Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » XL, XR - Sportster (Evolution 883 / 1100 / 1200) » Alle XL 883: nach einiger Zeit, geht das Bike einfach aus

Alle XL 883: nach einiger Zeit, geht das Bike einfach aus

« vorherige nächste »

Alle XL 883: nach einiger Zeit, geht das Bike einfach aus

rockerle69 ist offline rockerle69 · 3616 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3616 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
Neuer Beitrag 28.08.2015 05:02
Zum Anfang der Seite springen

Nun ja, der Unterdruckschlauch kann evtl. porös sein.
Aber lassen wir den Schlauch mal aussen vor.
Ist denn noch Kraftstoff im Vergaser?
Dazu mal die Ablassschraube am Schwimmergehäuse öffenen.
Ist die Tankentlüftung verstopft?
Ist denn noch ein Zündfunke da?
Wie sehen die Kerzen aus?

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

Wenn Du willst, dass es gut wird, dann mach es selbst.

Was ich zur Zeit verkaufe.

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 28.08.2015 08:05
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von rockerle69
Nun ja, der Unterdruckschlauch kann evtl. porös sein.
Aber lassen wir den Schlauch mal aussen vor.
Ist denn noch Kraftstoff im Vergaser?
Dazu mal die Ablassschraube am Schwimmergehäuse öffenen.
Ist die Tankentlüftung verstopft?
Ist denn noch ein Zündfunke da?
Wie sehen die Kerzen aus?


Moin,
ob noch Benzin im Vergaser ist, muss ich gucken.
Die tankentlüftung war leicht verstopft, brachte aber hinterher keine Veränderung.
Zündfunke ist da... Kerzen sind vorne schon recht schwarz.

Habe noch ganz vergessen zu erwähnen, das Sie in der nähe vom Vergaser gezischt hat, bevor sie aus ging... als wenn Druck entwichen ist verwirrt

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 28.08.2015 11:39
Zum Anfang der Seite springen

Sooo,

habe vorhin mal den Filter runtergenommen, damit ich mal freien Blick auf den vergaser habe... und siehe da, der dichtring zwischen Vergaser und Ansaugstutzen (Y-Stück) saß nicht richtig und da hat er wohl richtig schön nebenluft gezogen... naja, habe dann wieder alles schön drauf gesteckt und zusammen gebaut.... und wuuummmms, da sprang sie auf Anhieb wieder an großes Grinsen

vielen Dank, für eure Hilfe Augenzwinkern

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

rockerle69 ist offline rockerle69 · 3616 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3616 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke
Neuer Beitrag 28.08.2015 11:42
Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch. Freude

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

Wenn Du willst, dass es gut wird, dann mach es selbst.

Was ich zur Zeit verkaufe.

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 28.08.2015 13:55
Zum Anfang der Seite springen

Habe jetzt erstmal die orgi Tüten wieder drauf traurig

Muss ich irgendwas beachten, wenn ich die Screamin eagle wieder montiere...
Passender Luftfilter nötig?
Vergaser einstellen oder oder oder?

Mache ich mir da irgendwas kaputt, wenn ich sie einfach so montiere?

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Krause.Davidson ist offline Krause.Davidson · 106 Posts seit 14.05.2014
fährt: Roadster 883
Krause.Davidson ist offline Krause.Davidson
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
106 Posts seit 14.05.2014
fährt: Roadster 883
Neuer Beitrag 28.08.2015 15:07
Zum Anfang der Seite springen

Vergaser Benzin Luftgemisch fetter stellen evtl. Umdüsen, such mal den Vergaserthread, steht alles super drin!

Werbung
Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 31.08.2015 16:26
Zum Anfang der Seite springen

Moin,

habe wieder das selbe Problem.... war eben unterwegs und dann gab es nur noch ein pfuuuuup hinter dem luffi und dann ging sie auch schon wieder aus... zum Glück vor meiner Haustür

Dann habe ich halt wieder den luffi + halteplatte abgeschraubt und siehe da, der Vergaser ist wieder vom Ansaugstutzen (Y-Stück) gerutscht Baby

Ich habe das Gefühl, das die Luftfilterhalteplatte den vergaser leicht in Schräglage bringt, so das er nicht mehr gerade im ansaugstutzen steckt :/

Kann mir jemand helfen, wie ich das Problem behoben bekomme?


Gruß Rick

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Roadrunner95 ist offline Roadrunner95 · 334 Posts seit 17.09.2014
aus Saaldorf-Surheim/Graz
fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Roadrunner95 ist offline Roadrunner95
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
334 Posts seit 17.09.2014 aus Saaldorf-Surheim/Graz

fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Neuer Beitrag 31.08.2015 16:40
Zum Anfang der Seite springen

Wenn sich der Vergaser mit Luftfilter nicht gerade montieren läst kann es sein das der Ansaugkrümmer schräg am zylinderkopf sitzt. Wie ich meinen Vergaser/Luftfilter montiert habe, habe ich als erstes der Vergaser gerade in den Ansaugkrümmer gesteckt, dann den Luftfilter mit Grundpatte an den Vergaser geschraubt und anschließend mit den beiden Schrauben an den Zylinderkopf. Hällt seit über 5000 km.

