Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Dyna, FXR (Twin Cam, Evolution) » FXDB/C Street Bob: Blinker Problem - Kabelbruch? Relais?

FXDB/C Street Bob: Blinker Problem - Kabelbruch? Relais?

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

FXDB/C Street Bob: Blinker Problem - Kabelbruch? Relais?

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 12.03.2022 10:29
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gemeinde,
Habe ein Blinker Problem mit meiner 2011 Dyna Street Bob. Verbaut sind SMD 3in1 Mini LED Blinker (die aus der Bucht). Seit neustem leuchtet der Blinker hinten links dauerhaft, sobald man Zündung gibt. Habe auch mit dem Multimeter gemessen, es liegt Dauerplus kurz vor dem Blinker an. Habe alle 4 Kabel bis zu den Lötstellen kontrolliert und keinen Kabelbruch festgestellt. Schließe ich das Motorrad ab (Zündung aus), leuchten beide Blinker hinten 2 x Mal auf (Abschließleuchten). 

Habt ihr eine Idee für diese Ursache? Evtl doch Kabelbruch, nur weiter vorne, vor den Lötstellen? Kann es ein defektes Blinker Relais sein? Warum funktioniert die Blinkfunktion beim Abschließen? Komme nicht weiter, obwohl die Behebung des Problems vermutlich ein Klacks wäre. 

Schöne Grüße aus dem Pott.

Mondeo ist offline Mondeo · 9480 Posts seit 17.06.2015
aus Heppenheim (Bergstraße)
fährt: Softail Slim
Mondeo ist offline Mondeo
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9480 Posts seit 17.06.2015 aus Heppenheim (Bergstraße)

fährt: Softail Slim
Neuer Beitrag 12.03.2022 10:35
Zum Anfang der Seite springen

.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mondeo am 13.03.2022 00:29.

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 12.03.2022 12:58
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Mondeo
Erst einmal in der Tat das Kabel auch komplett verfolgen.

Moinsen,

Und genau SO sollte man eben NICHT anfangen, sondern stattdessen versuchen den Fehler einzugrenzen.

Sind die Leitungen der Rückleuchten lang genug, dass man links auf rechts und ebenso umgekehrt wechseln kann ? ? ?
Wenn JA, dann dies mal durchführen und schauen, ob der Fehler mitwandert. Wenn JA, dann liegt das Problem in der
Verkabelung ; wenn NEIN, dann liegt der Fehler in der Rückleuchte selbst (was ich stark vermute)

Alternativ könnte man auch die Leitung für das Rücklicht auf der betreffenden Seite mal unterbrechen. Ich denke,
dass dann die Blinkleuchte ebenfalls erlischt. Danach mal den Blinker auf dieser Seite betätigen, um das Blinkmodul
(wenn es denn blinken sollte) definitiv als Fehlerursache ausschließen zu können.


Greetz  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Mondeo ist offline Mondeo · 9480 Posts seit 17.06.2015
aus Heppenheim (Bergstraße)
fährt: Softail Slim
Mondeo ist offline Mondeo
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9480 Posts seit 17.06.2015 aus Heppenheim (Bergstraße)

fährt: Softail Slim
Neuer Beitrag 13.03.2022 00:29
Zum Anfang der Seite springen

Habe mal meinen Beitrag gelöscht. Gibt einfach ganz Schlaue.

gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 13.03.2022 09:32
Zum Anfang der Seite springen

Danke für eure Tipps, aber könnt ihr erklären, warum beim Abschließen der Blinker sauber arbeitet? Spricht doch eher gegen einen Kabelbruch bzw. Dauerplus, oder?

Sam V ist offline Sam V · 1610 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Sam V ist offline Sam V
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1610 Posts seit 08.06.2017
fährt: Ich FXDWG 2000,Rocker C, SR 500, Meine Frau XL1200N
Neuer Beitrag 13.03.2022 10:04
Zum Anfang der Seite springen

Ich würde mal raten, dass da irgendwo - als erstes würde ich mal die neue Verbindung von den Mini-Led´s mit den alten Kabeln anschauen - das Plus vom Licht mit dem Blinker zusammen läuft. Wenn du die Zündung aus machst, geht das Licht mit der Zündung aus, aber die Blinker leuchten danach noch zwei mal. Das müßte man aber sehen können, weil in dem Fall eigentlich auf der Seite das Rücklicht dann mit blinken sollte.

