Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Softail [Cruiser] (Milwaukee-Eight, Twin Cam, Evolution) » Alle Softail: Batterie tiefentladen nach 5 Tagen

Alle Softail: Batterie tiefentladen nach 5 Tagen

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Alle Softail: Batterie tiefentladen nach 5 Tagen

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Erikcui114 ist offline Erikcui114 · 42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Erikcui114 ist offline Erikcui114
Mitglied
star2star2star2
42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Neuer Beitrag 31.03.2018 18:15
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen
kann das sein  gerade 1 Woche in der Garage 80 km auf dem Tacho natürlich ausgemacht abgeschlossen ...und heute nix ging mehr das Moped ist Neu ....Die Batterie hat 6.6 Volt nachdem ich ein Ladegerät an baute kann es sein das die Alarmanlage alles wegfrist? Oder muss die Batterie schon getauscht werden?
Attachment 280774

florex ist offline florex · 95 Posts seit 08.09.2016
fährt: Breakout 114 mit JH
florex ist offline florex
Mitglied
star2star2star2
95 Posts seit 08.09.2016
fährt: Breakout 114 mit JH
Neuer Beitrag 31.03.2018 18:35
Zum Anfang der Seite springen

Das selbe Problem hat jemand in dem Breakout 2018 Fred auch gestern angesprochen...zumindest geht bei ihm garnichts mehr.sag Mal sind das noch bleigel oder schon Lithium Batterien in den neuen Softails?

Erikcui114 ist offline Erikcui114 · 42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Erikcui114 ist offline Erikcui114
Mitglied
star2star2star2
42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Neuer Beitrag 31.03.2018 18:37
Zum Anfang der Seite springen

Kann ich leider nicht sagen der Händler meinte nur am Tel das kennt er nicht und schickt mit nächste Woche ein Ladegerät zu ..das einzige was noch ging war die Alarmanlage die 5 Minuten immer wieder losging weil ich sie in die Garage geschoben habe.

florex ist offline florex · 95 Posts seit 08.09.2016
fährt: Breakout 114 mit JH
florex ist offline florex
Mitglied
star2star2star2
95 Posts seit 08.09.2016
fährt: Breakout 114 mit JH
Neuer Beitrag 31.03.2018 18:45
Zum Anfang der Seite springen

Nicht das der Laderegler schon einen Weg hat...Oder gar die Lima...Wenn du dich traust musst du bei laufender Kiste Mal die Ladespannung messen.Dazu noch mal voll laden.Aber das müsstest du sowieso wenn die batterie keinen Schaden nehmen soll.Aber bei Garantie soll sich dein Verkäufer drum kümmern was über die Osterfeiertage natürlich ärgerlich ist wenn das Bike nicht läuft

scharmindt ist offline scharmindt · 51 Posts seit 07.10.2016
aus Weiterstadt
fährt: Breakout CVO 2014
scharmindt ist offline scharmindt
Mitglied
star2star2star2
51 Posts seit 07.10.2016 aus Weiterstadt

fährt: Breakout CVO 2014
Neuer Beitrag 31.03.2018 18:45
Zum Anfang der Seite springen

HI, den Fob hattest Du aber nicht die ganze Woche in der Garage?

Avatar (Profilbild) von HD+
HD+ ist offline HD+ · 23 Posts seit 30.07.2017
aus Freckenfeld
fährt: FXDLS 2017
HD+ ist offline HD+
Neues Mitglied
star2
23 Posts seit 30.07.2017
Avatar (Profilbild) von HD+
aus Freckenfeld

fährt: FXDLS 2017
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:07
Zum Anfang der Seite springen

Hi,

also entweder Kriechstrom durch defekte Elektronik/Bauteil(e), Isolierung einer Leitung/Stecker, Batterie wurde bei der Fahrt nicht geladen (LIMA) oder Batterie ist schon defekt.

Wenn möglich Batterie separat von Motorradelektronik laden und Spannung prüfen.

Wenn sie Okay ist dann mal ans Motorrad wieder anschließen und Strom messen.

Hier würde ich den Strom direkt nach abschalten mal messen und dann 15Min später nochmal.

Aber eigentlich sollte alles dein Händler checken und direkt dein Bike abholen anstelle dir ein Ladegerät zu schicken.

Cheers!
HD+

 

Werbung
Avatar (Profilbild) von bezet
bezet ist offline bezet · 310 Posts seit 03.10.2017
fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
bezet ist offline bezet
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
310 Posts seit 03.10.2017
Avatar (Profilbild) von bezet

fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:08
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von florex
Das selbe Problem hat jemand in dem Breakout 2018 Fred auch gestern angesprochen...zumindest geht bei ihm garnichts mehr.sag Mal sind das noch bleigel oder schon Lithium Batterien in den neuen Softails?

