Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Batterie laden

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

Batterie laden

Neues Thema Antworten
Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 03.12.2019 18:18
Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag zusammen , Meine sporty hat mir heute morgen den Dienst versagt und ich würde nun gerne die Batterie laden, weiß aber nicht so recht, wie ich das machen soll. Im Handbuch steht etwas von einem extra Batterieladegerät, dass man an den Kabelbaum anschließen soll. Den anschluss dafür habe ich schon mal nicht gefunden . Ich habe noch ein Batterieladegerät für Motorräder mit maximal 5a dass ich gerne direkt an die Batterie anschließen würde. Die Frage ist nun, ob ich dafür die Batterie tatsächlich ausbauen muss oder ob ich es direkt anschließen kann . Vielen Dank für eure Hilfe!

Chopper 15 ist offline Chopper 15 · 1781 Posts seit 15.07.2018
aus Landau in der Pfalz
fährt: Harley 1200 T Super Low 2018,Honda Shadow VT750 RC 50,2009 ,Daelin VT 125,1998, Jawa Perak 250,1953
Chopper 15 ist offline Chopper 15
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1781 Posts seit 15.07.2018 aus Landau in der Pfalz

fährt: Harley 1200 T Super Low 2018,Honda Shadow VT750 RC 50,2009 ,Daelin VT 125,1998, Jawa Perak 250,1953
Neuer Beitrag 03.12.2019 18:47
Zum Anfang der Seite springen

Ab einem bestimmten Bj. ist ein Ladeschluss serienmäßig verbaut, schau mal unter dem Seitendeckel in Fahrtrichtung links ob er bei dir vorhanden ist. Wenn nicht mal die Suche benutzen, da wird dir geholfen.

__________________
Wenn ich fliegen könnte würd ich kein Motorrad fahren
Grüße aus der Pfalz

Avatar von joe.sixpack
joe.sixpack ist offline joe.sixpack · 957 Posts seit 26.02.2012
aus Niederrhein
fährt: HD und BMW
joe.sixpack ist offline joe.sixpack
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
957 Posts seit 26.02.2012
Avatar von joe.sixpack
aus Niederrhein

fährt: HD und BMW
Neuer Beitrag 03.12.2019 19:07
Zum Anfang der Seite springen

ist die Sporty z.B. von 2010/11/12, dann ist der +Pol links hinter dem Seitendeckel. Deckel abnehmen, +Pol mit dem Ladegerät verbinden und -Masse an einer Motorschraube anklemmen, und schon kannst Du laden.

__________________
>die einen lieben mich, die anderen hasse ich<

Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 03.12.2019 20:28
Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antworten. Die sporty ist aus 2019. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie der Ladestecker aussieht. Und die Abbildung im Handbuch gibt wirklich nicht viel her . Wenn ich den Sitz abbaue, sehe ich aber auch den Pluspol und an der Seite ist auch der Minuspol. Also einfach hier anschließen?

Chopper 15 ist offline Chopper 15 · 1781 Posts seit 15.07.2018
aus Landau in der Pfalz
fährt: Harley 1200 T Super Low 2018,Honda Shadow VT750 RC 50,2009 ,Daelin VT 125,1998, Jawa Perak 250,1953
Chopper 15 ist offline Chopper 15
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1781 Posts seit 15.07.2018 aus Landau in der Pfalz

fährt: Harley 1200 T Super Low 2018,Honda Shadow VT750 RC 50,2009 ,Daelin VT 125,1998, Jawa Perak 250,1953
Neuer Beitrag 03.12.2019 20:49
Zum Anfang der Seite springen

Unter dem von mir genannten Seitendeckel sollte sich das Gegenstück zu diesem Stecker befinden . Wenn dein Ladegerät einen Solchen Stecker nicht hat gibt es Adapter

 
Bildanhänge:
Attachment 326001

__________________
Wenn ich fliegen könnte würd ich kein Motorrad fahren
Grüße aus der Pfalz

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 397 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
397 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 03.12.2019 20:50
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Micha75
Wenn ich den Sitz abbaue, sehe ich aber auch den Pluspol und an der Seite ist auch der Minuspol. Also einfach hier anschließen?


Wenn die Pole (+ und -) zu lokalisieren sind, dann einfach anschließen und laden.Augenzwinkern

Werbung
Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 03.12.2019 20:57
Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Infos! Da ich den Adapter nicht habe, versuche ich es nachher erst einmal damit, die Pole direkt anzuschließen . Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich also zunächst den großen Stecker, der sich unter dem Seitenteil befindet, abziehen und dort den Adapter inklusive Ladegerät anschließen, oder? Welchen Vorteil hat das denn gegenüber dem direkten Anschließen an die Pole?

AmiVanFan ist offline AmiVanFan · 180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
AmiVanFan ist offline AmiVanFan
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
Neuer Beitrag 03.12.2019 21:25
Zum Anfang der Seite springen

Du solltest das Adapterkabel (sofern das noch nicht vorhanden ist) direkt an die Batteriepole anschließen.
Falls du mit "großen Stecker" den Sicherungshalter unter dem linken Seitendeckel meinst (--> Bilder), dann muss vor dem lösen der Batteriepole die Zündung eingeschaltet und die große gelbe 40A-Sicherung gezogen werden, sonst geht die Alarmanlage los. Um an die Sicherung zu kommen, nur die Kappe vom "großen Stecker" abziehen.

Im Marktplatz wird aktuell ein passendes Adapterkabel angeboten --> klick mich
zum zitierten Beitrag Zitat von Micha75
...Ich habe noch ein Batterieladegerät für Motorräder mit maximal 5a dass ich gerne direkt an die Batterie anschließen würde...


