Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » KRAD-Unfall wegen LED-Scheinwerfer

KRAD-Unfall wegen LED-Scheinwerfer

« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

KRAD-Unfall wegen LED-Scheinwerfer

Neues Thema Antworten
Ricky ist offline Ricky · 280 Posts seit 13.02.2016
aus Bad Bramstedt
fährt: 89er FatBoy "20yr. Moonlanding-Edition", 94er Softail US-Military MP-Special, 96er Springer ´Phantom´, 1998er Road-King ´Stock´, 2000er TC88 Fat Boy , 2006er Road King, 2000er Dyna Glide ´Poker Edition´, 2016 Ducati Scrambler
Ricky ist offline Ricky
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
280 Posts seit 13.02.2016 aus Bad Bramstedt

fährt: 89er FatBoy "20yr. Moonlanding-Edition", 94er Softail US-Military MP-Special, 96er Springer ´Phantom´, 1998er Road-King ´Stock´, 2000er TC88 Fat Boy , 2006er Road King, 2000er Dyna Glide ´Poker Edition´, 2016 Ducati Scrambler
Neuer Beitrag 03.06.2017 20:09
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von -Blacksteel-
zum zitierten Beitrag Zitat von Ricky
dass der krad-fahrer wenig bis gar nicht sichtbar war, weil das licht vorne schlecht war,



Aber da ist doch genau der "Knackpunkt" Wenn also das Licht schlecht ist, muss man Kradfahrer nicht erkennen oder was?Baby

Das war ne E-Glide, die ist relativ kompakt und breit....



DU: da hast du keinen "witz" gemacht!!!

ist tatsächlich so: haste kein licht an, oder das licht ist nachweislich schlecht aufgrund von defektem leuchtmittel oder scheinwerfer, bekommste 100% schuld.
selbst dann, was es wohl nicht geben wird, wenn man dich absichtlich über den haufen fährt. das ist die rechtsprechung. gabe hier vor ein paar
jahren das gleiche problem im ort mit einem horex-fahrer, der kein licht an hatte: trotz vorfahrt über den haufen gefahren, er kein licht an, er schuld. peng!


gruss

ricky

__________________
----------------------------------------------------
Roads??
Where we're going we don't need Roads....
----------------------------------------------------

Avatar von Mysterious Red E-Glider
Mysterious Red E-Glider ist offline Mysterious Red E-Glider · 113 Posts seit 15.05.2015
aus München
fährt: Electra Glide Ultra Limited 2015 - V&H
Mysterious Red E-Glider ist offline Mysterious Red E-Glider
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
113 Posts seit 15.05.2015
Avatar von Mysterious Red E-Glider
aus München

fährt: Electra Glide Ultra Limited 2015 - V&H
Neuer Beitrag 03.06.2017 20:40
Zum Anfang der Seite springen

Interessantes Thema, fahre auch ne E -Glide mit LED und habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht- also ich finde dass das LED Licht auch tagsüber sehr gut zu erkennen ist.
Ich sehe Motorräder mit LED Licht - genau wegen dem sehr markanten hellen Licht - schon von weitem sehr, sehr gut. Werde jetzt aber mal genauer darauf achten Augen rollen

__________________
____________________

Grüße
Frank

HannesHD ist offline HannesHD · 244 Posts seit 09.02.2016
fährt: Street Glide
HannesHD ist offline HannesHD
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
244 Posts seit 09.02.2016
fährt: Street Glide
Neuer Beitrag 03.06.2017 21:35
Zum Anfang der Seite springen

Empfinde das LED-Licht auch bei Tag als deutlich besser erkennbar als die normalen Funzeln. Welcher Scheinwerfer war es denn genau? Original HD? Die sehen 100% nicht aus wie normales Tageslicht. 

