Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Registrieren PN User-Map Team Mitglieder Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » Bike-Import USA - Fragen und Antwort Thread

Bike-Import USA - Fragen und Antwort Thread

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Neues Thema Antworten
Zum Ende der Seite springen

Bike-Import USA - Fragen und Antwort Thread

Neues Thema Antworten
Avatar von hadi71
hadi71 ist offline hadi71 · 1517 Posts seit 16.12.2005
aus München
fährt: VRSCB
hadi71 ist offline hadi71
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1517 Posts seit 16.12.2005
Avatar von hadi71
aus München

fährt: VRSCB
Neuer Beitrag 18.07.2007 15:17
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

aufgrund des geilen Dollarkurses (Night Rod Spezial ab 16.675 USD!), möchte ein Freund die Maschine direkt aus den USA importi2eren. Leider habe ich mit der Suchfunktion keine passenden Beiträge gefunden.

Hat jemand Ahnung, was alles so zu beachten ist (Transport, Zoll, Einfuhr, TÜV-Abnahme, evtl. Änderungen wie Auspuffanlage, Tacho etc.)? Oder besteht ein guter Link, wo sowas nachgelesen werden kann?

Danke im Voraus!


Gruß & Ehre

Hansi

__________________
Fuckin`Faak Crew - Jack Daniel`s Drinking School

Avatar von Falk
Falk ist offline Falk · 4482 Posts seit 28.12.2003
aus Stuttgart
fährt: Philomena (Radon Slide Carbon), Foxbike (Radon ZR Team)
Falk ist offline Falk
des Teufels rechte Hand
starDevilstarDevilstarDevilstarDevilstarDevil
4482 Posts seit 28.12.2003
Avatar von Falk
aus Stuttgart

fährt: Philomena (Radon Slide Carbon), Foxbike (Radon ZR Team)
Homepage von Falk
Neuer Beitrag 21.07.2007 20:19
Zum Anfang der Seite springen

- ins richtige Forum verschoben (FAQ dient nur für geklärte Fragen) -

Avatar von softail-rider
softail-rider ist offline softail-rider · 896 Posts seit 27.02.2007
aus Friedberg
fährt: 91Žer softail und 05´er VRSCR
softail-rider ist offline softail-rider
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
896 Posts seit 27.02.2007
Avatar von softail-rider
aus Friedberg

fährt: 91Žer softail und 05´er VRSCR
Homepage von softail-rider
Neuer Beitrag 22.07.2007 14:15
Zum Anfang der Seite springen

knapp +25% kannste rechnen.
dann liegste knapp bei 20.800.....rentiert sich nicht, sonst würde das doch jeder machen...

vrodi ist offline vrodi · 115 Posts seit 10.10.2005
aus Bielefeld
vrodi ist offline vrodi
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
115 Posts seit 10.10.2005 aus Bielefeld


Neuer Beitrag 27.07.2007 21:31
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich fahre im Herbst in die USA, bei dem Dollarkurs habe ich mir schon überlegt mal ein Moped nach Deutschland zu holen.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt??

Auf was muß ich achten??

Was kommt an Umbauten in Deutschland auf mich zu??

Was würde wohl die Fracht von Florida kosten??

Viele Dank

Avatar von Smokeybear
Smokeybear ist offline Smokeybear · 1119 Posts seit 02.04.2007
aus Eitorf
fährt: 2013er Wide Glide 103 cui midnight pearl / Penzl, Heavy Breather + Power Vision
Smokeybear ist offline Smokeybear
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1119 Posts seit 02.04.2007
Avatar von Smokeybear
aus Eitorf

fährt: 2013er Wide Glide 103 cui midnight pearl / Penzl, Heavy Breather + Power Vision
Neuer Beitrag 28.07.2007 17:45
Zum Anfang der Seite springen

Hallo vrodi!

Wenn Du eine NEUE Maschine importi2eren möchtest, kommen (zusätzl. zur Fracht) in jedem Fall noch Zoll (rechne mit mindestens 3%) und 19% Einfuhrumsatzsteuer hinzu.

