Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Alle FLST/FX/FXST: Ölwechsel

nächste »
nächste »

Alle FLST/FX/FXST: Ölwechsel

Avatar von karlo
karlo ist offline karlo · 68 Posts seit 31.01.2016
fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
karlo ist offline karlo
Mitglied
star2star2star2
68 Posts seit 31.01.2016
Avatar von karlo

fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
Neuer Beitrag 26.09.2016 14:15
Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Harleytreiber,

ich möchte an meiner FLSTC 2005 neues Öl einfüllen und habe das noch nie selber gemacht. 
Lt. Handbuch kommen in den Motoröltank 3,8 Liter, in die Kupplungskammer 9,4 Liter und ins Getriebe 0,6 Liter bzw. bis zum oberen Ende des Peilstabes.

Jetzt meine Frage, wieviel Ölablaßschrauben sind zu öffnen, also je eine unter dem Motor und Kupplungskammer habe ich gesehen. Ein Schlauch o. ä. kommt aus Richtung Öltank, da ist auch eine Ablaßschraube, die auch öffnen?
Keine gesehen habe ich am Getriebegehäuse, wo ist diese Ablassschraube?

Danke schon mal für Eure Info...

 

Harald HH ist offline Harald HH · 77 Posts seit 29.10.2015
fährt: Low Rider Bj 15
Harald HH ist offline Harald HH
Mitglied
star2star2star2
77 Posts seit 29.10.2015
fährt: Low Rider Bj 15
Neuer Beitrag 26.09.2016 14:41
Zum Anfang der Seite springen

Primärgehäuse (Kupplung) 0,98l das gleiche wie das motorÖl

Harald hh


 

carlos.D ist offline carlos.D · 835 Posts seit 29.06.2013
aus Wien
fährt: Cross Bones
carlos.D ist offline carlos.D
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
835 Posts seit 29.06.2013 aus Wien

fährt: Cross Bones
Neuer Beitrag 26.09.2016 15:13
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von karlo
 in die Kupplungskammer 9,4 Liter und ins Getriebe 0,6 Liter

Jetzt meine Frage, wieviel Ölablaßschrauben sind zu öffnen, also je eine unter dem Motor und Kupplungskammer habe ich gesehen. Ein Schlauch o. ä. kommt aus Richtung Öltank, da ist auch eine Ablaßschraube, die auch öffnen?
Keine gesehen habe ich am Getriebegehäuse, wo ist diese Ablassschraube?



Wow!

Gegenfrage: Kein Hanbuch da?
Da wird der Ölwechsel nämlich beschrieben.

Also Finger weg von "unter dem  Motor".

Eine Schraube unter dem Primärkasten (Kupplungskammer) und die Schraube "Ein Schlauch o. ä. kommt aus Richtung Öltank, da ist auch eine Ablaßschraube," sind die gesuchten Ablaßschrauben.
Motor vor dieser Aktion unbedingt etwas warmlaufen lassen.
Dein Bock hat nämlich keine Ölwanne im klassischen Sinn so wie beim Auto.
 

__________________
Schuld haben immer nur die Anderen Zunge raus
Keine Hand zum Gruße.
Alles, was Spaß macht, ist entweder Verboten, oder macht Dick.

bestes-ht ist online bestes-ht · 16957 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
bestes-ht ist online bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
16957 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 26.09.2016 16:55
Zum Anfang der Seite springen

Die Getriebeölablaßsschraube sitzt zwischen den, unten liegenden, Dämpfern. Ich kann als Getriebeöl Castrol MTX SAE 75W/140 empfehlen.

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

Avatar von karlo
karlo ist offline karlo · 68 Posts seit 31.01.2016
fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
karlo ist offline karlo
Mitglied
star2star2star2
68 Posts seit 31.01.2016
Avatar von karlo

fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
Neuer Beitrag 26.09.2016 17:51
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von carlos.D
zum zitierten Beitrag Zitat von karlo
 in die Kupplungskammer 9,4 Liter und ins Getriebe 0,6 Liter

Jetzt meine Frage, wieviel Ölablaßschrauben sind zu öffnen, also je eine unter dem Motor und Kupplungskammer habe ich gesehen. Ein Schlauch o. ä. kommt aus Richtung Öltank, da ist auch eine Ablaßschraube, die auch öffnen?
Keine gesehen habe ich am Getriebegehäuse, wo ist diese Ablassschraube?



Wow!

Gegenfrage: Kein Hanbuch da?
Da wird der Ölwechsel nämlich beschrieben.

Also Finger weg von "unter dem  Motor".

Eine Schraube unter dem Primärkasten (Kupplungskammer) und die Schraube "Ein Schlauch o. ä. kommt aus Richtung Öltank, da ist auch eine Ablaßschraube," sind die gesuchten Ablaßschrauben.
Motor vor dieser Aktion unbedingt etwas warmlaufen lassen.
Dein Bock hat nämlich keine Ölwanne im klassischen Sinn so wie beim Auto.


