Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Moped LÄNGERE Zeit einmotten

nächste »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
nächste »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

Moped LÄNGERE Zeit einmotten

Neues Thema Antworten
niv ist offline niv · 166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
niv ist offline niv
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
Neuer Beitrag 04.10.2017 17:43
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

konnte noch nichts zu diesem Thema finden, daher meine Frage: Wie motte ich mein Moped ein, wenn ich es mehrere Jahre nicht benutzen werde/kann. Die Sporty wird in einer beheizten Garage stehen, mein Plan bis dato ist der Ausbau der Batterie und aufbocken. Dazu habe ich mir folgenden "Bock" ausgesucht,

http://www.motea.com/en/paddock-stands/m...14-226006-0.htm

wobei die Schale mit den Rollen nicht benutzt wird. Glaube die Plastikrollen sind nicht unbedingt für längere Zeiten geeignet... Auch würde ich mir zwei Klötze harten (Walnuss-?) Holzes besorgen und die je rechts und links in den Bock legen, dass nicht alles Gewicht auf der Mechanik liegt.

Was würdet ihr denn empfehlen noch so alles zu machen, besonders was Flüssigkeiten angeht? Im Optimalfall kann ich das ganze dann wirklich 3-5 Jahre "unbeobachtet" stehenlassen.

Danke schonmal und beste Grüsse, niv
 

Moos ist offline Moos · 7751 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
7751 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 04.10.2017 18:02
Zum Anfang der Seite springen

Alle Öle ablassen/wechseln
- Tank komplett entleeren, trocknen und am besten Luftdicht verschließen um einen Luftaustausch und somit rosten zu verhindern. Vollmachen und nen Zusatz gegen Benzinalterung rein ginge evt. auch, wird aber so lange Zeit auch nicht durchhalten.
- Vergaser entleeren wenn vorhanden. Bei EFI wohl laufen lassen bis Motor ausgeht.
- Zünkerzen raus, etwas Öl in den Brennraum und Motor durchdrehen. ZK wieder rein.
- Kette schmieren wenn vorhanden
- Lack und Chromteile versiegeln mit gutem Wachs oder ähnlichem
- Bike atmungsaktiv abdecken um gegen Staub, etc. zu schützen
...

Das fällt mir mal so auf die Schnelle ein

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

govidaris ist offline govidaris · 236 Posts seit 14.11.2014
fährt: Forty Eight
govidaris ist offline govidaris
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
236 Posts seit 14.11.2014
fährt: Forty Eight
Neuer Beitrag 04.10.2017 18:06
Zum Anfang der Seite springen

Chromteile und Lack kannst du einfach großzügig mit WD40 einsprühen. Wenn du die Maschine wieder in Betrieb nimmst, einfach waschen. Hat sich bisher selbst bei Lieferungen aus USA (Seecontainer) immer bewährt.

__________________
Harley Davidson (Fehlercodes) DTC - Google Play apk 

WBP ist offline WBP · seit
WBP ist offline WBP
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 04.10.2017 18:11
Zum Anfang der Seite springen

Bei 3-5 Jahren einmotten würde ( schon der Verkauf in betracht komme). 24 monate hat dein Bike Tüv , danach kommt mit sicherheit die vollabnahme fürs alte Bike .
Das mit den aufbocken ist zwar schon eine gut idde . Doch wie wilst du die Standsicherheit für die Zeit waren ? Angurten wer schon gut . Die Flüssigkeiten alle neu .
Der Tank sollte in einer Beheitzten Garage Leer sein .

