Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » DEKRA: Andere Reifen müssen nicht eingetragen werden

DEKRA: Andere Reifen müssen nicht eingetragen werden

« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

DEKRA: Andere Reifen müssen nicht eingetragen werden

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Schimmy ist offline Schimmy · 7717 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7717 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 11.08.2017 11:55
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von M13
@Shimmy
Der "Prüfer" ist mit Rechtssicherheit ein kompletter Idiot oder steht unter der Fuchtel seiner Frau und lebt seinen Minderwertigkeitskomplex durch Machtspiele im Job an dir aus oder beides.

Moinsen noch mal, 

Also so krass, wie du es schreibst, sehe ich das Ganze nicht. Er hat sich schon recht viel Zeit genommen, die hier verlinkten Artikel zu lesen und sogar seinen Vorgesetzten, der mit der Materie noch vertrauter ist, telefonisch kontaktiert. Mit diesem Herren habe ich auch ne gute halbe Stunde ergebnislos am Telefon diskutiert. 
Ich kann die Leute schon irgendwie verstehen, dass sie Bedenken haben, wenn es -so wie in meinem Fall- "nur" ein Schreiben des Reifenherstellers gibt, aber kein offizielles Statement von der Company zu diesem Thema.
Sei's drum...  Ich lasse die Reifengröße demnächst in den Schein eintragen, Und gut is. smile

Greetz.  Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

M13 ist offline M13 · 260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
M13 ist offline M13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
Neuer Beitrag 11.08.2017 12:13
Zum Anfang der Seite springen

Nee, sorry, die Rechtslage ist EINDEUTIG und die Prüforganisationen sind darüber informiert. Wenn die halbe Stunde Telefonat ergebnislos war, dann ist dein Gesprächspartner eben NICHT "vertrauter mit der Materie", sondern schlicht ahnungslos. Wir reden hier nicht über eine Regelung, die gerade frisch getroffen wurde und damit vielleicht noch nicht überall vorgedrungen ist, sondern über einen Sachverhalt, der 2008/2009 verbindlich geregelt wurde (vor 9 - in Worten "NEUN" Jahren!!!).

Mich würde brennend interessieren, auf WELCHER Grundlage (Gesetz, Verordnung o.ä.) diese Ablehnung erfolgt. Wo steht das? Worauf beziehen die sich? Welcher Paragraf oder Artikel, Abschnitt, Absatz, Datz, Teilsatz welches Schriftstücks? Genau da sehen sie nämlich alt aus, die Genossen. 

Nett hin oder her. Das heißt nix. 

__________________
Gruß vom M13 (Mirko)

Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa rotes Gesicht ........ nicht schreiend geschockt wie sein Beifahrer.

Ryker ist offline Ryker · 1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Ryker ist offline Ryker
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Neuer Beitrag 11.08.2017 14:29
Zum Anfang der Seite springen

@Schimmy:
es steht doch alles in der Bescheinigung von AVON:

Die angegebene Bereifung stimmt nicht mit der Angabe in derZulassungsbescheinigung Teil I / der Übereinstimmungsbescheinigung / der Datenbestätigung oder der Fahrzeuggenehmigung überein.
Bei Montage der Reifen liegt eine Änderung nach § 19 Abs. 2 StVZO vor. Für den Reifentyp ist eine Typgenehmigung erteilt worden und eventuelle Einschränkungen in Bezug auf die Genehmigung des
Fahrzeuges oder Einbauanweisungen, insbesondere die Anforderungen nach Kap. I Anh. III der Richtlinie 97/24/EG, wurden geprüft.
Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten Zustand, erlischt die Betriebserlaubnis nicht, eine Anbauabnahme ist nicht erforderlich ( § 19 Abs. 3 Nr. 2 StVZO).

Im Klartext: Du brauchst da rein garnichts eintragen lassen, mit den 140er Reifen. Und das Verweigern der Plakette ist somit ein Verstoß gegen geltendes Recht.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ryker am 11.08.2017 14:38.

M13 ist offline M13 · 260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
M13 ist offline M13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
Neuer Beitrag 11.08.2017 14:33
Zum Anfang der Seite springen

SO und nicht anders isses!!!

__________________
Gruß vom M13 (Mirko)

Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa rotes Gesicht ........ nicht schreiend geschockt wie sein Beifahrer.

