Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » FLH, FLT - Touring (Milwaukee-Eight, Twin Cam, Evolution) » FLHR/C Road King (C): Reifen für Road King Special

FLHR/C Road King (C): Reifen für Road King Special

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

FLHR/C Road King (C): Reifen für Road King Special

Neues Thema Antworten
Jackson-Paul ist offline Jackson-Paul · 2 Posts seit 06.05.2018
fährt: 2017 Road King Special
Jackson-Paul ist offline Jackson-Paul
Neues Mitglied
star2
2 Posts seit 06.05.2018
fährt: 2017 Road King Special
Neuer Beitrag 06.05.2018 15:25
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,
ich habe seit letztem Jahr eine Road King Special und nun 10.000 KM auf die Original Dunlop-Reifen gefahren. Im "Trockenen ist der Reifen ganz OK. Bei Nässe ist er echt schrecklich.
Hat von euch schon jemand Erfahrung mit Reifen anderer Hersteller? Folgende habe ich noch in der richtigen Größe gefunden:

Michelin Commander II
Metzeler Lasertech
Metzeler Marathon
Bridgestone Battlecruise H50

Gibt es noch weitere?
 

Silver Surfer ist offline Silver Surfer · 401 Posts seit 04.04.2016
fährt: Road King Special 2018
Silver Surfer ist offline Silver Surfer
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
401 Posts seit 04.04.2016
fährt: Road King Special 2018
Neuer Beitrag 06.05.2018 19:48
Zum Anfang der Seite springen

Im Test war mal der Avon Cobra. Soll bei Nässe dem  Dunlop in allen Belangen überlegen sein. Aber auch auf trockenem Asphalt..Hatte den mal auf meiner Softail, wenn die Serienpelle runter geht, kommt der auf die Felge.

hoeppy ist offline hoeppy · 221 Posts seit 25.10.2009
aus Timmendorfer Strand
fährt: H-D Road King Special
hoeppy ist offline hoeppy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
221 Posts seit 25.10.2009 aus Timmendorfer Strand

fährt: H-D Road King Special
Neuer Beitrag 07.05.2018 14:44
Zum Anfang der Seite springen

Moin,
hatte auch schon die eine oder andere Regenfahrt, wohl habe ich mich mit der Pelle nicht gefühlt.
Ich tendiere zum Metzeler Marathon 888 Ultra. Wahrscheinlich wird nächstes Jahr gewechselt.

__________________
Beste Grüße von der Ostseeküste

Hoeppy

Schleswig-Holstein > Land der Horizonte

Jackson-Paul ist offline Jackson-Paul · 2 Posts seit 06.05.2018
fährt: 2017 Road King Special
Jackson-Paul ist offline Jackson-Paul
Neues Mitglied
star2
2 Posts seit 06.05.2018
fährt: 2017 Road King Special
Neuer Beitrag 07.05.2018 18:46
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

Danke für die Tips. Denn Avon Cobra hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

Grüße aus Oberbayern.

Schimmy ist offline Schimmy · 2912 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2912 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N
Neuer Beitrag 08.05.2018 10:25
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen,

der Cobra wäre jetzt auch meine Empfehlung gewesen... Ist von der Laufleistung aufgrund einer weicheren Gummimischung natürlich nicht im oberen Bereich anzusiedeln, aber bei Feuchtigkeit/Nässe das Beste, was ich bis dato auf meinem Hobel hatte. smile

Preislich ist er im Vergleich zu anderen Marken auch nicht gerade teuer...


Greetz .Jo

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

Mulligan1 ist offline Mulligan1 · 666 Posts seit 14.04.2011
fährt: 107erRGS (2018er Edition Torgo Nudho) StreetBob 2018
Mulligan1 ist offline Mulligan1
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
666 Posts seit 14.04.2011
fährt: 107erRGS (2018er Edition Torgo Nudho) StreetBob 2018
Neuer Beitrag 08.05.2018 10:40
Zum Anfang der Seite springen

Meine ganz persönliche Meinung: Lass die Originalbereifung drauf. Es gibt kein anderes Thema was so kontrovers diskutiert wird, ausgenommen Auspuff und Windverwirbelung SG.

Ich habe im bei meiner SG (ex) viele Fabrikate ausprobiert. Mal war ein excellentes Fahrverhalten dabei. Aber alles ist immer zu Lasten der Haltbarkeit gegangen. ein Avon hat bei mir mal knapp 6000km(!!) gehalten. Schlussendlich bin ich wieder beim Dunlop gelandet. Im Verhältnis Haltbarkeit /Haftung /Nässe der beste Kompromiss. 

Aber Versuch macht kluch. Probier ruhig alles mal durch. 

