Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Shovelhead: Frage(n) zum Shovel

nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Shovelhead: Frage(n) zum Shovel

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von Marco
Marco ist offline Marco · 49 Posts seit 14.07.2006
aus Scharten
fährt: keins
Marco ist offline Marco
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 14.07.2006
Avatar (Profilbild) von Marco
aus Scharten

fährt: keins
Neuer Beitrag 24.07.2006 19:15
Zum Anfang der Seite springen

Hallo allerseits,


bin beim internetsurven auf ein verkaufsangebot einer 52er shovelhead gekommen, und habe nun ein paar fragen:

1) wie ist es möglich, dass ein 52er modell mit 1340ccm 64PS hat, und ein TC88 mit 1450ccm und viel besserer technik ca. die selbe leistung bringt (im inserat steht nichts von modifikationen)

2) war in den 50ern nicht noch der panhead aktuell oder kann es sein, dass der motor gewechselt wurde und das Bj. bezieht sich auf rahmen, etc.?

3) was ist der unterschied zwischen early shovel und alternator shovel?


verwirrt verwirrt verwirrt

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen smile


mfg,

marco

Avatar (Profilbild) von DerAlte
DerAlte ist offline DerAlte · 912 Posts seit 15.01.2006
aus Oberhausen
fährt: 2007 FLHR Road King
DerAlte ist offline DerAlte
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
912 Posts seit 15.01.2006
Avatar (Profilbild) von DerAlte
aus Oberhausen

fährt: 2007 FLHR Road King
Homepage von DerAlte
Neuer Beitrag 25.07.2006 18:08
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marco

also zu 1 denke ich mal , das der Shovel dadurch das er keine Ausgleichwellen und dergleichen besitzt und vielleicht leicht modiviziert ist , diese Leistung bringt.

Zu 2 . Das Baujahr bezieht sich auf den Rahmen . In den 50ziger gabs noch keinen Shovel.

Zu 3. Der Early Shovel hat vor dem Motorblock die Lichtmaschine plaziert


Der Late Shovel oder Alternator Shovel hat die Lichtmaschine innerhalb der linken Motorseite . Somit sieht die Sache cleaner aus !!


__________________
"Ride hard, live Free"

Besucht meine HP wenn Ihr Lust habt !!

Avatar (Profilbild) von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar (Profilbild) von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 25.07.2006 18:34
Zum Anfang der Seite springen

genau.
schade, dass Du Deine schicke Shovel verkauft hast Alter ;-)

Anbei noch ein Link:
http://www.terra-glide.net/shovelhead.html

Den Late Shovel gibts Original mit 1200 und mit 1340ccm.
Aber auch in nachgebauter Version (z.B. Revtech, S&S) mit noch mehr Kubik und/oder Leistung.
Dann gibts noch die Shovelution (und Panolution)... das sind auch Nachbauten der alten Motoren mit Evo-Technik.

Bilder eines "Panolution" Dragster Bikes hänge ich mal dran großes Grinsen

Mike
Attachment 651
Attachment 652
Attachment 653

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

Avatar (Profilbild) von Marco
Marco ist offline Marco · 49 Posts seit 14.07.2006
aus Scharten
fährt: keins
Marco ist offline Marco
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 14.07.2006
Avatar (Profilbild) von Marco
aus Scharten

fährt: keins
Neuer Beitrag 26.07.2006 19:40
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,


danke euch beiden für die antworten smile

zwei fragen habe ich aber noch: welche leistung bringt der shovel im originalzustand? und was bedeuted "nicht vollgasfest" , was ja bei den graugusszylindern-, kolben- und zylinderköpfen vorkommen soll??? verwirrt


mfg,

marco

Avatar (Profilbild) von rodfather
rodfather ist offline rodfather · 290 Posts seit 09.01.2006
aus Berlin
fährt: VRSCB 2004
rodfather ist offline rodfather
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
290 Posts seit 09.01.2006
Avatar (Profilbild) von rodfather
aus Berlin

fährt: VRSCB 2004
Neuer Beitrag 26.07.2006 20:30
Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