__________________
Ein Motorrad muss einen Vergaser haben. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

Was man erträumen kann, kann man auch bauen.

Werbung
Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 13.03.2022 12:02
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von gertbert
Danke für eure Tipps, aber könnt ihr erklären, warum beim Abschließen der Blinker sauber arbeitet? Spricht doch eher gegen einen Kabelbruch bzw. Dauerplus, oder?

Moinsen @gertbert ,

Nö... ganz im Gegenteil. Wenn Zündung aus = Licht aus = keine Spannung mehr auf Brems-/Rücklicht.
Die Spannung für das zweimalige Blinken kommt aus dem TSSM und dieses hängt direkt an der Batterie. Augenzwinkern

Daher mein Ratschlag einmal die Leitung für das Rücklicht zu unterbrechen und zu schauen, ob dann das
Dauerleuchten des Blinkers nicht mehr vorhanden ist.

Da das Ganze ja anscheinend eine Zeitlang funktioniert, kann ICH mir nicht vorstellen, dass plötzlich durch
einen dummen "Zufall" auf einmal Rücklicht- und Blinkleuchtenleitung Kontakt miteinander haben. Ich denke
nach wie vor, dass das Problem INNERHALB der Leuchte liegt.


Greetz  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 13.03.2022 12:27
Zum Anfang der Seite springen

Erneut vielen Dank für euer Feedback. Ich konnte den Fehler weiter eingrenzen und habe hier eine Zeichnung bzw. Foto gemacht.

Woher soll nun das 12V Dauerplus kommen, selbst wenn sich offene Leitungen berühren? Bremslicht bekommt zwar 12V, bekommt aber nur Spannung wenn auch gebremst wird. Rücklicht/Fahrlicht bekommt 4V. Stecke ich Blinker an Fahrlicht, beibt der Blinker aus. Vermutlich weil die Blinker LED 12V benötigt und 4V nicht reichen. Stecke ich Blinker an Bremslicht und Bremse, leuchtet der Blinker. 

Einen defekten Blinker schließe ich aus, weil die Blinker LED genau das macht, was sie soll. 12V Spannung drauf = leuchtet. 

Auch habe ich heute rausgefunden, selbst wenn ich den Blinker abstecke und abschließe leuchtet er zweimal auf. Erkläre mir das mal einer großes Grinsen verdammte Elektrik Augenzwinkern
Attachment 383236

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 13.03.2022 12:34
Zum Anfang der Seite springen

Waren bei Deinen Spannungsmessungen BEIDE 3in1 Leuchten angeschlossen, oder abgeklemmt ? ? ?

Leuchtet beim Dauerleuchten die Kontroll-Leuchte im Dash ebenfalls mit ? ? ?

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 13.03.2022 13:20
Zum Anfang der Seite springen

Ja, es waren beide 3in1 Leuchten angeschlossen. Im Dash ist keine Blinkerkontrollleuchte an.

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 13.03.2022 17:38
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von gertbert
Ja, es waren beide 3in1 Leuchten angeschlossen. Im Dash ist keine Blinkerkontrollleuchte an.

Dann trenne einmal BEIDE 3in1 Rückleuchten vom Rest der Elektrik und wiederhole die Messungen an den
Anschlüssen am Kabelbaum.

Ist ein Loadequalizer, oder sind Lastwiderstände verbaut ? ? ?

Greetz  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 20.03.2022 09:01
Zum Anfang der Seite springen

Hi @gertbert ,

Was macht die Baustelle ? ? ? Fehler / Problem schon lokalisiert / behoben ? ? ?

Greetz  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 20.03.2022 12:18
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
Hi @gertbert ,

Was macht die Baustelle ? ? ? Fehler / Problem schon lokalisiert / behoben ? ? ?