Avatar (Profilbild) von Marco321
Marco321 ist offline Marco321 · 3654 Posts seit 13.08.2012
aus Mahlow
fährt: Breakout 114 Snake Venom ----- 48 mit Penzl
Marco321 ist offline Marco321
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3654 Posts seit 13.08.2012
Avatar (Profilbild) von Marco321
aus Mahlow

fährt: Breakout 114 Snake Venom ----- 48 mit Penzl
Homepage von Marco321
Neuer Beitrag 11.08.2017 15:19
Zum Anfang der Seite springen

ich würde das jetzt mal AVON mitteilen, mit den Kontaktdaten des Verweigerers. Denn dann könnten sich die Reifenhersteller das ja alles sparen.

__________________
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

Ryker ist offline Ryker · 1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Ryker ist offline Ryker
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Neuer Beitrag 11.08.2017 15:37
Zum Anfang der Seite springen

Er sollte das eher dem Referat K14 in Berlin schildern. Der Reifenhersteller hat seine Schuldigkeit getan und ich bezweifel, dass die sich da drum kümmern werden.

Und ja du hast recht, dass sich die Hersteller das alles sparen könnten, wenn die Prüforganisationen eine "Hintertür" irgendwo verankert hätten, die denen erlaubt entgegen der EG Richtlinie eine Plakette zu verweigern.
 

Werbung
Schimmy ist offline Schimmy · 7717 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7717 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 12.08.2017 08:33
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen Leute,

...und Danke für Euren Zuspruch, doch Recht haben und Recht bekommen sind nun mal leider zweierlei. unglücklich
Der TÜV sitzt nun mal am längeren Hebel.... unglücklich

Davon mal ganz ab: ICH als TÜV-Prüfer würde bei DER Freigabe von AVON auch erst mal misstrauisch werden.

WARUM ? ? ? Augen rollen

Wenn Ihr Euch mal das Schreiben ganz aufmerksam durchlest, steht hinter jeder Typ-Freigabe "1)"... auch hinter
der Reifengröße 140/90. Text: "... die angegebene Reifengröße..... stimmt mit der in den Papieren überein".

DAS tut sie aber eben NICHT, denn im Schein stehen 130/90 bzw. MT90.

Hinter dem Eintrag für 140/90 müsste m.E. "2)" stehen.... tut es aber nicht.

Klar... Kann ja mal passieren, wenn man mit "copy / paste" arbeitet. Merkwürdig nur, dass es bei AVON in all der Zeit
noch keinem aufgefallen ist (Ich hab hier noch ne Bescheinigung aus 2012 liegen, in der der gleiche Fehler ist). Augen rollen

Ich hatte vor Jahren mal einen ähnlichen Fall mit einem namhaften Bremsscheibenhersteller, bei dem ich zwei neue
Scheiben MIT ABE für meinen Zossen bestellt hatte. Als ich dann (zum Glück Vor dem Einbau) die in der ABE aufgelisteten
Typ-Nummern mit denen auf den Scheiben verglichen habe und KEINE Übereinstimmung finden konnte, hab ich mal
bei der Firma angerufen. Antwort: "Uuups... da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen. Die Scheiben haben gar keine ABE."

Also auch die "Zulieferer" sind nicht unfehlbar.....



Greetz   Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Ryker ist offline Ryker · 1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Ryker ist offline Ryker
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1664 Posts seit 30.06.2013
fährt: FLHX 2014
Neuer Beitrag 12.08.2017 08:54
Zum Anfang der Seite springen

Dann bitte Avon doch mal das zu berichtigen.
Und wenn sie es denn tun, ändert es rein garnichts an der Tatsache, dass du die Reifen nicht eintragen lassen brauchst.
Selbst wenn Avon da ne "2)" bei den 140ern hinter setzt. Du würdest nur dann ein "Problem" bekommen, wenn Avon den 140er komplett von der Bescheinigung streichen würde.


 

M13 ist offline M13 · 260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
M13 ist offline M13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
Neuer Beitrag 12.08.2017 09:03
Zum Anfang der Seite springen

@Shimmy
Das ist natürlich 'ne üble Schlamperei. Bei meiner tschechisch ... äh ... technischen Bestätigung ist alles korrekt. 

Hat dich der Prüfer darauf hingewiesen? 

Was den "längeren Hebel" angeht - wir haben alle die Möglichkeit, uns zu widersetzen. Mach ich seit Jahren so, wenn ich keinen Sinn in einer Anordnung sehe und man mir den Sinn auch nicht erklären kann. Was wollen sie machen? Mich verhaften? Sollnse doch. Stört mich nicht.

Wenn man aufhört, Angst zu haben vor was auch immer, funktionieren deren Spielchen nicht mehr. Zugegeben, ein gewisses "Scheixxegal"-Level muss man mental schon haben. 