Darüber hinaus wirst Du auf deutsche Regularien (Blinker/Licht) umrüsten müssen. Auch das kostet.

Kann sein, dass auch noch weitere Kosten (Typ-/Abgasgutachten) auf Dich zukommen würden.

Alles in allem wäre es fraglich, ob Dich ein Import günstiger käme.

__________________
Viele Grüße
Frank

aka: Smokeybear

+++ SMOKE 'EM 'TIL THE WHEELS FALL OFF! +++

That´s me: http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread.php?threadid=1308&sid=

Learn more about Smokeybear: www.smokeybear.com

Avatar von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 27.09.2007 15:10
Zum Anfang der Seite springen

wer hat schon mal eine Harley aus den USA nach Deutschland überführt? Gehe mal von mind. 3,7% Zoll und 19% EInfuhrumsatzsteuern aus.
Was kostet so ein Container? Welche Kosten kommen insgesamt noch dazu?
Bitte nur konkrete Erfahrungen u. Kontaktadressen, keine Spekulationen Augenzwinkern
Besonders interessieren mich die Überführungs- bzw. Frachtkosten!
Gerne auch an webmaster@vrod-meeting.de

Gruß Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

Werbung
Big-Al ist offline Big-Al · 10971 Posts seit 13.01.2007
aus DA-DI wilder Odenwald
fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Big-Al ist offline Big-Al
** King of the road**
star2star2star2star2star2
10971 Posts seit 13.01.2007 aus DA-DI wilder Odenwald

fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Neuer Beitrag 27.09.2007 18:03
Zum Anfang der Seite springen

http://www.milwaukee-vtwin.de/wbboard/attachments.php?
Augenzwinkern Augenzwinkern

__________________
"Lieber ein Bock unter'm Arsch, als einen im Stall"
Nase in den Wind @ all !
cool

Avatar von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 27.09.2007 18:25
Zum Anfang der Seite springen

na da hat wieder einer Probleme mit der EDV
Augenzwinkern

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

Big-Al ist offline Big-Al · 10971 Posts seit 13.01.2007
aus DA-DI wilder Odenwald
fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Big-Al ist offline Big-Al
** King of the road**
star2star2star2star2star2
10971 Posts seit 13.01.2007 aus DA-DI wilder Odenwald

fährt: FLHRC Road King + Adler(BRC-Donnerbüchse) M 100 open-Pipe
Neuer Beitrag 27.09.2007 18:26
Zum Anfang der Seite springen

Nein

__________________
"Lieber ein Bock unter'm Arsch, als einen im Stall"
Nase in den Wind @ all !
cool

Saarländer ist offline Saarländer · seit
Saarländer ist offline Saarländer
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 27.09.2007 18:53
Zum Anfang der Seite springen

Bill Murray.............................geil

Täglich grüsst das murmeltier

Avatar von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 28.09.2007 00:07
Zum Anfang der Seite springen

hey das is mein Bild!!!

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen


....aber eine richtige Antwort gibt es hier nicht, oder?
wenn mal ein vernünftiges Thema kommt Augenzwinkern

also für alle, die es interessiert....hier im Forum kommt ja sowieso nur Mist raus oder es endet im (Aus)puffthread....

kommen ca. 2600$ shipping and crating charges dazu.

Mike

Zitat von big-al
Nein

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

Avatar von E605
E605 ist offline E605 · 118 Posts seit 25.12.2006
aus Bad Dürkheim
fährt: NRS
E605 ist offline E605
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
118 Posts seit 25.12.2006
Avatar von E605
aus Bad Dürkheim

fährt: NRS
Neuer Beitrag 28.09.2007 07:19
Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen zusammen,

ich hatte auch mal diese Idee und sie ist auch verlockend, aber nach einigen Telefonaten mit Händlern in den USA habe ich es aufgegeben.

