Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » LiveWire (Revelation) » FXST Umbau Benzin -> Elektro

FXST Umbau Benzin -> Elektro

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXST Umbau Benzin -> Elektro

Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 13.02.2022 10:58
Zum Anfang der Seite springen

Hallo nochmals....

Das Interesse an meinem Vorstellungsbeitrag war ja recht gross und auf Anraten von Moos mache ich nun hier weiter.

Die Geschichte beginnt so. Seit 25 Jahren fahre ich eine 1978er FLH Elektraglide, die ich gebraucht gekauft und monatlich abbezahlt habe, bis sie tatsächlich mir gehörte. Der Kaufpreis war ungefähr 12'000 SFr. Damit bin ich viel gefahren und hatte auch immer Freude dran.
Und obwohl es eine Maschine aus den berüchtigten AMF Jahren war, hatte ich kaum Probleme damit. Aber da war eben auch der legendäre Ölverlust, der Konstruktionsbedingt kaum zu vermeiden ist. Steht die Maschine mal etwas länger herum, hat man beim ersten Start eine Pfütze unterm Motor.
Und dann kamen die ersten Elektromotorräder auf den Markt und auch Harley machte da mit; die Lifewire. Ich hab sogar mal ein Zero (USA) Elektrobike ausprobiert und war beeindruckt wie das abging. Aber leider haben die aktuellen E-Motorräder das gleiche Problem wie die frühen E-Autos: Entweder man bekommt ein futuristisches UFO, das ein Vermögen kostet (Tesla Roadster, Modell S), oder einen umgebauten Fiat Panda mit 50km Reichweite. Dazwischen ist nix. (Aktuell ist's besser geworden)
Bei den Motorrädern gibt es vor allem Sportbikes mit viel Power aber leider oft hässlich und vor allem unbequem. Wenn man so wie ich, lieber etwas gemütlicher unterwegs ist und einen breiten Sattel möchte... da wird's schwierig.

Also traf ich den Entschluss meine FLH auf Elektro umzubauen. Ich mag das Modell, es ist genau das was ich will. So fragte ich eines Tages einen Freund vieviel man denn für so einen 1200ccm Shovelhead Motor verlangen kann. Der war ja schliesslich in gutem Zustand und frisch ab Kontrolle. Und ich brauch den ja nicht mehr großes Grinsen
Er fragte ein paar Arbeitskollegen, die Harley Fans sind und die sind fast umgekippt als sie hörten, dass ich eine 78er FLH, die zudem noch weitgehend im Originalzustand war, umbauen will. Sie offerierten mir einen Tausch... eine FXST von 1988 mit Motorschaden aber ansonsten in gutem Zustand. Nach Vergleich der Preise im Gebraucht-Markt stimmte ich zu. Und hier bin ich nun... Umbau FXST 1988 auf Elektro!
Attachment 381463

Avatar (Profilbild) von BlackChrome
BlackChrome ist offline BlackChrome · 309 Posts seit 29.04.2014
fährt: diverse
BlackChrome ist offline BlackChrome
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
309 Posts seit 29.04.2014
Avatar (Profilbild) von BlackChrome

fährt: diverse
Neuer Beitrag 13.02.2022 11:10
Zum Anfang der Seite springen

Super, das hört sich interessant an.

__________________
Grüße, BlackChrome

Einfache Farbenlehre: rot + grün = braun

sk68 ist offline sk68 · 912 Posts seit 12.06.2008
fährt: FLHRc
sk68 ist offline sk68
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
912 Posts seit 12.06.2008
fährt: FLHRc
Neuer Beitrag 13.02.2022 11:19
Zum Anfang der Seite springen

Bin gespannt, wie es hier weitergeht.

Der Tausch ist allerdings schade. Ein Tourer wäre wahrscheinlich besser geeignet, etwas mehr Batterien unterzubringen.

Aber Du hast vollkommen recht: die derzeit käuflichen E-Motorräder dienen eher der Abschreckung .... fröhlich

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 13.02.2022 11:28
Zum Anfang der Seite springen

Wie ich schon geschrieben habe, werde ich am Rahmen nichts ändern. Dann habe ich auch viel weniger Probleme mit dem Strassenverkehrsamt (StVA, in Deutschland der TüV). Würde ich den Rahmen verändern käme das "Dynamic Test Center DTC" in Aktion, was sehr viel kostet und den Rahmen bis zu Zerstörung testet. Das geht, wenn man eine ganze Serie bauen will.
Die einzige Änderung am Rahmen ist das Entfernen einiger kleiner Details, die im Weg stehen, wie zB die Halterung des Ölfilters oder der Batterie. Das ändert aber nichts an der Stabilität.