__________________
Gruß vom M13 (Mirko)

Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa rotes Gesicht ........ nicht schreiend geschockt wie sein Beifahrer.

Schimmy ist offline Schimmy · 7717 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7717 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 14.08.2017 14:01
Zum Anfang der Seite springen

Moinsen again,

Tja... was soll ich sagen (schreiben)...Augen rollen War heute bei der Werkstatt meines Vertrauens zwecks HU und "Reifenbegutachtung" und
habe jetzt den dritten TÜV-Menschen (TÜV Nord) an meinem Moped gehabt.

Resultat: Entgegen den Aussagen in der Unbedenklichkeitsbescheinigung MUSS die Reifengröße in den Kfz-Schein eingetragen werden,
denn - so die Argumentation - das Bike entspricht NICHT mehr (wie in der Unbedenklichkeitsbescheinigung gefordert) dem Originalzustand.
Was ein geänderter (und eingetragener) Lenker bzw. Vorderradbremsanlage mit der Größe der Hinterradbereifung zu tun haben, wollte
ich jetzt nicht auch noch ausdiskutieren. unglücklich

Resümee: Für DAS Geld, was ich dafür abdrücken musste, hätte ich mir auch nen neuen Hinterradreifen in der eingetragenen Größe
kaufen können. unglücklich

Das Beste: Im Schein hat er mir die nächste HU für 08/19 eingetragen ; auf dem Nummernschild ist aber ein Bapperl bis 8/18.
Ist mir natürlich erst aufgefallen, als ich bereits wieder zu Hause war (rd.70 km von der Werkstatt entfernt)... Und nu ? ? ? Augen rollen

VETRAUEN IST GUT ; KONTROLLE IST BESSER

Chef Werkstatt angerufen... man bemüht sich ein Lösung zu finden.... Stay tuned.....


Greetz   Jo



P.S. Hab mal AVON angeschrieben bezüglich des "Druckfehlers".... bis dato noch keine Antwort....

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 14.08.2017 14:13.

Moos ist offline Moos · 12323 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
12323 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 14.08.2017 14:46
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
Das Beste: Im Schein hat er mir die nächste HU für 08/19 eingetragen ; auf dem Nummernschild ist aber ein Bapperl bis 8/18.
Ist mir natürlich erst aufgefallen, als ich bereits wieder zu Hause war (rd.70 km von der Werkstatt entfernt)... Und nu ? ? ?

Der Eintrag im Schein zählt, nicht der Aufkleber.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

M13 ist offline M13 · 260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
M13 ist offline M13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
Neuer Beitrag 14.08.2017 15:31
Zum Anfang der Seite springen

@Shimmy
Wenn ich das so lese, lasse ich am besten demnächst die Reifen einfach weg. Was nicht da ist, macht keinen Ärger.

Ich halte das für Abzocke.
Wo steht denn, dass Reifen eingetragen werden müssen? Konnte dir der Prüfnik das sagen? Oder ist es bloß, weil er es sagt?

__________________
Gruß vom M13 (Mirko)

Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa rotes Gesicht ........ nicht schreiend geschockt wie sein Beifahrer.

Schimmy ist offline Schimmy · 7717 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7717 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 14.08.2017 16:20
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von M13
Wo steht denn, dass Reifen eingetragen werden müssen? Konnte dir der Prüfnik das sagen? Oder ist es bloß, weil er es sagt?

Moin noch mal,

Also seine Argumentationskette gründete sich halt auf den Satz in der Unbedenklichkeitsbescheinigung, dass das Moped sich nicht
mehr im ZITAT: .... UNVERÄNDERTEN ORIGINALZUSTAND.... befindet, und Schluss. Ich hab da auch nicht weiter mit ihm über Sinnhaftigkeit,
oder Sinnlosigkeit dieser Bescheinigung diskutieren wollen, aber:

Noch krasser kommt......

Habe vor ein paar Stunden einen Anruf von eben diesem TÜV-Prüfer erhalten, bezüglich der Diskrepanz zwischen Eintragung nächste HU im
Schein und der aufgeklebten TÜV-Plakette. Seinen Vorschlag noch mal eben in der Werkstatt vorbei zu fahren und die richtige Plakette zu
bekommen, habe ich aufgrund der Entfernung abgelehnt. Meiner Idee zum hier ansässigen TÜV Rheinland zu fahren, um die Sache in´s Lot zu
bringen, wurde von seiner Seite her nicht zugestimmt, weil das "....nur der TÜV-Nord darf....". unglücklich

Na gut... wir einigten uns darauf, dass ich zur nächstgelegenen Dependance des TÜV-Nord (Münster) fahre und mir dort die Plakette aufkleben lasse.
Zitat: "Sollte es Probleme geben, kann der dortige Prüfer mich gerne anrufen und wir klären das am Telefon."