Das war ich. Meine hängt jetzt am Ladegerät, die AGM-Batterie war nach 5 Tagen tiefentladen, es ging nichts mehr. Ich werde das jetzt sehr genau beobachten. Man zweifelt ja an sich selber. War die Zündung wirklich aus, oder bin ich versehentlich beim Abstellen an den Schalter gekommen?

Meine Breakout ist jetzt 6 Wochen alt, hat ca. 550 km drauf und hat bisher keine Probleme gemacht.

__________________
Ciao 

Bernd

Sonny-black0815 ist offline Sonny-black0815 · 174 Posts seit 10.10.2017
fährt: Street Bob 2018 (FXBB)
Sonny-black0815 ist offline Sonny-black0815
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
174 Posts seit 10.10.2017
fährt: Street Bob 2018 (FXBB)
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:11
Zum Anfang der Seite springen

Ich habe meine Street Bob jetzt auch ca 7 Wochen und auch wenn mal eine Woche kein Ladegerät dran hing ging sie danach problemlos an !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Avatar (Profilbild) von Bernde
Bernde ist offline Bernde · 2756 Posts seit 06.09.2014
aus München
fährt: `89 FLST Bob
Bernde ist offline Bernde
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2756 Posts seit 06.09.2014
Avatar (Profilbild) von Bernde
aus München

fährt: `89 FLST Bob
Homepage von Bernde
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:25
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von bezet
die AGM-Batterie war nach 5 Tagen tiefentladen

Tiefentladene Akkus haben keine optimale Lebensdauer mehr.   traurig

 

__________________
   Grüßung Bernde
 

Erikcui114 ist offline Erikcui114 · 42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Erikcui114 ist offline Erikcui114
Mitglied
star2star2star2
42 Posts seit 02.02.2018
fährt: FAT Boy 2018 114cui 115 Anniversary,cb1000r plus
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:35
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von bezet
zum zitierten Beitrag Zitat von florex
Das selbe Problem hat jemand in dem Breakout 2018 Fred auch gestern angesprochen...zumindest geht bei ihm garnichts mehr.sag Mal sind das noch bleigel oder schon Lithium Batterien in den neuen Softails?

Das war ich. Meine hängt jetzt am Ladegerät, die AGM-Batterie war nach 5 Tagen tiefentladen, es ging nichts mehr. Ich werde das jetzt sehr genau beobachten. Man zweifelt ja an sich selber. War die Zündung wirklich aus, oder bin ich versehentlich beim Abstellen an den Schalter gekommen?

Meine Breakout ist jetzt 6 Wochen alt, hat ca. 550 km drauf und hat bisher keine Probleme gemacht.

Das Fragte er mich auch aber wenn du wieder an den Schalter kommst würde ja das Licht angehen und die Elektronik im Tacho angehen und das sieht jeder....Ich werde morgen mal schauen ob die Batterie ohne Ladegerät Leistung verliert 
 

Avatar (Profilbild) von bezet
bezet ist offline bezet · 310 Posts seit 03.10.2017
fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
bezet ist offline bezet
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
310 Posts seit 03.10.2017
Avatar (Profilbild) von bezet

fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:42
Zum Anfang der Seite springen

Ja, wir sollten hier unsere Erfahrungen austauschen, falls es sich wirklich um ein generelles Problem handeln sollte. Ich lasse sie über Nacht am Ladegerät.

__________________
Ciao 

Bernd

Avatar (Profilbild) von harleykill
harleykill ist offline harleykill · 2514 Posts seit 18.09.2014
fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
harleykill ist offline harleykill
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2514 Posts seit 18.09.2014
Avatar (Profilbild) von harleykill

fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:49
Zum Anfang der Seite springen

Ich kann jedem nur den Battery Tender 800 empfehlen. Mein Moped hängt den kompletten Winter an diesem Teil und zum Saisonstart ist die Batterie topfit.
Selbst wenn man dann nur mal kurze Strecke fährt, ist die nicht gleich platt und wenn die Mopette mal länger steht, dann wird die einfach angestöpselt.
Damit halte ich selbst meine Batterie im Auto fit.
Wenn die Alarmanlage den Akku leersaugt, kann man mit dem Battery Tender einfach vorsorgen, sofern man Stromanschluss am Abstellort hat.

Ansonsten ist die Haltbarkeit einer Batterie natürlich auch abhängig von anderen Parametern, wie hier bereits erwähnt.

