Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Keihin CV-Vergaserkunde

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

Keihin CV-Vergaserkunde

Neues Thema Antworten
DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:14
Zum Anfang der Seite springen

Ich baue gerade einen Vergaser für Motorsportzwecke um. Das Prozedere, Düsentausch, Gemischgrundeinstellung und evtl. Schieberbearbeitung ist hier auch schon oft angesprochen worden. Deswegen kann man Einiges aus diesem Thread lernen. Nicht StVZO geeignet und auf eigene Verantwortung. Wenn ihr das kapiert habt, bitte weiterlesen. Fotos können für den eigenen Gebrauch verwendet werden, sonst generell nicht - und genau so meine ich das auch !

Der CV-Vergaser ist für die Kundigen unter uns, ein hervorragender Vergaser, der sowohl über eine Drosselklappe, einen Unterdruckschieber und eine Beschleunigerpumpe verfügt. Er hat eine stufenlose Gemischregulierung und reicht völlig aus für Maschinen bis in den 90 PS Bereich.
Bildanhänge:
Attachment 104411

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:22
Zum Anfang der Seite springen

Ein jungfräulicher CV- Vergaser ist im Bereich der Leerlaufgemischregulierung verplombt. Um leistungsoptimierende Maßnahmen durchzuführen , muss die Plobe entfernt werden, damit an der Regelschraube überhaupt reguliert werden kann. Dazu muss die Plombe mit einem 3er Bohrer 4 mm tief angebohrt werden und diese dann anschließend mit einer Spax-Schraube ausgehebelt werden.
Bildanhänge:
Attachment 104412
Attachment 104413
Attachment 104414

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DéDé am 12.04.2012 00:00.

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:26
Zum Anfang der Seite springen

Nun muss die Schwimmerkammer geöffnet werden, um an die Düsen heranzukommen. Aufpassen auf die Schubstange der Beschleunigerpumpe !
Wenn die Schwimmerkammer offen ist, prüfen wir gleich noch den Schwimmerstand und die Nadelventilstellung
Bildanhänge:
Attachment 104416
Attachment 104417
Attachment 104418
Attachment 104440

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DéDé am 12.04.2012 06:07.

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:32
Zum Anfang der Seite springen

Nun werden die Düsen und der Düsenstock (nur wegen Reinigung) enfernt und die Leerlaufdüse, Hauptdüse und Düsennadel getauscht. In userem Fall LLD 50er, HD 200 .
Dazu ist es unbedingt erforderlich die jeweils passenden Schraubendreher zu verwenden, da die Düsenschraubschlitze sehr empfindlich sind und die Düsen selbst natürlich aus Messing.
Bildanhänge:
Attachment 104419
Attachment 104420
Attachment 104421
Attachment 104422

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:39
Zum Anfang der Seite springen

Nun habt ihr vorhin bereits, den von Fehlzündungen (Ruß) geplagten Unterdruckschieber gesehen, Die Demontage wird nun erklärt.
Zunächst muss die Seilzugführungsplatte gelöst werden, sie ist an zwei Schrauben fest. Die Platte sitzt auch noch in einer seitlichen Führung, was unbedingt zu beachten ist. Danach kann der Vergaserdeckel geöffnet werden.
Hinweis: Das Öffnen diese Vergaserdeckels ist kein Problem, der anschließende korrekte Zusammenbau aber schon, deswegen solltet ihr das nicht selbst machen, wenn ihr ungeübt seid.
Bildanhänge:
Attachment 104423
Attachment 104424
Attachment 104425

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DéDé am 12.04.2012 00:12.

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:47
Zum Anfang der Seite springen

Nun bekommt der von Fehlzündungen geplagte Schieber eine Reinigung und Politur verpasst. Die Unterdruckbohrung im Schieber wird auf 3mm vergrößert, eine andere Membranenfeder eingesetzt und eine schlankere Düsennadel montiert. Zusätzlich wird die Düsennadel noch für den mittleren Drehzahlbereich, sowie den Übergang vom Standgas in den Teillastbereich, durch zwei Unterlagscheiben angehoben (max. 3 Stück).