Gesecht, tun getan. Ich also gerade nach Münster gehühnert.... und.....

abgeblitzt ! ! !

Warum ? ? ?

"Tja", sagte der dortige TÜV-Prüfer, "solange die Einzelabnahmen nicht im Kfz-Schein eingetragen sind, darf ihnen der Prüfer gar keine neue Plakette kleben."
Meine Bitte um telefonische Rücksprache wurde seitens des TÜV-Prüfers Münster dankend abgelehnt. "Ach ja", bemerkte dieser noch, "nur damit sie es zur
Kenntnis genommen haben: so lange sie die Eintragungen bei der Zulassungsstelle nicht vorgenommen haben, fahren sie OHNE BETRIEBSERLAUBNIS und dem
entsprechend auch OHNE VERSICHERUNGSSCHUTZ durch die Gegend."


Ich also wieder TÜV-Prüfer Nr. 1 telefonisch kontaktiert und ihn über die Sachlage informiert. Zitat: "ICH sehe das aber anders." (Hilft mir halt nur nicht wirklich
weiter.... unglücklich ) "Dann fahren Sie halt zur Zulassungsstelle und lassen Sie sich die Änderungen eintragen. Sollte es wegen der TÜV-Plakette Probleme geben, können
Sie mich gerne wieder anrufen."
Frage (von mir): "Hätten Sie mir das mit der Zulassungsstelle nicht auch sagen können ? ? ? Dann hätte ich mir den Weg zum
TÜV nämlich gespart und wäre gleich dort hingefahren."
Antwort (etwas kleinlauter): "Ja."

Es gibt so Tage, da bleibt man besser im Bett und macht gar nix..... heute war so einer. unglücklich

To be continued......


Greetz   Jo

P.S. Das mit dem "...kompetent..." bei meinem Beitrag vom 11.08. nehme ich mit dem Ausdruck tiefster Enttäuschung wieder zurück.... smile

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 14.08.2017 16:33.

Moos ist offline Moos · 12323 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
12323 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 14.08.2017 16:47
Zum Anfang der Seite springen

Was soll denn das mit erst zur Zulassungsstelle und dann erst TÜV-Stempel bekommen. Ich lasse fast alle 2 Jahre neben der HU auch noch diverse Eintragungen machen und habe immer gleich den Stempel bekommen. Sowohl bei Bike und auch Auto. Den könnte man mMn verweigern wenn etwas nicht im Lot wäre bzgl. der einzutragenden Sachen. Und das mit dem Versicherungsschutz, etc. halte ich auch für Dummfug. Als ich nach diversen Umbauten keinen spontanen TÜV-Termin bekam sagte der Prüfer zu mir das ich sogar momentan auch so fahren könne, da der Termin schon gemacht sei. Vorausgesetzt es ist alles i.O. Das bestätigte mir nach eigenen Bedenken auch ein 2. Prüfer. Natürlich ist mit dem Zusatz alles i.O. ein Restrisiko vorhanden, welches man nicht überstrapazieren sollte. Aber das man nach der Abnahme ohne BA und VS fährt ist ja wohl nur noch Schwachfug, für das ist doch die Abnahme da um die STVO-Konformität des KFZ zu bestätigen. Es gibt, zumindest hier beim TÜV-Süd, 2 Arten wie mit den Eintragungen im Schein zu verfahren ist. Entweder steht im Abnahmeprotokoll das bei nächster Gelegenheit die Sachen bei der Zulassungsstelle nachzutragen sind was bedeutet halt irgendwann. Oder eben unverzüglich, also halt innerhalb paar Tage. 

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

M13 ist offline M13 · 260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
M13 ist offline M13
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
260 Posts seit 19.11.2013
fährt: 35%er, DYNA FXDB 103 cui 2014
Neuer Beitrag 14.08.2017 17:35
Zum Anfang der Seite springen

Shimmy, Alter, DU kannst Leute kennen... geschockt Baby

__________________
Gruß vom M13 (Mirko)

Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa rotes Gesicht ........ nicht schreiend geschockt wie sein Beifahrer.

« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
« vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
FLS Slim: Reifen für Softail Slim (Mehrere Seiten 1 2 3 4 ... letzte Seite )
von DNS
286
222945
27.12.2022 20:17
von Ljspeedy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
601
289718
16.10.2022 14:55
von Middach
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
279
161116
09.09.2022 22:50
von Anionarex
Zum letzten Beitrag gehen