Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

« erste ... « vorherige 217 218 [219] 220 221 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 217 218 [219] 220 221 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
joe.sixpack ist offline joe.sixpack · 1983 Posts seit 26.02.2012
aus Niederrhein
fährt: HD und BMW
joe.sixpack ist offline joe.sixpack
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1983 Posts seit 26.02.2012 aus Niederrhein

fährt: HD und BMW
Neuer Beitrag 21.08.2022 09:01
Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Anlernen bei Batteriewechsel habe ich schon häufiger gehört. Gibt es eine zwingende technische Notwendigkeit, das der Bordelektronik mitzuteilen? Glücklicherweise ist das bei unseren Mopeds ja nicht erforderlich.

__________________
>die einen lieben mich, die anderen hasse ich<

Thom63 ist offline Thom63 · 853 Posts seit 22.02.2017
fährt: Road King special
Thom63 ist offline Thom63
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
853 Posts seit 22.02.2017
fährt: Road King special
Neuer Beitrag 21.08.2022 10:04
Zum Anfang der Seite springen

 @Weich-Ei :Ich hab die Backen zusammengepetzt,die Kiste stehengelassen.großes GrinsenHab 1550 km drauf und muss rund 50 km am Freitag zum Freundlichen  zur Inspektion fahren.Also absolut im grünen Bereich.
Gruss Thomas

Moos ist offline Moos · 13784 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13784 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 21.08.2022 10:43
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von joe.sixpack
Das mit dem Anlernen bei Batteriewechsel habe ich schon häufiger gehört. Gibt es eine zwingende technische Notwendigkeit, das der Bordelektronik mitzuteilen? Glücklicherweise ist das bei unseren Mopeds ja nicht erforderlich.

Ja, gibt es. Kenne das ja von meinem BMW. Die Autos haben mittlerweile ein IBS (intelligentes Batteriemanagementsystem), welches kontinuierlich den Ladezustand der Batterie überprüft und angleicht. So werden die Batterien nie gänzlich voll geladen um immer eine Restkapazität für den Schubbetrieb, wo die Lima zugeschaltet wird, freizuhalten. Die Lima läuft nämlich, im Gegensatz zu früher, nicht mehr kontinuierlich mit, sondern nur im Schubbetrieb oder eben bei Bedarf. Wenn jetzt ne neue Batterie, evt. noch mit einer anderen Amperestundenzahl, eingebaut wird, muß das dem Auto mitgeteilt werden, so das dieses wieder den gewünschten Ladezustand herstellen kann. Das auto würde natürlich auch ohne die Anmeldung der neuen Batterie laufen, aber eben halt nicht optimal. Das ist jetzt ne einfache Kurzfassung und da hängt sicherlich noch mehr dran, aber genug OT jetzt. Augenzwinkern

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Weich-Ei ist offline Weich-Ei · 3275 Posts seit 02.12.2011
aus Leipzig
fährt: AWO 425T
Weich-Ei ist offline Weich-Ei
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3275 Posts seit 02.12.2011 aus Leipzig

fährt: AWO 425T
Neuer Beitrag 21.08.2022 12:28
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
zum zitierten Beitrag Zitat von joe.sixpack
Das mit dem Anlernen bei Batteriewechsel habe ich schon häufiger gehört. Gibt es eine zwingende technische Notwendigkeit, das der Bordelektronik mitzuteilen? Glücklicherweise ist das bei unseren Mopeds ja nicht erforderlich.

Ja, gibt es. Kenne das ja von meinem BMW. Die Autos haben mittlerweile ein IBS (intelligentes Batteriemanagementsystem), welches kontinuierlich den Ladezustand der Batterie überprüft und angleicht. So werden die Batterien ....

Genau, vor allem auch deshalb weil es sich bei den aktuellen Fahrzeugen nicht mehr bloß um DIE/EINE Batterie handelt, sondern weil schon seit Jahren durch das immer mehr werdende Komfort-/Elektronikzeugs, Start-Stopp usw mittlerweile mind. 2 oder auch 3 Batterien im Fahrzeug mit getrennten Aufgaben werkeln (bei mir zB Starter-, Halte-, Pufferbatterie). Da sollte der Ladestrom schon irgendwie gesteuert und geregelt werden ....

__________________
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... Augenzwinkern

fnord ist offline fnord · 33 Posts seit 25.08.2017
fährt: keins
fnord ist offline fnord
Mitglied
star2star2star2
33 Posts seit 25.08.2017
fährt: keins
Neuer Beitrag 24.08.2022 14:49
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
meine geliebte FatBob 2018 hat 2020 ihre 1.000 Meilen Inspektion hinter sich. Aktuell hat sie nur 2.000 km und bis zur 8.000 km Inspektion ist es noch ein Weilchen.

