Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » LiveWire (Revelation) » FXST Umbau Benzin -> Elektro

FXST Umbau Benzin -> Elektro

« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXST Umbau Benzin -> Elektro

Hier neue Frage/Thema erstellen Geschlossen
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von carbonfreak
carbonfreak ist offline carbonfreak · 441 Posts seit 10.08.2021
aus Merenberg
fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
carbonfreak ist offline carbonfreak
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
441 Posts seit 10.08.2021
Avatar (Profilbild) von carbonfreak
aus Merenberg

fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
Neuer Beitrag 15.02.2022 10:43
Zum Anfang der Seite springen

Respekt!
Keine Angst vor unbekannten Aufgaben!
Die Leistungsangaben des E- Antriebs kann man mit einem Verbrenner nicht vergleichen.
13 PS Dauer mit Drehmoment ohne Ende reichen zum Cruisen mit 90 km/h locker,
für das Beschleunigen und die Steilpassagen sind 61 PS mit satt Drehmoment
ab 0 U/min auch nicht zu unterschätzen.
Klar, für eine ausgedehnte Alpentour mit Gepäck und Sozius wird es eng, aber das
stand trotz Standort Schweiz nicht im Lastenheft!
Gruß Bernhard

__________________
Lebe jetzt! Geh mit Deinem Mädel Fat Bob fahren!

Knut Schmidt ist offline Knut Schmidt · 355 Posts seit 06.08.2013
fährt: Harley Heritage Softail FLSTC von 1989 und Kawa Zephyr 750 von 1996
Knut Schmidt ist offline Knut Schmidt
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
355 Posts seit 06.08.2013
fährt: Harley Heritage Softail FLSTC von 1989 und Kawa Zephyr 750 von 1996
Neuer Beitrag 15.02.2022 19:16
Zum Anfang der Seite springen

Ein Umbau ist sinnvoll, wenn er dem Erbauer Freude bereitet. Ich lese gerne mit. Vielen Dank an alle.

rockerle69 ist online rockerle69 · 6373 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
rockerle69 ist online rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6373 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
Neuer Beitrag 15.02.2022 19:36
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von King Alrik
Kommst Du da mit dem Gewicht nicht recht hoch bei dem Batteriekasten ? Jetzt nicht vom Gewicht , das sowieso , sondern vom Schwerpunkt 🤔

Ich würde den Platz unter dem Kasten besser ausnutzen , vielleicht sogar etwas unter den Rahmen gehen . Die Batterien eher einzeln verstauen und dann mit ordentlichen Kabel wieder verbinden . 
Bau doch mal die Batterien so ein wie Du vor gehabt hast und schaue wie das so ist wenn das Gewicht so weit oben ist .

Zudem stellt sich mir die Frage, ob der Motor vorn nicht besser gekühlt würde?
Da du eh nicht direkt aufs Rad gehst?
Wie ist das Gewichtsmässig?
Was wiegt der Motor und was wiegt der Batteriekasten incl. Inhalt?
Soll der Kasten, sofern der so bleibt noch etwas Airbrushdesign bekommen so was wie ein aufgemalter V2 zur optischenTäuschung?
Bin voraussichtlich am WE in Oerlikon, da könnte ich mal auf nen Sprung vorbei kommen.
Daten gern per PN

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Avatar (Profilbild) von Soonham
Soonham ist offline Soonham · 1338 Posts seit 04.01.2014
aus Vaterstetten
fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Soonham ist offline Soonham
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1338 Posts seit 04.01.2014
Avatar (Profilbild) von Soonham
aus Vaterstetten

fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Homepage von Soonham
Neuer Beitrag 17.02.2022 00:18
Zum Anfang der Seite springen

bin schon gespannt auf das ergebniss… freu mich schon… wird bestimmt geil…

technisch bitte auch für Laien verständlich… Brushless oder Bürstenmotor, Nabenmotor ect… Accu ect. erläutern

Achim1 ist offline Achim1 · 139 Posts seit 01.10.2015
fährt: FLSB Sport Glide
Achim1 ist offline Achim1
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
139 Posts seit 01.10.2015
fährt: FLSB Sport Glide
Neuer Beitrag 18.02.2022 12:18
Zum Anfang der Seite springen

Krass! Da les ich gerne mit. So was nenn ich innovativ!

