Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » Erfahrungen mit Tankversiegelung

Erfahrungen mit Tankversiegelung

« vorherige nächste »

Erfahrungen mit Tankversiegelung

TWG ist offline TWG · seit
TWG ist offline TWG
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 08.10.2009 18:15
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von DéDé
die flüssige Variante mit Diesel erzeugt Rostschlick !!!!!

Jaa, den Diesel sollte man hinterher auch nicht wieder zurück in den Tank kippen großes Grinsen

Das Spülbenzin natürlich eben so wenig fröhlich



Nicht vergessen, es ist ein Öltank, da brauchts hinterher nichts versiegelt zu werden wenn er denn einmal sauber, mit mit Öl gefüllt und in Betrieb ist. Freude

Gruss TWG

vroddb ist offline vroddb · seit
vroddb ist offline vroddb
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 08.10.2009 19:52
Zum Anfang der Seite springen

hallo frank
geh mal zum kühler-reparaturfirma, die sollen auch sowas machen!!!

gruss dieter

Saarländer ist offline Saarländer · seit
Saarländer ist offline Saarländer
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 09.10.2009 23:03
Zum Anfang der Seite springen

tach


zur innenreinigung benötigst du eine wolldecke, spanngurt, betonmischmaschine,
2 packungen luftgewehrmunition( neu) diabolos 4,5 mm.

anleitung :

die 2 packungen diabolos in den tank schütten, tank umwickeln mit wolldecke,
dann das ganze in der betonmaschine mittels spanngurt sichern, betonmaschine anschalten ab und an den schüttwinkel verändern , nach 30 minuten ist dein tank wie neu, auspacken, leeren, fertig

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

habs überlesen, diese variante ist schon beschrieben.............. Freude

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saarländer am 09.10.2009 23:20.

DéDé ist offline DéDé · 4619 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: 10er FXDWG, 09er FXDF, 10er FXDF, 05er 883
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4619 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: 10er FXDWG, 09er FXDF, 10er FXDF, 05er 883
Neuer Beitrag 12.10.2009 21:50
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Saarländer
tach


zur innenreinigung benötigst du eine wolldecke, spanngurt, betonmischmaschine,
2 packungen luftgewehrmunition( neu) diabolos 4,5 mm.

anleitung :

die 2 packungen diabolos in den tank schütten, tank umwickeln mit wolldecke,
dann das ganze in der betonmaschine mittels spanngurt sichern, betonmaschine anschalten ab und an den schüttwinkel verändern , nach 30 minuten ist dein tank wie neu, auspacken, leeren, fertig

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

habs überlesen, diese variante ist schon beschrieben.............. Freude

Genau so ist es richtig !!!

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Avatar (Profilbild) von Harley-Charly
Harley-Charly ist offline Harley-Charly · 28 Posts seit 20.09.2009
aus Emmendingen
fährt: Fat Boy ´04
Harley-Charly ist offline Harley-Charly
Neues Mitglied
star2
28 Posts seit 20.09.2009
Avatar (Profilbild) von Harley-Charly
aus Emmendingen

fährt: Fat Boy ´04
Neuer Beitrag 13.10.2009 21:26
Zum Anfang der Seite springen

Hallo ,
ich hätte Dir da noch ne bessere Variante , nimm einfach billige Spaxschrauben und füll sie in den Tank danach spannst den auf den Betonmischer wie schon beschreiben und lässt den mal ne Weile surren .
Du wirst sehen der Erfolg bleibt nicht aus .
Spax sind richtig hart und kantig damit hat der Rost keine Chance mehr.
So machens auch die Profis , denn wenn Du mit Kies arbetest hast ein riesen Aufwand den mehrmals zu spülen und wer gibt dir die Sicherheit dass die Sandkörner alle raus sind und nicht in den Kreislauf kommen .????

Gutes gelingen wünsch ich

greenjacket ist offline greenjacket · 5138 Posts seit 19.09.2009
fährt: FXST Bauj. 1986
greenjacket ist offline greenjacket
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5138 Posts seit 19.09.2009
fährt: FXST Bauj. 1986
Neuer Beitrag 15.03.2010 00:07
Zum Anfang der Seite springen


__________________
der aus'm Dubbeglas trinkt. Si quid habet mammas vel rotas, res habebis difficiles aliquando

Werbung
Avatar (Profilbild) von SteveHD
SteveHD ist offline SteveHD · 5485 Posts seit 07.07.2008
aus Dormagen
fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
SteveHD ist offline SteveHD
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5485 Posts seit 07.07.2008
Avatar (Profilbild) von SteveHD
aus Dormagen

fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
Neuer Beitrag 15.03.2010 08:55
Zum Anfang der Seite springen

Diesel Öl Gemisch bis oben schön voll machen die Suppe stehen lassen für 1 Woche.
Raus damit und dann Diesel pur halb voll gut schütteln und ausspühlen.
1/4 ltr Öl rein und schütteln, raus neues Öl rein und schütteln raus. das so drei viermal wiederholen dann ist er fertig.