1) offiziell dürfen die Händler Neufahrzeuge nicht exporti2eren (sagten alle, es gäbe da ein Verbot von HD)

2) alle Dealer meinten. kaufen, 1Jahr fahren oder zulassen, einmotten und 1jahr stehenlassen und dann quasi als Umzugsgut bzw. als gebraucht exporti2eren.
EG-Umrüstung hätten die auch dort gemacht für 290$
Ein Dealer machte mich darauf aufmerksam, das der Kauf in Nevada bei einem Geschäftsfreund günstiger wäre, da dort irgendeine Steuer nicht anfällt.
Ich hatte mit 5 oder 6 HD Dealern Kontakt, alle waren für eine optimale Rechnungslegung gerne bereit.

3) Nachfrage beim Deutschen Zoll ergab, Zoll entfällt, wenn der Aufenthalt in den USA nachgewiesen werden kann zB durch Firma, die einen dorthin geschickt hat. Der Typ meinte, der Aufenthalt wird auf jeden Fall geprüft.

Transportkosten für einen Container liegen zwischen 1978$ und 2736$

MIr waren es zu viele "unbekannte Faktoren" vor allem mit unseren Behörden und habe es bleiben lassen.

Gruss Peter

__________________
Weiland Bursch zu Heidelberg

Avatar von MikeRod
MikeRod ist offline MikeRod · 2024 Posts seit 04.05.2006
aus Darmstadt
MikeRod ist offline MikeRod
(gesperrt)
2024 Posts seit 04.05.2006
Avatar von MikeRod
aus Darmstadt


Neuer Beitrag 28.09.2007 09:49
Zum Anfang der Seite springen

Hi Peter,

Danke für Deinen Beitrag.

zu 1)
bin ich mir nicht sicher, aber mein Dealer in den USA hat schon neue Bikes nach Deutschland (Münster) verschickt. Dabei kamen von mir oben beschriebene (2200$) Kosten zustande.
Spricht ja auch eigentlich nix dagegen. Warum soll man ein Mopped nicht in den USA kaufen und dann nach Germany schicken lassen können? Soviel ich weiß, gibt es kein Handels-Embargo für Harleys... .
Jeder kann doch in den USA Motorräder verschicken wie er lustig ist. Sollange es nicht in den Irak geht und sich damit Waffen bauen lassen großes Grinsen Ob es sich lohn ist dann überwiegend von den deutschen Einfuhrbestimmungen abhängig.

zu 2)
Soviel ich weiß gilt ein Fahrzeug als gebraucht, sobald es eine bestimmte Anzahl von Kilometern auf dem Tacho hat (glaube irgendwas um die 6000km?!). Bei Gebrauchten ist der der Zoll meines Wissens günstiger. Die Einfuhrumsatzsteuer fällt wohl immer an und ist auch unterschiedlich (abhängig vom TARIC).
Das mit der EG-Umrüstung finde ich interessant und die 290$ sind wirklich nicht die Welt.

zu3)
Zoll macht wahrscheinlich den kleinsten Teil aus, ist jedoch trotzdem nicht zu verachten, wenn man ihn durch entsprechenden Geschäftsaufenthalt sparen könnte. War mir auch neu.

Deine Angaben der Transportkosten decken sich in etwa mit meinen Recherchen der Shipping & Crating Kosten.

Wenn man das Mopped nicht in Holzkiste verpackt, sondern tatsächlich in einen Container, so würden sich die Transportkosten stark reduzieren, gegenüber Einzelversand. Da in einen Container mehrere Motorräder hinein passen. Dadurch wird die Sache wieder interessanter.

Diese "unbekannten Faktoren", wie Du sie nennst, sind eigentlich noch überschaubar. Denke gerade bei dem derzeitigen Dollarkurs wird die Geschichte zunehmend lukrativer.
Schade, dass sich so wenige zu dem Thema äußern, die praktische Erfahrungen haben. Naja, sollen sie ihr Wissen für sich behalten, wir bekommen das auch so heraus Augenzwinkern


Gruß
Mike

__________________
"...Ich bin der Geist, der stets verneint!
....So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element..."

George ist offline George · 20589 Posts seit 23.07.2007
aus Wilder Westen
fährt: VRSCDX 2007
George ist offline George
Mod
starFlameListarFlameRe
20589 Posts seit 23.07.2007 aus Wilder Westen

fährt: VRSCDX 2007
Neuer Beitrag 28.09.2007 10:15
Zum Anfang der Seite springen

Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass hier im Forum schon so viele Leute diese Sache angegangen sind. Ist ja uch 'ne ganz schön undurchsichtige Prozedur.
Vor allem in den letzten Jahren war der Dollarkurs ja nicht immer so günstig.