__________________
fuck it - the universal answer since forever!

Werbung
Avatar von mypower
mypower ist online mypower · 566 Posts seit 13.01.2018
fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
mypower ist online mypower
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
566 Posts seit 13.01.2018
Avatar von mypower

fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
Neuer Beitrag 08.05.2018 11:53
Zum Anfang der Seite springen

..wenn man nur im trockenen geradeaus fährt ist der Dunlop OK. Werde auf Metzeler wechseln, hatte bei der Softail gute Erfahrung damit gemacht.

__________________
Ride on!

Schimmy ist offline Schimmy · 2912 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2912 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: 96er FLHTC, 12er XL 1200N
Neuer Beitrag 08.05.2018 15:47
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Mulligan1
.........
Ich habe im bei meiner SG (ex) viele Fabrikate ausprobiert. Mal war ein excellentes Fahrverhalten dabei. Aber alles ist immer zu Lasten der Haltbarkeit gegangen. ein Avon hat bei mir mal knapp 6000km(!!)
gehalten
.......


Na ja... DAS ist jetzt eine kleine Mathematikaufgabe.... smile

Wenn ich mir mal online suche (ich glaube, die Road King fährt auf 180/65 B 16 81H), dann sind die
Preise für diesen Hinterradreifen:

- DUNLOP 407 - ca. € 177,-
- DUNLOP American Elite - ca. €172,-
- BRIDGESTONE H 50 R - ca. € 213,-
- CONTI Milestone - ca. € 172,-
- CONTI Conti Tour - ca. € 160,-
- MICHELIN Commander - ca. € 179,-
- AVON Cobra - ca. € 140,- also im Schnitt in etwa 20 bis 30 Prozent günstiger, als der Rest.

Die Frage ist nun: um wie viel Prozent höher ist die Laufleistung der anderen Fabrikate ? ? ?

Ich für meinen Teil fahre lieber einen Reifen, der mir bei JEDER WETTERLAGE ein gutes Fahrgefühl gibt, als
ein Fabrikat, das zwar lange hält, bei dem ich aber (besonders bei Nässe) fahren muss, als wäre Glatteis auf
der Straße. unglücklich


GReetz  Jo
 

__________________
Stammtisch in Münster/NRW!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 08.05.2018 20:08.

marvojudge ist offline marvojudge · 583 Posts seit 02.06.2014
aus Bayreuth
fährt: FLHTC ´93
marvojudge ist offline marvojudge
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
583 Posts seit 02.06.2014 aus Bayreuth

fährt: FLHTC ´93
Neuer Beitrag 08.05.2018 16:17
Zum Anfang der Seite springen

+1 Für die Avon cobra. Waren auf meiner Sportster ein Unterschied wie tag und nacht und kommen demnächst auf meine E-glide drauf, obwohl der HR noch so gut wie neu ist.

Ich will auch immer auf der Sicheren Seite sein und verzichte gerne auf Langlebigkeit. Wer mal ne notbremsung mit rutschendem HR hatte wird wissen wieso. Mit den Avon wäre ich wesentlich entspannter zum stehen gekommen...
 

__________________
Wanna race?

Avatar von mypower
mypower ist online mypower · 566 Posts seit 13.01.2018
fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
mypower ist online mypower
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
566 Posts seit 13.01.2018
Avatar von mypower

fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
Neuer Beitrag 08.05.2018 16:21
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
zum zitierten Beitrag Zitat von Mulligan1
.........
Ich habe im bei meiner SG (ex) viele Fabrikate ausprobiert. Mal war ein excellentes Fahrverhalten dabei. Aber alles ist immer zu Lasten der Haltbarkeit gegangen. ein Avon hat bei mir mal knapp 6000km(!!)
gehalten
.......


Na ja... DAS ist jetzt eine kleine Mathematikaufgabe.... smile

Wenn ich mir mal online suche (ich glaube, die Road King fährt auf 180/65 B 16 81H), dann sind die
Preise für diesen Hinterradreifen:

- DUNLOP 407 - ca. € 177,-
- DUNLOP American Elite - ca. €172,-
- BRIDGESTONE H 50 R - ca. € 213,-
- CONTI Milestone - ca. € 172,-
- CONTI Conti Tour - ca. € 160,-
- MICHELIN Commander - ca. € 179,-
- AVON Cobra - ca. € 140,- also im Schnitt in etwa 20 bis 30 Prozent günstiger, als der Rest.

Die Frage ist nun: um wie viel Prozent höher war die Laufleistung der anderen Fabrikate ? ? ?