Gruß Thomas

Moos ist offline Moos · 7751 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
7751 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 04.10.2017 18:13
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von WBP
24 monate hat dein Bike Tüv , danach kommt mit sicherheit die vollabnahme fürs alte Bike


Vollabnahme kommt frühestens nach 8 Jahren in Frage. So lange werden die Daten min. gespeichert und frisch TÜV reicht zum wieder in Betrieb nehmen. Augenzwinkern

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Ert ist offline Ert · 814 Posts seit 25.04.2013
aus Castrop-Rauxel
fährt: FLHTP 2017
Ert ist offline Ert
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
814 Posts seit 25.04.2013 aus Castrop-Rauxel

fährt: FLHTP 2017
Neuer Beitrag 04.10.2017 18:52
Zum Anfang der Seite springen

Bei Louis gibt es sowas wie nen grossen Beutel, wo man das Bike reinschiebt. Ist noch ne Chemie mit drin, die das Bike konserviert...
40€ für unsere Größe. https://www.louis.de/artikel/louis-vci-k...?list=404343066

Werbung
Avatar von Peperoni13
Peperoni13 ist offline Peperoni13 · 1057 Posts seit 18.05.2015
aus Weiden
fährt: Harley Davidson Iron (1200ccm Umbau) Bj. 2015; Yamaha WR 400 F Bj. 1999; Noch im Umbau: Yamaha XS 400 Bj. 1979 Café Racer; Yamaha DT 175 MX Bj. 1978
Peperoni13 ist offline Peperoni13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1057 Posts seit 18.05.2015
Avatar von Peperoni13
aus Weiden

fährt: Harley Davidson Iron (1200ccm Umbau) Bj. 2015; Yamaha WR 400 F Bj. 1999; Noch im Umbau: Yamaha XS 400 Bj. 1979 Café Racer; Yamaha DT 175 MX Bj. 1978
Neuer Beitrag 04.10.2017 22:40
Zum Anfang der Seite springen

Moos hat die wichtigsten Dinge eigentlich schon erläutert.
Nur würde ich den Tank zum entleeren abbauen, um wirklich den kompletten Sprit raus zu bekommen. Dann würde ich ein bisschen Öl, z.B. WD 40 oder Rex Reinigungs- und Pflegeöl in den Tank sprühen und ihn dann ein paar mal drehen, damit sich das Öl überall verteilt und einen Ölfilm hinterlässt.
Zusätzlich würde ich beide Auspufföffnungen verschließen. Entweder mit einem Gummistopfen oder einen alten Lappen der mit Öl besprüht wurde.

PS: Warum wird dein Bike eigentlich so lange stehen?

__________________
Umbau Thread meiner Iron


Kleine Abenteuertour Richtung Norddeutschland mit der Sporty
 

Avatar von SteveHD
SteveHD ist offline SteveHD · 5031 Posts seit 07.07.2008
aus Dormagen
fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
SteveHD ist offline SteveHD
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5031 Posts seit 07.07.2008
Avatar von SteveHD
aus Dormagen

fährt: FXSTBI Night Train XL1200cx Roadster
Neuer Beitrag 05.10.2017 05:43
Zum Anfang der Seite springen

WD40 würde ich nicht verwenden sondern eine luftdurchlässige Plane und fertig.

Das Aufbocken ist zu überdenken denn wie alt sind die jetzigen Reifen? Sollten die schon 1-2 Jahre drauf sein kannst Du die nach weitreen 2-3 Jahren sowieso wegwerfen. Dann kannst Du das Geld für einen Heber sparen und in neue Reifen in 2-3 Jahren investieren.

__________________
Gruß Steve

Night Train driver the best in class

Lebe deine Träume und Träume nicht vom Leben

Aymara ist offline Aymara · 1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Aymara ist offline Aymara
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Neuer Beitrag 05.10.2017 05:52
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Ert
Bei Louis gibt es sowas wie nen grossen Beutel, wo man das Bike reinschiebt. Ist noch ne Chemie mit drin, die das Bike konserviert...
40€ für unsere Größe. https://www.louis.de/artikel/louis-vci-k...?list=404343066



Das ersparrt die WD40-Orgie, wenn man in den Beutel noch einen fetten Entfeuchter packt. Der Entfeuchter wird dann alle paar Wochen/Monate entleert und neu mit Entfeuchter-Gel aufgefüllt.