__________________
Gruß Steve

Night Train driver the best in class

Lebe deine Träume und Träume nicht vom Leben

machupu ist offline machupu · 36 Posts seit 10.05.2008
fährt: MWH Custom 1340
machupu ist offline machupu
Mitglied
star2star2star2
36 Posts seit 10.05.2008
fährt: MWH Custom 1340
Neuer Beitrag 15.05.2010 19:59
Zum Anfang der Seite springen

habe vor einiger Zeit 2 alte Tanks innen entrostet . habe Sand genommen ( für Aquarium) dazu 6 Liter Cola. jeden Tag eine viertel Stunde auf allen Seiten hin und her gedreht . ( auf einem alten Bürostuhl) . nach einer Woche alles entlehrt. Mit viel Wasser einige male durchgespühlt . Die erste zeit habe ich noch einen Bezinfilter benutzt bid wirklich alles draussen war. Funktioniert einwandfrei.Betonmischer ist natürlich noch besser.

Avatar (Profilbild) von ZAPPA
ZAPPA ist offline ZAPPA · 983 Posts seit 10.07.2006
aus Denkendorf
fährt: BUELL X1, HD Street Rod
ZAPPA ist offline ZAPPA
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
983 Posts seit 10.07.2006
Avatar (Profilbild) von ZAPPA
aus Denkendorf

fährt: BUELL X1, HD Street Rod
Neuer Beitrag 16.05.2010 08:50
Zum Anfang der Seite springen

Den ganzen Heckmeck mit Schrauben und Bleischrot kannst du dir sparen. Falls du aus der Stuttgarter Gegend kommst dann kannst du vorbeikommen und ich wasch dir den Flugrost raus. Oder du besorgst dir 20 prozentige Phosphorsäure und ne Schutzbrille. Rein in den Tank, ein paarmal schwenken und gut ist. Du kannst mich gerne anrufen (0711-3462993) dann erkläre ich dir genauer wie es geht. Gefährlich ist das ganze nicht.
Das Gute ist, einmal phosphatiert hast du für die Zukunft nen prima Rostschutz, schlecht ist dass die Oberfläche sich danach nicht mehr so einfach schweissen lässt, aber wir wollens ja nicht übertreiben.
Gruß vom Zappa

__________________
Harley is not dead - but it smells funny.

MarcoL ist offline MarcoL · 43 Posts seit 24.07.2016
fährt: Low Rider Custom M8, Softail Springer EVO
MarcoL ist offline MarcoL
Mitglied
star2star2star2
43 Posts seit 24.07.2016
fährt: Low Rider Custom M8, Softail Springer EVO
Neuer Beitrag 18.07.2021 08:22
Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen zusammen,

bei meiner Springer habe ich im linken Tank losen Lack gefunden und möchte nun bei Hälften innen reinigen & versiegeln. 

Mit welchen Produkten habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Kennt ihr Dienstleister im Rheinland oder Ruhrgebiet, die dazu gute Arbeit abliefern?

Grüße, Marco

Grauer Wolf ist offline Grauer Wolf · 1067 Posts seit 01.06.2018
aus Nenzing
fährt: Am liebsten FXSTS Springer Evo Bj.96, FXDWG Bj.02 Vergaser und wenns pressiert Sport Glide FLSB Bj.18
Grauer Wolf ist offline Grauer Wolf
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1067 Posts seit 01.06.2018 aus Nenzing

fährt: Am liebsten FXSTS Springer Evo Bj.96, FXDWG Bj.02 Vergaser und wenns pressiert Sport Glide FLSB Bj.18
Neuer Beitrag 18.07.2021 08:53
Zum Anfang der Seite springen