Kannst Du mitteilen, welche Bezeichnung das Ladegerät hat bzw. hast Du geprüft, ob es auch für AGM-Batterien geeignet ist?

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 397 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
397 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 03.12.2019 21:52
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Micha75
Welchen Vorteil hat das denn gegenüber dem direkten Anschließen an die Pole?


Du mußt dann zum Laden, nicht immer direkt an die Batterie rangehen (anschließen).Augenzwinkern

Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 03.12.2019 22:09
Zum Anfang der Seite springen

Das hier ist das Ladegerät: https://www.amazon.de/dp/B07XCYT4MM/ref=...i_u2S5Db7VCGCDP

Also wenn ich nicht direkt an die Batterie Pole gehen will, dann muss ich das Adapterkabel an die Pole anschließen? Also erst die Pole wie oben beschrieben lösen, dann das Adapterkabel anschließen und dann die Pole wieder montieren, damit ich zukünftig direkt an den Adaptern laden kann? Dann müsste ich auch nicht jedes Mal den Sitz ab nehmen, oder? 

AmiVanFan ist offline AmiVanFan · 180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
AmiVanFan ist offline AmiVanFan
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
Neuer Beitrag 03.12.2019 23:09
Zum Anfang der Seite springen

Beim verlinkten Ladegerät (foxsur charger) steht zwar, dass es für AGM geeignet sei, aber bis auf den "Repair"-Button kann ich nichts erkennen, wo man das einstellen/umschalten könnte. Steht denn etwas dazu im Manual? Für die AGM ist eine Ladeschlussspannung von 14,7V erforderlich, die Erhaltungsladespannung soll dann bei 13,6V liegen. Wäre nicht das erste Ladegerät, mit dem eine AGM totgepflegt würde...

Außerdem sind die Polklemmen "unverlierbar" angeschlossen (was prinzipiell ja nicht schlecht sein muss), aber damit kann kein "SAE 72"-Stecker (der "Harley-Ladestecker") angeschlossen werden.

Wenn du wirklich zum Laden nicht ständig die Sitzbank demontieren möchtest, solltest du den SAE 72-Ladeadapter an die Batteriepole anschließen und ein auf AGM einstellbares Ladegerät mit SAE-Stecker besorgen. Es gibt da einiges, allerdings kosten die ein bisschen mehr als 16 EUR Augenzwinkern

Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 03.12.2019 23:21
Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Antwort ! Ich habe die Klemmen nun angeschlossen und zwar nicht direkt an die Pole, sondern an die kleinen Schrauben direkt vor den Polen. Es wird jetzt mit 14,6 V geladen bei 5,6 A. 

​​​​​​ laut Handbuch soll bei mir eine Steckverbindung für einen Adapter bzw ein Batterie Ladegerät schon vorhanden sein. Ich kann das aber partout nicht finden. Ich sende mal die Bilder dazu anbei. Vielleicht habe ich auch einfach Tomaten auf den Augen.🙄
Bildanhänge:
Attachment 326002
Attachment 326003
Attachment 326004

AmiVanFan ist offline AmiVanFan · 180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
AmiVanFan ist offline AmiVanFan
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
180 Posts seit 11.11.2015
fährt: 2019er FLHR
Neuer Beitrag 04.12.2019 00:43
Zum Anfang der Seite springen

14,6V sind ok.

Der Ladestecker sollte so aussehen wie auf der Abbildung im Manual.
Tatsächlich scheint er nicht vorhanden zu sein, da z.B. am Minuspol der Batterie nur eine angeschlossene Kabel-Öse (Verbindung zur Masse) erkennbar ist.
Wäre der Ladestecker installiert, müssten am Minus- und Pluspol je eine weitere Ringöse vorhanden sein (am Pluspol sind ohne Ladestecker zwei Ringösen angeschlossen: 1x zum Starter, 1x Bordnetz).
Ich musste seinerzeit bei meiner 2015er Sportster auch den Ladestecker nachrüsten; scheinbar rüstet Harley immer noch nicht alle Bikes damit aus...


PS: zukünftig darauf achten, dass bei längerer Standzeit (ohne Ladegerät) die Akku-Spannung nie unter 12,5V absinkt. Das kann schon zu Schädigungen des Akkus führen.

Micha75 ist offline Micha75 · 9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Micha75 ist offline Micha75
Neues Mitglied
star2
9 Posts seit 03.12.2019
fährt: Xl1200c
Neuer Beitrag 04.12.2019 08:44
Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Infos! Die Batterie wurde mir heute morgen als voll angezeigt. Nur gab es leider nun Glatteis, sodass ich gar nicht fahren konnte.🙄

Gestern wurde nach einiger Zeit mit 15,2 V geladen bei nur 2a. Geht davon die Batterie kaputt?

Avatar von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 397 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
397 Posts seit 10.08.2017
Avatar von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 04.12.2019 10:45
Zum Anfang der Seite springen

Ist ein "made in china" Ladegerät, was aber nicht heißen soll, dass es deswegen schlecht ist.
Bewertungen hat es auf jeden Fall (fast) nur gute.

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
318846
22.01.2020 18:27
von Moos
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
6
305
20.01.2020 15:04
von Schimmy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
verrückt
XL 1200 Forty-Eight: Meine Batterie - eine unendliche Geschichte ?? (Mehrere Seiten 1 2 3 ... letzte Seite )
von Engelhuber
42
8134
03.12.2019 10:36
von Engelhuber
Zum letzten Beitrag gehen