Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » SCREAMING EAGLE PRO SUPER TUNER - Fragen und Antwort Thread

SCREAMING EAGLE PRO SUPER TUNER - Fragen und Antwort Thread

« erste ... « vorherige 75 76 [77] ·
« erste « vorherige
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 75 76 [77] ·
« erste « vorherige
Neues Thema Antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

SCREAMING EAGLE PRO SUPER TUNER - Fragen und Antwort Thread

Neues Thema Antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 21.01.2021 15:12
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von bios4
zum zitierten Beitrag Zitat von tcj
du musst die Aufzeichnung ja nicht gleich aktivieren Augenzwinkern

Ist mir schon klar...

Aber mit der "SmartTune-Map" (CL, Abmagerung und Beschleunigungsanreicherung auf 0) fahre ich definitiv keinen Meter in bewohntem Gebiet, schon gar nicht bei mir in Graz ("am Land" wärs eher egal).

Du weißt warum großes Grinsen

nööö ... knallt es vielleicht fröhlich
zum zitierten Beitrag
zum zitierten Beitrag Zitat von tcj
ich fahr in ne ruhige Gegend - drücke den Knopf & fahre ... Moped nicht zwischendurch abstellen ... und irgendwann wenn ich glaube das wichtigste durch zu haben, drücke ich wieder aufs Knöpfchen und beende die Aufzeichnung

Und dann fährst heim, spielst die Werte ein, lädtst die neue Map aufs Moped, und fahrst wieder.
Und das 3-4 Mal.

Wär mir zu blöd... Augenzwinkern

Deshalb hab ich bisher immer das Notebook mit gehabt.
Und genau DAS würde man sich beim FP3 "sparen".

Ich verwende normalerweise auch ein kleines 13" Notebook mit SolidState-Disk,
habe es aber auch schon öfters mit Interface gemacht (und ich bilde mir ein, meine Fahrten waren ca. halbe Stunde und der Pufferspeicher war noch nicht voll) - habe aber auch den Vorteil dass ich ne kleine Stadt, Landstraße & Autobahn vor der Türe habe Zunge raus

dennoch hilft es nix nur 1 Fahrt zu machen - die Korrektur umfasst nur einen gewissen Toleranzbereich, selbst beim TTS-Masterrune mit Speicherkapazität des Interface von ca. 12 Stunden sind mehrere Fahrten mit Zwischendurchkorrektur und erneuter Programmierung vorgesehen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tcj am 21.01.2021 15:35.

Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 21.01.2021 15:16
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Rock-Bock
zum zitierten Beitrag Zitat von bios4
Aufzeichnung sichern, zusammenführen, neu aufs ECM laden

Kannst du mir mal erklären, wie ich mehrere Aufzeichnungen z.b. City, landstrasse, BAB zusammenführe?
Die Aufzeichnung kannste ja Starten wenn du einen bestimmten Fahrmodus angehen willst. ich dachte das die
3 besagten dann so einigermaßen ein brauchbares gesamtbild ergeben würden.

BAB ist nicht ein muss - wenn du ne verkehrsberuhigte Landstraße ohne "Aufsicht" hast fröhlich
Ein paar Beschleunigungsfahrten, am besten wären lange Bergaufstrecken - da kannst Gas geben, es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern um Zellwerte bei höherer Drehzahl & geöffnete Drosselklappe

Rock-Bock ist offline Rock-Bock · 35 Posts seit 12.06.2019
aus Essen
fährt: FXSTC 2007
Rock-Bock ist offline Rock-Bock
Mitglied
star2star2star2
35 Posts seit 12.06.2019 aus Essen

fährt: FXSTC 2007
Neuer Beitrag 22.01.2021 11:00
Zum Anfang der Seite springen

Tja, um Berge zu erklimmen, müsste ich ins Bergische land oder Sauerland fahren. Da fahre ich eh BAB.
Hier im Pott, ne Strecke ohne Aufsicht, - der war nicht schlecht :-)

Aber nochmal auf meine Frage zurück zu kommen:
Kann ich mehrere Aufzeichnungen gleichzeitig in die Software laden und die "sammelt" die Werte und generiert eine Datei zum mappen?

Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 22.01.2021 11:34
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Rock-Bock

Aber nochmal auf meine Frage zurück zu kommen:
Kann ich mehrere Aufzeichnungen gleichzeitig in die Software laden und die "sammelt" die Werte und generiert eine Datei zum mappen?

Yep - für die Generierung der VE-Daten bei SmartTune können mehrere Aufzeichnungsfiles angegeben werden.
Damit erhält man eine Tab mit den neuen Zellwerten - welche man auch noch automatisch interpolieren (oder auch manuell - bevorzuge ich ... Augenzwinkern ) und dann in den Map übenehmen kann.