Laut HD sollen diverse Aktionen einmal jährlich durgeführt werden (siehe Seite 21/22 Tabelle 3-1).
Betroffen davon sind alle Arbeiten, die mit dem Hinweis 1 versehen sind.Neben Drehmoment- und Dichtigkeitsüberprüfungen werden Öl- und Ölfilterwechsel genannt.

Zündkerzen sind nach zwei Jahren auch wieder dran.Mein Händler will für die Arbeiten über 360€ für die jährliche Arbeiten und zusätzlich über 210€ für Bremsflüssigkeit und Zündkerzen.
Die Preise kommen mir erstaunlich hoch vor, zumal es sich um einen deutlich geringeren Umfang als die 8.000 km Inspektion handelt.

Wie ist denn eure Einschätzung?


https://serviceinfo.harley-davidson.com/...MAINT_2020+.pdf

Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM · 1544 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL1949,FL 1953, FLE 1955, FXSTC 1988, FLSTC 2003, CVO Road Glide 2013
Franz-REMCM ist offline Franz-REMCM
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1544 Posts seit 28.10.2021
fährt: FL1949,FL 1953, FLE 1955, FXSTC 1988, FLSTC 2003, CVO Road Glide 2013
Neuer Beitrag 24.08.2022 15:01
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnord
Hallo zusammen,
meine geliebte FatBob 2018 hat 2020 ihre 1.000 Meilen Inspektion hinter sich. Aktuell hat sie nur 2.000 km und bis zur 8.000 km Inspektion ist es noch ein Weilchen.

Laut HD sollen diverse Aktionen einmal jährlich durgeführt werden (siehe Seite 21/22 Tabelle 3-1).
Betroffen davon sind alle Arbeiten, die mit dem Hinweis 1 versehen sind.Neben Drehmoment- und Dichtigkeitsüberprüfungen werden Öl- und Ölfilterwechsel genannt.

Zündkerzen sind nach zwei Jahren auch wieder dran.Mein Händler will für die Arbeiten über 360€ für die jährliche Arbeiten und zusätzlich über 210€ für Bremsflüssigkeit und Zündkerzen.
Die Preise kommen mir erstaunlich hoch vor, zumal es sich um einen deutlich geringeren Umfang als die 8.000 km Inspektion handelt.

Wie ist denn eure Einschätzung?


https://serviceinfo.harley-davidson.com/...MAINT_2020+.pdf

Verkauf die Karre, bevor die ersten Standschäden auftauchen!

Gruß, Franz

Werbung
Mc-Hubert ist online Mc-Hubert · 91 Posts seit 24.05.2021
fährt: Night Rod Special / Fat Boy 2022
Mc-Hubert ist online Mc-Hubert
Mitglied
star2star2star2
91 Posts seit 24.05.2021
fährt: Night Rod Special / Fat Boy 2022
Neuer Beitrag 24.08.2022 15:33
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnord
Hallo zusammen,
meine geliebte FatBob 2018 hat 2020 ihre 1.000 Meilen Inspektion hinter sich. Aktuell hat sie nur 2.000 km und bis zur 8.000 km Inspektion ist es noch ein Weilchen.

Laut HD sollen diverse Aktionen einmal jährlich durgeführt werden (siehe Seite 21/22 Tabelle 3-1).
Betroffen davon sind alle Arbeiten, die mit dem Hinweis 1 versehen sind.Neben Drehmoment- und Dichtigkeitsüberprüfungen werden Öl- und Ölfilterwechsel genannt.

Zündkerzen sind nach zwei Jahren auch wieder dran.Mein Händler will für die Arbeiten über 360€ für die jährliche Arbeiten und zusätzlich über 210€ für Bremsflüssigkeit und Zündkerzen.
Die Preise kommen mir erstaunlich hoch vor, zumal es sich um einen deutlich geringeren Umfang als die 8.000 km Inspektion handelt.

Wie ist denn eure Einschätzung?


https://serviceinfo.harley-davidson.com/...MAINT_2020+.pdf


Hier mal zum Vergleich die Preise einer anderen Werkstatt

https://www.hd-kohl.de/service-festpreise/

fnord ist offline fnord · 33 Posts seit 25.08.2017
fährt: keins
fnord ist offline fnord
Mitglied
star2star2star2
33 Posts seit 25.08.2017
fährt: keins
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:16
Zum Anfang der Seite springen

[quote="1784375"]Zitat von Mc-Hubert
Hier mal zum Vergleich die Preise einer anderen Werkstatt

https://www.hd-kohl.de/service-festpreise/[/quote]

Das habe ich auch gesehen und dort würde die 8er mit 289€ zu Buche schlagen, was schon ein Unterschied zu 570€ ist.
Zündkerzen (bei Bedarf) und Öl bekomme ich noch selbst gewechselt, hätte sie aber lieber zum Freundlichen gegeben. Aber nicht für knapp 600€...

