Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Softail [Cruiser] (Milwaukee-Eight, Twin Cam, Evolution) » Alle FLST/FX/FXST: Qualitätsmanagement Technik - Softail Modelle

Alle FLST/FX/FXST: Qualitätsmanagement Technik - Softail Modelle

« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Alle FLST/FX/FXST: Qualitätsmanagement Technik - Softail Modelle

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
scharmindt ist offline scharmindt · 51 Posts seit 07.10.2016
aus Weiterstadt
fährt: Breakout CVO 2014
scharmindt ist offline scharmindt
Mitglied
star2star2star2
51 Posts seit 07.10.2016 aus Weiterstadt

fährt: Breakout CVO 2014
Neuer Beitrag 30.11.2018 18:18
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von scharmindt
Update, habe die Kugelpfannenaufnahme zum Spiegelhaltearm mit Loctite Grün 43 geklebt, erste Tour hat Er heile überstanden

"Rückmeldung" und es hält immer nochgroßes Grinsen

OpaJux ist offline OpaJux · 6 Posts seit 11.07.2019
aus Minden
fährt: FLHCS
OpaJux ist offline OpaJux
Neues Mitglied
star2
6 Posts seit 11.07.2019 aus Minden

fährt: FLHCS
Neuer Beitrag 23.07.2019 14:49
Zum Anfang der Seite springen

Heritage Classic 114, BJ 2019

1: Betreibe: ganzjährig
2: Laufleistung : 1600 km in einem Monat

3: Auffälligkeit: Batterie leer, vier Wochen nach Übernahme (1 Woche nach 450 Km-Tour).

Abhilfe durch Werkstatt:
Neue Software
Neue Batterie

__________________
Alba gu Bràth

VoBi ist offline VoBi · 137 Posts seit 07.02.2021
aus Reichenbach im Vogtland
fährt: 2005er Softail Deluxe
VoBi ist offline VoBi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
137 Posts seit 07.02.2021 aus Reichenbach im Vogtland

fährt: 2005er Softail Deluxe
Neuer Beitrag 03.03.2021 22:56
Zum Anfang der Seite springen

HD Softail Deluxe 2005 im Werkszustand, gelaufen ca. 7500 mls gesamt. Also grade eingefahren :-)

1. Betrieb: nur Schönwetter
2. Laufleistung: ca. 2000-3000 km sind vorgesehen, habe das Bike erst im Dez. 2020 erstanden, mache zur Zeit eine sehr große Durchsicht. Bike ist bis auf Motor und Getriebe fast vollständig zerlegt gewesen zur Bestandsaufnahme bzw. Abstellung von evtl. Werks-Mängeln.

4. Auffälligkeiten, na ja, so einiges was festgestellt wurde und stört :
-Zum einen, das die hintere Steckachse von rechts ab Werk eingesteckt ist, wo erst aufwendig ein Schalldämpfer demontiert werden muss beim ersten Reifenwechsel. Abhilfe? Ab Werk bitte von links montieren !!
-dann die mangelnde Rostvorsorge an inneren Flächen von vercromten Teilen, die bei Feuchtigkeit schnell an zu rosten fangen . . einfach nur nervig. Eigene Abhilfe? Aufwendiger Ausbau z. B. des Ölbehälters, entrosten und mit Rostschutzfarbe behandelt, danach mit DDR-Produkt 'Karibol-Unterbodenschutz'    versiegelt. Ein super Mittel, was sehr lange hält !!
 Das selbe Prozetere mit anderen Cromteilen, wie Hupen- und Zündspulenverkleidung, Scheinwerfer-Verkleidungsbleche innen. Ebenfalls die unversiegelten Innenflächen der Fender. Ab Werk-Abhilfe? Aufgesprühter Schutzwachs an den Innenflächen bringt schon viel.
-Bitte einen hochwertigen Tombstone-Rücklichtkappenträger verwirklichen, da das billige Plastikteil mit den Jahren spröde wird und an zu reisen fängt . .es soll ja die schwere Zinkdruckgusskappe mit Nummernschild nicht verloren gehen und Nachfolgeverkehr gefährten !!! Eigene Abhilfe? Neubau aus 2mm V2A-Stahlblech. Ab Werk-Abhilfe? Den Träger aus Kunstoff stabiler fertigen . . oder gleich aus Zinkdruckguss.
-Eine bessere Vercromung von den italienischen Felgen von 'CMR-Group' mit den Speichennippeln wäre wünschenswert (miserable Vorbehandlung), fangen bei ein paar Regenfahrten schon an, Flugrost anzusetzen
-Die vielen Muttern-Cromabdeckkappen am Motor gehen schnell lose und dann verloren . . .auch nicht schön. Abhilfe? Keine Ahnung, soll HD sich 'nen Kopf machen !!
-Die Plastik-Haltescheiben für die am hinteren Fender von unten eingesteckte Gewindeplatte, an der der Sitz hinten mit den 2 Rändelmuttern befestigt wird, werden schnell lose, das die Platte in den Fender fällt. Abhilfe? Besser haltende Scheiben
-Ach ja, da wäre noch die mangelhaft konstruierte Steuerkopfverstellung für das Lenkungsspieleinstellen. Die Klemmung scheint nicht stabil genug zu sein, das oft kontrolliert und auch öfter's nachgestellt werden muss, sobald die Gabel bei huckeligen Pisten anfängt zu schlagen.Abhilfe? Neukonstruktion