Prinzipiell sieht der Ablauf zum Erstellen einer fertigen Map beginnen mit einem "Start"-Map folgendermaßen aus:

1) Start-Kalibrierung (Map) erstellen und das ECM damit programmieren
2) Fahrdaten-Aufzeichnung im Fahrbetrieb/Prüfstand per SmartTune durchführen
3) Verarbeitung der Fahrdaten mittels SuperTuner-Software-SmartTune und anschließender Übernahme der verarbeiteten Daten
    in die Kalibrierung
4) erneute Programmierung der ECM, dann zurück zu Pkt 2. bis die Abweichungen der VE-Werte <5% zur letzten
    Kalibrierung sind
5) Modifikationen der Startkalibrierung wieder rücksetzen, bei Bedarf AFR-Anpassung durchführen und als finale Kalibrierung speichern und damit das ECM
    endgültig programmieren

Betreffend Startkalibrierung:
 - darauf achten das alle Zellen für Teillastbereich usw. im closed loop arbeiten (setze z.B. alles auf 14.5, ausgenommen Spalten 90-100MPa oder Zeilen Drehzahl >5000rpm - die Bereich sind mit den Schmalbandsonden ohnehin nicht verlässlich)
 - Tabellen für Gemischanreicherung und Abmagerung im Schiebebetrieb ab ca. 80° auf 0 setzen

Betreffend Fahrweise:
  - du solltest mit dem Gasgriff nur langsam und kontinuierlich umgehen (also kein plötzliches Gas aufreißen usw.)
  - Versuche in allen Gängen zu fahren – verwende dabei verschiedenen Gasgriffstellungen welche du stufenweise
    von Stand bis Vollgas ca. jeweils 10 sec. beibehalten solltest, anfangs genügt auch der untere Drehzahlbereich
    bis ca. 4000rpm
  - führe einige Beschleunigungsfahrten mit Gasgriff bis Vollgas durch (abgesperrte Strecke empfehlenswert 😉 )
 - fahre einen Zeitlang deine übliche Fahrweise

Rock-Bock ist offline Rock-Bock · 35 Posts seit 12.06.2019
aus Essen
fährt: FXSTC 2007
Rock-Bock ist offline Rock-Bock
Mitglied
star2star2star2
35 Posts seit 12.06.2019 aus Essen

fährt: FXSTC 2007
Neuer Beitrag 22.01.2021 11:38
Zum Anfang der Seite springen

Danke dir.

DLzG
Peter

Joerg68 ist offline Joerg68 · 56 Posts seit 10.02.2018
fährt: Breakout 2016
Joerg68 ist offline Joerg68
Mitglied
star2star2star2
56 Posts seit 10.02.2018
fährt: Breakout 2016
Neuer Beitrag 26.01.2021 11:52
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von tcj
Den Kit gibt es schon länger, Ergänzung zm Street oder auch Professional Tuner
Vorteil Breitbandsonden - deckt größeren Bereich der Fahrzustände ab, die Originalen Schmalbandsonden lediglich den Teillastbereich (wobei dieser im normalen Fahrbetrieb zu 90% genutzt wird)
SmartTune hatte nur der Professional ST, der StreetTuner kann dies ohnehin nicht - der verwendet nur vorgefertigte Maps auf Basis HD-Parts (hier könnte der Zusatzmodul vor allem bei exotischen Änderungen hilfreich sein), beim Professional Tuner war es immer eine "manuelle" Angelegenheit (Aufzeichnungsmodus-Fahren/Prüfstand-Anpassungen hochladen), dieses Zusatzmodul macht diese Vorgangsweise überflüssig und modifiziert "permanent" die Werte in verschiedensten "Lebenslagen" - nette Sache für TuningFreaks Freude
Ob es ein Otto NormalVerbraucher benötigt ? ... Jein ... kommt auf den Umfang und Art der Motor bzw. Ansaug/Auspuffmodifikation an, mir wäre es noch nicht abgegangen Augenzwinkern

Nehmen wir an, ich würde andere Nockenwellen verbauen. Erspart mir dann das Modul die Tuning-Sitzung auf dem Prüfstand?

Werbung
Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 26.01.2021 13:15
Zum Anfang der Seite springen

Jein,
bei original HD Zubehör-Nockewellen Ja - da normalerweise dementsprechende BasisMaps zur Verfügung stehen.
Bei anderen Nockenwellen wäre ich vorsichtig, wenn das Nockenwellenprofil und Timing einer HD Zubehör Nocke entspricht wäre es möglich.
Aber bei nicht bekannten Nockenwellendesign usw. würde ich mich nicht darauf verlassen.
Primär soll das SmartTunePro Modul sich laufend entsprechend Betriebsparameter und Umgebungsrandbedingunen anpassen (egal Meereshöhe oder 3000m) und deckt zusätzlich den kompletten Fahrbereich ab.

