Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » FAQ (Forumswissen) - Technik und rund ums Motorrad » Reparaturanleitung Kess-Tech Servos

Reparaturanleitung Kess-Tech Servos

Reparaturanleitung Kess-Tech Servos

herrsuhrbier ist offline herrsuhrbier · 28 Posts seit 28.06.2020
fährt: FLSTS Heritage Springer EVO
herrsuhrbier ist offline herrsuhrbier
Neues Mitglied
star2
28 Posts seit 28.06.2020
fährt: FLSTS Heritage Springer EVO
Neuer Beitrag 27.07.2020 00:46
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von bestes-ht
Klasse Reparturanleitung!!!!

Kess scheint andere Servos bei den aktuellen Modellen zu verbauen.....

KessTech 2in2 für Softails ab 2018

Vielen Dank für das Lob.großes Grinsen
Du hast natürlich Recht, daß Kess-Tech nun andere Servos als beim ESM 1 verwendet. Das Prinzip ist aber bis auf die schritweise Verstellung vergleichbar. Ich hatte zwar noch nicht die Möglichkeit einen auseinader nehmen zu können, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß das auch nur handelübliche  Servos sind.
Vieleicht hat ja jemand noch einen defekte Anlage rumliegen. Das würde ich mir gerne anschauen und wenn möglich eine weitere Rep.-Anleitung verfasen.

Viele Grüße Christoph

bestes-ht ist offline bestes-ht · 17889 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
bestes-ht ist offline bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
17889 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 26.07.2020 19:32
Zum Anfang der Seite springen

Klasse Reparturanleitung!!!!

Kess scheint andere Servos bei den aktuellen Modellen zu verbauen.....

KessTech 2in2 für Softails ab 2018
Attachment 343827

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

herrsuhrbier ist offline herrsuhrbier · 28 Posts seit 28.06.2020
fährt: FLSTS Heritage Springer EVO
herrsuhrbier ist offline herrsuhrbier
Neues Mitglied
star2
28 Posts seit 28.06.2020
fährt: FLSTS Heritage Springer EVO
Neuer Beitrag 26.07.2020 17:36
Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Harley Gemeinde
Wer einen teuren Kess-Tech Auspuff mit elektronischem Soundmanagement fährt hat leider oft schon die Erfahrung gemacht, daß ein oder sogar beide Servos vorzeitig ihren Geist aufgeben. Die Zeiten als Kess-Tech kulanterweise diese Dinger kostenlos getauscht hat sind leider auch vorbei. Dabei liegt die Ursache in einer Fehlkonstruktion seitens Kess-Tech. In dem gut verarbeiteten Alugehäuse befindet sich ein aus dem Modellbau verwendeter Servomotor des Typs: GWS Micro 2BB/MG 18g (Serie bei ESM 1)   (Stellmoment max .64 Ncm, Speed 0,17 sec bei 60 Grad Verstellweg) Oder mein Upgrade: Bay-Tec QZ360 MM/MG  (Stellmoment max. 70 Ncm, Speed 0,12 sec für 60 Grad Verstellweg)
Leider sind diese Minigetriebe für dauerhaft jenseits von 60 Grad Wärme völlig ungeeignet und sterben gerne vorzeitig den Hitzetod. Auch reicht die Kraft nicht mehr wenn Verschmutzung und Gammel zunehmen. Auch hier stirbt der kleine Sevo. Leider geht oftmals auch als Folgeschaden die Steuerelektronik kaputt. Die Kosten einer Reparatur liegen mittlerweile bei 300,- bis 500,- Euro für die Servos inkl. Reparatur, da KT ja nicht mehr an Privatpersonen liefert und die Montagekosten des HD-Dealers noch dazu kommen. Deshalb habe ich mal eine kleine Reparaturanleitung verfaßt, wie man eine solche Reparatur für ca. 25,- € selbst durchführt. Und bei der Gelegenheit noch eine Verbesserung einbaut.
Was brauche ich? Einen Servomotor (siehe oben), Graphitfett, Loctite 243, Silikondichtmasse, (bei Upgrade Dremel) Macht man das Upgrade, dann natürlich beide Servos tauschen.

1. Massekabel am Motorrad abklemmen.
2. Die Zuleitung (Ummantelung mit 3 Adern) ca. 10 cm hinter dem Servo mit Seitenschneider durchknipsen. (Bild 2)
3. Auspuff abbauen
4. Die Madenschrauben des Kardangelenkes am Vertstellerantrieb lösen.
5. Servogehäuse vom Auspuff abschrauben und dabei die Antriebswelle abziehen. Gehäusedeckel und Lagerdeckel abschrauben. Hier vorsichtig die beiden Deckel mit einem Taschenmesser oder Schlitzschraubenzieher abhebeln, weil die Deckel verklebt sind. (Bild 1)
6. Das Gießharz im Gehäuse entfernen, bzw. rauskratzen und den alten Servomotor und die darunterliegende Gummiformscheibe herausnehmen. (Bild 3)
7. Wer „Plug & Play“ nur den Standardservo durch einen neuen gleichen ersetzen will, geht weiter zu Schritt8.
Wer das Upgrade machen möchte muß das Gehäuse geringfügig anpassen, da der stärkere Servo ca. 1 mm höher ist. Idealerweise nimmt man einen “Dremel“ und schleift im Gehäuse die Unterseite wo der Servo aufsitzt etwas weg. Solange anpassen bis der Servo leicht reinpaßt, aber nicht klemmt. (Bild 6+7)
8. Neuen Servo einstecken und Lagerdeckel anbauen. Vorher das Kugellager und die Eingangsbuchse mit Graffitfett einschmieren. Durch leichtes hin- und herdrehen rutscht dann die verzahnte Buchse auf den Antrieb. Darauf achten das die (rote) Dichtung gerade ins Gehäuse geschoben und nicht gequetscht wird. (Bild 8+9)
9. Die bei der Demontage übriggebliebene Ummantelung über die drei Adern ins Gehäuse bis zum Motor schieben. Diesen „Kanal“ dann reichlich mit Silikon befüllen. (Bild 10)
10. An der Antriebsseite oben den Hohlraum mit Fett befüllen. (Bild 11)
11. Den Gehäusedeckel dünn mit Silikon bestreichen und gleichmäßig verteilen und dann den Deckel auflegen und über Kreuz nach und nach verschrauben. (Bild 12+13) Falls erforderlich noch etwas Silikon in die Öffnung wo die Stromleitungen herauskommen pressen. 
12. Unser reparierter Servo sollte noch einen Tag trocknen und kann dann wieder eingebaut werden. Ich habe die Leitungen mit Steckverbindern versehen und darüber Schrumpfschlauch gezogen. Falls der nochmal defekt geht. Ich werde dem außerdem noch einen Kühlkörper und/oder ein Hitzeschutzblech verpassen. Ich ergänze das dann hier noch. 

Viele Grüße Christoph
Attachment 343796
Attachment 343797
Attachment 343798
Attachment 343799
Attachment 343800
Attachment 343801
Attachment 343802
Attachment 343803
Attachment 343804
Attachment 343805
Attachment 343806
Attachment 343807

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von herrsuhrbier am 27.07.2020 08:34.

Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
1158989
10.08.2020 18:04
von mypower
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
cool
0
686
28.05.2020 22:07
von Arbu912
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
wütend
8
916
24.01.2020 05:23
von Siegesblut
Zum letzten Beitrag gehen