"nicht vollgasfest" sind in der Regel alle US Importe, da die Moppeds nicht wie bei uns (in allen Leistungsbereichen) eingefahren werden können. Dadurch erzielt man bei voller Last eine völlig neue Belastung für einen in der Regel schon abgefahrenes Mopped. Ergo: ein Rentner der nie Sport getrieben hat überlebt keinen Dauersprint.
In den meisten Fällen kann man aber in den älteren Baujahren von verschraubter Scheisse ausgehen. Jeder weiß was, jeder kann was, aber ob es zusammen funktioniert interessiert keine Sau. Wenn man sich erkundigt haben die Anderen eh keine Ahnung. Es gibt sehr viele Beispiele wie Andrewsgetriebe z.B. für Evostroker, jeder musste es haben. Seit einigen Jahren gelangen wieder Originalgetriebe zum Teil in den Einsatz und die hach so tollen Teile landen wieder im Besten Fall auf dem Schrott.

Fazit: Hast Du keinen guten Freund in der Nähe der sich mit der Materie genau auskennt, lass lieber die Finger davon. Oder Du bist 'ne Spielernatur , dann Good Luck!


Rodfather

Avatar (Profilbild) von DerAlte
DerAlte ist offline DerAlte · 912 Posts seit 15.01.2006
aus Oberhausen
fährt: 2007 FLHR Road King
DerAlte ist offline DerAlte
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
912 Posts seit 15.01.2006
Avatar (Profilbild) von DerAlte
aus Oberhausen

fährt: 2007 FLHR Road King
Homepage von DerAlte
Neuer Beitrag 26.07.2006 21:49
Zum Anfang der Seite springen

Also ich hatte damals keinen guten Freund in der Nähe als ich mein Bike kaufte .

Ich hab mir nen Buch gekauft und hab alles auf mich zukommen lassen . Ein paar Tipps von einem Kollegen der KFZ Mechaniker ist haben auch ab und an geholfen .

Mit ein bisschen Gedult und technischem Verständniss bekommt man schon maches hin . Und was nicht selber geht muß man in die Werkstatt tragen Zunge raus

Ist natürlich ein Abenteuer , so wie Rodfather schon sagt . Aber es hat auch seinen Reiz wenn die Büchse später löppt cool

__________________
"Ride hard, live Free"

Besucht meine HP wenn Ihr Lust habt !!

Werbung
Avatar (Profilbild) von Marco
Marco ist offline Marco · 49 Posts seit 14.07.2006
aus Scharten
fährt: keins
Marco ist offline Marco
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 14.07.2006
Avatar (Profilbild) von Marco
aus Scharten

fährt: keins
Neuer Beitrag 27.07.2006 19:19
Zum Anfang der Seite springen

hallo,

hört sich ja so an, als ob da der eine oder andere schon öfter mal die ganze nacht mit seinem shovel verbracht hat Augenzwinkern
aber was sind die häufigsten probleme bei so einem alten motor?



mfg,

marco

Avatar (Profilbild) von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar (Profilbild) von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 27.07.2006 20:28
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Marco
hallo,

hört sich ja so an, als ob da der eine oder andere schon öfter mal die ganze nacht mit seinem shovel verbracht hat Augenzwinkern
aber was sind die häufigsten probleme bei so einem alten motor?



mfg,

marco

das meiste findest du unter "shovel" in google.

oder guck mal unter www.shovel-head.com

oft gibt es probleme, den motor dicht zu kriegen, also dass kein öl tropft.
dann kann man dem motor nich soviel zumuten. also immer schön 100-120km/h fahren und nicht immer bis der krümmer glüht Augenzwinkern
ab und zu platzt schon mal ne kopfdichtung.
ich hatte auch schon einmal probleme mit der lichtmaschine und dem regler.
aber das is ja nich der motor... .
aber wenn man die shovel mit liebe behandelt, ist sie unverwüstlich. is halt ein liebhaberstück und nixht wirklich was zum heizen.
ich mag auch gerne shovels!

ach ja da fällt mir ein, die zündung ist manchmal nicht einfach einzustellen. besonders ärgerlich wenn man nur kicker hat.
außerdem muss man etwas erfahrung mit der choke einstellung ham... das hilft manchmal.

gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von MikeRod am 28.07.2006 07:39.