SaCuS ist offline SaCuS · 56 Posts seit 18.08.2018
fährt: Ja!
SaCuS ist offline SaCuS
Mitglied
star2star2star2
56 Posts seit 18.08.2018
fährt: Ja!
Neuer Beitrag 18.02.2022 15:22
Zum Anfang der Seite springen

Die arme FXST!  traurig

Werbung
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 27.02.2022 15:35
Zum Anfang der Seite springen

Nee Ihr habt das falsch verstanden.... 10kW sind die Dauerleistung des Motors. Spitze bringt der 45kW (60PS) und damit liegt er gut im normalen Leistungsspektrum des Originalmotors. Man fährt ja auch sonst nicht immer vollgas großes Grinsen
Geradeaus reichen ein paar wenige kW locker, nur bergauf oder auf der Autobahn ist mehr erforderlich. Der Motor ist luftgekühlt, somit ist bei höherem Tempo auch mehr Kühlung vorhanden. Nur steile Bergstrecken machen mir noch etwas Sorgen.

Uebrigens habe ich gerade die letzten Teile für's Hinterrad bekommen. Den dicken Spacer fürs Kettenritzel habe ich gekauft, die Dünnen habe ich lasern lassen. Hab ne Firma in der Nähe gefunden, am Donnerstag die Zeichnung geschickt und am Samstag waren die Teile im Briefkasten. Dann kostet so ein Scheibchen aus 1mm Edelstahl 15 Franken, das find ich nicht zu teuer Freude
Attachment 382422

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 27.02.2022 16:13
Zum Anfang der Seite springen

 @SaCuS Arm war das Bike vorher... immerhin hat es der Vorbesitzer geschafft ohne Öl herumzufahren, das Antriebsritzel zu lockern und er weiss was sonst noch.

Also, ein paar technische Begriffe erklären:

Brushed DC Motor - Gleichstrommotor mit Kohlebürsten. Aufgebaut wie zB ein Anlasser vom Benzinmotor. Am Rotor sind Kupferspulen die das Magnetfeld erzeugen. Aussen sind Permanentmagnete oder feste Spulen. Der Polwechsel, der für die kontinuierliche Drehung nötig ist, findet bei den Kohlebürsten am Kommutator statt. (Bild 1)

Brushless DC Motor BLDC - Sollte eigentlich nur Brushless Motor heissen (Bürstenloser Motor) weil es ein 3-Phasen Wechselstrom Motor ist. Der Wechselstrom wird vom Motor-Kontroller hergestellt und mit variabler Frequenz ( ->Drehzahl) dem Motor weitergegeben. "Brushless DC Motor" kommt von den kleineren Motoren, die die Elektronik eingebaut haben und somit direkt mit Gleichspannung betrieben werden.

Nabenmotor - Motor ist in der Radnabe eingebaut (E-Bikes, Scooter). Meistens ist es ein Brushless Motor, der die Elektronik eingebaut hat oder separat am Bike untergebracht. Leistungen bis 10KW (max.) sind erhältlich. Macht den Antriebsstrang sehr einfach weil Kette/Riemen entfällt. Motor und Rad sind eine Einheit. (Bild 2)

Motor Kontroller - Macht aus der Gleichspannung der Batterie eine 3-Phasige Wechselspannung für den Brushless Motor. Bekommt vom Motor via Sensoren Rückmeldung über die aktuelle Position und Drehzahl des Rotors. Die gewünschte Motordrehzahl wird mit einem Potentiometer, das mit dem Gasgriff verbunden ist, eingestellt. (Gas geben großes Grinsen ) Der Motor dreht schneller wenn die Spannung eine höhere Frequenz hat. Wird die Spannung am Motor erhöht, fliesst mehr Strom -> mehr Drehmoment. Maximaler Strom 450 Ampere bei 100V = 45kW (Bild 3)

Batterie - In meinem Fall, wie bei den meisten E-Fahrzeugen, Lithium. Kapazität 100 Ampere-Stunden (Ah) bei einer Spannung von 110V, das ergibt 11kWh. Das heisst mit einer Leistung von 11kW kann ich eine Stunde lang herumfahren. Allerdings ist 11kW schon ziemlich viel, gemütliches Dahinrollen braucht weit weniger. Eine Zero-S mit fast gleichem Motor und 220kg Gewicht schafft 280km Reichweite mit einer 14.4kWh Batterie und 167km/h Spitze. Die Harley ist natürlich einiges schwerer...