__________________
Das Leben ist zu kurz für gummigelagerte Motoren und Ausgleichswellen. großes Grinsen

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 31.08.2015 17:43
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Roadrunner95
Wenn sich der Vergaser mit Luftfilter nicht gerade montieren läst kann es sein das der Ansaugkrümmer schräg am zylinderkopf sitzt. Wie ich meinen Vergaser/Luftfilter montiert habe, habe ich als erstes der Vergaser gerade in den Ansaugkrümmer gesteckt, dann den Luftfilter mit Grundpatte an den Vergaser geschraubt und anschließend mit den beiden Schrauben an den Zylinderkopf. Hällt seit über 5000 km.



Das wäre eine Idee... da werde ich die Tage mal nach schauen... Danke

Hätte noch jemand ne Idee?

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 31.08.2015 18:12
Zum Anfang der Seite springen

Wird der Ansaugstutzen (Y-Stück) nur in dem Zylinder gesteckt, oder wird der Verschraubt, mit einer Schelle oder so??

Bin gerade nicht beim Bike, deswegen, kann ich gerade nicht gucken.

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Roadrunner95 ist offline Roadrunner95 · 334 Posts seit 17.09.2014
aus Saaldorf-Surheim/Graz
fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Roadrunner95 ist offline Roadrunner95
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
334 Posts seit 17.09.2014 aus Saaldorf-Surheim/Graz

fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Neuer Beitrag 31.08.2015 21:38
Zum Anfang der Seite springen

Hier mal ein Bild, ich glaub da siehst du es am besten.
Bildanhänge:
Attachment 206846

__________________
Das Leben ist zu kurz für gummigelagerte Motoren und Ausgleichswellen. großes Grinsen

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 31.08.2015 22:18
Zum Anfang der Seite springen

Ist es denn normal, das der Vergaser ganz leicht in die Dichtung vom Manifold geht... Besonders fest sitzt er nicht gerade verwirrt

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Roadrunner95 ist offline Roadrunner95 · 334 Posts seit 17.09.2014
aus Saaldorf-Surheim/Graz
fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Roadrunner95 ist offline Roadrunner95
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
334 Posts seit 17.09.2014 aus Saaldorf-Surheim/Graz

fährt: 08er MRX 50, 1992er XLH 883
Neuer Beitrag 01.09.2015 00:06
Zum Anfang der Seite springen

Ein wenig Wiederstand muss er schon haben, sollte dann aber schon von selbst im Manifold halten.
Vieleicht brauchst du eine neue Dichtung, ist aber als Ferndiagnose schwer zu beurteilen.

__________________
Das Leben ist zu kurz für gummigelagerte Motoren und Ausgleichswellen. großes Grinsen

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 02.09.2015 15:58
Zum Anfang der Seite springen

Moin,
habe mir jetzt mal den genauen sitz vom Vergaser im Ansaugstutzen abgeguckt und zwar im ausgebautem Zustand und in folgender Reihenfolge...


1. Dichtring optimal auf den Ansaugstutzen gesteckt.
2. Vergaser in den Ansaugstutzen gedrückt.
3. Luftfilterhalterplatte, optimal mit der Verschraubung zum Zylinder angehalten... dann passten die Löcher aber nicht mehr von der Halterplatte zum Vergaser übereinander... die vom Vergaser waren ca. 1,5cm unter den, von der Halterplatte.
4. Vergaser dann vorsichtig in die richtige Position gedrückt und den Luftfilter drauf geschraubt
5. Luftfilterkasten montiert
6. gestartet...
... und läuft Augenzwinkern naja, aber auch nur so lange sie nicht richtig warm ist unglücklich

Sobald sie dann richtig schön warm gelaufen ist, macht es hinter dem Luftfilter nur noch "pfuuuuup", so eine Art kurzes zischen... ich denke mal, das in dem Moment der Vergaser am unteren Stück vom Ansaugstutzen gegangen ist.

Wie Roadrunner95 schon geschrieben hat, sitzt der Ansaugstutzen bisschen schräg im Zylinder... so das er ca. die 1,5cm höher gedreht werden muss, damit der Vergaser gerade zum Zylinder steht/hängt.

Aber wie kann das passieren, das der Ansaugstutzen schräg im Zylinder steckt? Er steckt ja fest drin und sie lief ja auch vorher... Hmm...



Gruß

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

Rick ist offline Rick · 78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Rick ist offline Rick
Mitglied
star2star2star2
78 Posts seit 11.06.2015
fährt: Softail Deuce TC88 Bj.2000
Neuer Beitrag 05.09.2015 22:09
Zum Anfang der Seite springen

Moin,
wollte heute den Ansaugstutzen mal ausrichten... habe auch alle 4 Schrauben gelöst, aber ich bekomme den Ansaugstutzen nicht gedreht bzw bewegt unglücklich

Gibt es da ein Trick???

__________________
Aktuell. Softail TC88 Deuce Vergaser
2. Sportster Iron 883
1. Sportster Hugger 883
 

« vorherige nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Daumen hoch!
7
1908
11.07.2019 11:45
von Schimmy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
262
126981
04.03.2019 19:11
von Booze
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
5
1769
07.08.2018 07:16
von Dragon
Zum letzten Beitrag gehen