Ich für meinen Teil fahre lieber einen Reifen, der mir bei JEDER WETTERLAGE ein gutes Fahrgefühl gibt, als
ein Fabrikat, das zwar lange hält, bei dem ich aber (besonders bei Nässe) fahren muss, als wäre Glatteis auf
der Straße. unglücklich


GReetz  Jo

...je härter desto weniger Gripp. Jo hat recht, es lohnt nicht
beim Reifen zu sparen. Mein Dunlop-Holzrad hat 10tsd KM und null Gripp bei vollem Profil

Metzeler ME888 Marathon 180/55 ZR18TL Preis ca. € 190

http://www.dream-machines.de/fahrtests/t...+ultra_173.html
 

__________________
Ride on!

Avatar von fwj
fwj ist offline fwj · 779 Posts seit 07.03.2014
fährt: FLSB
fwj ist offline fwj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
779 Posts seit 07.03.2014
Avatar von fwj

fährt: FLSB
Neuer Beitrag 09.05.2018 05:28
Zum Anfang der Seite springen

Hmm, der Test vergleicht den 888 mit dem Dunlop 402, das ist natürlich ein Vergleich der hinkt. Verglichen mit dem Dunlop 407 zieht der 888 den kürzeren im Regen, meine Erfahrung. Offensichtlich macht hier jeder andere Erfahrungen. Ganz mies fand ich den Michelin Scorcher. Ich werde mal den neuen Bridgestone H50 testen, sobald wieder ein Wechsel ansteht.

Avatar von mypower
mypower ist online mypower · 566 Posts seit 13.01.2018
fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
mypower ist online mypower
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
566 Posts seit 13.01.2018
Avatar von mypower

fährt: Heritage Softail 1988 / Road King CVO 2014 / BSA C11 1951
Neuer Beitrag 09.05.2018 06:26
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fwj
Hmm, der Test vergleicht den 888 mit dem Dunlop 402, das ist natürlich ein Vergleich der hinkt. Verglichen mit dem Dunlop 407 zieht der 888 den kürzeren im Regen, meine Erfahrung. Offensichtlich macht hier jeder andere Erfahrungen. Ganz mies fand ich den Michelin Scorcher. Ich werde mal den neuen Bridgestone H50 testen, sobald wieder ein Wechsel ansteht.

...das hoffe ich nicht - der originale Dunlop 407/408F ist richtig schlecht bei kaltem Belag und Nässe. Noch schlimmer
in mit Bitumen ausgebesserten Kurven. Werde es demnächst ausprobieren.
 

__________________
Ride on!

Avatar von fwj
fwj ist offline fwj · 779 Posts seit 07.03.2014
fährt: FLSB
fwj ist offline fwj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
779 Posts seit 07.03.2014
Avatar von fwj

fährt: FLSB
Neuer Beitrag 09.05.2018 07:32
Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab mittlerweile 7 Sätze  407/408 runter, 5 auf der FAT Boy, 2 auf der Road King. In den Alpen, bei Regen, bei Kälte....nie irgendwelche wirklichen Probleme gehabt. Mit dem Michelin und dem Metzeler hingegen schon.

Sehusa-Knight ist online Sehusa-Knight · 19 Posts seit 22.03.2017
aus Seesen
fährt: Street Glide Flhx
Sehusa-Knight ist online Sehusa-Knight
Neues Mitglied
star2
19 Posts seit 22.03.2017 aus Seesen

fährt: Street Glide Flhx
Neuer Beitrag 09.05.2018 12:40
Zum Anfang der Seite springen

Hallo
habe jetzt den neuen American Elite auf meiner SG vorn und hinten drauf.Nach Rückfrage bei Dunlop wird dieser auch gegenüber dem HD 407 /408
als empfehlenswerter hier in unseren Gefilden empfohlen. Neueste Dunlop Technologie !
Also ich merke deutliche Unterschiede im Fahrverhalten. Bin kein langsamer Fahrer und habe Top Kurven Revier (Harz) vor der Haustür.
Der 407/408 war in Kurve beim Beschleunigen manchmal schglüpfrig.

__________________
See You

Hebt man den Blick
so sieht man keine Grenzen

Avatar von Dixitimes
Dixitimes ist offline Dixitimes · 22 Posts seit 30.05.2018
fährt: Road King FLHP Police 2018
Dixitimes ist offline Dixitimes
Neues Mitglied
star2
22 Posts seit 30.05.2018
Avatar von Dixitimes

fährt: Road King FLHP Police 2018
Neuer Beitrag 27.08.2018 16:56
Zum Anfang der Seite springen

Ich habe folgende Testvergleiche gefunden,
immer dran denken, es gibt meines Wissens eine Herstellerbeschränkung von Harley.
Bildanhänge:
Attachment 293131

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
smile
0
196
02.07.2019 21:52
von mjb
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
FLTRU/X Road Glide: Erfahrung mit 107er Special
von h.d.schulze
4
445
25.06.2019 20:35
von mypower
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Daumen hoch!
FLHR/C Road King (C): Road King Classic - erste grosse Tour - Erfahrung (Mehrere Seiten 1 2 3)
von Maiks
37
3820
20.06.2019 18:02
von juergen007
Zum letzten Beitrag gehen