Jetzt weiß ich ja nicht, ob es seit 2005, was das Baujahr des Neuerwerbes 'Softail Deluxe' ist, ob dahingehend schon Verbesserungen in die Produktion eingeflossen sind, Info wäre schön.
Das alles beschriebene soll nicht vorrangig kritisieren, sondern Absporn sein an HD, das es doch mal die Nr. 1 unter den Bik's wird, was die Verarbeitungsqualität betrifft. Denn man muss ehrlich sein, das dies die Japaner besser können.

Also bitte an HD weiterleiten, falls oben beschriebenes noch zutreffen sollte.
VG

Sam V ist offline Sam V · 1586 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Sam V ist offline Sam V
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1586 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Neuer Beitrag 24.07.2021 14:34
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von VoBi
-Zum einen, das die hintere Steckachse von rechts ab Werk eingesteckt ist, wo erst aufwendig ein Schalldämpfer demontiert werden muss beim ersten Reifenwechsel. Abhilfe? Ab Werk bitte von links montieren !!

Können die nicht. Das wird so gemacht, um für den einen unwahrscheinlichen Fall. dass irgendwer die Achse nicht geschmiert hat, ein Radlager frist und dann auch noch der Splint an der Schraube verloren gegangen ist, sorum verbaut. Dann zieht sich die Schraube in der Richtung fest, während sie sich auf der anderen Seite sich lockern würde. Wer das amerikanische Schadensersatzrecht kennt, versteht, warum die lieber den Auspuff abbauen, als dem der das provoziert ein paar Millionen dafür zu zahlen, dass er sich drüber erschreckt hat oder auf die Nase gefallen ist.

Deshalb sind die Muttern eigentlich bei allen Motorrädern immer auf der linken Seite.

Wenn du aber die Achse umdrehst, kann die Moco immer sagen, wir können nichts dafür, dass der sein Mopped falsch zusammengebaut hat.

__________________
Ein Motorrad muss einen Vergaser haben. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

Was man erträumen kann, kann man auch bauen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sam V am 24.07.2021 15:01.

VoBi ist offline VoBi · 137 Posts seit 07.02.2021
aus Reichenbach im Vogtland
fährt: 2005er Softail Deluxe
VoBi ist offline VoBi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
137 Posts seit 07.02.2021 aus Reichenbach im Vogtland

fährt: 2005er Softail Deluxe
Neuer Beitrag 26.07.2021 07:55
Zum Anfang der Seite springen

Danke für die ausführliche Info. Mit diesem Hintergrundwissen sieht die Sache dann natürlich ganz anders aus. Ist dann also eine Eigenverantwortung, wenn man für sich selbst so eine Änderung vornimmt. Das gleiche habe ich schon so erlebt, wo ich mir den Seitenständer etwas modifiziert habe, das ich beim Einklappen nicht jedesmal den Bock auf die rechte Seite kippen muss. Ist von den Amis so gewollt wegen der Sicherheit, das es wegen der Rechtslage dort so gemacht werden muss.