Greetz  Jo

Behoben noch nicht aber gefunden großes Grinsen heute hatte ich mal wieder Zeit um mich der Baustelle zu widmen. Ich wollte ja wie gesagt nicht das Heck auseinander reißen, um dann festzustellen, dass es doch kein Kabelbruch ist. Also habe ich den Stecker unterm Sitz durchgemessen. Die Blinker Signale nach hinten kommen und gehen zu beiden Seiten korrekt. Es kann also kein Fehler vom Steuergerät sein. Da am Blinker hinten aber 12 volt anliegen, muss der Fehler folglich in der Kabelstrecke zwischen Stecker und Blinker liegen, also Heck auseinander gebaut und wie ich so Kabelbinder, Schrumpfschläuche und Wellenrohrschläuche aufknipse, geht der Blinker links aus. Defakto: Kabelbruch bzw. Isolierung durchgescheuert. Fehler gefunden :-) 

Jetzt meine Frage: Wie mache ich es besser? Wie lasst ihr euren Kabelbaum nach hinten laufen? Original ist der Kabelbaum in einem flachen Gummischlauch mittig in den Fender geklebt. Innerhalb des Schlauchs ist der Kabelbaum auch intakt, aber zum Ende des Gummischlauchs muss ich die vier Adern ja nach links und rechts zu den 3in1 Blinker verteilen und genau das ist Schwachstelle, weil der schützende Gummischlauch verlassen wird. Deswegen waren die Stellen auch mit sehr viel Schrumpfschlauch und Wellenrohrschlauch ummantelt. Wie macht ihr es, ohne Angst zu haben, dass euch Steine die Blinker Leitungen zerschiessen und ich nächste Saison wieder ran darf? 

Nochmals Danke für euer Antworten.
Attachment 383750

Schimmy ist offline Schimmy · 7723 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7723 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 20.03.2022 12:36
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen noch einmal,

...und Danke für´s Feedback. Also wenn ich mir Dein Foto so anschaue, hätte ICH erst einmal die Leitungen etwas
länger gelassen, damit ich sie möglichst nahe an den Fender führen kann. Augenzwinkern

Zum Schutz der Leitungen empfiehlt sich z.B. so etwas, was Du hiermit am Fender fixieren könntest.


Greetz  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

gertbert ist offline gertbert · 110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
gertbert ist offline gertbert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 16.03.2017
fährt: 2011er HD StreetBob
Neuer Beitrag 20.03.2022 16:37
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
Moinsen noch einmal,

...und Danke für´s Feedback. Also wenn ich mir Dein Foto so anschaue, hätte ICH erst einmal die Leitungen etwas
länger gelassen, damit ich sie möglichst nahe an den Fender führen kann. Augenzwinkern

Zum Schutz der Leitungen empfiehlt sich z.B. so etwas, was Du hiermit am Fender fixieren könntest.


Greetz  Jo

Das sieht man auf dem Bild recht schlecht, aber die Kabel wirken nur so kurz, da der Blinker dranhängt und sie daher auf Spannung sind. Kabel sind ca. 20 cm lang. Deine Lösung hatte ich bereits so umgesetzt. Wellenrohrschlauch geht, aber die Klebepads gingen nach der Zeit ab und ich habe sie mit Sika Flex angeklebt. Ich glaube ich werde mir dünne metallrohre biegen und diese mit Sika flex in den Fender kleben. Habe ich hier mittlerweile in einem anderen Thread hier gelesen. Trotzdem danke für deine Idee.

Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
smile
FXDWG Wide Glide: Linker Blinker blinkt nicht TC88
von Ronnybomber
9
2253
19.12.2022 14:46
von Zorc
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
FLHR/C/SE/XS/P Road King (C): APE/Riser-1,25"/1"-Problem - finde nix passendes
von fred
6
1415
18.07.2022 14:55
von Stoni
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
FXDB/C Street Bob: Sissybar mit 3in1 Kellermann Blinker
von daviddbbk
8
2604
08.07.2022 13:13
von MarkusLesApaches
Zum letzten Beitrag gehen