Im Bild sieht man den eingebauten Motor und den Rohbau des Batteriekastens. Dieser ist so gebaut, dass er auf die Befestigungspunkte des Motors zu liegen kommt und er wird auch oben zwischen den Tanks angeschraubt. Genau so wie früher der Motor.
Der Batteriekasten mit Batterien wird etwas schwerer (80kg) als der Motor (65kg), dafür gehen Primärantrieb, Getriebe und Öltank etc. weg. Der Motor wiegt gerade mal 20kg und leistet 10kW dauernd oder 45kW für ein paar Minuten. Er ist Luftgekühlt und Baugleich mit dem was Zero verbaut.

Getriebe brauchts nicht mehr, dafür eine Kettenuntersetzung von 5.5:1  Die Zero hat 4.5:1 mit dem gleichen Motor, ist aber wesentlich leichter und läuft 200km/h. Das brauch ich nicht, ich komme lieber easy den Berg hoch großes Grinsen
Und ja... Kette! Aus verschiedenen Gründen, vor allen aber weil ich nicht immer die Schwinge ausbauen will wenn ich den Riemen ersetzen will. Zudem kann ich eine Kette nach Belieben selber kürzen bis alles passt.
Attachment 381464

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 13.02.2022 11:33
Zum Anfang der Seite springen

 @sk68  Die FLH und die FXST (Heritage) sind sich erstaunlich ähnlich. Ich denke Platzmässig habe ich da nichts verloren. Motor, Getriebe, Zubehör sind ja bei allen Modellen etwa gleich gross. Sogar meistens am gleichen Ort. Und ob nun die Batterie im Öltank oder daneben ist... meh!  smile

Hauptgrund für den Tausch waren die schlechten Bremsen der FLH. Da hätte ich alles erneuern müssen. Die waren nie richtig toll Augen rollen

Gelb: FXST 88  Blau: FLH 78
Attachment 381469
Attachment 381470

sk68 ist offline sk68 · 912 Posts seit 12.06.2008
fährt: FLHRc
sk68 ist offline sk68
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
912 Posts seit 12.06.2008
fährt: FLHRc
Neuer Beitrag 13.02.2022 12:05
Zum Anfang der Seite springen

O.k.

Was für Batterien setzt Du ein? Mit welcher Reichweire rechnest Du? Was machst Du mit dem Tank?

Und: Wie sieht Dein Zeitplan aus?

Werbung
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 13.02.2022 12:35
Zum Anfang der Seite springen

Batterien kommen von der Firma Boostech.de, sowie Ladegerät und Batterie-Management System (BMS). Das sind 11kWh und ich denke das sollte für 150km reichen. Aufladen geht an jeder normalen Steckdose 230V 13A max.
In den Tank kommt der 12V DC-DC Wandler für Licht etc. und das Batterie Display und die Bedieneinheit des BMS. Und sonst noch Elektro Kleimkram der nicht nass werden darf smile

Zeitplan? fröhlich
Nee ich denke im Laufe dieses Jahres wird sich was tun....

Batterien   Batteriekasten einbaufertig
Attachment 381472
Attachment 381474

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 13.02.2022 12:38
Zum Anfang der Seite springen

Im Moment ist der Antrieb dran. den Motor kann ich nicht so tief einbauen, dass ich direkt auf's Hinterrad kann mit der Kette. Darum harleymässiges Zwischenritzel, dann hab ich wieder eine Primär und Sekundärkette.
Attachment 381473

Stoepsel ist offline Stoepsel · 136 Posts seit 06.01.2021
aus Brieselang 14656
fährt: Harley Davidson Softail Custom
Stoepsel ist offline Stoepsel
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
136 Posts seit 06.01.2021 aus Brieselang 14656

fährt: Harley Davidson Softail Custom
Neuer Beitrag 14.02.2022 07:45
Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja mal ein interessanter Umbau. Ich bin gespannt und wünsche Dir viel Erfolg.