Ja klar, nicht 9,4 sondern 0,94 Liter, also 1 Liter, hahaha

1.) Ölablass Schraube Motor, unter dem Motor direkt an der Ölwanne
2.) Ölablass Schraube Öltank, rechte Seite unter dem Öltank aber ganz unten in Höhe der anderen Ölablass Schrauben
3.) Ölablass Schraube Kupplungskammer: direkt unter der Ölwanne Kupplungskammer 
4.) Ölablass Schraube Getriebe: unter dem Motor zwischen den Federbeinen

Ja ich benutze auch das Castrol fürs Getriebe
Als Motoröl und Primäröl / Kupplungsöl nehme ich Meguin Racer 10W60, gibt es gegenteilige Meinungen???

2.) 

Moos ist offline Moos · 7958 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
7958 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 26.09.2016 17:55
Zum Anfang der Seite springen

Nummer 1 lass mal zu, da kommt nur ein Schluck raus und ist nicht der Rede wert wenn der Motor vorher lief. Ich gehe davon aus das Du die unterm Ventiltrieb meinst. Neuere Motore haben die gar nicht mehr so weit ich weis. Ist wohl auch nicht fürn Ölwechsel gedacht. Hab die beim ersten Wechsel auch geöffnet danach nie wieder.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Werbung
Avatar von karlo
karlo ist offline karlo · 68 Posts seit 31.01.2016
fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
karlo ist offline karlo
Mitglied
star2star2star2
68 Posts seit 31.01.2016
Avatar von karlo

fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
Neuer Beitrag 26.09.2016 18:37
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
Nummer 1 lass mal zu, da kommt nur ein Schluck raus und ist nicht der Rede wert wenn der Motor vorher lief. Ich gehe davon aus das Du die unterm Ventiltrieb meinst. Neuere Motore haben die gar nicht mehr so weit ich weis. Ist wohl auch nicht fürn Ölwechsel gedacht. Hab die beim ersten Wechsel auch geöffnet danach nie wieder.


 
Also wenn ich das richtig verstehe ist im Motor kein Öl. Das Motoröl befindet sich ausschließlich im Öltank?

bestes-ht ist online bestes-ht · 16957 Posts seit 10.11.2009
aus Rhein-Main
fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
bestes-ht ist online bestes-ht
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
16957 Posts seit 10.11.2009 aus Rhein-Main

fährt: Rocker-C, Blue Pearl, BigSpoke 23/18", Jekill & Hyde, PS-Airride
Homepage von bestes-ht
Neuer Beitrag 26.09.2016 20:27
Zum Anfang der Seite springen

Ja, daher warmfahren und dann alsbald das Öl aus dem Öltank ablaufen lassen, Loch unten in den Ölfilter schlagen und das Gröbste rauslaufen lassen, dann suppt nicht so viel beim Abdrehen des Ölfilters raus.

__________________
Wir werden nicht grau, wir werden chrome....

Wo gehstn hin? Motorrad fahren. Warst du doch gestern erst. Ja, bin aber nicht fertig geworden..... fröhlich fröhlich fröhlich

Flat ist offline Flat · seit
Flat ist offline Flat
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 26.09.2016 21:09
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von karlo
zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
Nummer 1 lass mal zu, da kommt nur ein Schluck raus und ist nicht der Rede wert wenn der Motor vorher lief. Ich gehe davon aus das Du die unterm Ventiltrieb meinst. Neuere Motore haben die gar nicht mehr so weit ich weis. Ist wohl auch nicht fürn Ölwechsel gedacht. Hab die beim ersten Wechsel auch geöffnet danach nie wieder.


 
Also wenn ich das richtig verstehe ist im Motor kein Öl. Das Motoröl befindet sich ausschließlich im Öltank?


Genau , die HD´s haben eine sogen. Trockensumpfschmierung ( man beachte das "Trocken" )
Das Motoröl wird aus dem Tank rausgesaugt , durch den Motor "zur Arbeit" geschickt , und sofort wieder zurückgepumpt .
Ist der Motor abgestellt bleibt unten im Motor nur eine Restmenge drin , also das Öl , das gerade unterwegs war ( Tasse voll oder so ) , das kann nicht zurückgepumpt werden , da die Ölpumpe ja mit aus ist .
Die Ölpumpe beinhaltet also 2 Pumpen , eine die das Öl ansaugt und in den Motor schickt , und eine 2. , die das Öl das sich im Motor danach  unten sammelt , sofort zurückpumpt .
Die Rückförderseite hat mehr Leistung als die Reinförderseite , damit keinesfalls der Motor absäuft.
Nur mal so zum Verständniss für dich .