Avatar von Scareya
Scareya ist offline Scareya · 479 Posts seit 24.10.2010
aus Bad Kreuznach
fährt: Rocker C
Scareya ist offline Scareya
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
479 Posts seit 24.10.2010
Avatar von Scareya
aus Bad Kreuznach

fährt: Rocker C
Neuer Beitrag 03.06.2017 21:55
Zum Anfang der Seite springen

Ein LED-Scheinwerfer ist ja auch nicht wie jeder andere. Das LED-Tagfahrlicht an meiner BMW ist auffälliger als alle anderen Scheinwerfer, die ich tagsüber so zu Gesicht bekomme. Der LED Technik daher grundsätzlich eine schlechtere Sichtbarkeit zu attestieren, nur weil ein einzelnes Gutachten dies bescheinigt, halte ich für fragwürdig. Abblendlicht ist im nämlich allgemeinen tagsüber nicht besonders gut zu sehen - es heißt ja nicht umsonst Abblendlicht. Das Abblendlicht dient in erster Linie zum Ausleuchten der Fahrbahn und nicht dazu, ein Fahrzeug tagsüber besonders deutlich zu kennzeichnen. Letzteres wiederum leistet das Tagfahrlicht, welches ja bewußt in Richtung der anderen Fahrer gerichtet ist und nicht wie ein Abblendscheinwerfer zur Fahrbahn hin. Und die Scheinwerfer unserer Maschinen sind zudem keine besonders hellen Leuchten. Wie immer geht bei Harley-Davidson Tradition über alles - ich wundere mich manchmal, dass wir nicht noch Old-School-Karbidlampen nutzen...

Fernlicht ist tatsächlich besser wahrzunehmen, ist aber für diesen Zweck schlicht illegal. Das ist auch nachvollziehbar, da das Fernlicht viel zu hell ist und starke Blendungen beim Gegenverkehr oder dem vorausfahrenden Verkehr verursachen kann. Macht das bitte nicht!

Nebelscheinwerfer können auch helfen. Die sind zusammen mit dem Abblendlicht sehr gut zu sehen. Zwar auch (ein bißchen) illegal bei normalen Sichtverhältnissen, aber wenigstens blenden sie nicht.

Grundsätzlich ist es aber wie immer: Vorausschauend fahren, Abstand halten, mit der Dummheit anderer rechnen, sich nicht im toten Winkel aufhalten, bremsbereit sein bei Kreuzungen, Blickkontakt suchen, auffällig fahren!

Was mich an der Geschichte stört, ist, dass der Autofahrer offenbar versucht, seine eindeutige Schuld auf das Opfer abzuwälzen. Gemäß §9 der StVO muß er beim Abbiegen "entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen". Da ist nicht die Rede davon, dass diese Fahrzeuge auffällig beleuchtet sein müssen. Unser Rechtssystem ist krank!

Ricky ist offline Ricky · 280 Posts seit 13.02.2016
aus Bad Bramstedt
fährt: 89er FatBoy "20yr. Moonlanding-Edition", 94er Softail US-Military MP-Special, 96er Springer ´Phantom´, 1998er Road-King ´Stock´, 2000er TC88 Fat Boy , 2006er Road King, 2000er Dyna Glide ´Poker Edition´, 2016 Ducati Scrambler
Ricky ist offline Ricky
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
280 Posts seit 13.02.2016 aus Bad Bramstedt

fährt: 89er FatBoy "20yr. Moonlanding-Edition", 94er Softail US-Military MP-Special, 96er Springer ´Phantom´, 1998er Road-King ´Stock´, 2000er TC88 Fat Boy , 2006er Road King, 2000er Dyna Glide ´Poker Edition´, 2016 Ducati Scrambler
Neuer Beitrag 03.06.2017 22:09
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Scareya
Ein LED-Scheinwerfer ist ja auch nicht wie jeder andere. Das LED-Tagfahrlicht an meiner BMW ist auffälliger als alle anderen Scheinwerfer, die ich tagsüber so zu Gesicht bekomme. Der LED Technik daher grundsätzlich eine schlechtere Sichtbarkeit zu attestieren, nur weil ein einzelnes Gutachten dies bescheinigt, halte ich für fragwürdig. Abblendlicht ist im nämlich allgemeinen tagsüber nicht besonders gut zu sehen - es heißt ja nicht umsonst Abblendlicht. Das Abblendlicht dient in erster Linie zum Ausleuchten der Fahrbahn und nicht dazu, ein Fahrzeug tagsüber besonders deutlich zu kennzeichnen. Letzteres wiederum leistet das Tagfahrlicht, welches ja bewußt in Richtung der anderen Fahrer gerichtet ist und nicht wie ein Abblendscheinwerfer zur Fahrbahn hin. Und die Scheinwerfer unserer Maschinen sind zudem keine besonders hellen Leuchten. Wie immer geht bei Harley-Davidson Tradition über alles - ich wundere mich manchmal, dass wir nicht noch Old-School-Karbidlampen nutzen...