Joerg68 ist offline Joerg68 · 56 Posts seit 10.02.2018
fährt: Breakout 2016
Joerg68 ist offline Joerg68
Mitglied
star2star2star2
56 Posts seit 10.02.2018
fährt: Breakout 2016
Neuer Beitrag 26.01.2021 21:14
Zum Anfang der Seite springen

Mir geht es um die bekannten Zulieferer, Andrews, S&S, Wood, Fueling etc. Wenn man sich das Dyno-Tuning ersparen könnte, wäre es die Investition wert. Aber richtig, welches Basis-Mapping verwenden? Das ist die Frage. Ich recherchiere auch noch ein bisschen. VG Jörg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Joerg68 am 27.01.2021 09:33.

Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 28.01.2021 11:53
Zum Anfang der Seite springen

anbei ein Überblick über Cam's & deren Spec's für den M8

Wobei ich mich für eine TTS-100 Cam entschieden habe, leider gibt's seitens TTS keine Infos.
Und ich möchte euch warnen, bei 2020er Tourer mit RDRS System ist ein Prüfstand bei Zubehör-Cams mehr oder minder erforderlich.
Harley untersützt lediglich eigene CAM's per Street Tuner, dann ... sind einzig noch TTS MasterTune und PowerVision in der Lage RDRS Bikes zu handeln.
Hier sind nämlich zwingend drehmomentbasierende Tables mit anzupassen sonst pfuscht das TC-System dazwischen und hier muss der komplette Drehzahl/MAP Bereich angepasst werden.
Also ist nix mehr mit so mal Schnelle in Eigenregie anpassen.

Weitere Infos folgen im Frühjahr ... nach dem Prüfstand ...
pdf-Dateianhang
M8_cams_-_rev_05.pdf
Dateigröße: 563.02 KB, 7 Downloads

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tcj am 28.01.2021 13:03.

Skipper61 ist offline Skipper61 · 7 Posts seit 15.12.2020
aus Neuss
fährt: Heritage FLSTC
Skipper61 ist offline Skipper61
Neues Mitglied
star2
7 Posts seit 15.12.2020 aus Neuss

fährt: Heritage FLSTC
Neuer Beitrag 23.02.2021 18:35
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, ich habe mit meiner gebrauchten Heritage auch ein kleines, orangefarbene Kästchen bekommen smile ​​​​​​. Das ist wohl der mit dem Motorradl verheiratete Super Tuner. Da ich keine Datei dazu erhalten habe, hoffe ich nun, dass das Mapping dort gespeichert ist. Die Software habe ich mir heruntergeladen und mich schon ein wenig damit vertraut gemacht. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich mir die Datei nun auslesen könnte, wenn ich ein entsprechendes Kabel hätte? Und geht da ein handelsübliche Druckerkabel von früher oder muss da Harley draufstehen? Augen rollen

Gruß aus Neuss

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Skipper61 am 23.02.2021 18:58.

Avatar von tcj
tcj ist offline tcj · 1724 Posts seit 24.02.2011
aus Bruck An Der Leitha
fährt: Road Glide Limited, Street Bob
tcj ist offline tcj
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1724 Posts seit 24.02.2011
Avatar von tcj
aus Bruck An Der Leitha

fährt: Road Glide Limited, Street Bob
Neuer Beitrag 23.02.2021 20:09
Zum Anfang der Seite springen

Die zuletzt verwendete Kalibrierung ist im VCI (oranges Kästchen) normalerweise gespeichert,
du benötigst aber 2 Kabel zum auslesen - jenes "Druckerkabel" zum verbinden PC - VCI und eines welches das VCI mit dem Diagnoseport des ECM verbindet.
Das Ding schaltet nämlich erst online - wenn du eine durchgängige Verbindung hast und die Zündung am Bike eingeschalten ist.

Skipper61 ist offline Skipper61 · 7 Posts seit 15.12.2020
aus Neuss
fährt: Heritage FLSTC
Skipper61 ist offline Skipper61
Neues Mitglied
star2
7 Posts seit 15.12.2020 aus Neuss

fährt: Heritage FLSTC
Neuer Beitrag 23.02.2021 22:02
Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Info. Also mit Notebook in die Garage. Na dann bestellich mir die Kabel mal bei Harley.

Gruß aus Neuss

lagotel ist online lagotel · 25 Posts seit 26.08.2019
fährt: Softail Slim S
lagotel ist online lagotel
Neues Mitglied
star2
25 Posts seit 26.08.2019
fährt: Softail Slim S
Neuer Beitrag Heute, 21:51
Zum Anfang der Seite springen

https://www.ebay.de/itm/Harley-Davidson-32184-08A-Screamin-Eagle-PRO-Super-Tuner-Kabel-Kit-/132716645518?_trksid=p2349624.m46890.l49292

So sieht das Kabel aus. Gibt es aber 2 Version. Je nach ECM Anschluss

Gesendet von meinem BTV-W09 mit Tapatalk


« erste ... « vorherige 75 76 [77] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 75 76 [77] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
1637401
23.02.2021 20:27
von BobRyder@75
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
3438037
23.02.2021 11:53
von Sticki1
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
1288999
23.02.2021 09:29
von bestes-ht
Zum letzten Beitrag gehen