Avatar von greyfellow
greyfellow ist offline greyfellow · 847 Posts seit 15.08.2010
fährt: Milwaukee Iron
greyfellow ist offline greyfellow
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
847 Posts seit 15.08.2010
Avatar von greyfellow

fährt: Milwaukee Iron
Neuer Beitrag 27.09.2016 06:14
Zum Anfang der Seite springen


__________________
"Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing!" Oliver Wendell Holmes

Avatar von Leto
Leto ist offline Leto · 2153 Posts seit 29.03.2013
aus Schwerte
fährt: FLSTF
Leto ist offline Leto
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2153 Posts seit 29.03.2013
Avatar von Leto
aus Schwerte

fährt: FLSTF
Neuer Beitrag 28.09.2016 19:05
Zum Anfang der Seite springen

Mach ich auch die Tage, Öl ist heute gekommen. Ich nehme das Fuchs Pro 4 Silkolene 10W60 für Motor, Getriebe und Primär.

__________________

Gruß Leto

Flat ist offline Flat · seit
Flat ist offline Flat
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 28.09.2016 21:47
Zum Anfang der Seite springen

Warum willst du blos Motoröl in das Getriebe und Primär einfüllen ?????
Das ist ja nicht umsonst Motoröl und nicht Universalschmierallesöl.
Es gibt auch Getriebeöl , und womit ?..................................mit Recht .Augen rollen

Avatar von karlo
karlo ist offline karlo · 68 Posts seit 31.01.2016
fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
karlo ist offline karlo
Mitglied
star2star2star2
68 Posts seit 31.01.2016
Avatar von karlo

fährt: HD Heritage Softail Classic 2005
Neuer Beitrag 29.09.2016 07:27
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Flat
Warum willst du blos Motoröl in das Getriebe und Primär einfüllen ?????
Das ist ja nicht umsonst Motoröl und nicht Universalschmierallesöl.
Es gibt auch Getriebeöl , und womit ?..................................mit Recht .Augen rollen


Von Harley Davidson ist das so vorgesehen und empfohlen in allen drei Ölbehältern das gleiche Öl.

Hatte ich bisher auch immer so gehandhabt. Manche Harleytreiber sagen aber das das synthetische Castrol Getriebeöl besser sei da sich dann der Leerlauf besser einstellen läßt, nur deshalb. Ich probiere es mal für ein Jahr aus, wenn es nicht besser ist nehme ich dann wieder das Original Harley Öl Syn3 auch fürs Getriebe und Primär...

Avatar von Leto
Leto ist offline Leto · 2153 Posts seit 29.03.2013
aus Schwerte
fährt: FLSTF
Leto ist offline Leto
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2153 Posts seit 29.03.2013
Avatar von Leto
aus Schwerte

fährt: FLSTF
Neuer Beitrag 29.09.2016 08:13
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Flat
Warum willst du blos Motoröl in das Getriebe und Primär einfüllen ?????
Das ist ja nicht umsonst Motoröl und nicht Universalschmierallesöl.
Es gibt auch Getriebeöl , und womit ?..................................mit Recht .Augen rollen


Muss ich da noch was zu sagen, oder reicht dir die Erklärung vom Karlo? Augen rollen
Sei mir nicht böse, aber wenn man augenscheinlich keine Ahnung hat dann sollte man nicht so dick auffahren.
Das Screamin Eagle Öl von Harley wird ebenfalls für alle drei genommen, sogar von HD selbst. Das Castrol hatte ich damals in meiner Sportster, und bei mir ist es genau anders herum wie bei Karlo, ich möchte jetzt mal das Fuchs im Getriebe testen.
Lies dir einfach mal ein paar Infos und Beiträge in unzähligen Foren zum Fuchs Öl durch, ist sehr interesssntAugenzwinkern

__________________

Gruß Leto

silent grey ist offline silent grey · seit
silent grey ist offline silent grey
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 29.09.2016 08:26
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von karlo

Von Harley Davidson ist das so vorgesehen und empfohlen in allen drei Ölbehältern das gleiche Öl.



Hi,

Nicht ganz richtig, aber auch nicht grundlegend falsch Augenzwinkern  .

Sowohl für die Erstbefüllung ab Werk als auch die Standardbefüllungen bei dem jeweiligen Komplettservice mit Motor-, Primär- und Getriebeölwechsel werden unterschiedliche Öle eingefüllt.

Lediglich auf Ansage wird beim smile  das kostenintensivere SYN3 in alle Gehäuse eingefüllt.

Gruß, silent 

nächste »
nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
icon1
FLHTCU Ultra Cl. El. Gl.: Ölwechsel Primärantrieb bei 92er Model
von Bommel
3
945
20.01.2019 17:32
von Bernde
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
9
5901
26.08.2015 15:28
von Big-Al
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
XL 883C Custom: Ölwechsel
von luchris747
2
2442
01.05.2012 20:50
von luchris747
Zum letzten Beitrag gehen