Ich hab’s selbst gemacht Springersoftail wird zum Chopper der Berge umgebaut
 
 30.03.2021 20:40
Weiter gehtˋs mit der Tankversiegelung, falls es jemanden Interessiert 🤔 
Mit Azeton entfetten, dann Rostumwandler rein und eine Nacht einwirken lassen, wieder mit Azeton reinigen und Saharamäßig trocknen. Dann die Versiegelung rein und gleichmäßig überall mit Schwenken verteilen, das Übrige wieder raus zurück in die Dose.
Am nächsten Tag nochmals eine Zweitversiegelung machen und ein paar Tage Ablüften und Aushärten lassen.
Fertig und Top 👍💪😁 
Greetz Fränzi

Schimmy ist offline Schimmy · 6150 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6150 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 18.07.2021 09:13
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen,

Die Lackpartikel, die Du im Tank gefunden hast, können mMn "nur" vom Einfüllstutzen kommen, da die Tanks unserer
Mopeds serienmäßig INNEN weder lackiert, noch beschichtet sind. Ansonsten habe ich HIER vor einigen Jahren mal
MEINE MEINUNG zu diesem Thema "abgesondert".... smile

GReetz  Jo

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten. Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW!!

George ist offline George · 21891 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007 und anderen Kram
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
21891 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007 und anderen Kram
Neuer Beitrag 18.07.2021 09:16
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von MarcoL
Guten Morgen zusammen,

bei meiner Springer habe ich im linken Tank losen Lack gefunden und möchte nun bei Hälften innen reinigen & versiegeln. 

Mit welchen Produkten habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Hi Marcel, deinen thread habe ich mal mit einem bereits vorhandenen Thema verbunden, siehe vorherige Seite.

Als Tankversiegelung hat sich bei mir das Produkt von Kreem bewährt, ist aber schon eine Zeit her. Mittlerweile gibt es ja einige Firmen, die sich auf solche Produkte spezialisiert haben, zum Beispiel Wagner.

Das Wichtigste aber ist die Vorarbeit, heißt den Rost erst mal aus dem Tank zu kriegen.

Da gibt es Komplettsets mit Rostumwandler, oder die alte Methode mit Betonmischer und Bleikugeln 

Oder du schickst ihn zu einer Firma, die das für dich macht, z.B. hier: http://www.tanksiegel.de/

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

MarcoL ist offline MarcoL · 43 Posts seit 24.07.2016
fährt: Low Rider Custom M8, Softail Springer EVO
MarcoL ist offline MarcoL
Mitglied
star2star2star2
43 Posts seit 24.07.2016
fährt: Low Rider Custom M8, Softail Springer EVO
Neuer Beitrag 19.07.2021 20:33
Zum Anfang der Seite springen

Danke für das Verschieben und die ersten Feedbacks. Heute habe ich mal reingeleuchtet und Bilder gemacht: Hui, da kommt Arbeit auf mich zu. 

Man könnte meinen, dass sich da eine nachträgliche Versiegelung auflöst. Bild 1 ist die linke Tankhälfte, da kann ich besser reinsehen. Rechts sieht es auf den ersten Blick weniger schlimm aus, schätze aber der Schein trügt. Den Fetzen auf dem letzten Bild habe ich rausgezogen: Fühlt sich an wie Pergamentpapier.

Die Einfüllstutzen scheinen ebenso beschichtet, auch wenn es nach Rost aussieht. 

Mein Lösungsansatz:
Mit Diesel das Grobe lösen und manuell entfernen. 
Mit Benzin nachspülen und trocknen lassen.
Zwischendurch Endoskop mit Licht kaufen und Ergebnis prüfen —> hat jemand von euch eine Empfehlung?
Gegen weitere Anhaftungen Spaxe einfüllen und schütteln und prüfen und schütteln usw.
Je nach Ergebnis würde ich dann weiter entscheiden.

Grüße, Marco
Attachment 369975
Attachment 369976
Attachment 369977
Attachment 369978
Attachment 369979

Moos ist offline Moos · 10652 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
10652 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 19.07.2021 22:02
Zum Anfang der Seite springen

Ich denke dass da nur chemisch entlacken hilft. Diesel wird dem Zeugs nichts anhaben können wenn es ja resistent gegen Benzin sein soll.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

« vorherige nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
24
16425
31.05.2021 10:46
von ClisClis
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
8
2134
19.01.2021 14:12
von rockerle69
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Text
Alle XL 1200: Motogadget Motoscope Mini - Erfahrungen? (Mehrere Seiten 1 2)
von Ricbc
24
8754
24.12.2020 16:09
von KingKoolFunky
Zum letzten Beitrag gehen