Dir
geposteten Foto des Displays steht z.B. hinter dem DTC ein "c" für "current", also für einen Fehler,
der nach wie vor vorhanden ist.....


Greetz  Jo

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten. Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW!!

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 16.02.2021 15:33
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
Sobald aber Zündung wieder aus und an gemacht wird ist das Problem wieder da.

Batteriespannung ok ? Der Effkt tritt gerne auf wenn die Spannung niedrig ist ...

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 16.02.2021 23:48
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
Sobald aber Zündung wieder aus und an gemacht wird ist das Problem wieder da.

Batteriespannung ok ? Der Effkt tritt gerne auf wenn die Spannung niedrig ist ...

Ja, das Bike hängt seit Oktober am CTEK 10.

@Schimmy 
Danke für die Erklärung mit "c" und "h", wieder etwas dazugelernt.

@HeikoJ 

Du scheinst da von sehr viel Ahnung zu haben. Warum gibt es eigentlich keine genaue Aussage bzw. Formel für das ganze? Oder sind die Mopeds und die LEDs und somit die Kombinitionsmöglichkeiten einach zu viel das man es nicht pauschalisieren kann.

Noch eine Frage. Kann man eigl. das Lichtmodul programmieren lassen bzw. den Widerstand anpassen lassen, wäre doch eine schönere Lösung wie Lastunabhängige Equalizer oder Widerstände zu löten?

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 17.02.2021 00:11
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
Warum gibt es eigentlich keine genaue Aussage bzw. Formel für das ganze? Oder sind die Mopeds und die LEDs und somit die Kombinitionsmöglichkeiten einach zu viel das man es nicht pauschalisieren kann.

Es gibt eine genaue Aussage, hat das Mopped ein BCM dann 100 Ohm, ein T(S)SM ab 2007 = 7,5 Ohm, ein T(S)SM bis 2006 = 6 Ohm.
Ob das Anlernen des BCM klappt ist abhängig von der Stromaufnahme der Blinker, in welchem Rahmen sich die Stromaufnahme der Blinker dazu bewegen muß ist nicht bekannt , scheint aber seit 2020 mit den verbreitetsten LED Blinkern gut zu klappen. Laut HD lassen sich sogar TSSM anlernen, mir ist aber aus der Praxis kein Fall bekannt wo das funtioniert hätte.
Bei der Vorstellung von HD-LAN, also den BCM's war die Rede davon das man mit "Digital Technican" also der HD Wartungssoftware zwischen Lampen und LED umschalten können soll, das scheint aber bei den BCM's ab 2017 nicht mehr zu gehen. 
Ob der Umbau auf LED auf Anhieb funktioniert hängt vermutlich auch von den individuellen Fähigkeiten des Einzelnen ab ...

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Darkside ist offline Darkside · 14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Darkside ist offline Darkside
Neues Mitglied
star2
14 Posts seit 06.12.2020
fährt: Breakout 114 2019
Neuer Beitrag 17.02.2021 10:31
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
Warum gibt es eigentlich keine genaue Aussage bzw. Formel für das ganze? Oder sind die Mopeds und die LEDs und somit die Kombinitionsmöglichkeiten einach zu viel das man es nicht pauschalisieren kann.

Es gibt eine genaue Aussage, hat das Mopped ein BCM dann 100 Ohm, ein T(S)SM ab 2007 = 7,5 Ohm, ein T(S)SM bis 2006 = 6 Ohm.
Ob das Anlernen des BCM klappt ist abhängig von der Stromaufnahme der Blinker, in welchem Rahmen sich die Stromaufnahme der Blinker dazu bewegen muß ist nicht bekannt , scheint aber seit 2020 mit den verbreitetsten LED Blinkern gut zu klappen. Laut HD lassen sich sogar TSSM anlernen, mir ist aber aus der Praxis kein Fall bekannt wo das funtioniert hätte.
Bei der Vorstellung von HD-LAN, also den BCM's war die Rede davon das man mit "Digital Technican" also der HD Wartungssoftware zwischen Lampen und LED umschalten können soll, das scheint aber bei den BCM's ab 2017 nicht mehr zu gehen. 
Ob der Umbau auf LED auf Anhieb funktioniert hängt vermutlich auch von den individuellen Fähigkeiten des Einzelnen ab ...

Nochmal vielen Dank für den sehr informativen Beitrag.

Was meinst du warum die große Namen wie Thunderbike, Ricks und Lottermanns Bikes mit solchen Aussagen kommen:
"Es muss immer eine Load Equalizer verbaut werden."

Kennen die den "Versuch" mit anlernen der LEDs gar nicht? Halten die davon nichts? Oder wollen die nur etwas verkaufen was nach deiner Meinung ja in manchen Fällen gar nicht benötigt wird.

HeikoJ ist offline HeikoJ · 2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2783 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 17.02.2021 10:45
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Darkside
Kennen die den "Versuch" mit anlernen der LEDs gar nicht? Halten die davon nichts? Oder wollen die nur etwas verkaufen was nach deiner Meinung ja in manchen Fällen gar nicht benötigt wird.

Das muß man die schon selber fragen, wobei ein Load Equalizer auch nur aus Widerständen besteht. LE's kann man als Händler fertig bestellen und die LE's haben eine phantastische Marge.
Zum Anlernen der LED's gibt es offizielle Dokumente von HD, wobei, es klappt nicht immer, andererseits ist der Aufwand es zu versuchen nicht allzu hoch, aber wie soll man das auf der Rechnung darstellen, die LE's liegen im Regal und haben ein Preisschild ...

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

nächste »
nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
verrückt
Alle FXR: HeinzBikes Blinker Probleme TC103 (Mehrere Seiten 1 2 3)
von Manubufu
30
3236
02.05.2021 17:52
von stainless
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
12
874
30.04.2021 18:08
von toni.p
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
Shovel: Frage(n) zum Shovel
von Marco
12
11058
15.04.2021 17:03
von Chribo
Zum letzten Beitrag gehen