Frohe Ostern

BG

__________________
Am liebsten mit Vergaser.

Avatar (Profilbild) von bezet
bezet ist offline bezet · 310 Posts seit 03.10.2017
fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
bezet ist offline bezet
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
310 Posts seit 03.10.2017
Avatar (Profilbild) von bezet

fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
Neuer Beitrag 31.03.2018 19:58
Zum Anfang der Seite springen

Es ist ja unbestritten und nicht das Thema, das es von unterschiedlichen Anbietern gute Batterieerhaltungsgeräte gibt. Das Thema ist, dass die Batterie in einem nagelneuen Motorrad  plötzlich nach 5 Tagen tiefentladen ist. Das darf nicht sein und damit rechnet auch niemand. Ich schließe doch das Bike nicht jedes Mal, wenn ich es während der Saison für ein paar Tage in die Garage stelle, an ein Ladegerät an.

Davor stand die BO auch ohne Probleme in der Garage. Sollte es sich herausstellen, dass es sich hier um ein technisches Problem handelt, dann ist es ein Fall für den Händler.

__________________
Ciao 

Bernd

Avatar (Profilbild) von harleykill
harleykill ist offline harleykill · 2514 Posts seit 18.09.2014
fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
harleykill ist offline harleykill
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2514 Posts seit 18.09.2014
Avatar (Profilbild) von harleykill

fährt: 2003er Fat Boy 88 CUI mit Keihin & Vespa Schaltroller
Neuer Beitrag 31.03.2018 20:04
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von bezet
Es ist ja unbestritten und nicht das Thema, das es von unterschiedlichen Anbietern gute Batterieerhaltungsgeräte gibt. Das Thema ist, dass die Batterie in einem nagelneuen Motorrad  plötzlich nach 5 Tagen tiefentladen ist. Das darf nicht sein und damit rechnet auch niemand. Ich schließe doch das Bike nicht jedes Mal, wenn ich es während der Saison für ein paar Tage in die Garage stelle, an ein Ladegerät an.

Davor stand die BO auch ohne Probleme in der Garage. Sollte es sich herausstellen, dass es sich hier um ein technisches Problem handelt, dann ist es ein Fall für den Händler.

Ich hatte das gleiche "Problem" bei meiner Fat BOB aus 2014. Der Griff zum Stecker nach dem Abstellen in der Garage, daran gewöhnt man sich... ist wie den Seitenständer auszuklappen. Gehört dazu.

Die Problematik ist bekannt, auch werden Batterien auf Kurzstrecke nur unzureichend geladen.
Wenn der Händler eine Lösung anbieten kann, warum nicht.
Ich hatte mir es halt antrainiert die Batterie nach dem Fahren anzustöpseln. Moped hat mich nie im Stich gelassen.

Blöd ist die Geschichte natürlich, wenn man für zwei Wochen Badeurlaub a die Adria fährt und keine Möglichkeit zum laden hat...

Das Problem ist auf jeden Fall bekannt.

Oft treten Probleme bezüglich der Batterie nach dem Winter auf, weil diese nicht ausreichend gepflegt wurde. Eine Batterie ist wie eine Frau, will gut behandelt werden, sonst geht sie, für immer.

Meine Fat Boy ohne Alarmanlage nimmt mir auch einen Monat ohne Ladekabel nicht krumm.

BG

__________________
Am liebsten mit Vergaser.

Avatar (Profilbild) von bezet
bezet ist offline bezet · 310 Posts seit 03.10.2017
fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
bezet ist offline bezet
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
310 Posts seit 03.10.2017
Avatar (Profilbild) von bezet

fährt: Breakout 114, Thruxton 1200 R
Neuer Beitrag 31.03.2018 20:12
Zum Anfang der Seite springen

Ich werde jetzt hier kein Fass aufmachen, bevor ich die Ursache nicht kenne und nicht ausschließen kann, das es Eigenverschulden war.

Wen dem aber nicht so sein sollte, dann werde ich diesen Zustsnd ganz sicher nicht akzeptieren und daran werde ich mich auch nicht gewöhnen. Das kann ja jeder halten, wie er will, aber bei einem Motorrad, das mich in Summe fast 30.000€ gekostet hat, soll ich im Jahr 2018 hinnehmen, das es keine 5 Tage in der Garage stehen kann, ohne dass die Technik komplett versagt? Im Leben nicht.

__________________
Ciao 

Bernd

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
603835
30.11.2022 11:32
von HeikoJ
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
12
1312
26.08.2022 21:38
von echx.raw
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
wütend
47
30429
24.07.2022 17:56
von echx.raw
Zum letzten Beitrag gehen