Avatar (Profilbild) von Marco
Marco ist offline Marco · 49 Posts seit 14.07.2006
aus Scharten
fährt: keins
Marco ist offline Marco
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 14.07.2006
Avatar (Profilbild) von Marco
aus Scharten

fährt: keins
Neuer Beitrag 27.07.2006 20:36
Zum Anfang der Seite springen

hi @all

danke für eure antworten, bin jetzt wunschlos( im moment) zufrieden smile
falls ich mal wieder ne frage zum shovel hab, werdet ihr es bestimmt an der obersten zeile der themenliste sehen großes Grinsen


mfg,

marco

Dragoner ist offline Dragoner · 11 Posts seit 14.12.2016
fährt: Fat Boy 2015
Dragoner ist offline Dragoner
Neues Mitglied
star2
11 Posts seit 14.12.2016
fährt: Fat Boy 2015
Neuer Beitrag 12.02.2021 15:18
Zum Anfang der Seite springen

Was die Zuverlässigkeit rapide verbessert ist das Warmfahren. Das ist eigentlich zwingend erforderlich bei Gusszylindern. Beide Materialien, das Kurbelgehäuse aus Alu und die Zylinder dehnen sich unterschiedlich aus.
Ist der Motor auf Betriebstemperatur, kann man auch mal zügiger fahren. Aber bei 125 km sollte Schluß sein.
Wenn man bedenkt, dass es drastische Geschwindikeitsbeschänkungen in vielen Bundesstaaten der USA gibt, z.B.die 55 Miles/h, also ca. 90 km/h. Das sollte man sich stets vor Augen halten. Die Motoren halten Jahrzehnte, wenn sie regelmäßig gepflegt, die Öle gewechselt und sie den Gepflogenheiten ihrer Herkunft entsprechend gefahren werden...
dann kann man auch damit alt werden😉

__________________
Etiam si omnes, ego non

rockerle69 ist offline rockerle69 · 4937 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4937 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
Neuer Beitrag 12.02.2021 17:30
Zum Anfang der Seite springen

Grundsätzlich ist sauberes Warmfahren immer eine gute Idee bei jedem Motor.
Und wer immer am Limit fährt, der verschleisst auch schneller das Material.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von rockerle69 am 12.02.2021 21:20.

George ist offline George · 21976 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007 und anderen Kram
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
21976 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007 und anderen Kram
Neuer Beitrag 13.04.2021 22:04
Zum Anfang der Seite springen

Thread bereinigt. Wenn ihr hier keine Fragen zum Shovel beantworten wollt, tauscht ihr euch lieber in der Laberecke aus.

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von George am 13.04.2021 23:13.

Chribo ist offline Chribo · 797 Posts seit 13.09.2011
fährt: FXS/WG Shovel 1980 und FAT Boy 2019 Zassel Umbau
Chribo ist offline Chribo
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
797 Posts seit 13.09.2011
fährt: FXS/WG Shovel 1980 und FAT Boy 2019 Zassel Umbau
Neuer Beitrag 15.04.2021 16:03
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Marco
hallo,

hört sich ja so an, als ob da der eine oder andere schon öfter mal die ganze nacht mit seinem shovel verbracht hat Augenzwinkern
aber was sind die häufigsten probleme bei so einem alten motor?



mfg,

marco

ja in der Tat. So manche Nacht und Wochenenden.
Aber wenn du sie einmal im Griff hast  wird es weniger und macht Sau Spass.
Dann laufende Inspektion und  Maintenance und gut is.

