Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » FLD, FXD, FXR - Dyna (Twin Cam, Evolution) » Alle FXD: Was fahrt ihr für Batterien?

Alle FXD: Was fahrt ihr für Batterien?

« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

Alle FXD: Was fahrt ihr für Batterien?

Neues Thema Antworten
fnu ist offline fnu · 686 Posts seit 26.07.2011
aus Böblingen
fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
fnu ist offline fnu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
686 Posts seit 26.07.2011 aus Böblingen

fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
Neuer Beitrag 04.10.2019 12:56
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
aber man ist (vielleicht) auf der sicheren Seite.

Erhaltungsladung bzw. wiederkehrendes Laden ohne vorher nennenswert Strom zu entnehmen schaden dem Blei Akku, gehen auf seine Lebenszeit ... man ist also ganz und gar nicht auf der sicheren Seite, im Gegenteil.

__________________
5HD1GZMCyDCxxxxxx: HDI / Harley-Davidson / Heavyweight / FLD / Twin Cam 103 / International (Normal) / y / 2013 / Kansas City / xxxxxx

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von fnu am 04.10.2019 13:41.

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 342 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
342 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 04.10.2019 14:06
Zum Anfang der Seite springen

Einerseits hast du recht, denn ein Akku beginnt erst unter 12,5 V zu sulfatieren.

fnu ist offline fnu · 686 Posts seit 26.07.2011
aus Böblingen
fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
fnu ist offline fnu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
686 Posts seit 26.07.2011 aus Böblingen

fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
Neuer Beitrag 04.10.2019 14:16
Zum Anfang der Seite springen

Jeder Akku altert, weil der chemische Prozess des Entladen und Laden unausweichlich an Intensität verliert über die Zeit. Überflüssiges Laden eines Blei-Akkus, vorallem bei Nichtgebrauch, also fehlender Entnahme, beschleunigt dieses Altern.

Das Sulfatieren hat damit nichts zu tun, das ist gehört eher zum Thema Tiefenentladung. Dieser beugt man natürlich vor, in dem man die (Langzeit-)Lagerung überwacht, aber nicht permanent läd ...

Wenn Du monatlich auffrischen willst, dann mach wenigstens vorher für eine Zeit die Zündung und damit den Scheinwerfer an, 1h sollte genügen. Wenn Dein Standlicht noch eine Glühbirnchen ist, schalte auf ACC am Abend vor dem Laden ...

__________________
5HD1GZMCyDCxxxxxx: HDI / Harley-Davidson / Heavyweight / FLD / Twin Cam 103 / International (Normal) / y / 2013 / Kansas City / xxxxxx

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von fnu am 04.10.2019 14:46.

Sticki1 ist offline Sticki1 · 9179 Posts seit 16.07.2007
fährt: White Pearl Heritage TC103 Jekill and Hyde,Cleveland Cycles Bobber
Sticki1 ist offline Sticki1
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9179 Posts seit 16.07.2007
fährt: White Pearl Heritage TC103 Jekill and Hyde,Cleveland Cycles Bobber
Neuer Beitrag 04.10.2019 19:46
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
Einerseits hast du recht, denn ein Akku beginnt erst unter 12,5 V zu sulfatieren.


Genau,einfach ab und an mal messen,und bei Bedarf laden.

Oder einfach mal ne Runde im Winter fahren.
Ich brächte es nicht übers Herz das Bike im Winter einzumotten.
Hab beide konstant angemeldet.
Ne sonnige Winterfahrt ist Balsam für die Seele.Und die Angst vor Salz ist auch unbegründet.
Außer man fährt im Salzwasser rum.
 

Chess ist online Chess · 383 Posts seit 14.06.2016
fährt: Night Train + Dyna-Glide
Chess ist online Chess
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
383 Posts seit 14.06.2016
fährt: Night Train + Dyna-Glide
Neuer Beitrag 04.10.2019 19:56
Zum Anfang der Seite springen

Was sagt "Professor" Bernde dazu ? großes Grinsen

__________________
Ich bin NICHT schwul; und das ist auch gut so !

Schimmy ist offline Schimmy · 3261 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3261 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 08.10.2019 18:31
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen,

Da sich der "Professor" nicht dazu äußert, gebe ich mal meinen Senf zu o.a. Aussagen. Also wenn man - anders als Mitglied "fnu" - NICHT
während der Wintermonate die Hauptsicherung zieht, werden während dieser Zeit doch - besonders bei den CANBus-Mopeds - einige Verbraucher
ständig "unter Strom" gehalten, so dass der Akku entladen wird. Die Selbstentladung, die unseren Blei-Säure-Akkus nun mal zu Eigen ist,
wirkt sich - chemische betrachtet - auf den Akku genauso aus, wie die Entladung durch die "stillen" Verbraucher.