Fernlicht ist tatsächlich besser wahrzunehmen, ist aber für diesen Zweck schlicht illegal. Das ist auch nachvollziehbar, da das Fernlicht viel zu hell ist und starke Blendungen beim Gegenverkehr oder dem vorausfahrenden Verkehr verursachen kann. Macht das bitte nicht!

Nebelscheinwerfer können auch helfen. Die sind zusammen mit dem Abblendlicht sehr gut zu sehen. Zwar auch (ein bißchen) illegal bei normalen Sichtverhältnissen, aber wenigstens blenden sie nicht.

Grundsätzlich ist es aber wie immer: Vorausschauend fahren, Abstand halten, mit der Dummheit anderer rechnen, sich nicht im toten Winkel aufhalten, bremsbereit sein bei Kreuzungen, Blickkontakt suchen, auffällig fahren!

Was mich an der Geschichte stört, ist, dass der Autofahrer offenbar versucht, seine eindeutige Schuld auf das Opfer abzuwälzen. Gemäß §9 der StVO muß er beim Abbiegen "entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen". Da ist nicht die Rede davon, dass diese Fahrzeuge auffällig beleuchtet sein müssen. Unser Rechtssystem ist krank!



so sieht´s aus!

ricky

__________________
----------------------------------------------------
Roads??
Where we're going we don't need Roads....
----------------------------------------------------

Bankster ist offline Bankster · 25 Posts seit 12.04.2017
fährt: 48
Bankster ist offline Bankster
Neues Mitglied
star2
25 Posts seit 12.04.2017
fährt: 48
Neuer Beitrag 03.06.2017 22:18
Zum Anfang der Seite springen

Mich wundert dies auch. In der letzten Woche kamen wir zwei Harley's mit LED Scheinwerfern entgegen und waren für mich deutlich besser zu sehen als die anderen ohne LED. Genau darum habe ich diese Woche umgerüstet. War nun schon wieder am grübeln ob dies richtig war... Mir ging es dabei wirklich nicht um die Optik, finde den originalen 48 Scheinwerfer deutlich passender als den Daymaker.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Werbung
DieHummel ist offline DieHummel · 163 Posts seit 08.05.2017
aus Schäl Sick Kölle
fährt: XL1200C Yellow Pearl
DieHummel ist offline DieHummel
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
163 Posts seit 08.05.2017 aus Schäl Sick Kölle

fährt: XL1200C Yellow Pearl
Neuer Beitrag 03.06.2017 22:20
Zum Anfang der Seite springen

LED-Scheinwerfer sind nach meinen Beobachtungen grundsätzlich sehr hell. Je nach Winkel sogar unangenehm hell bis blendend! Es gibt aber einige wenige Winkel in denen diese Scheinwerfer kaum zu erkennen sind. Und wenn du mit deinem Motorrad vielleicht gerade in diesem ungünstigen Winkel zum Autofarer bist wenn er zu dir schaut sieht er dein Licht nicht. Jeder der einen LED-Scheinwerfer hat kann dies selber nachprüfen: Stell dich einfach in verschiedenen Winkeln links und recht vom Krad auf und schau wie du den Scheinwerfer siehst. Es gibt echt krasse Unterschiede bis hin zum kaum sichtbar!

__________________
 DieHummel

SportyCB ist offline SportyCB · 3008 Posts seit 01.12.2012
fährt: Softail Sport Glide
SportyCB ist offline SportyCB
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3008 Posts seit 01.12.2012
fährt: Softail Sport Glide
Neuer Beitrag 03.06.2017 22:43
Zum Anfang der Seite springen

Da rückt wieder die von vielen belächelte Warnweste ins Rampenlicht. Wir tragen ja alle keine, weil es affig aussieht und uncool ist. Vielleicht hätte der Unfall vermieden werden können.

mopped-micha ist offline mopped-micha · seit
mopped-micha ist offline mopped-micha
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 03.06.2017 22:54
Zum Anfang der Seite springen

Ist eigentlich nicht nur die Frage, ob der montierte Scheinwerfer eine Zulassung hat? Wenn es ein zugelassenes Teil ist, ist der Moppedfahrer doch komplett raus, oder nicht? 