Roller ist online Roller · 109 Posts seit 27.11.2018
fährt: Shovelhead-Ironhead lost in crash
Roller ist online Roller
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
109 Posts seit 27.11.2018
fährt: Shovelhead-Ironhead lost in crash
Neuer Beitrag 01.08.2021 21:58
Zum Anfang der Seite springen

Moin,
zu den Lackierungen kann ich nichts beisteuern.

Beim Early Shovel sind im Prizip auf den Pan Motorblock neue "Shovel-Köpfe" mit anderer Ventil-Technik und etwas geändertem Öl-System montiert worden.
Daraus ist dann der Late Shovel mutiert, bei dem die Company den Block "untenrum" geändert und verschlankt hat, indem auf einige Zahnräder verzichtet werden konnte.
Die Lima wird seitdem auf der linken Motorseite direkt auf der Hauptwelle betrieben.

Beim späteren EVO haben sie dann eine Mischung aus dem Pan-Ventil-Trieb und Shovel-Block überarbeitet und technisch zuverlässiger gemacht; in Richtung "Vollgasfest", trotzdem Obacht!
Ein EVO ist also ehe eine "Shovel-Pan" ...

Die Trommelbremse vorn gehört original auf die linke Seite.

Ein gutes Manual und jemand, der noch "analog" schrauben kann wird dafür sorgen können, mit unseren Alteisen noch einige Harley-Days erlebenzukönnen.

Gruß
Roller

__________________
If we were not crazy - we would all go insane..

Tommel ist offline Tommel · 25 Posts seit 01.10.2020
fährt: Panhead 1951
Tommel ist offline Tommel
Neues Mitglied
star2
25 Posts seit 01.10.2020
fährt: Panhead 1951
Neuer Beitrag 03.08.2021 19:32
Zum Anfang der Seite springen

Hi,

gibt es junge Shovels ? Wenn schon Evos alt sind?
LOL
BatWing kam mit WillieG. Also 1970/71 ?

Bzgl der Korrektheit des Fzg muss man sich die Rahmennummer genau anschauen.
Im Großteil der Welt ist das Modelljahr der Fzge September bis September und nicht wie hier in D an ein Kalenderjahr
gekoppelt.

Zuverlassigkeit ?
Der Hitachi-Starter war besser aber der Prestolite-Starter funktioniert tadellos.
Dennoch sollte man den mal zerlegen und zwar bevor nur noch ein Knurren aus dem Starter kommt. Die Kabel für die Kohlen ... können zu einem Drama werden. Natürlich auch den Ausrückhebel, Feder, U-Scheibe etc etc.
Wenn das korrekt zusammengebaut und korrekt verkabelt ist (!) und Maße/Toleranzen eingehalten sind funktioniert der astrein.
Die Batterie und speziel das Starterrelais muss Markenware sein. Früher gab es v. Blue Streak noch Relais. Das sind die faustgrossen
Teile unter der Batterie. Ein Alptraum das original zu verkabeln. Aber nur diese faustgrossen Teile funktionieren auf Dauer.
Nochmal: Die Verkabelung für den E-Starter MUSS sauber gemacht sein!

Der Rahmen war links hinten ein wenig schwach und deshalb wurde bei einer Inspektion ungefragt ein Dreiecksbleck eingeschweißt
Es gib ein Service Bulletin dazu. Ich habe schon von kundigen Graukitteln gehört die eine Abnahme verweigert haben wenn dieses Verstärkungsblech fehlt.

Generell ist am Rahmen das linke Schwingenlager zu 100% ungepflegt und das kann teuer werden und ist ein ziemlicher Akt wenn
es hinüber ist. Viele Kollegen haben einen Schmiernippel an der Schwinge angebracht.