Moderne Ladegeräte wie z.B. das C-TEC kann man getrost den ganzen Winter über angeschlossen lassen, da sie - anders als hier behauptet -
NICHT die Akkus STÄNDIG aufladen (Erhaltungsladung), sondern diesen Ladevorgang erst dann beginnen, wenn die Akku-Spannung unter 90-95%
abgesunken ist. Das heißt: Der Akku wird ständig bei einem Ladezustand zwischen 90 und 100% gehalten... genauso wie im "normalen" Fahrbetrieb
bei Ladung durch LiMa und Regler... und erhöht damit die voraussichtliche Lebenserwartung des Akkus.

P.S. ...und es heißt TIEFENTLADUNG, nicht Tiefenentladung. Augenzwinkern

Greetz  Jo

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 08.10.2019 20:53.

Werbung
fnu ist offline fnu · 686 Posts seit 26.07.2011
aus Böblingen
fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
fnu ist offline fnu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
686 Posts seit 26.07.2011 aus Böblingen

fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
Neuer Beitrag 08.10.2019 18:37
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
einige Verbraucher ständig "unter Strom" gehalten,

Ok, welche z.B.?

__________________
5HD1GZMCyDCxxxxxx: HDI / Harley-Davidson / Heavyweight / FLD / Twin Cam 103 / International (Normal) / y / 2013 / Kansas City / xxxxxx

Avatar von Florian
Florian ist offline Florian · 133 Posts seit 30.03.2017
fährt: Street Bob
Florian ist offline Florian
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
133 Posts seit 30.03.2017
Avatar von Florian

fährt: Street Bob
Neuer Beitrag 08.10.2019 18:40
Zum Anfang der Seite springen

Alarmanlage

fnu ist offline fnu · 686 Posts seit 26.07.2011
aus Böblingen
fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
fnu ist offline fnu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
686 Posts seit 26.07.2011 aus Böblingen

fährt: 2013 FLD (Dr.Jekyll & Mr.Hyde, SE Stage 1)
Neuer Beitrag 08.10.2019 19:03
Zum Anfang der Seite springen

Das ist doch kein Verbraucher ... die paar mW, die da abgerufen werden.

Akkus müssen genutzt werden werden, bevor sie geladen werden, sonst altern sie schneller. Nur Lithium Typen lassen sich "laden bis der Arzt kommt", auch ohne echte vorherige Belastung, allen anderen schadet man. Aber das sind ja nur Erfahrungen aus vielen, vielen Jahren im Modellbau ...

__________________
5HD1GZMCyDCxxxxxx: HDI / Harley-Davidson / Heavyweight / FLD / Twin Cam 103 / International (Normal) / y / 2013 / Kansas City / xxxxxx

Schimmy ist offline Schimmy · 3261 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3261 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 08.10.2019 20:51
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnu
Ok, welche z.B.?

Neben der bereits erwähnten Alarmanlage wird außerdem noch der Akku der Sirene ständig mit Spannung versorgt.....weiterhin BCM, ECM, IM,
LHCM, RHCM, ABS, Tacho, LiMa-Regler und - bei den Tourern - die Boom Box. Sind zwar alles Ströme im mA-Bereich, aber Kleinvieh macht
auf Dauer auch Mist.

Ich will Deine Erfahrungen im Modellbaubereich nicht in Abrede stellen, jedoch bezweifle ich, dass die dort verwendeten Akkus sehr viel
mit unseren AGM oder Gel-Akkus gemein haben. Mit den Ladegeräten wird es sich wohl ähnlich verhalten.