Avatar (Profilbild) von carbonfreak
carbonfreak ist offline carbonfreak · 526 Posts seit 10.08.2021
aus Merenberg
fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
carbonfreak ist offline carbonfreak
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
526 Posts seit 10.08.2021
Avatar (Profilbild) von carbonfreak
aus Merenberg

fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:24
Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte die 1.600er nach ein paar Wochen im letzten Herbst, schon vor dem Urlaub nötig.
Die 8.000er Inspektion war vor 2 Wochen fällig. Ich war überrascht, 270 EUR oder so,
ich hatte mit dem Doppelten gerechnet. Ich war bei Harley in Wetzlar.

__________________
Lebe jetzt! Geh mit Deinem Mädel Fat Bob fahren!

renneeh ist offline renneeh · 205 Posts seit 12.06.2020
aus Freising
fährt: Forty eight 2020, Sportglide 2018
renneeh ist offline renneeh
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
205 Posts seit 12.06.2020 aus Freising

fährt: Forty eight 2020, Sportglide 2018
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:27
Zum Anfang der Seite springen

2000km in vier Jahren... Wenn du nicht jährlich den Service machen lassen hast, dann ist die Garantie sowieso rum.
Finde den Preis jetzt nicht übertrieben. Bremsflüssigkeit wird ja nach Bedarf gemacht und bei dir nach vier Jahren auch sicher angebracht und dient deiner Sicherheit.

Bei der geringen Nutzung von dir, würde ich mir überlegen den Bock zu verkaufen, noch sind die gebrauchtpreise hoch. 

Beste Grüße René

HDforFuture? ist offline HDforFuture? · 305 Posts seit 29.10.2021
fährt: Keine HD
HDforFuture? ist offline HDforFuture?
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
305 Posts seit 29.10.2021
fährt: Keine HD
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:34
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnord
Hallo zusammen,
meine geliebte FatBob 2018 hat 2020 ihre 1.000 Meilen Inspektion hinter sich. Aktuell hat sie nur 2.000 km und bis zur 8.000 km Inspektion ist es noch ein Weilchen.

Laut HD sollen diverse Aktionen einmal jährlich durgeführt werden (siehe Seite 21/22 Tabelle 3-1).
Betroffen davon sind alle Arbeiten, die mit dem Hinweis 1 versehen sind.Neben Drehmoment- und Dichtigkeitsüberprüfungen werden Öl- und Ölfilterwechsel genannt.

Zündkerzen sind nach zwei Jahren auch wieder dran.Mein Händler will für die Arbeiten über 360€ für die jährliche Arbeiten und zusätzlich über 210€ für Bremsflüssigkeit und Zündkerzen.
Die Preise kommen mir erstaunlich hoch vor, zumal es sich um einen deutlich geringeren Umfang als die 8.000 km Inspektion handelt.

Wie ist denn eure Einschätzung?


https://serviceinfo.harley-davidson.com/...MAINT_2020+.pdf

Also ich hab für meinen 1600er auch 560€ gezahlt, Umkreis von 200km wäre es zwar auch um ca. 100€ günstiger gewesen, dann aber mit anderen zusätzlichen Kosten verbunden gewesen. Für eine ausgedehnte Tour hatte ich dann nicht mehr genug Spielraum.

Zum anderen, würden es nicht auch Bilder von deiner Maschine tun? Ich will dir nicht zu nahe treten und kenne auch deine finanzielle Situation nicht, aber eine Maschine für 20.000€ in 4 Jahren nur 2000km zu bewegen, findest du das nicht auch zu krass? Ich meine, es ist ja unter normalen Umständen nicht gerade eine Kapitalanlage.

__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Moos ist offline Moos · 13784 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13784 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:40
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnord
Hallo zusammen,
meine geliebte FatBob 2018 hat 2020 ihre 1.000 Meilen Inspektion hinter sich. Aktuell hat sie nur 2.000 km und bis zur 8.000 km Inspektion ist es noch ein Weilchen.

Laut HD sollen diverse Aktionen einmal jährlich durgeführt werden (siehe Seite 21/22 Tabelle 3-1).
Betroffen davon sind alle Arbeiten, die mit dem Hinweis 1 versehen sind.Neben Drehmoment- und Dichtigkeitsüberprüfungen werden Öl- und Ölfilterwechsel genannt.