Rekuperation - Energierückgewinnung. Beim Bremsen oder Bergabfahren funktioniert der Motor als Generator, der die Batterie wieder lädt. Die Energie, die sonst mit Bremsen oder Motorbremse verheizt wird, geht zurück in die Batterie. Verlängert die Reichweite erheblich. Batterie laden anstatt Luft aufheizen smile

Schwerpunkt - Nicht viel anders als Original... Der Motorblock wiegt 65kg, die Batterie an seiner Stelle 85kg. Anstelle vom Primärantrieb und Getriebe kommt der Elektromotor, der wiegt nur 17kg. Öltank, Anlasser, Starterbatterie kommt weg. Dafür braucht's den Motorkontroller, der wiegt etwa 10kg. Benzintank ist natürlich leer, wird mit Elektrik, Kabeln, 12V Wandler gefüllt, alles zusammen leichter als 20 Liter Benzin! Also am Fahrverhalten sollte sich nichts ändern.
Attachment 382423
Attachment 382427
Attachment 382428

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Selfmade-Man am 27.02.2022 16:34.

Roadzombie ist offline Roadzombie · 378 Posts seit 09.01.2020
aus Ansbach, Mittelfranken
fährt: 2019er Sport Glide
Roadzombie ist offline Roadzombie
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
378 Posts seit 09.01.2020 aus Ansbach, Mittelfranken

fährt: 2019er Sport Glide
Neuer Beitrag 28.02.2022 08:53
Zum Anfang der Seite springen

Aus technischer Sicht sag ich Hut ab vor deinem Umbau. Als Harley Fan ist es ein Sakrileg für mich!
Zum Glück konnte man dich von der Schändung der FLH abhalten großes Grinsen.
​​​​​Mal ehrlich, für dein Vorhaben hätte es auch ein Japan-Cruiser getan, oder?
Aber natürlich kann jeder mit seinem Material anstellen was er möchte! Nix für ungut smile.

__________________
Still on the road to freedom... 

enrico ist offline enrico · 1535 Posts seit 14.09.2012
aus Rosenheim
fährt: HD-Bobber Kicker only
enrico ist offline enrico
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1535 Posts seit 14.09.2012 aus Rosenheim

fährt: HD-Bobber Kicker only
Neuer Beitrag 28.02.2022 09:30
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Selfmade-Man
Nee Ihr habt das falsch verstanden.... 10kW sind die Dauerleistung des Motors. Spitze bringt der 45kW (60PS) und damit liegt er gut im normalen Leistungsspektrum des Originalmotors. Man fährt ja auch sonst nicht immer vollgas großes Grinsen
Geradeaus reichen ein paar wenige kW locker, nur bergauf oder auf der Autobahn ist mehr erforderlich. Der Motor ist luftgekühlt, somit ist bei höherem Tempo auch mehr Kühlung vorhanden. Nur steile Bergstrecken machen mir noch etwas Sorgen.

Uebrigens habe ich gerade die letzten Teile für's Hinterrad bekommen. Den dicken Spacer fürs Kettenritzel habe ich gekauft, die Dünnen habe ich lasern lassen. Hab ne Firma in der Nähe gefunden, am Donnerstag die Zeichnung geschickt und am Samstag waren die Teile im Briefkasten. Dann kostet so ein Scheibchen aus 1mm Edelstahl 15 Franken, das find ich nicht zu teuer Freude

handelt es sich bei den Scheibchen um diese hier ?
So teuer is das auch nicht.