Greetz. Jo

P.S.: Habe gerade mal den Ruhestrom bei unserer 2018er FXBB gemessen.... dieser liegt so um und bei knapp 10mA.
        10mA x 24h = 0,240Ah ; 0,240Ah x 14 Tage = 3,36Ah was bedeutet, dass nach zwei Wochen OHNE Nachladen von
        den (theoretischen) 17,5Ah, die dieser Akku haben soll, bereits rund 20% verbraucht wurden, also nur noch max. 80%
        der ursprünglichen Akku-Kapazität vorhanden sind. unglücklich

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 09.10.2019 08:53.

swnuck ist offline swnuck · 51 Posts seit 02.05.2013
aus Rochlitz
fährt: Slim
swnuck ist offline swnuck
Mitglied
star2star2star2
51 Posts seit 02.05.2013 aus Rochlitz

fährt: Slim
Neuer Beitrag 09.10.2019 22:29
Zum Anfang der Seite springen

Ja, die zwei - drei Wochen ohne Nachladen sind schon kurz - zumindest galt das für meine 7 Jahre alte Originalbatterie. Das Alter meiner Originalbatterie ist zwar keine Sensation, aber ich bin zufrieden. Ruhestrom ungefähr 10mA ist bei meiner Slim auch die Größenordnung. Schimmy`s Überschlag an Kapazitätsverlust ist nachvollziehbar und wird leider in der Praxis auch bestätigt.

Hab nun eine Intact HVT-01 12V 20AH 350A (CCA nach EN), Typ: YXT20L-BS (eine AGM) für ca. 110€ (mit allen "Nebenkosten") gekauft.
Seit August 2019 Ersatz für die Original_HD von 2012, die aber immer noch brauchbar ist. Über drei Wochen ohne Nachladen fiel ihr aber das Anlassen schwer.
In der kurzen Zeit seit August ist natürlich keine Qualitätsaussage möglich. Aber diese Woche bei 1°C und zwei Wochen ohne Nachladen wunderbarer Start mit der Intact HVT-01-Hab lange überlegt ob AGM oder LiFePo. Was mich neben der angeblich lahmen Startwilligkeit bei niedrigen Temperaturen an den LiFePo`s am meisten störte: die max. Betriebstemperatur von 60°C!!! Wir hatten in Sommer im Maximum Lufttemperaturen von ca. 40°C (im Schatten). Wenn dann noch der Motor läuft und die Batterie von diesem und vom Ölbehälter auch noch Temperatur abfasst und das Ganze unter meinem Hintern passiert... also für mich: AGM.

Viel Grüße Stephan



  

__________________
Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann. (Marcus Tullius Cicero)

Schimmy ist offline Schimmy · 3261 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3261 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 10.10.2019 12:57
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von swnuck
Was mich neben der angeblich lahmen Startwilligkeit bei niedrigen Temperaturen an den LiFePo`s am meisten störte: die max. Betriebstemperatur von 60°C!!

Moinsen,

Ich lerne ja gerne dazu... wo hast Du das mit den 60°C gefunden ? "Meine" Quellen liefern da andere Werte (70°C und höher). Augen rollen

Außerdem kann man - wenn sich der Akku im Horseshoe - Öltank befindet - den jetzt freien Platz dazu nutzen, um den Akku
vom Öltank thermisch zu isolieren. Aber ich gebe Dir Recht... In Deinem Fall ist ein AGM-Akku wohl die beste Lösung.

GReetz  Jo

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

swnuck ist offline swnuck · 51 Posts seit 02.05.2013
aus Rochlitz
fährt: Slim
swnuck ist offline swnuck
Mitglied
star2star2star2
51 Posts seit 02.05.2013 aus Rochlitz

fährt: Slim
Neuer Beitrag 13.10.2019 21:31
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schimmy,
mir gefielen die LitePOWER-Batterien von CS-Batteries ganz gut, weil die schon im kompletten Gehäuse mit BSM und Schraubanschlüssen geliefert werden. Wenn man dort die relevanten Typen aufruft und die technischen Daten (relativ weit unten auf den Seiten) liest, steht da 60°C (nicht nur Betriebstemperatur sondern auch Lagertemperatur!). Aber Du hast schon recht - ich hab nun auch einige andere gefunden mit z.B. 85°C.
Ich habe mit meiner AGM (HVT-01) gerade meinen Frieden gefunden.
Viele Grüße
Stephan

__________________
Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann. (Marcus Tullius Cicero)

« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
cool
Wer fährt eine Runde mit ? (Mehrere Seiten 1 2 3 4 ... letzte Seite )
von Burningdrive
860
160051
18.10.2019 20:42
von Rayspeed
Zum letzten Beitrag gehen
newhotlockfolder
smile
15
512
10.10.2019 20:43
von PauliFB
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
37
7018
12.07.2019 22:02
von Guzzilla
Zum letzten Beitrag gehen