Stossdämpfer sind mEn alle Scheiße. Früher gab es von PS sehr gute Dämpfer. Ich meine jetzt solche die wirklich funktionieren wie man das
von Stossdämpfern erwartet. Solo , zu zweit und mit Gepäck ist mit guten Dämpfern überhaupt kein Thema.
Kumpels die richtig Km dreschen rüsten oft Fournales, Wilbers nach. Optisch naja, aber tatsächlich 1a.
Fournales, Wilbers, Öhlins sind zwar mörderteuer aber die Qualität ist unangefochten. Selbst bei Garantiefällen merkt man was Service bedeuten kann. Wenn du nur solo und max 500Km im Jahr fährst tun es auch Chinaprügel.

Die Trommelbremse hinten verhindert ein anderes Kettenrad. Deshalb kannst du nur mit dem Ritzel und dem KW-Ritzel spielen. Sekundär O-Ring Ketten von RK passen gerade so. Gibt es aber kaum noch. Tsubaki ? Hab gehört das es noch passen soll. Glauben tue ich es nicht.
Oft ist deshalb der Starterdom am Innenprimär durchgeschliffen.
Die Kupplungsnabe ist ein Verschleißteil und Nachbauten sind traurige Gesellen. Das original Kupplungslager ist mEn astrein.
Viele kommen damit aber nicht zurecht.
Die oem Kupplung hält ewig und funtzt astrein sofern sie ölfrei ist.

Gabel, Getriebe wie an der Pan. Kicker war glaube ich nur eine Option. Selber Mist an Nachbauten wie an der Pan.
Wenn machen dann richtig aber das wird teuer. Aufpassen bei den Kickerrädern von Baker. Da gab es eine Serie wo der Winkel
vom Anschlag nicht gepasst hat. Hab das jetzt schon 2x gehört. Aber ich denke Gerry checkt das schon beim Wareneingang.
Wenn es nicht passt kommt der Kicker nicht in die 12 Uhr Position zuürck.

Die Ölabsaugung im Primär wird v den meisten abgestellt.

Motor? Eigentlich läuft der. Vermurkste Krümmergewinde in den Köpfen. Alle Nachbau-Hydros sind für die Tonne. Der Verteiler wird ausgeschlagen sein (auch nicht einfach für einen der eine Drehbank hat). Elektronische Zündung würde ich nur v. V-Tronic nutzen. Bei Malory geht es IMHO nur noch drunter & drüber und benötigt evtl ein Umkehrritzel

Das Gewinde im Tank für den Benzinhahn ist ein Dauerbrenner wenn man das nicht von Anfang an richtig macht.

Vergaser gibt es viele. IMHO läuft ein 40er immer zu fett. Aber das ist nur meine Meinung. Ein klobiger CV mit funktionierendem Choke
ist super muss aber peinlichst genau abgestimmt werden. Und das dauert und geht ins Geld. Eine gläserne Zündkerze hilft ungemein.
Gebrauchte Bendix, Keihin sind noch zu haben aber die meisten in der Bucht sind total fertig. Diesen Tillosten gab es IMHO nur ein Jahr. Keine Ahnung. Dellortos sind 1000sassa und rotzebillig ist aber viel Fummelei angesagt auch mit der Gaszugführung unter dem Tank.


Sonst? Richtig Kohle in die Hand nehmen und instandsetzen!
Dann läuft der Ofen ewig, tropft nicht und tut das was er soll.
Ich kenne da einen Wahnsinnigen der weit über 200t, jedes Jahr in F und Spanien in Urlaub brettert und fast alles zu zweit.
Der knallt an einem sonnigen WE 1000km
Und das alles mit OEM-teilen.
Aber bevor der Kerl losfährt guckt der eben nach.
Diese Kiste kann man durchaus als einen Daily Runner nutzen.
Nur eine Frage der Disziplin.

Tommel

nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
Alle Softail: Frage zum Wartungsplan (Mehrere Seiten 1 2)
von PvP
26
1799
29.11.2021 14:14
von Leon_
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
0
872
17.10.2021 05:15
von mjb
Zum letzten Beitrag gehen
newhotlockfolder
Fragezeichen
7
1125
12.07.2021 18:21
von bios4
Zum letzten Beitrag gehen