Dieser Schritt ist für den normalen Straßenbetrieb und Standardkonfiguration nicht erforderlich und unzulässig, deswegen Finger weg !
Bildanhänge:
Attachment 104426
Attachment 104427
Attachment 104428
Attachment 104429

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von DéDé am 31.08.2014 10:15.

Werbung
DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:54
Zum Anfang der Seite springen

Nun kann der Zusammenbau wieder in umgekehrter Reihenfolge vollzogen werden. Alles reinigen, ggf. Ultraschallbad . Der schwierigste Part ist das Wiedereinsetzen der Unterdruckmembrane in die Ringnut des Vergasergehäuses. Nur noch das Leerlaufgemisch einstellen und gut.

In diesem Fall wird die Leerlaufgemischregulierschraube auf Sitz im Uhrzeigersinn zugedreht (vorsicht diese Schraube ist ein Präzisionsteil mit einer Nadel dran) und anschließend wieder 2,5-2,75 Umdrehungen im Gegenuhrzeigersinn heraus. Damit ist die Gemischgrundeinstellung vollzogen.
Bildanhänge:
Attachment 104430
Attachment 104431

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DéDé am 10.05.2014 11:10.

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 11.04.2012 23:55
Zum Anfang der Seite springen

Fertig !
vorher und nachher
Bildanhänge:
Attachment 104432
Attachment 104433

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

George ist offline George · 20393 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
20393 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007
Neuer Beitrag 12.04.2012 00:04
Zum Anfang der Seite springen

Saubere Sache! Freude

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

NT-Tom · seit
NT-Tom
Gast


Neuer Beitrag 12.04.2012 00:24
Zum Anfang der Seite springen

schick- vor allem nachher Freude Freude Freude großes Grinsen cool

kann dazu noch diese explosionszeichnung des cv vergasers anfügen

dieses youtube video ist ev auch hilfreich http://www.youtube.com/watch?v=m0sZ32EVUYY

Bildanhänge:
Attachment 104434
Attachment 104435
Attachment 104438
Attachment 104439

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von NT-Tom am 12.04.2012 00:35.

Avatar von screwlord
screwlord ist offline screwlord · 3001 Posts seit 29.04.2009
fährt: custom
screwlord ist offline screwlord
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3001 Posts seit 29.04.2009
Avatar von screwlord

fährt: custom
Homepage von screwlord
Neuer Beitrag 12.04.2012 05:35
Zum Anfang der Seite springen

top tech tip!


wo bekommt man die schlankereren nadeln den her?

__________________
Patrolcustoms

Avatar von paradude
paradude ist offline paradude · 455 Posts seit 07.07.2009
aus Schöneck
fährt: 91er XLH 1200
paradude ist offline paradude
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
455 Posts seit 07.07.2009
Avatar von paradude
aus Schöneck

fährt: 91er XLH 1200
Neuer Beitrag 12.04.2012 07:31
Zum Anfang der Seite springen

Da ich auch durchaus ein Fan des CV Vergasers bin, war das jetzt nix neues für mich aber der Bericht ist wirklich klasse.

Wie schon erwähnt, seid vorsichtig mit der Membran. Die gibt es nicht einzeln zu kaufen. Nur mit dem Schieber zusammen. Um die 70 Euro muss man da anlegen.

Ich spreche aus Erfahrung. ;-)

@ DeDe
Wow, 50er LLD und 200HD ist mal ne Hausnummer. Was fährst du da für Nocken, Luftfilter und Auspuff?

__________________
I never wanted a Harley , but I always wanted a Sportster. cool

Roadking57 ist offline Roadking57 · seit
Roadking57 ist offline Roadking57
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 12.04.2012 07:54
Zum Anfang der Seite springen

coole Sache! Sowas hab ich schon immer gesucht! Vielen Dank !

rockerle69 ist offline rockerle69 · 3402 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3402 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
Neuer Beitrag 12.04.2012 08:22
Zum Anfang der Seite springen

Hoi DéDé,
schöner Bericht, für CV Fanatiker nichts neues aber schön, dass es mal einer zusammengefasst hat.
Danke Freude

Was noch fehlt, ist die Bemerkung, dass das leerlaufgemisch noch genau eingeregelt werden muss.
bei laufendem Motor, der Betriebstemperatur hat.
ACHTUNG,
Verbrennungsgefahr am Krümmer bzw. Zylindern!!!