__________________
Wenn ich rechts am Griff drehe, wird die Landschaft schneller cool

Saftschubse ist offline Saftschubse · 323 Posts seit 24.01.2020
fährt: FXFBS FatBob
Saftschubse ist offline Saftschubse
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
323 Posts seit 24.01.2020
fährt: FXFBS FatBob
Neuer Beitrag 14.02.2022 17:30
Zum Anfang der Seite springen

10KW als Motor? Das sind ja grad mal 13,6 PS. Fährt der Hocker damit über 100?

Moos ist offline Moos · 13832 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13832 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 14.02.2022 17:49
Zum Anfang der Seite springen

Riemen hat sich da somit ja eh erledigt, zumal der nur unnötig Leistung fressen würde ei den 10 Kw. Wäre eine einfache Umlenkung nur unten nicht möglich?

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar (Profilbild) von King Alrik
King Alrik ist offline King Alrik · 1863 Posts seit 24.06.2011
aus Wien
fährt: WLA 42, Street Glide Spezial 2021
King Alrik ist offline King Alrik
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1863 Posts seit 24.06.2011
Avatar (Profilbild) von King Alrik
aus Wien

fährt: WLA 42, Street Glide Spezial 2021
Neuer Beitrag 14.02.2022 19:45
Zum Anfang der Seite springen

Kommst Du da mit dem Gewicht nicht recht hoch bei dem Batteriekasten ? Jetzt nicht vom Gewicht , das sowieso , sondern vom Schwerpunkt 🤔

Ich würde den Platz unter dem Kasten besser ausnutzen , vielleicht sogar etwas unter den Rahmen gehen . Die Batterien eher einzeln verstauen und dann mit ordentlichen Kabel wieder verbinden . 
Bau doch mal die Batterien so ein wie Du vor gehabt hast und schaue wie das so ist wenn das Gewicht so weit oben ist .

Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM · 1590 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL 1953, FLE 1955, FLSTC 2000, CVO Road Glide 2013
Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1590 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL 1953, FLE 1955, FLSTC 2000, CVO Road Glide 2013
Neuer Beitrag 14.02.2022 20:20
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Saftschubse
10KW als Motor? Das sind ja grad mal 13,6 PS. Fährt der Hocker damit über 100?

Vielleicht noch Pedale hinbauen, falls es mal bergauf geht !

Knut Schmidt ist offline Knut Schmidt · 366 Posts seit 06.08.2013
fährt: Harley Heritage Softail FLSTC von 1989 und Kawa Zephyr 750 von 1996
Knut Schmidt ist offline Knut Schmidt
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
366 Posts seit 06.08.2013
fährt: Harley Heritage Softail FLSTC von 1989 und Kawa Zephyr 750 von 1996
Neuer Beitrag 14.02.2022 21:00
Zum Anfang der Seite springen

Und für die Bergabfahrt stabile Stiefel, zum Mitbremsen. Zitat:“Hauptgrund zum Tausch waren die schlechten Bremsen der FLH“. 
Hoffentlich bleibt noch etwas Budget übrig für eine PM 4-Kolben Bremszange und ein 9/16er Hauptbremszylinder.

Mulligan1 ist offline Mulligan1 · 1164 Posts seit 14.04.2011
fährt: Keine Harley mehr
Mulligan1 ist offline Mulligan1
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1164 Posts seit 14.04.2011
fährt: Keine Harley mehr
Homepage von Mulligan1
Neuer Beitrag 15.02.2022 10:41
Zum Anfang der Seite springen

Ich finde das mal eine sehr interessante Umbaustory - bin mal gespannt wo das endet. Vor allen Dingen auf die reelle Reichweite und die Ladezeit.
Da zieh ich mal den Hut - Chapeu!! oder wie das geschrieben wird....

__________________
fuck it - the universal answer since forever!

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
smile
FXST Reifengabe Evo
von Ole777
12
1180
28.05.2024 09:56
von springerdinger
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
FLHX/S/ST/SE Street Glide: HILFE - Umbau USA-Modell auf deutsche Zulassung (Mehrere Seiten 1 2)
von V-man
25
33541
23.05.2024 19:23
von Badger1875
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
Alle XL 883: 1HD XL883 Umbau Typisierung
von Strizzibua
0
605
13.05.2024 12:00
von Strizzibua
Zum letzten Beitrag gehen