Aber es muss doch kleinere Firmen geben, die sich auf solche Importgeschäfte spezialisiert haben, wo man sich irgendwie mit dranhängen kann. Je mehr sich zusammentun, desto preiswerter. Wenn man einen Überblick über alle anfallenden Kosten hätte, würden bestimmt einige Leute mit einsteigen.

Bezüglich der Zollgebühren habe ich schon gute Erfahrungen mirt der Infostelle gemacht (Danke nochmal an Tax). Für alle hier noch mal die Adresse:

mailto:info@zoll-infocenter.de

Die antworten prompt und ausführlich.

__________________
They will not force us. They will stop degrading us. They will not control us. We will be victorious.

Avatar von Olli P.
Olli P. ist offline Olli P. · 123 Posts seit 02.07.2007
aus Wiemersdorf
fährt: VRSCR Strodivari
Olli P. ist offline Olli P.
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
123 Posts seit 02.07.2007
Avatar von Olli P.
aus Wiemersdorf

fährt: VRSCR Strodivari
Neuer Beitrag 28.09.2007 13:56
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von MikeRod
Hi Peter,

Danke für Deinen Beitrag.

zu 1)
bin ich mir nicht sicher, aber mein Dealer in den USA hat schon neue Bikes nach Deutschland (Münster) verschickt. Dabei kamen von mir oben beschriebene (2200$) Kosten zustande.
Spricht ja auch eigentlich nix dagegen. Warum soll man ein Mopped nicht in den USA kaufen und dann nach Germany schicken lassen können? Soviel ich weiß, gibt es kein Handels-Embargo für Harleys... .



Hi Mike!

Grundsätzlich hast Du damit Recht aber um die eigenen Händler im Importland zu schützen und sich hier die Margen nicht zu versauen wird seitens der Hersteller oft zu drastischen Mitteln gegriffen. Da wird z.B. mit Entzug der Händlerlizenz gedroht u. ä. Ich erinner hier mal an die millionen Strafe welche VW gegenüber Brüssel berappen mußte weil sie ihren Holländischen Händlern verboten hatten an Deutsche auszuliefern.

Ausserdem möchte der Hersteller gern wissen auf wen ein Neufahrzeug das erste mal zugelassen wird. In Deutschland gilt diese Zulassungsmeldung gemeinhin als Garantiestart Datum. Bei Export muß der Händler zwecks Garantiestart eine Exportmeldung abgeben. Sprich die Garantie läuft nicht erst ab Zulassung in Deutschland los sondern ab Auslieferung.

Was helfen könnte wäre eine erstmalige Zulassung in den USA z.B. als Vorführfahrzeug auf den Händler. Wie sich das aber auf den Zoll auswirkt weiß ich nicht.

Andere Idee wäre doch mal zu schauen was das gewünschte Moped innerhalb der EU kosten soll. Oftmals passen die Hersteller ihre Preise dem Markt an. Sprich, in einem Land wie Dänemark, welches eine sehr hohe Luxussteuer verlangt, bekommt der Händler das Fahrzeug entschieden günstiger vom Hersteller. Luxussteuer muß aber bei Ausfuhr nicht entrichtet werden.

Nach meinen letzten Informationen (von 2004) waren z.b. PKW's am günstigsten in Griechenland zu bekommen weil es als das "ärmste" Land der EU galt.
Von da aus könnte man sogar noch selbst ne schöne Urlaubstour nach hause machen.

Mal Maga fragen?????


Gruß Olli P.

__________________
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.......

[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
[1] 2 3 nächste » ... letzte » ·
nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
2889799
Heute, 11:57
von Dain Bramage
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
672
183337
25.01.2020 16:58
von Mondeo
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
1019288
24.01.2020 21:05
von Flhrse5 Heiko
Zum letzten Beitrag gehen