Zündkerzen sind nach zwei Jahren auch wieder dran.Mein Händler will für die Arbeiten über 360€ für die jährliche Arbeiten und zusätzlich über 210€ für Bremsflüssigkeit und Zündkerzen.
Die Preise kommen mir erstaunlich hoch vor, zumal es sich um einen deutlich geringeren Umfang als die 8.000 km Inspektion handelt.

Wie ist denn eure Einschätzung?


https://serviceinfo.harley-davidson.com/...MAINT_2020+.pdf

Bei der geringen KM-Leistung ginge mir die Garantie am Arsch vorbei. Grundsätzliche Probs hat der Bock ja keine bis jetzt, also alles im Lot. Alle 2 - 3 Jahre nen Öl- und BF-Wechsel und gut ist. Zündkerzenwechsel nach 2 Jahren, auf so etwas kann nur HD kommen. Baby

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar (Profilbild) von carbonfreak
carbonfreak ist offline carbonfreak · 526 Posts seit 10.08.2021
aus Merenberg
fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
carbonfreak ist offline carbonfreak
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
526 Posts seit 10.08.2021
Avatar (Profilbild) von carbonfreak
aus Merenberg

fährt: Fat Bob 114 & Road Glide Ultra 107
Neuer Beitrag 24.08.2022 16:48
Zum Anfang der Seite springen

Mal eine andere Frage:
Wir wollen uns Anfang September noch eine 2012er CVO Road Glide Ultra dazu kaufen.
Der letzte Service war im März, das Möppy hat 28.000 km drauf. Der Vorbesitzer hat 4 Harleys,
gewaltig viel wird er seit März nicht gefahren sein.
Garantie hat die ja nicht mehr, wann sollte man damit denn mal wieder beim Freundlichen auftauchen?
Jährlich oder alle 8.000 km muss ja nicht mehr unbedingt?!

__________________
Lebe jetzt! Geh mit Deinem Mädel Fat Bob fahren!

Weich-Ei ist offline Weich-Ei · 3275 Posts seit 02.12.2011
aus Leipzig
fährt: AWO 425T
Weich-Ei ist offline Weich-Ei
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3275 Posts seit 02.12.2011 aus Leipzig

fährt: AWO 425T
Neuer Beitrag 24.08.2022 19:39
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von fnord
zum zitierten Beitrag Zitat von Mc-Hubert
Hier mal zum Vergleich die Preise einer anderen Werkstatt

https://www.hd-kohl.de/service-festpreise/[/quote]

Das habe ich auch gesehen und dort würde die 8er mit 289€ zu Buche schlagen, was schon ein Unterschied zu 570€ ist.
Zündkerzen (bei Bedarf) und Öl bekomme ich noch selbst gewechselt, hätte sie aber lieber zum Freundlichen gegeben. Aber nicht für knapp 600€...

Also wenn ich das lese/vergleiche sind die beiden nicht soweit auseinander
Kohl verlangt 289 , das ist der Service mit Öl und Filter, Deiner verlangt 360 (kommt auch noch drauf an wo Du bist/hingehst, München zB hat Apothekenpreise)
Deiner verlangt für Kerzen, Luftfilter, Bremsflüssigkeit nochmal 210, dieses ist bei Kohl auch zusätzlich (ohne Preisangabe) und nicht in den 289 enthalten.

__________________
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... Augenzwinkern

Weich-Ei ist offline Weich-Ei · 3275 Posts seit 02.12.2011
aus Leipzig
fährt: AWO 425T
Weich-Ei ist offline Weich-Ei
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3275 Posts seit 02.12.2011 aus Leipzig

fährt: AWO 425T
Neuer Beitrag 24.08.2022 19:48
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von carbonfreak
Mal eine andere Frage:
Wir wollen uns Anfang September noch eine 2012er CVO Road Glide Ultra dazu kaufen.
Der letzte Service war im März, das Möppy hat 28.000 km drauf.
Garantie hat die ja nicht mehr, wann sollte man damit denn mal wieder beim Freundlichen auftauchen?
Jährlich oder alle 8.000 km muss ja nicht mehr unbedingt?!

War sie denn bei HD zum letzten Service ?
2012er CVO Touring, das heist "vor Rhusmore" und noch den 110er TC der zwar SE/Srceaming Eagle heist, aber leider viele Teile auch nur die vom "normalen" TC hat, wzB normale Hydros, normaler Komensator usw.

__________________
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... Augenzwinkern

« erste ... « vorherige 217 218 [219] 220 221 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
« erste ... « vorherige 217 218 [219] 220 221 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
3118423
15.06.2024 18:28
von Moos
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
6615629
15.06.2024 11:40
von Weich-Ei
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
1459085
13.06.2024 20:34
von Sprotte
Zum letzten Beitrag gehen