__________________
Aber vermutlich alles Geschmacksache Augenzwinkern


​​​​​​Gute Fahrt!cool

 

Moos ist offline Moos · 13417 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13417 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 28.02.2022 19:43
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Roadzombie
Als Harley Fan ist es ein Sakrileg für mich!

Das ist ne FXST von 1988, was soll da so besonders sein. Solche Teile vergammeln zu dutzenden in irgendwelche feuchten Garagen. großes Grinsen
Ich finds gut mal was anderes zu wagen.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 01.03.2022 21:50
Zum Anfang der Seite springen

 @Knut Schmidt  Nee, die FXST hat ja wesentlich bessere Bremsen. Die baue ich ja nun um. Freude

@enrico Upps die hab ich nicht gesehen... aber meine sind immerhin Edelstahl, die im Shop "nur" Stahl verzinkt. Naja wäre auch gegangen. Aber Lieferung in die Schweiz wäre sicher länger als 2 Tage gegangen. Ok dann hab ich eben Luxus-Distanzscheiben. Immerhin selber gezeichnet und passt trotzdem cool

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von am 01.03.2022 22:04.

Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man · 99 Posts seit 11.02.2022
aus Schlieren CH
fährt: FXST Elektro 1988/2023
Selfmade-Man ist offline Selfmade-Man
Mitglied
star2star2star2
99 Posts seit 11.02.2022 aus Schlieren CH

fährt: FXST Elektro 1988/2023
Homepage von Selfmade-Man
Neuer Beitrag 01.03.2022 21:58
Zum Anfang der Seite springen

 @Roadzombie Hast ja schon Recht... so ein Harley Umbau spaltet die Geister großes Grinsen Aber erstens muss man nehmen was man hat und zudem habe ich so einen Umbau bei einer Harley bisher noch nicht gesehen. Wohl auch aus Preisgründen und wegen Zollschrauben. Aber warum einfach, wenn's kompliziert auch geht?
Irgendwie liegt mir das wohl im Blut. Ich habe vor einigen Jahren mal einen Flugsimulator gebaut und zwar aus einem Super Constellation Originalcockpit. Da hätte ich auch kleiner anfangen können aber ich hab mir gleich das komplizierteste ausgesucht. Und der ist am Ende auch gut geworden. https://www.superconstellation.org/de/bi...nie%20Simulator

Moos ist offline Moos · 13417 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13417 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 01.03.2022 22:04
Zum Anfang der Seite springen

Fett cooles Hobby. Freude

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

enrico ist offline enrico · 1535 Posts seit 14.09.2012
aus Rosenheim
fährt: HD-Bobber Kicker only
enrico ist offline enrico
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1535 Posts seit 14.09.2012 aus Rosenheim

fährt: HD-Bobber Kicker only
Neuer Beitrag 01.03.2022 23:15
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
zum zitierten Beitrag Zitat von Roadzombie
Als Harley Fan ist es ein Sakrileg für mich!

Das ist ne FXST von 1988, was soll da so besonders sein. Solche Teile vergammeln zu dutzenden in irgendwelche feuchten Garagen. großes Grinsen
Ich finds gut mal was anderes zu wagen.

so "etwas" kann nur ein "mod" unkritisiert schreiben....oder war es evtl. gar nicht ganz ernst gemeintAugenzwinkern?

__________________
Aber vermutlich alles Geschmacksache Augenzwinkern


​​​​​​Gute Fahrt!cool

 

« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
FLHX/S/ST/SE Street Glide: Radio Umbau FLHX 2011 TC103
von A.l.e.x
4
801
12.12.2023 20:44
von A.l.e.x
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
großes Grinsen
FLSTN/SE Deluxe: Umbau 21 Zoll Vorderrad, Ape Hanger und Div. (Mehrere Seiten 1 2 3 4 ... letzte Seite )
von D-Luxe
143
86625
11.09.2023 17:32
von klaus60
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
FXBR/S Breakout: Umbau auf Torque Lenker
von Banditx
4
3449
21.08.2023 11:46
von Aduro
Zum letzten Beitrag gehen