Manticore ist offline Manticore · 148 Posts seit 15.06.2018
aus Bad Driburg
fährt: Heritage Classic 114 2018
Manticore ist offline Manticore
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
148 Posts seit 15.06.2018 aus Bad Driburg

fährt: Heritage Classic 114 2018
Neuer Beitrag 08.11.2021 16:14
Zum Anfang der Seite springen

2018er Heritage 114

1. Betrieb: ganzjährig, Saison, nur Schönwetter
Saison

2. Km Leistung pro Jahr
7.000

3. Auffälligkeiten/Mängel
Starten mit eingelegtem Gang bei gezogener Kupplung geht nicht

4. häufig, selten, sehr selten
Häufig nach 3 Jahren und ca. 20.000 km

5. Mögliche Ursache
Kupplungsschalter defekt

6. Abhilfe (Garantie, Reparatur, regelmäßige Pflege,etc.)
Kulanz durch den Händler (kein HD!)

Werbung
Avatar (Profilbild) von Driver14
Driver14 ist offline Driver14 · 142 Posts seit 04.06.2014
fährt: Heritage Classic, Triumph Tiger 900 Gt pro, BMW GS
Driver14 ist offline Driver14
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
142 Posts seit 04.06.2014
Avatar (Profilbild) von Driver14

fährt: Heritage Classic, Triumph Tiger 900 Gt pro, BMW GS
Neuer Beitrag 27.12.2021 14:30
Zum Anfang der Seite springen

da ergänze ich mal meine Daten:

Heritage 114, Baujahr 2019

Betrieb. März bis November

jahresfahrleistung mit diesem Bike 5000 KM

Auffälligkeiten: keine  gravierenden, Tacho beschlägt manchmal leicht von innen bei Regenfahrt, verschwindet aber von allein wieder

Anbauteil: Kess Tech Anlage -hier ein defekter Servomotor nach ca. 2 Jahren

__________________
Harley fahren - das vielleicht schönste Hobby der Welt

BernhardE ist offline BernhardE · 2 Posts seit 23.04.2022
fährt: 2000er Fatboy
BernhardE ist offline BernhardE
Neues Mitglied
star2
2 Posts seit 23.04.2022
fährt: 2000er Fatboy
Neuer Beitrag 23.04.2022 12:37
Zum Anfang der Seite springen

2000er Fatboy.

Ganzjahresfahrzeug. Laufleistung insgesammt: geschätzte 300.000 km.

Probleme bisher:
im ersten Jahr Abfallen diverser Chromteile. Rückspiegel links direkt über der Wulst am Lenker abvibriert. Tacho tot. Alalrmanlage/Wegfahrsperre macht, was sie will. Öl aus Kurbelwellenentlüftung.
Tacho alle 1,5-2 Jahre tot. Deshalb der Geschätzte Kilometerstand. Der jetzige Tacho hat 93.000 km und hielt erstaunlicherweise etwas über 3 Jahre.
Bei hohen Temperaturen geht der Motor im Leerlauf aus, vor allem im Stadtbetrieb. Liegt wahrscheinlich an der besch* Thermik des hinteren Zylinders.
Ölaustritt an der Kurbelwellenentlüftung lässt sich nicht beheben.
Alarmanlage/Webfahrsperre nach 3/4 Jahr ausgebaut. Seitdem ruhe und die Batterie hält auch mal 3-4 Monate Standzeit.

Die meisten Teile, die bis jetzt durch Vibrationen gerissen oder gar abgefallen sind, habe ich ersetzt und die Befestigungen entsprechen verbessert. Die Verlustrate ist bei nahe null.

Ich lasse einmal im Jahr eine Inspektion machen. Der Belt ist 100%ig (geile Erfindung!).

« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 2 3 [4] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Daumen hoch!
FLS/S/L Slim: Softail Slim S (Mehrere Seiten 1 2 3 4 ... letzte Seite )
von Jack Rabbit Slim
1496938
16.09.2022 13:40
von HD501
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Zunge raus!
50
76678
18.08.2022 12:13
von T7773
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Augenzwinkern
Biete Teile: Lampenmaske Fat-Bob Softail 114
von h.d.schulze
0
289
15.07.2022 10:25
von h.d.schulze
Zum letzten Beitrag gehen