LETTI ist offline LETTI · 9969 Posts seit 24.07.2006
aus Haiger
fährt: 2004 VRSCB V-ROD; 2002 Moto Guzzi Cali EV
LETTI ist offline LETTI
Moderator
star3star3star3star3star3
9969 Posts seit 24.07.2006 aus Haiger

fährt: 2004 VRSCB V-ROD; 2002 Moto Guzzi Cali EV
Neuer Beitrag 03.06.2017 23:04
Zum Anfang der Seite springen

War der Scheinwerfer korrekt eingestellt und ausgerichtet?
Ich kann mir ansonsten keinen Reim darauf machen, wie man scheinbar aufgrund der schlechten Beleuchtung komplett übersehen wird. 
Bin gespannt, wie da entschieden wird. 

__________________
BRC #2

Bankster ist offline Bankster · 25 Posts seit 12.04.2017
fährt: 48
Bankster ist offline Bankster
Neues Mitglied
star2
25 Posts seit 12.04.2017
fährt: 48
Neuer Beitrag 03.06.2017 23:37
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von mopped-micha
Ist eigentlich nicht nur die Frage, ob der montierte Scheinwerfer eine Zulassung hat? Wenn es ein zugelassenes Teil ist, ist der Moppedfahrer doch komplett raus, oder nicht? 


Naja raus oder nicht, hätte ja auch schlimmer ausgehen können... hilft Dir dann auch nicht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Avatar von EJP
EJP ist offline EJP · 308 Posts seit 29.05.2012
aus Murnau
fährt: Road King & Heritage
EJP ist offline EJP
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
308 Posts seit 29.05.2012
Avatar von EJP
aus Murnau

fährt: Road King & Heritage
Neuer Beitrag 04.06.2017 07:35
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Ricky
ist tatsächlich so: haste kein licht an, oder das licht ist nachweislich schlecht aufgrund von defektem leuchtmittel oder scheinwerfer, bekommste 100% schuld.
selbst dann, was es wohl nicht geben wird, wenn man dich absichtlich über den haufen fährt. das ist die rechtsprechung. gabe hier vor ein paar
jahren das gleiche problem im ort mit einem horex-fahrer, der kein licht an hatte: trotz vorfahrt über den haufen gefahren, er kein licht an, er schuld. peng!


Das Urteil würde ich gerne mal nachlesen. Kannst Du da bitte die Quelle angeben.

__________________
Je suis Charlie

DerAmerner ist offline DerAmerner · 315 Posts seit 31.07.2015
aus Schwalmtal
fährt: Dyna Wide Glide 2013
DerAmerner ist offline DerAmerner
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
315 Posts seit 31.07.2015 aus Schwalmtal

fährt: Dyna Wide Glide 2013
Neuer Beitrag 04.06.2017 08:06
Zum Anfang der Seite springen

Hoffentlich war der Scheinwerfer ein OEM-Teil bzw. einer mit richtiger E-Nummer und nicht so ein China-Kracher!

Sticki1 ist offline Sticki1 · 9078 Posts seit 16.07.2007
fährt: White Pearl Heritage TC103 Jekill and Hyde,Cleveland Cycles Bobber
Sticki1 ist offline Sticki1
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9078 Posts seit 16.07.2007
fährt: White Pearl Heritage TC103 Jekill and Hyde,Cleveland Cycles Bobber
Neuer Beitrag 04.06.2017 09:42
Zum Anfang der Seite springen

Mir fiel das auch schon auf dass MANCHE led Scheinwerfer an sonnigen oder hellen Tagen schon zu erkennen sind aber nicht sehr present.

Ich fahr die Heritage NUR  im 3 Scheinwerferbetrieb und trotzdem  fahren sie mir vor die Nase.mal davon abgesehen 

Woife ist offline Woife · seit
Woife ist offline Woife
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 04.06.2017 10:05
Zum Anfang der Seite springen

Bin auch schon übersehen worden von einem Autofahrer mit Unfallfolge. 
Wenns passiert ist, ist die erste Reaktion: Oh, das tut mir leid, ich hab dich nicht gesehen ... ist meine Schuld!
Wenn sich das dann bisschen gesetzt hat und die Versicherungen ins Spiel kommen und absehbar ist das man für seinen Fehler Euro berappen muss, kommen die meisten auf die tollsten Ideen um die Schuld abzuwälzen!
Leider ganz normales menschliches Verhalten! 

KRAD-Unfall wg. unachtsamen Autofahrer

« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Achtung
0
414
01.05.2019 16:35
von matt
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
0
445
01.05.2019 05:43
von mjb
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
211
58143
02.04.2019 06:52
von Harley-NM
Zum letzten Beitrag gehen