Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Softail [Cruiser] (Milwaukee-Eight, Twin Cam, Evolution) » Alle Softail: Kombigutachten J&H mit SE Heavy Breather

Alle Softail: Kombigutachten J&H mit SE Heavy Breather

« vorherige

Alle Softail: Kombigutachten J&H mit SE Heavy Breather

bestes-ht ist offline bestes-ht · 21152 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: FXCW-C 2008, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride - FLHRXS 2020 Zephyr Blue / Black Sunglo
bestes-ht ist offline bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
21152 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: FXCW-C 2008, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride - FLHRXS 2020 Zephyr Blue / Black Sunglo
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 22.09.2022 17:01
Zum Anfang der Seite springen

Und, hast du eine Lösung gefunden oder einfach abgehakt?

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 121 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
121 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.09.2022 08:13
Zum Anfang der Seite springen

Moin zusammen,

ich möchte gleich darauf hinweisen, dass diese - meine Frage(n) - wirklich ernst gemeint ist/sind und keinerlei Sarkasmus oder irgendetwas vergleichbares beinhaltet(n).
Also bitte keinen Shitstorm, weil sich irgendjemand angegriffen fühlt. Das ist nicht die Intention meiner Frage(n)!!

Ich verstehe ehrlich gesagt die Diskussion nicht.
Warum ist es so wichtig ein Kombigutachten zu bekommen?

Wenn ich zum TÜV fahre und kein Gutachten habe, dann kommt es doch meiner Ansicht nach nur darauf an, dass
- der gemeinsamen Einsatz der Teile die in den Papieren eingetragene Lautstärkegrenzen einhält
- die Abgasnorm einhält
- ggf. die in den Papieren eingetragene Leistungsgrenzen einhält oder diese entsprechend angepasst werden müssen
- ggf. weitere Vorgaben, die der Prüfer zu kennen hat, eingehalten werden

All diese Sachen können doch vom TÜV Prüfer geprüft werden, auch ohne Gutachten mit entsprechendem Mehreinsatz an Euronen. Bitte jetzt keine Belehrungen, dass dieser Mehreinsatz bei tausenden von Euros liegt, das ist definitiv nicht wahr und dient nur der Abschreckung!
Mir ist wohl bekannt, dass es nur wenige Prüfer gibt, die derartige Prüfungen durchführen dürfen, aber das ist doch machbar. Man muss halt die entsprechenden Prüfer suchen und vor allem finden.

Ich habe dies selbst bereits mehrfach gemacht, da ich einen Eigenbau fahre, bei dem ALLES TÜV geprüft ist.
Meine Erfahrung ist da eher die, dass viele der TÜV-Prüfer aus technischer Sicht eher wenig Ahnung haben und sich hinter der Aussage verstecken: "Das geht nicht"... die meisten kennen halt nur den Umgang mit Formularen und Papieren aber tiefere Kenntnisse der Technik ist nicht vorhanden ... denn, geht nicht gibt es nicht. Gibt nur: Kann ich nicht oder will ich nicht!
Viele berufen sich dann darauf, dass sie ohne Gutachten und/oder Betriebserlaubnisse nichts machen können. Wie gesagt, weil sie technisch wenig Ahnung haben! ... aber dann muss man eben jemanden suchen, der sich "die Ahnung zutraut" und es natürlich auch gesetzlich darf (nach meinem Wissen nur speziell ausgebildete TÜV-Prüfer).

Ich bin bisher in den Fällen, dass ich keinerlei Gutachten oder sonst etwas hatte im Vorfeld zum TÜV gefahren, habe den Prüfer gefragt, was erforderlich ist, um die Änderungen eintragen zu lassen und habe diese dann erbracht.
Klar, das geht nie ohne umfangreiche Diskussionen und Belehrungen über die Bühne aber dann lässt man es halt über sich ergehen, dreht sich um ... und denkt sich seinen Teil.

Daher - wirklich ernst gemeint - die Frage, wofür dann ein Kombi-Gutachten, außer vielleicht, dass es dadurch günstiger oder auch einfacher wird. Unterm Strich geht es doch lediglich um das Einhalten der StVO sowie genügend Puffer in Materialien oder Materialstärken wenn man Teile selbst herstellt.

Oder gibt es noch andere Gründe?

__________________
Ich sage ja nicht, dass wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

« vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
geschockt
94
138410
30.11.2022 12:51
von Tweet
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
2
31920
26.10.2022 05:21
von Franz-REMCM
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
Biete Teile: Kesstech ESM und V&H Power Duals
von Hugu
0
507
25.10.2022 19:12
von Hugu
Zum letzten Beitrag gehen