Hat sich bei mir für die Fahrräder im Keller bewährt Augenzwinkern ... und ist mein Plan für die Überwinterung der Roadster, denn bei Schnee und wenn Salz auf der Strasse liegt werde ich nicht fahren.

PS: Bei einer beheizten Garage sollte aber auch ein normaler Staubschutz in Kombination mit Raumentfeuchtern reichen. Ein kleines digitales Hygrometer würde ich mir auch anschaffen.

__________________
Gruß

Chris

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Aymara am 05.10.2017 06:12.

niv ist offline niv · 166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
niv ist offline niv
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
Neuer Beitrag 05.10.2017 15:25
Zum Anfang der Seite springen

Besten Dank für die Hinweise, werde mal sehen, wie ich das dann schlussendlich löse. Gruss, niv

qinvention ist offline qinvention · 138 Posts seit 25.05.2017
fährt: 48 & 3AJ & 3TB
qinvention ist offline qinvention
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
138 Posts seit 25.05.2017
fährt: 48 & 3AJ & 3TB
Neuer Beitrag 06.10.2017 16:33
Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Entfeuchter gilt es zu vermeiden, wie ich die Aufgabe verstanden habe will der TE das Rad unbeaufsichtigt stehen lassen können. 

Bei meiner XT steht im Handbuch bezüglich des Tanks: entleeren, einen guten Schluck Motoröl reinkippen und dann herumdrehen, um die ganze Fläche innen zu versiegeln.

Zusätzlich zur Liste von Moos: Batterie raus.

Moos ist offline Moos · 7751 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
7751 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Night-Train USD, Kawa Z1 900
Neuer Beitrag 06.10.2017 17:30
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von qinvention
Zusätzlich zur Liste von Moos: Batterie raus.


Hatte er ja selbst eingangs schon angegeben. Augenzwinkern

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Aymara ist offline Aymara · 1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Aymara ist offline Aymara
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Neuer Beitrag 06.10.2017 18:16
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von qinvention
Das mit dem Entfeuchter gilt es zu vermeiden, wie ich die Aufgabe verstanden habe will der TE das Rad unbeaufsichtigt stehen lassen können. 


Na, ich denke, einmal im Monat die Entfeuchter zu checken, sollte machbar sein, oder?

__________________
Gruß

Chris

niv ist offline niv · 166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
niv ist offline niv
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
166 Posts seit 16.07.2012
fährt: FXS
Neuer Beitrag 08.10.2017 23:23
Zum Anfang der Seite springen

Ja leider, werde das Bike nur sehr unregelmässig sehen, kann mich auf keine Intervalle verlassen...

Aymara ist offline Aymara · 1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Aymara ist offline Aymara
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1882 Posts seit 27.06.2017
fährt: 2017er Roadster XL 1200 CX
Neuer Beitrag 09.10.2017 06:07
Zum Anfang der Seite springen

Ich war gestern mal bei Rgegen in der Garage ... 78% Luftfeuchtigkeit. Es ist echt Wahnsinn, wie die Feuchtigkeit durch's geschlossene Garagentor eindringt. Von daher werde ich definitiv mit Entfeuchtern überwintern und ich glaube nicht, dass das in einer beheizten Garage deutlich besser wäre. Und Entfeuchter muss man halt alle 1-2 Monate auffüllen und das gesammelte Wasser auskippen.

Deswegen ... eine Karre für ein paar Jahre einzulagern, ist echt eine Herausforderung.

__________________
Gruß

Chris

nächste »
nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
traurig
44
10219
24.06.2019 08:14
von franz1313
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Daumen hoch!
88
19538
01.01.2019 17:04
von butchamet
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
traurig
XL 1200C Custom: Moped in Windbö umgefallen (Mehrere Seiten 1 2 ... letzte Seite )
von JPS
18
4426
10.08.2016 08:52
von Rolf64
Zum letzten Beitrag gehen