Das sollten sich alle die noch keine richtige Ahnung/Erfahrung mit Vergaser haben zu Herzen nehmen.
Je nach Auspuff und Luftfilter.
Anderenfalls kann es zu Überfettung oder zu magerem Gemisch kommen.
beides nicht so gut.
Alles in Allem, ist ein ordentlich modifizierter CV eine absolut taugliche Alternative zu S&S und Mikuni.
Andere Düsennadeln und Federn gibts u.A. bei Custom Chrome (CCRider Kit)
Es muss nicht zwingend ein Dynojet verbaut werden.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

Wenn Du willst, dass es gut wird, dann mach es selbst.

Was ich zur Zeit verkaufe.

DéDé ist offline DéDé · 4068 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4068 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: Hauptsächlich Vergaser Harleys und eine geflammte WG
Neuer Beitrag 12.04.2012 21:18
Zum Anfang der Seite springen

Eine korrekte Auflistung der OEM Düsennadeln findet ihr unter diesem Link:

http://www.harley-davidsonforums.com/for...et-needles.html

Düsennadeln und Unterdruckfeder müssen erfahrungsgemäß immer dann geändert werden, wenn die Unterdruckbohrung vergrößert wurde. Ansonsten erzielt man mit der originalen Düsennadel sehr gute Ergebnisse. Das alleinige Aufbohren der Unterdruckbohrung ist kontraproduktiv und erzeugt ein Beschleunigungsloch. Wer sich da nicht auskennt und nicht die passende Düsennadel und Unterdruckfeder beisteuert, ärgert sich grün und blau und wird diesen Vergaser verteufeln - zu unrecht.

Für die korrekte Bedüsung ist, wie im letzten Beitrag erwähnt, entsprechend dem verbauten Auspuff und dem Luftfilter auszugehen. Da ist z.B. .bei den Sportstern bis 2003 in 90 % der Fälle eine 45er LLD korrekt. Ab 2004 ist es u. U. erforderlich auf 48 zu gehen, weil es im Miniluftdüsenbereich (Venturi) Änderungen gab. Betrifft die Vergaser mit der Nummer 27465-04
Um einem zu mageren Gemisch bei höheren Drehzahlen entgegenzuwirken, ist immer eine regelmäßige Kerzenkontrolle erforderlich - wer auf den Prüfstand geht, kann das auch dort herausfinden.
In der Kombination Auspuff /Luftfilter ist ein Grundwert für die Haupddüse "10" höher als die Serie.
Wer also eine 170er HD im Serienbike fuhr, muss dann als Basis auf 180 gehen und von dort aus testen, aber meistens passt es schon. (nicht bei Drag Pipes, short shots und offenem Ansaugtrichter - da passt das nicht , das ist eine andere Welt, und übrigens nicht meine)

Die endgültige Gemischeinstellung muss, wie rockerle geschrieben hat, im betriebswarmen Zustand vorgenommen werden. Dazu wird zunächst die Leerlaufdrehzahl etwas erhöht .
Stimmt die LLDüse, werdet ihr den Potaoe-Sound zwischen 2 und 3 Umdrehungen bei der Gemischregulierschraube finden. (Braucht ihr mehr als 3 Umdrehungen, ist die LLDüse eine Nummer zu klein).
Dann könnt ihr die Leerlaufdrehzahl wieder senken. Stimmt alles andere am Vergaser, also Beschleunigerpumpe, Dichtigkeit, Unterdruckbenzinhahn, dann reagiert jetzt die Maschine spontan ohne zu Patschen auf schlagartige Gasstösse. Der Kaltlauf-Chokezyklus wird nun auch zeitlich deutlich reduziert sein.

__________________
Ohne CAN-BUS und ABS, am liebsten mit CV-Vergaser

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Achtung
0
597
11.05.2018 21:04
von c53
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
cool
Suche: Keihin CV Vergaser
von Ronin911
0
220
13.08.2017 21:35
von Ronin911
Zum letzten Beitrag gehen